254

Plötzliche Flucht zur Ex

T
Zitat von Tin_:
Stimmt! Seine Gründe für sein Verhalten können dir egal sein. Wichtig ist, was es für dich bedeutet und wie es auf dich einwirkt. Daraus leitest du eine Bewertung für dich ab und eben auch Konsequenzen.

Das ist übrigens das wichtigste, was ich dir mitteilen wollte.

21.07.2022 20:08 • #76


M
Update:

3 Monate nach der Trennung kam ein Brief.
Dieser lag bis eben im Keller, wegwerfen konnte ich ihn nicht.

Nun sind 6 Monate vergangen. Per Zufall habe ich heute morgen eine Verkaufsanzeige ihres Autos gesehen.
Ich war erstaunt, dass die beiden nach so kurzer Zeit schon wieder all in gehen.

Naja jedenfalls triggert mich natürlich immer noch einiges - ist halt so. Bin wohl langsam mit sowas.
Habe daher den Brief hochgelholt und gelesen.

Er hat sich - beide haben sich - Unterstützung geholt. Bereits zu Beginn des Versuchs, wie er schreibt. Sie seien jetzt schon wieder dort angekommen, wo sie waren: Ein gutes Team - ohne Nähe und Gefühl.
Und er gehe offen damit um, dass er mich vermisst, dass er mich liebt. Die Partnerin weiß und merkt das. Er hat körperliche Symptome. Ich bin Thema ihrer Sitzungen.

Er wolle mich mit dem Brief nicht zum Handeln animieren. Schreiben, auch mir schreiben, helfe ihm.


Natürlich sitze ich hier grad und weine.
Ich weine, weil es offenbar doch so ist, wie meine Wahrnehmung war, und es doch nichts ändert, dass es nun ist wie es ist.


Danke fürs Lesen und danke euch an die Unterstützung - auf vielen Wegen - die letzten Monate.

05.11.2022 11:08 • x 3 #77


A


Plötzliche Flucht zur Ex

x 3


L
Zitat von Mae_bee:
Er wolle mich mit dem Brief nicht zum Handeln animieren. Schreiben, auch mir schreiben, helfe ihm.

Und kreist und kreist um sich, keinen Gedanken, was es mit Dir macht...

05.11.2022 12:28 • x 3 #78


N
Zitat von Mae_bee:
Update: 3 Monate nach der Trennung kam ein Brief. Dieser lag bis eben im Keller, wegwerfen konnte ich ihn nicht. Nun sind 6 Monate vergangen. Per ...

Wenn du wirklich so wichtig wärst wäre er bei dir.
Man sieht es an den Taten eines Menschen, nicht an den Worten!

05.11.2022 12:52 • x 2 #79


B
Es gibt ein Wort dafür was du bist für ihn: seelenmülleimer!
Du bist die Person die ihm hilft sein Leben zu leben. Alleine ist ihm das zuviel.

05.11.2022 13:34 • x 5 #80


Unterwegs
Zitat von Mae_bee:
Sie seien jetzt schon wieder dort angekommen, wo sie waren: Ein gutes Team - ohne Nähe und Gefühl.

Zitat von Mae_bee:
dass er mich vermisst, dass er mich liebt. Die Partnerin weiß und merkt das. Er hat körperliche Symptome. Ich bin Thema ihrer Sitzungen.

Also jetzt verstehe ich ja gar nichts mehr!

Die sind schon seit Monaten wieder zusammen, gehen sogar zur Therapie, aber merken dass kein Gefühl und Nähe da ist. Also es so ist wie damals, vor der Trennung. Warum dann noch zusammenbleiben?

Irgendwie finde ich deinen Ex Freund ziemlich unselbstständig. Er weiß, er hat noch Gefühle für dich und dass die Beziehung zu seiner jetzigen (Ex) Frau auch nicht mehr wirklich funktioniert. Spätestens jetzt müssten die doch merken, dass es bei den beiden auf der Paarebene nicht mehr passt!

Trotzdem bleibt er aber bei ihr?! Hofft er auf ein Wunder?
Ich verstehe es wirklich nicht. Und sein Verhalten finde ich deswegen auch sehr unreif.

Ich würde 100% mit ihm abschließen. Zu viel Drama und er scheint nicht zu wissen, was er will.
Aber dafür gerne nach außen hin auf happy Family tun (bsp Profilbild).
Ganz zu schweigen davon, dass er dich mit den Briefen weiter verletzt.
Er erhofft sich wohl, dass du ihn aus seiner Misere rettest. Echt traurig.

05.11.2022 17:03 • x 1 #81


V
Zitat von Mae_bee:
Update: 3 Monate nach der Trennung kam ein Brief. Dieser lag bis eben im Keller, wegwerfen konnte ich ihn nicht. Nun sind 6 Monate vergangen. Per ...

Lass‘ ihn. Reagiere NICHT!

6 Monate sind nicht viel, wenn man einen Menschen liebt und sehr verletzt wurde.

Es braucht noch mehr Zeit, bis die Wunde nicht sofort wieder blutet.

Falls er jemals die Eier hat, dir persönlich ins Gesicht zu sagen, wie sehr er es bereut dich sitzen gelassen zu haben und wie sehr er sich wünscht, dass du ihm noch eine Chance gibst, FALLS das jemals so sein wird, dann kannst du darüber nachdenken.

Bis dahin, bleib‘ bei dir und sieh‘ nach vorne. Genieße dein Leben!

05.11.2022 18:31 • x 2 #82


S
Zitat von Mae_bee:
Er wolle mich mit dem Brief nicht zum Handeln animieren. Schreiben, auch mir schreiben, helfe ihm.

Ach, das ist aber schön, dass IHM das hilft!
Denkt er dabei auch mal nur kurzzeitig drüber nach, was das mit DIR machen könnte?
Ja, schreiben hilft. Das kenne ich auch. Allerdings ist die oberste Regel, diese therapeutischen Briefe niemals abzuschicken.
Zu recht, wie man hier sieht

05.11.2022 18:33 • x 5 #83


M
Hello hello,

Ja ich möchte da auch gar nicht weiter drauf rum denken was ihn/die da leitet. Die beiden halten an der Familie fest, das was sie mal waren und arbeiten daran wieder zueinander zu finden. Und es sind ja nun auch 3 weitere Monate vergangen.
Das Auto wird verkauft und die Familie ist (wieder) zusammen.


Es ist gut, dass ich da nicht länger die dritte im Bunde bin.

Es geht in diesem Brief um ihn. ( Eigentlich ist er also gar nicht an mich)
Er kämpft mit all dem was @Tin_ so beschrieben hat.
Ich wünsche ihm alles Gute auf seiner Reise ( zu sich selbst). Hoffe, dass er irgendwann Verantwortung für sich übernimmt und das lebt was ihn glücklich macht.


Der Mann hat mich trotzdem berührt. Und ich brauch halt noch ein wenig Zeit. So ist das, das ist okay.

05.11.2022 18:44 • x 3 #84


B
Wusste diese Frau von dir , weist du das sicher? Hatte er alleine gewohnt oder noch mit ihr? Hast du dieses kind überhaupt kennengelernt?

05.11.2022 18:46 • #85


B
Zitat von Mae_bee:
Hello hello, Ja ich möchte da auch gar nicht weiter drauf rum denken was ihn/die da leitet. Die beiden halten an der Familie fest, das was sie mal ...

Naja du hast ihm geholfen . Und er ist dir dankbar dafür. So verstehe ich das. Aber er weiss wo er hingehört

05.11.2022 18:48 • #86


M
Zitat von Baumo:
Wusste diese Frau von dir , weist du das sicher? Hatte er alleine gewohnt oder noch mit ihr? Hast du dieses kind überhaupt kennengelernt?

Hast du meinen Eingangspost gelesen?

05.11.2022 18:52 • #87


B
Zitat von Mae_bee:
Hast du meinen Eingangspost gelesen?

Ja aber da stand nicht ob du Zeit mit dem Kind verbracht hast und er das Kind regelmäßig hatte und wo er gewohnt hat bevor er in eure Wohnung zog und ob diese Frau von dir weiss.
Es hätte ja sein können dass die Frau nur weiss dass er plötzlich mit seiner Reisetasche verschwand und mehr nicht. Daraufhin holte sie ihn dann zurück evtl.
Frage ist was er unter getrennt versteht

05.11.2022 18:57 • #88


T
Zitat von Mae_bee:
Ich wünsche ihm alles Gute auf seiner Reise ( zu sich selbst). Hoffe, dass er irgendwann Verantwortung für sich übernimmt und das lebt was ihn glücklich macht.


Der Mann hat mich trotzdem berührt. Und ich brauch halt noch ein wenig Zeit. So ist das, das ist okay.

Finde ich sehr schön, wie versöhnlich und wohlwollend du ihm gegenüber stehst. Diese Größe haben nicht viele - siehe Forum. Ein Hort der Frustration, Verbitterung und Projektion. Lass dich bitte davon nicht anstecken und bleibe so versöhnlich - es hilft dir, glaube mir.

05.11.2022 19:01 • x 5 #89


N
Zitat von Tin_:
Finde ich sehr schön, wie versöhnlich und wohlwollend du ihm gegenüber stehst. Diese Größe haben nicht viele - siehe Forum. Ein Hort der Frustration, Verbitterung und Projektion. Lass dich bitte davon nicht anstecken und bleibe so versöhnlich - es hilft dir, glaube mir.

und trotzdem führt es dich immer wieder hierher....

05.11.2022 19:04 • x 2 #90


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag