79

Nie wieder in einen liierten Mann verlieben!

Alena-52


Zitat von Lacrimosa84:
Ich denke, er hat "Angst" bekommen, dass ich jetzt dicht mache und er nicht mehr bei mir landen kann - seht ihr das auch so?
JA !
Zitat:
Ich überlege gerade hin und her, ob ich es einfach komplett ignoriere oder ihm - wie bereits hier vorgeschlagen - schreibe, er könne sich melden, wenn er "frei" ist. Aber das hätte die Botschaft ,dass ich ihn auch dann nehmen würde. .... und wie viele hier schon gesagt haben, die Wahrscheinlichkeit, dass ich dann früher oder später in der Betrogenen-Rolle bin, ist ja hoch.
ja, du kannst damit rechnen, dass du dann bald die betrogene sein kannst, denn so wie er mit den gefühlen anderer umgeht, kannst du keine rücksicht von ihm erwarten.
Zitat:
Und die anderen sagen ganz direkt: Ich will nur Spaß.

die sind wenigsten ehrlich und du weisst woran du bei ihnen bist.

Nippes idee ist zwar nicht ladylike dennoch geeignet ihm einen denkzettel zu verpassen. habe eine nachbarin, die machte ähnliche erfahrungen wie du. er bestimmte wann, wie, wo - war in einer angeblich schlechten ehe, die schon längst aus war - was nicht stimmte.
während sie stets schmachtend auf ein zeichen von ihm wartete, ist es jetzt umgekehrt.
sie schrieb ihm, dass sie seinen rückzug in ordnung findet, sie hätte erkannt, dass der andere -der in wirklichkeit nicht existierte- besser zu ihr passt, vor allem auch im bett
ich glaube, dass hat ihn sehr in seiner männlichkeit getroffen, er schreibt ihr jetzt ständig, dass es doch alles nicht so gemeint war und sie seine beste ist. sie hat ihn natürlich -schweren herzens- abgehakt und leidet noch ein wenig - weil sie ihn immer noch liebt, aber inzwischen weiss, dass er zumindest nach aussen ein gutes eheleben führt und viel mit seiner frau unternimmt.

besinne dich wieder mehr auf dich, er ist es nicht wert, dass du deine energie an ihn verschwendest, nutze sie lieber für dich, tue dir gut, gönne dir etwas schönes und schaue nach vorn.
irgendwo wartet schon jemand auf dich, der besser zu dir passt,
bald kannst du ihm begegnen - wenn du innerlich frieden gemacht hast und wieder frei bist.

26.03.2015 13:47 • x 1 #46


Lacrimosa84


65
2
15
Liebe Alena-52,

"sie schrieb ihm, dass sie seinen rückzug in ordnung findet, sie hätte erkannt, dass der andere -der in wirklichkeit nicht existierte- besser zu ihr passt, vor allem auch im bett zwinkern
ich glaube, dass hat ihn sehr in seiner männlichkeit getroffen, er schreibt ihr jetzt ständig, dass es doch alles nicht so gemeint war und sie seine beste ist."

Das ist ja auch mal heftig. Kaum kommt die Zurückweisung, kommt er wieder an! Unglaublich. Ist das immer so?

Das passt ja zu meinem Update (ist ein bisschen ähnlich):

letzte Nacht schrieb er mir ja eine sms mit dem Inhalt "Ich hoffe, ich habe dich nicht vor den Kopf gestoßen" .... ich habe nicht zurückgeschrieben. Und heute kurz vor Feierabend steht wer vor meiner Bürotür? Ja richtig, er. Er meinte noch: wenn dir langweilig ist heute Abend, dann ruf doch an.... (er hat nicht gesagt; lass uns treffen)... ? Wozu soll ich dann anrufen? Wenn er mich hätte treffen wollen, hätte er es ehrlich sagen können (ich hätte es nicht gemacht). Aber: Was sollen so halbe Annäherungsversuche? Das ist wieder nichts halbes, nichts ganzes. Das geht mir so auf den Geist!

Ich habe mal eine Frage an euch: habt ihr das auch schon oft erlebt? Erst wird man abserviert und wenn man dann nicht mehr reagiert, stehen sie wieder buchstäblich vor der Tür? Ich kapier das nicht. Wenn ich doch den anderen nicht mehr will, wieso dann trotzdem wieder hin gehen? Wenn man verliebt wäre und man aus verschiedenen Gründen tatsächlich diese "Sache" nicht aufrecht erhalten kann, könnte ich das noch verstehen. Aber so? Weil das Spiel möglicherweise vorbei sein könnte? Wenn er mich nicht will, dann soll er mir doch auch nicht mehr schreiben etc.

Es ist viel schwerer, nicht darauf einzusteigen, wenn man Kontakt zu dem anderen hat. Ich werde es schaffen (denke ich), aber es ist einfach schwerer.

Kennt ihr das auch? Ist das normal und üblich bei solchen Charakteren? Also, gehört das zum Spiel oder zum Kick?

Liebe Grüße

26.03.2015 21:32 • #47


Chanyu

Chanyu


94
76
Zitat von winnie2:
Chanyu,
ich konnts kaum glauben, was ich da gelesen habe. Manche Menschen schrecken aber auch vor nichts zurück. Mir würde schon die Tatsache dass jemand eine schwere Erkrankung hat oder einen Verlust erlitten hat, meine "Libido" in Mitgefühl umwandeln...
Was für eine reduzierte Emotionalität muss man denn haben um nur im S-Modus zu denken?


Ja, das habe ich mich auch gefragt ... Zudem ich in der Kennlernphase auch sinngemäß sagte, dass es mir derzeit nicht gut gehe und er bitte nur wenn er echtes Interesse an mir und einer Beziehung hat, weiterhin mit mir anbandeln soll, weil ich etwas anderes derzeit nicht ertragen würde. Auch meine Ehe war gerade nach 14 gemeinsamen Jahren beendet. Er war so lieb und verständnisvoll... und hatte natüüürlich nur die besten Absichten. Er beruhigte mich sogar noch, ich müsse mir keine Sorgen machen!.

Kein Gewissen, nichts. Aber erzählte mir, dass ihn eine Ex so abgezockt hatte, welche Frau ihn "verraten" und welche um sein Haus in Italien gebracht hatte. Er war das unschuldige Opfer.

Dieser Mann hat zwei Gesichter, und mir tut seine Freundin mittlerweile auch leid!

Liebe Lacrimosa, ich würde ihm höchstens antworten, was Die anderen schon vorschlugen, vielleicht mit dem Schluss: ich melde mich die Tage mal.

Dann sitzt du am längeren Hebel, denn natürlich meldest du dich nicht, soll er doch da sitzen und darauf warten .

Ja... Man mag manchmal kaum glauben zu was Menschen fähig sind. Ich habe damals eine harte, aber wertvolle Lektion bekommen . Mein jetziger Freund musste anfangs etwas darunter leiden, weil ich ihm erst nicht vertrauen konnte. Das legte sich zum Glück.

Und auch dir geht's bald besser .

26.03.2015 21:37 • x 1 #48


Chanyu

Chanyu


94
76
Zitat von Lacrimosa84:

Ich habe mal eine Frage an euch: habt ihr das auch schon oft erlebt? Erst wird man abserviert und wenn man dann nicht mehr reagiert, stehen sie wieder buchstäblich vor der Tür? Ich kapier das nicht. Wenn ich doch den anderen nicht mehr will, wieso dann trotzdem wieder hin gehen? Wenn man verliebt wäre und man aus verschiedenen Gründen tatsächlich diese "Sache" nicht aufrecht erhalten kann, könnte ich das noch verstehen. Aber so? Weil das Spiel möglicherweise vorbei sein könnte? Wenn er mich nicht will, dann soll er mir doch auch nicht mehr schreiben etc.

Es ist viel schwerer, nicht darauf einzusteigen, wenn man Kontakt zu dem anderen hat. Ich werde es schaffen (denke ich), aber es ist einfach schwerer.

Kennt ihr das auch? Ist das normal und üblich bei solchen Charakteren? Also, gehört das zum Spiel oder zum Kick?

Liebe Grüße


Ja! Kenne ich. Die lassen sich gern ein Hintertürchen offen... Und eine nicht antwortende Frau reizt den Jagdtrieb eines Mannes...

Wenn der Typ ist wie meiner damals, braucht er es für sein Ego, dass du nach wie vor für ihn da bist. Was meiner nicht abkonnte, war Zurückweisung von anderen, egal ob Frau oder Mann. Kritik konnte er nicht vertragen und schon gar nicht, dass man über ihn evtl. hätte lachen können. Wenn deiner so ist, wird er nervös, wenn DU diejenige bist, die sich von ihm entfernt. Da ich ihn nicht kenne, weiss ich aber nicht, wie er tickt...

26.03.2015 21:49 • x 1 #49


Rosemarie


Mir ist nicht wirklich klar, was in diesem Fall noch zu begreifen wäre!
Der Herr ist ein OberOberAr.....!

Wenn man mit vielen anderen Dreiecksbeziehungen vergleicht, wo die Betrüger oder Betrügerinnen verzweifelt sind oder auch liebevoll zu den Nebenpartner sind, auch wenn nicht immer ehrlich, so ist dieser Herr einfach nur widerlich!

Wie kann man hier irgendwelche emotionale Verbindlichkeit aufbauen und gibt es noch was vom Liebeskummer nach so einer SMS?

Hier muss man gleich große Fete schmeissen, weil man den Herren los ist.
Und sich dreimal ernsthaft fragen, warum zieht man so einen Dreck aufs Land!

26.03.2015 22:11 • x 1 #50


Mona Lisa

Mona Lisa


774
434
Zitat von Lacrimosa84:
Ich habe mal eine Frage an euch: habt ihr das auch schon oft erlebt? Erst wird man abserviert und wenn man dann nicht mehr reagiert, stehen sie wieder buchstäblich vor der Tür? Ich kapier das nicht. Wenn ich doch den anderen nicht mehr will, wieso dann trotzdem wieder hin gehen? Wenn man verliebt wäre und man aus verschiedenen Gründen tatsächlich diese "Sache" nicht aufrecht erhalten kann, könnte ich das noch verstehen. Aber so? Weil das Spiel möglicherweise vorbei sein könnte? Wenn er mich nicht will, dann soll er mir doch auch nicht mehr schreiben etc.


Liebe Lacrimosa84,

Sein Verhalten ist ähnlich wie bei einem Kleinkind – ein Spielzeug wird irgendwann uninteressant und verschwindet achtlos in die Ecke, nimmt man es ihm aber weg, ist es wieder interessant und wollen es wieder haben. So ähnlich ticken auch Affären-Männer.

Du entziehst ihm deine Aufmerksamkeit und damit sinkt sein Selbstwert wieder gewaltig nach unten. Eine Affäre nährt sich hauptsächlich vom „begehrt werden“ das pusht auf und lässt einen liebenswert und geliebt fühlen..
Mit deinem Rückzug aktivierst du quasi wieder seine Eroberungs-Instinkte! Er sieht seine Fälle davonschwimmen und sucht vermehrt den Kontakt zu dir. Er ist verunsichert und kann die Situation noch nicht einschätzen.

Halte den Abstand weiterhin liebe Lacrimosa84 und du wirst nach und nach zu der Erkenntnis kommen, wie armselig er und sein Verhalten sind!

Du hast auf jedenfall etwas besseres verdient! Sei dir dafür einfach zu schade!

Alles Liebe für dich!

26.03.2015 22:18 • x 1 #51


Lacrimosa84


65
2
15
Ihr Lieben, vielen Dank!

Mir geht es auch schon besser. Ich bin dennoch immer negativ erstaunt, wie sowas vonstatten geht.

Und ich weiß auch, dass ich mir eigentlich keine Gedanken mehr machen sollte. Aber das klappt noch nicht so recht. Ich will immer verstehen, wie etwas ist. Das heisst nicht, dass ich das gut finde oder ich sogar ein Verhalten entschuldigen will. Ich habe nur einfach noch nicht viele Erfahrungen, was diese At von "Beziehung" betrifft.

Und ich finde es übrigens auch krass: man kennt sich ja schon viele Jahre. Er ist ja nicht ganz fremd.

Und es ist ein komisches Gefühl, wenn man nach so einer Sache auf einmal einen anderen Blick auf den anderen hat, den man schon länger kennt.

Aber ich verstehe: es ist ein Spiel. Er will, dass ich potentiell verfügbar bin.... so kann er sich Zeit lassen und sich sagen: "wenn ich will, kommt sie, wenn ich nicht will, dann eben nicht. Aber ich bestimme."

Ich frage mich, ob solche Männer auch in Beziehungen so ticken? Mir fällt es schwer zu denken, dass sie da gaaaaanz anders sind....

Ich weiß jedenfalls: ich will einen "lieben" Mann! Ich finde diese ganze Spielchen ganz schön anstrengend. Zumal kein happy end in Sicht ist.

Ihr Lieben: ich rufe ihn nicht an! Ich schaffe das!

26.03.2015 22:21 • x 3 #52


Mona Lisa

Mona Lisa


774
434
Zitat von Lacrimosa84:
Ihr Lieben: ich rufe ihn nicht an! Ich schaffe das!


26.03.2015 22:26 • #53


winnie2


Hi Lacrimosa,

dass es leicht sei, behauptet hier ja niemand aber mach dir noch mal klar

- der Typ ist vergeben (falls du es wieder vergessen hast)
- er hat keinerleich Absicht sich zu trennen
- er geht lustig-leichtfüßig fremd ohne schlechtes Gewissen seiner Freundin gegenüber
und hat auch an dir kein ernsthaftes Interesse
- er ist ein Player wie man seiner ganzen Art unschwer entnehmen kann. Er hat richtig Freude an diesen Spielchen.
- er ist lieblos ohne Ende

Mit jedem weiteren Entgegenkommen, begibst du dich bei ihm ins Abseits. Ich glaube, er hat einfach Bock zu gewinnen. Darauf hat er noch mehr Lust als auf S. Sobst hätte er dich ja noch vor Ende Mai sehen wollen. Er umtänzelt dich ganz frech-fröhlich um sich noch mal den Erfolg zu gönnen: sie beißt wieder an. Machtspielchen.

Ich würde jetzt echt mal Ruhe einkehren lassen.

26.03.2015 22:27 • x 1 #54


winnie2


Zitat:
Ihr Lieben: ich rufe ihn nicht an! Ich schaffe das!




erstmal muss man viell. ein wenig widerstehen aber es fühlt sich einfach super an sich selbst treu zu bleiben und sich nicht zum Spielball machen zu lassen.

Der wird sich wieder melden...Das wird ihn entfachen...

26.03.2015 22:31 • #55


Alena-52


Zitat von Lacrimosa84:
Wenn ich doch den anderen nicht mehr will, wieso dann trotzdem wieder hin gehen?
hallo Lacrimosa

er will dich wahrscheinlich immer noch - aber so wie er das will - ohne verbindlichkeiten - seine freundin ist unter der woche nicht da, da sucht er sich einen ausgleich
Zitat:
Ich hatte ihn bereits vor einigen Wochen gefragt, ob er kein schlechtes Gewissen seiner Freundin gegenüber hat, wenn er sich mit mir so oft trifft und mir so viele Nachrichten schreibt.
Er meinte: nur ein bisschen.

Ich weiß, dass er in früheren Beziehungen immer fremd gegangen ist (er hat es mir sogar gesagt).
da hätten bei dir alle alarmglocken klingeln sollen - er zeigte ganz klar sein ego und seine rücksichtslosigkeit. typen, die sich wie er langsam anschleichen um ihr ziel zu erreichen sind schwerer zu verarbeiten als jemand der gleich "mit der tür ins haus fällt", da weisst du gleich woran du bist und invenstierst gar nicht erst soviel.

26.03.2015 22:35 • #56


Lacrimosa84


65
2
15
Ja, ihr habt recht!

Und es ein ganz schön beschissenes Gefühl, dass er nur spielen will, sich seinen Kick holt etc. Ich als Person komme da ja gar nicht vor.

Liebe stelle ich mir ganz anders vor!

Wisst ihr was? Ich denke mir jetzt: ich bin noch jung (und ca 10 Jahre jünger als er), ich sehe einigermaßen aus, ich kann mein Leben momentan so leben wie ich will. Ich bin aufregend und witzig und nett! Und intelligent!
Ich habe noch die beste Zeit vor mir!

Er ist zwar nicht alt, aber dennoch nicht mehr 30 , er hat eine Beziehung (der er nicht treu bleibt), er sieht nicht so gut aus wie ich (betont ständig, dass er sieht, wie viele Männer mich umwerben und dass er ja schon sooooo alt ist ) ...

also: auf der Haben-Seite bin ich auf jeden Fall lieber ich und nicht er

Ich weiß, das ist vielleicht kindisch. Aber es hilft im Moment! Und ihr habt es doch auch geschafft! Das macht mir Mut!

Immer wenn mich die Traurigkeit überkommt und die Stimme in meinem Kopf sagt: "Wie schade, er ist doch sooooo toll!". Dann mache ich mir klar, welche Eigenschaften ein potentieller Partner auf JEDEN Fall haben sollte. Z.B. liebevoll und respektvoll sein, mich umwerben, nicht mit mir zu spielen etc. Und "checke" ich ihn auf diese Eigenschaften ab. Und ja, er hat mich umworben und es hat sich gut angefühlt. Aber: liebevoll sein? Ähhhhh nein. Respektvoll sein? Ähhhhh nein. Nicht mit mir spielen? Ähhhh, das tut er....

Alles in allem eine negative Bilanz.

"typen, die sich wie er langsam anschleichen um ihr ziel zu erreichen sind schwerer zu verarbeiten als jemand der gleich "mit der tür ins haus fällt", da weisst du gleich woran du bist und invenstierst gar nicht erst soviel."

Ja, deswegen bin ich den Typen, die mir direkt sagen "Ich will nur Spaß" schon fast dankbar. Weil ich so schon dermaßen abgetörnt bin, dass ich gar nicht auf dumme Gedanken komme

Jetzt muss ich nur noch die Nadel im Heuhaufen finden. Das dauert eben lange....

Ich hätte nie gedacht, in eine solche Sache zu geraten....

26.03.2015 22:48 • #57


winnie2


Zitat:
Ich weiß, das ist vielleicht kindisch. Aber es hilft im Moment! Und ihr habt es doch auch geschafft! Das macht mir Mut!


No, das ist nicht kindisch sondern realistisch
Verliebtheit vernebelt manchmal den Kopf und du rückst ihn dir jetzt wieder grade.

26.03.2015 22:57 • x 1 #58


Nippes

Nippes


823
9
179
meine oma sagte immer, du muss 1000 frösche küssen und wenn du dann wahnsinnig glück hast, kommt vielleicht ein prinz/prinzessin.

wie wahr...

27.03.2015 07:27 • #59


gast78


@nippes, mit so einer quantität der verliebtheit, werden die kandidaten alle eines schlags

was ich aber damit sagen wollte .....
als ich noch bei meiner therapeutin war, hatten wir mal so ein thema ganz kurz angeschnitten - in wen verliebt man sich und warum.
auch hier sollte das ein thema sein.
ich sehe es wie einige hier vor mir - in diesem mann ist nichts liebenswertes, er behandelt die TE von oben herab und ich lese auch sonst nichts, was ihn zum feinen, liebenden menschen macht.
frau mit gesundem selbstwert wird schreiend weglaufen, statt sich zu verlieben.
liebe Lacrimosa84, das thema wäre vielleicht auch was für dich.
für deine zukunft, vor allem!
ansonsten wird der nächste prinz auch nur ein frosch...

27.03.2015 08:28 • #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag