72

Online-Dating und wieder reingefallen

Maja13

17
3
4
Liebes Forum,
und schon wieder habe ich einen Reinfall erlebt. Im Nachhinein denke ich, wie doof ich eigentlich mit 48 Jahren bin, aber ich hab halt immer noch nicht aufgegeben an die Liebe zu glauben. Ich schreibe, um vielleicht auch andere vor diesen Enttäuschungen zu bewahren, da es nicht immer einfach ist, im ersten Augenblick des Kontaktes über ein Online-Portal mit einem Mann, die Absichten dessen heraus zu finden. Leider erlebte ich dies schon drei Mal nachdem ich schon sehr viel Zeit und Energie in einen Mann investiert habe. Das letzte Mal ist jetzt 2 Wochen her. Die ernüchternde Erkenntnis kam letzten Donnerstag und seitdem kann ich nur schwer mit der Demütigung umgehen.

Ich habe ihn über Parship kennen gelernt. Er war mein erster Kontakt. In seiner ersten Nachricht stand, dass dies der letzte Tag sei, an dem er bei Parship ist und daher seine Telefonnummer beifüge, damit man telefonisch Kontakt aufnehmen könne. Sein Profil war sehr gut erstellt, mit Worten, die Frauen hören wollen. Es hörte sich sehr bodenständig an. Ich dachte zuerst, dass es ein Fakeprofil ist, da er auch sehr gut aussah. Er hatte auch eine Tochter, was ich sehr schön fand, da ich auch eine habe. Ich schrieb ihm zurück und er fragte gleich, ob wir telefonieren wollen. Da ich nichts anderes vor hatte, habe ich ihn angerufen. Wir haben uns auf anhieb blendend verstanden, hatten die gleiche Wellenlänge und telefonierten bestimmt 3 Stunden. Das war heute vor 2 Wochen. Er war recht offen in seiner Art und fragte dann auch nach weiteren Fotos, auch ein Ganzkörperfoto würde ihn interessieren. Das war mir eigentlich etwas zuwider, aber ich hab ihm dann doch eins geschickt. Er hatte schon Interesse an meiner Figur und stellte auch entsprechende Fragen. Eigentlich hab ich ein paar wenige Kilos zuviel und die Figur ist schon ein wunder Punkt, da noch kein Mann meine Figur wirklich akzeptiert hat. Er wollte sich auf jeden Fall am liebsten gleich montags drauf treffen, aber das ging bei mir nicht, was ihm nicht so passte. Wir telefonierten die Woche über und trafen uns dann letzten Samstag vor einer Woche. Wir wohnen ca. 110 km auseinander und somit trafen wir uns in der Mitte. Wir sahen uns und es hat Bäm gemacht. Er hat mich sofort an der Hand genommen, mich gedrückt und auch relativ schnell geküsst. Ich hatte das Gefühl, dass das jetzt richtig gut passt und ich hatte das Gefühl, dass wir beide glücklich sind. Wir waren Pizza essen, sind durch meine Stadt geschlendert und es war alles megatoll. Er ist extra mit mir, jeder mit seinem eigenen Auto, 60 km zurück gefahren und er dann später wieder 110 km zurück. Sonntag haben wir uns wieder getroffen in der Nähe von seinem Wohnort. Wir gingen Kaffee trinken und dann wollte er spazieren gehen. Wir sind dann in einen Park und er knutschte mich regelrecht nieder. Ich denke, dass er dort schon mehr wollte. Eigentlich lud er mich vorher zu ihm nach Hause ein, aber ich lehnte ab und sagte, dass mir das zu früh sei. Trotzdem schmiedeten wir schon Pläne, wann wir uns künftig sehen können usw. Er sagte, dass er meist bis 19.00 oder 20.00 Uhr arbeite und seine Tochter alle 2 Wochen bei ihm ist. Ich wollte ihm signalisieren, dass ich es ernst meine und fuhr dann letzte Woche Donnerstag nach der Arbeit zu ihm. Er wollte, dass ich zu ihm komme. Na gut, ich habe mich dann darauf eingelassen. Es war sehr nett. Er bot mir Kaffee an und zeigte mir einen Teil seines Hauses, Fotos seiner Tochter und Familie mit Geschwistern, also viele Details, die mich vertrauen fassen ließen. Trotzdem befand sich seine Hand relativ schnell unter meinem Pullover und es war schon klar, dass er an diesem Abend mit mir schlafen wollte, was er auch sagte. An diesem Tag ging es jedoch bei mir Gott sei Dank wegen meiner Monatsblutung nicht, was ich ihm dann offenbarte. Was dann folgte war weniger befriedigend für ihn und er fand das alles komisch. Das war's auch wirklich. glaube, keiner von uns beiden hat es wirklich schön gefunden. Er war sichtlich aggressiv und ich interessierte ihn gar nicht. Lediglich seine Befriedigung war ihm wichtig. Er wandte sich dann von mir ab und es war klar, dass er mich los haben wollte. Ich sagte dann, dass ich fahre und er ließ mich eiskalt da stehen. Er ging nicht mal mehr mit zum Auto und hat sich seither nicht mehr gemeldet.

Es ist furchtbar, sein Herz an jemanden zu verschenken, der nicht damit umgehen kann. Ich weiß, dass mir dies noch ein paar Tage nachgeht. Ich ärgere mich im Nachhinein, dass ich nicht auf die kleinen Anzeichen geachtet habe sondern auf Wolke7 dahin geschwebt bin während er schon meinen Absturz geplant hatte.

Warum machen Männer sowas? Hat man da kein schlechtes Gewissen? Verliebtheit vorgaukeln mit genau den Worten und Gesten, die Frauenherzen zum Schmelzen bringen?

Bitte erklärt mir das doch mal, damit ich es verstehen kann und beim nächsten Mal besser machen kann. Mittlerweile traue ich keinem mehr übern Weg.

21.10.2018 21:49 • x 3 #1


Varom

Varom


198
2
254
Heyho

Das was du da schreibst, macht mich als Mann ehrlich gesagt ziemlich wütend. Wie der Typ mit der umgegangen ist, ist absolut nicht ok. Aber sehs positiv, dass du nicht mit ihm geschlafen hast, sondern vorher schon sein wahres Gesicht sehen konntest. Sonst würde es wohl noch mehr weh tun.

Ich habe diese Erfahrung aber auch schon gemacht. Und ich bin nen Typ also bitte nicht sagen, sowas ziehen nur Männer ab. Und es gibt sie noch, die es ernst meinen. Klar auch Frauen. Aber ich habe das Gefühl, das echte und normale Menschen relativ rar gesäht sind. 90% der Menschen die ich in den letzten 2 Jahren kennenlernte, waren schon ziemlich daneben.

Lass dir beim nächsten mal mehr Zeit. Wenn ein Kerl dein Tempo nicht akzeptiert, kann es ja garnicht der Richtige sein, oder ?

Wünsche dir für die Zukunft alles gute und drücke dir die Daumen, dass dich der richtige noch findet. Und damit meine ich nicht auf online dating dingens, sondern so richtig schön romantisch im echten Leben

21.10.2018 22:14 • x 6 #2



Online-Dating und wieder reingefallen

x 3


Maja13


17
3
4
Hallo Varom,
lieben Dank für deine schnelle Antwort. Dass es solche Frauen gibt, ist auch für mich unverständlich. Aber sicherlich gibt es das auch umgekehrt. Ich könnte mir das nicht vorstellen, dass ich vorsätzlich jemanden verletzen wollen würde. Was ich daraus gelernt habe, ist wirklich WARTEN. Er war übrigens Italiener. Dachte, das liegt am Temperament, weswegen er etwas schneller unterwegs ist.

21.10.2018 22:25 • x 1 #3


Varom

Varom


198
2
254
Deshalb mag ich Online Dating absolut nicht. Du hast keine Ahnung, wieviele Frauen der Typ noch nebenbei an der Hand hatte. Ich denke nicht, das ich das jemals ausprobieren würde. Da quatsch ich lieber die hübsche Frau beim einkaufen an

21.10.2018 22:34 • x 2 #4


Maja13


17
3
4
Du hast so recht. Er war nicht sehr groß. Denke 1,60 m, aber ich bin auch nur 1,58 m. Von daher passte es gut. Meine Freundin meinte, dass er sich Online die passenden Damen gut rausfiltern kann. Ich glaube, sie lag da gar nicht so daneben. So langsam fügen sich Details zusammen. Sein Schlafzimmer war sehr pompös eingerichtet. Er fragte noch wie meine Wohnung aussieht und stellte nach meiner Beschreibung fest, dass ja das Wohnzimmer der größte Raum ist. Hä? Wie gut, dass das nicht weiter gegangen ist. Ich bin jetzt sensibilisiert..

21.10.2018 22:55 • #5


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4505
1
8548
Hey Maja, auch bei Dir kann man nur sagen: Online-Dating braucht sehr viel Erfahrung. Auf beiden Seiten. Ich habe auch in meiner Singel-Zeit sehr viele Frauen gedatet und dabei sehr "krasse" Sachen erlebt. Insb. wenn man "nett" rüberkommt, verlieren viele Frauen sämtliche Schutzmechanismen. Und zu meiner Zeit gab es noch keine "Apps" die das Flirten ja noch mal einen Tick beschleunigen. Wenn man aber zum ersten Date gleich von Frauen zum "gemeinsamen Kochen" in die dortige Wohnung eingeladen wird, war das schon mehr als leichtsinnig. Und das war kein Einzelfall.
Ich würde Dir drigend mal empfehlen, Dich mit den Tricks der PUA (sog. Pick-Up-Artist, sprich Aufreißer) auseinanderzusetzen. Diese Techniken kusieren in diveren Internetforen und auch in Büchern und erfreuen sich bei vielen Männer starker Beliebtheit. Das perfide daran: Diese Techniken funktionieren sehr gut.
Ein geschulter Beobachter kann auch bei Dir sofort die einige Techniken erkennen. Schauen wir uns das mal an:
Zitat:
In seiner ersten Nachricht stand, dass dies der letzte Tag sei, an dem er bei Parship ist und daher seine Telefonnummer beifüge, damit man telefonisch Kontakt aufnehmen könne.

Clever, der Junge. Hier nutzt er zunächst einen altbekannten Verkäufer-Trick. Denn das was bald vom Markt ist oder ausverkauft ist, will man haben. Du bist prompt drauf angesprungen. Dazu hat er durch zahlreiche Dates gelernt, was Frauen wollen. Frauen haben ein deutlich höheres Kommunikationsverhalten als Männer. Darauf hat er reagiert und Dich durch das Telefon in den direkten Dialog gezogen.
Zitat:
auch ein Ganzkörperfoto würde ihn interessieren.

Bereits hier hätte Deine Warnlampe schon mal angehen sollen. Hallo, ihr seid keine 16 mehr. Damit hat er deutlich gemacht, dass er primär sechsuell an Dir interessiert ist. Natürlich ist für einen Mann die Optik wichtig, aber da war sein vorgehen zu durchschaubar.
Zitat:
Er wollte sich auf jeden Fall am liebsten gleich montags drauf treffen, aber das ging bei mir nicht, was ihm nicht so passte.

Auch hier reagiert er auf Grund seiner Dating-Erfahrung. Frauen haben in der Regel überhaupt keine Zeit für langwierige Date-Planung. Dazu muss er dafür Sorgen, dass weitere Kandidaten (Platz 2-3 in der Flirtbörse, mit denen Frauen in der Regel weiter Kontakt halten um Date-Ausfälle zu kompensieren) nicht zum Zug kommen. Auch schützt ein schnelles Date davor, dass Du zuviel nachdenkst und Dates absagst.
Zitat:
Er hat mich sofort an der Hand genommen, mich gedrückt und auch relativ schnell geküsst
.
Ab hier wird es sehr durchschaubar für einen Kenner der Technik. Er setzt ab hier die sog. "Kino-Technik" ein. Dies bedeutet umgehend Körperkontakt herstellen. Diese Technik ist wirkungsvoll, da bei vielen Frauen Berührungen starke Gefühle auslösen. Das Gleiche gilt für das Küssen. Damit kann man mehr Kopfkino auslösen als mit Sechs. Und das Wissen Männer wie er. Er hat gelernt, dass er Frauen so "sicher" hat.
Er lädt Dich nach nach Hause ein.
Zitat:
Trotzdem befand sich seine Hand relativ schnell unter meinem Pullover und es war schon klar, dass er an diesem Abend mit mir schlafen wollte,

Aus Erfahrung: Ja, so läuft es und so funktioniert es auch zu einem großen Teil. Insb. bei dem Vorlauf.
Hier hättest Du schon direkt aussteigen müssen. Was hast Du erwartet was dort denn passiert? Anschauen der Briefmarkensammlung?
Zitat:
Das war's auch wirklich. glaube, keiner von uns beiden hat es wirklich schön gefunden.

Na ja, was ist denn dann noch passiert auf körperlicher Ebene?
Zitat:
. Er wandte sich dann von mir ab und es war klar, dass er mich los haben wollte. Ich sagte dann, dass ich fahre und er ließ mich eiskalt da stehen.

Du hast nicht so reagiert wie er wollte. Deshalb setzt er nun als Mittel das sog. "freeze out" ein. Dies soll Dich "bestrafen" und ggf. wieder Kopkino produzieren. Auch hier kommen Frauen regelmäßig wieder an. Genau deshalb wirkt z.B. eine Kontaktsperre im sog. Ex-Back auch sehr gut.
Warum machen Männer das? Weil es erfolgreich ist. Schau Dich mal im Bereich der Affairen um. Schwülstige Kollegen und Chefs, die "ganz plötzlich" zur Nummer 1 bei der ach so tollen Kollegin werden. Auch wenn Kinder und Frau zu Hause sitzen. Ein paar schöne Worte, ein paar "tiefe Blicke in die Augen", ein paar Gespräche über ihr Aussehen und die Probleme zu Hause die jeder so hat und schon knallen bei vielen Frauen die Sicherungen durch. Die "Dualseele" ist scheinbar gefunden, der danach immer folgende Sechs ist "der beste den man jemals erlebt hat". Leider halt alles immer nur für ein paar schöne Stunden bis er dann wieder bei Mutti zu Hause ist und dann mit ihr schläft. Und in den Urlaub mit ihr fährt. Und weil diese Nummer immer wieder klappt, wird sie auch immer wieder angewendet. Hier liegt es an Dir zu reflektieren und zu lernen solche Strategien zu durchschauen. Und bereits bei ersten Warnzeichen schon einen Rückzieher zu machen oder bereits von Anfang klar zu stellen, was Du möchtest.

21.10.2018 22:55 • x 11 #6


Aufbruch


642
6
696
Zitat von Varom:
Aber ich habe das Gefühl, das echte und normale Menschen relativ rar gesäht sind. 90% der Menschen die ich in den letzten 2 Jahren kennenlernte, waren schon ziemlich daneben.

auch ich habe das so erlebt.
Zitat von Gorch_Fock:
dabei sehr "krasse" Sachen erlebt.

dito;
da tun sich einem Abgründe auf und teils verliert man schon den guten Glauben an die Menschheit.
Ich kann und will jetzt nicht weiter ins Detail gehen, zumal es nachts ist, und ich müde bin, aber zumindest die Info geben, dass meine Erfahrungen dort ähnlich sind, wie bei den Vorschreibern und der TE.
Und danke @Gorch_Fock für den PUA-Hinweis.

22.10.2018 00:46 • x 1 #7


Maja13


17
3
4
Danke Gorch_Fock für deine Megaantwort. Diese öffnet mir noch ein Stück mehr die Augen. Ich dachte wirklich, dass ich alles im Griff habe, aber weit gefehlt. Im Nachhinein ist man ja immer schlauer. In solch einer Situation glaubt man vieles und will vieles nicht sehen. Ich werde mir die PUA-Hinweise auf jeden Fall anschauen. Man müsste doch solchen Menschen auch mal das Handwerk legen. Wenn ich an die vielen kleinen Details dazwischen denke, dann wird's mir ganz übel. Er schlug z. B. vor, dass wir 2 Tage wegfahren. Ich solle buchen, da er sich damit nicht so auskenne. Er würde mir dann das Geld überweisen. Wie gut, dass es dazu nicht gekommen ist. Er hat es verstanden mir Dinge zu sagen, die ich ihm zu 100% glaubte. Es war alles sehr vertraut...

22.10.2018 04:50 • #8


Marmorkuchen

Marmorkuchen


516
2
662
Ein Mann aus einem Dating Portal bleibt anfangs zumindest genau das , was er ist : ein FREMDER Mann !
Da ist natürlich Vorsicht geboten und gerade wenn einer quatscht bis ihm Algen aus dem Mund wuchern .
Es tut mir leid was Dir passiert ist aber sei froh dass Du den nicht ran gelassen hast , aus welchem Grund auch immer .

Der muss weiter nach ner passenden Einflugschneise suchen ... der I ... !

Viele sind beim online Daten zu schnell " körperlich " . Was spricht dagegen sich erst mal ein paar Wochen bis Monate zu daten ? Das ist mein " Tipp " : gönne Dir die Zeit ihn Dir genau anzusehen . Verliert er schon da die Lust , ist es für Dich kein Verlust .

Alles Liebe für Dich ....

22.10.2018 05:04 • x 2 #9


solonely


1349
6
1403
Da hast Du Dich aber sehr überrumpeln lassen.
Lass lieber die Finger von Online-Dating.

22.10.2018 05:19 • x 1 #10


Tin


1172
1
1645
Ob nun Online-Dating oder nicht, peinliche Luftnummern gibt es überall.
Es ist eben auch die Art und Weise wie man jemandem begegnet. Ich möchte der TE keinesfalls die "Schuld" an ihrer Misere geben, jedoch hat auch sie ihren Anteil daran.
Genau deswegen gibt es solche Luftpumpen, die mit Online-Dating einfach ihr Jagdgebiet erweitern.

Du hast ihm doch immer wieder signalisiert, dass du für jeden Schritt mehr bereit bist. Dasselbe wäre dir mit einem Typen passiert, den du in der "echten Welt" kennengelernt hättest.

Was aber das Online-Dating so perfide macht in gewisser Hinsicht ist, dass wir Daten kennen und wahrnehmen, noch vor dem ersten "Hallo". (Bei diesem ersten, verbalen und somit fehlendem m"Hallo"" schwingt so viel mehr Kommunikation mit, als nur das Wort. Meist wird hier schon über eine gewisse Grundsympathie völlig unbewusst entschieden - und das eben ohne vorherige Projektion. Man geht eben unbelaster rein.)
Somit ist erstmal eine Projektionsfläche für Bedürfnisse gebaut und die Vorstellungen in eine gewisse Richtung gelenkt (er muss ja total lieb sein, wenn er Kinder hat).
Was wir aber oftmals eben nicht im Griff haben, ist eben diese, unsere Wahrnehmung. Wir halten sie als Maßstab, weil es ja unser Aufnahme der vermeintlichen Realität ist und vertrauen ihr. Grosser Fehler - Wahrnehmung ist eben kein unfehlbarer Maßstab! Sie ist trügerisch und leicht hinters Licht zu führen. Genau deswegen haben solche PUA Spinner (so er denn einer gewesen ist) so eine Erfolgsquote. Die manipulieren die Wahrnehmung und damit das ureigene Vertrauen in uns selbst.

Was kann man daraus ableiten (in diesem Falle für Online-Singlebörsen)

- sei dir bewusst, wo du bist, das Internet kennt keine Moral und ist ein Tummelplatz für viele Spinner
- lass nicht deine Wahrnehmung durch Annahmen entscheiden, sondern prüfe sie auf Fakten
- auch Massenmörder haben Kinder und Tiere. Beides macht einen nicht automatisch zu einem guten Menschen
- sei dir deiner selbst bewusst: wer bin ich, was bin ich bereit zu bieten und was genau will ich. Alles in scharfen Grenzen!

Ich bin kein Fan oder Nutzer solcher Börsen, aber diese Ratschläge sind im allgemeinen ganz gut, was das "Leben" im Netz betrifft. Eine gewisse Grundskepsis halte ich immer für angebracht - ohne schroff oder unhöflich bei Erstkontakt zu sein.

Und wie immer gilt: solche Lappen gibt es nur, weil es genug Frauen gibt, die so sehr was fürs Herz ersehnen, dass die Ratio blind wird. Angebot und Nachfrage - einfache Regel des Marktes.

22.10.2018 05:36 • x 2 #11


bumali


Online Dates habe ich lange erlebt und verfolgt. Habe den ein oder anderen kennen gelernt und war oft erschrocken was es so für Charakter Typen gibt. Mann oder Frau nehmen sich nicht viel in diesen Online Börsen. Egal ob es die Kostenlose oder Beitragspflichtige ist.
Nach meinen Erfahrungen geht es in Online Börsen zu wie shoppen in einem Warenhaus. Man schaut sich dies und jenes an, nimmt diesen Gegenstand aus dem Regal und legt ihn zurück oder aber auch nicht. Man nimmt den erworbenen Gegenstand mit nach Hause und stellt fest, es war ein Fehlkauf.

Das du liebe TE darauf reingefallen bist mache ich dir nicht zum Vorwurf zeigt es mir doch, das du an das Gute glaubst.
Verbuche dieses Erlebnis als eine Erfahrung für die Zukunft. Eines möchte ich dir noch auf dem Weg geben. Die Heiratsschwindler haben diesen Markt (Börsen) schon lange in fester Hand.

22.10.2018 06:26 • x 3 #12


Kathii91

Kathii91


844
5
1139
Zitat von Varom:
Deshalb mag ich Online Dating absolut nicht. Du hast keine Ahnung, wieviele Frauen der Typ noch nebenbei an der Hand hatte. Ich denke nicht, das ich das jemals ausprobieren würde. Da quatsch ich lieber die hübsche Frau beim einkaufen an



Und selbst die, kann 10 andere Männer an der Hand haben
Es gibt nirgends die Garantie, dass jemand nicht noch andere nebenbei hat...

Ich habe bisher real und auch beim Online Dating solche und solche Erfahrungen gemacht.
Klar ist die Grenze online vielleicht niedriger aber im Endeffekt kann dir auch der Typ im Supermarkt Lügenmärchen auftischen.

Egal wie toll ein Mann zu sein scheint, lass nie zu früh die Hüllen fallen. Heißt nicht, dass aus einem ONS nicht mehr werden kann aber wer von vornherein ernsthaftes Interesse hat, möchte doch erstmal mehr über die Person erfahren bevor man intim miteinander wird? Lass dir beim nächsten Mal einfach mehr Zeit und wenn er schon beim texten Andeutungen macht oder irgendwelche Fotos will, lass ihn zappeln und geh gar nicht drauf ein. Meisten löst sich die Situation dann ganz schnell von alleine auf.

22.10.2018 07:05 • x 2 #13


Limono


213
2
156
Hallo, ich Reihe mich mal mit ein. Online dating ist einfach nur Mist. Ich bin einfach zu naiv und glaube dem gegenüber viel bzw alles was der sagt. Weil ich einfach so bin und das demenrsprechend von gegenüber genauso erwarte. Ich habe über einen Monat mitjemandgeschrieben, wegen Urlaub und seines Auslandsaufenthaltes haben wir uns vor einer Woche das erste mal gesehen..ich bin begeistert. Und seitdem ist er weher ruhiger..liest noch nicht mal mehr meine Nachrichten. Antwortet dementsprechend nicht..und als ich gefragt habe was los ist. Mir gehts zur Zeit nicht so gut. Viel Stress beruflich. Also gut..Nerv ich ihn halt nicht und melde mich nur, wenn er sich meldet. Aber schon sehen komisch, dass es ihm seit unserem Treffen erst so geht. Durch die Distanz (400km) und ich als Alleinerziehende ist mal eben besuchen eher Mist.

Ich kämpfe grad mit dem Gedanken, dass sich das demnächst eh erledigt hat. Macht mich schon traurig..weil es wieder Zeitverschwendung war.

22.10.2018 07:39 • x 2 #14


Yonda


@Gorch_Fock
Danke für die äußerst informative "Aufbereitung" - habe da auch noch was gelernt.

Ich weiß nicht mehr, wer es schrieb, die SB seien ein Tummelplatz für "Irre", aber den Eindruck habe ich auch. Diejenigen mit Herz und "Beziehungskompetenz" scheinen unter der großen Anzahl von egomanen Bauchpinselern und Fremdgänger*innen wie die Nadel im Heuhaufen zu sein.

Ich habe das aufgegeben. Es kotzt mich nur noch an.

22.10.2018 07:40 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag