20207

Plötzliches Eheaus nach 27 Jahren

Michael170570

Zitat von JaAberNein:

Dust in the wind?


--- Daran dachte ich

12.02.2019 09:37 • x 3 #5026


Babs54

Babs54


1926
2
5254
Zitat von Fidschicat:
Wenn vermissen normal ist, warum vermisst er nix?
Nix!
Hat er selber deutlich mehrfach gesagt!

Und wieviel Zeit soll ich mir noch geben?
Finde das schon echt lang wenn ich dazu sehr wie schnell er sich auf was neues nach 28 Jahren einlassen konnte
Sieht so aus, als wenn die 28 Jahre nur Mist für ihn waren und er nur auf eine Gelegenheit gewartet hat

Tut halt weh
Sehr weh

Möchte auch ein Kapitel schreiben im Buch
Geht das überhaupt?
Soll ja Babs Buch werden


Liebe @Fidschicat
Irgendwo hier im Forum habe ich gelesen, dass ein Forumsmitglied seine Psychotherapeutin gefragt hat, WIE man denn losläss.
Weisst du, was diese geantwortet hat?
"Indem man nicht festhällt"

Ich finde, das war eine kluge Antwort.

12.02.2019 09:48 • x 8 #5027


miraclecloud

Das ist schwierig nicht festzuhalten.
Das kann man nur wenn man vergibt und vergeben ist schwerer als man denkt glaub ich.

12.02.2019 09:54 • x 3 #5028


Babs54

Babs54


1926
2
5254
Zitat von miraclecloud:
Das ist schwierig nicht festzuhalten.
Das kann man nur wenn man vergibt und vergeben ist schwerer als man denkt glaub ich.


Das stimmt natürlich.
Es gibt da einige "Übungen" zu.
Das hört sich nun etwas spirituell an, ist es ja auch.
Nicht jeder mag da was mit anfangen können, aber ich habe viel zu diesem Thema gelernt und auch viel in diesem Thema beruflich gearbeitet.

Ein Satz, den man versuchen sollte zu verinnerlichen wäre

"Ich vergebe Dir und ich vergebe mir. Ich lasse dich in Liebe frei".
Den sollte man sich in Endlosschleife vorsagen, bis er "drin" ist.

Warum auch mir vergeben?
Jeder kennt das doch, dass man nach seinen eigenen Anteilen am Scheitern sucht - und sie letztendlich auch vermutlich findet.
Das ist der Moment, wo man sich verzeichen sollte.

Wenn es so einfach wäre, hätte ich bei mir längst einen Schalter umgelegt;))

So, wem das jetzt zu sprituell, zu abgehoben, oder zu sonstwas was war:
auch das ist eine Seite an mir, die durch meinen Schmerz irgendwie etwas verschüttet war.
Wem diese Seite von mir nicht gefällt, muss sich halt auf die andere Seite konzentrieren

12.02.2019 10:10 • x 5 #5029


blackcat-69

blackcat-69

1160
3
2645
Zitat von Babs54:
Liebe @Fidschicat
Irgendwo hier im Forum habe ich gelesen, dass ein Forumsmitglied seine Psychotherapeutin gefragt hat, WIE man denn losläss. Weisst du, was diese geantwortet hat?
"Indem man nicht festhällt"
Ich finde, das war eine kluge Antwort.

Liebe Babs, Liebe Fischicat
das war meine Therapeutin. Ich fand die Antwort auch sehr gut und ich übe mich darin. Wenn die Gedanken an ihn kommen lass ich sie kurz da, beachte sie und schau, dass ich sie aber nicht halte sondern wieder ziehen lasse, klappt mal mehr mal weniger.
Mein Yogalehrer sagte mir davor mal noch auf die Frage des Loslassen "man kann nur Loslassen was man vorher angenommen hat" , das hat mir auch ein Stück weitergeholfen.

12.02.2019 10:14 • x 5 #5030


Babs54

Babs54


1926
2
5254
Zitat von blackcat-69:
Liebe Babs, Liebe Fischicat
das war meine Therapeutin. Ich fand die Antwort auch sehr gut und ich übe mich darin. Wenn die Gedanken an ihn kommen lass ich sie kurz da, beachte sie und schau, dass ich sie aber nicht halte sondern wieder ziehen lasse, klappt mal mehr mal weniger.
Mein Yogalehrer sagte mir davor mal noch auf die Frage des Loslassen "man kann nur Loslassen was man vorher angenommen hat" , das hat mir auch ein Stück weitergeholfen.

Danke, ich wusste echt nicht mehr, wo ich es gelesen habe.
Aber der Satz hat mit beeindruckt, daswege ist er gespreichert.

12.02.2019 10:17 • x 4 #5031


Malina84

669
6
897
Dieser Satz ist gut und wahr, ich lasse dich in Liebe frei!

Es gibt manchmal Situationen im Leben wo eine Beziehung nicht mehr klappt, oder wo es einfach in zwei unterschiedliche richtungen geht. Man lässt einen Menschen los den man liebt um glücklich zu werden und ihm die Chance zu geben sein Glück zu finden. Ja habe ich auch schon gemacht. Und die Liebe ist im Herzen geblieben aber als Erinnerung an diese Zeit. Das Leben aber geht seinen Weg.

12.02.2019 10:18 • x 5 #5032


cassie97

Meiner Meinung nach muss man das Vergangene aufspalten in Gefühl und Erinnerung. Die Erinnerung wird man immer behalten, nur vom Gefühl muss man sich trennen. Das ist wohl am Einfachsten, falls man das überhaupt einfach nennen kann, wenn man die Zukunft mit einem neuen Sinn füllt.

12.02.2019 10:38 • x 6 #5033


Fidschicat

Fidschicat

4359
3
6433
Zitat von Babs54:
Ich finde, das war eine kluge Antwort.

Ja schon
Nur das mit dem nicht festhalten ist so eine Sache
Ist ja kein Schalter den man umlegt sondern ein Prozess
Und in liebe freigeben?
Wie geht das?
Er ist ja frei
Ob ich will oder nicht
Neue Liebe, neues Leben
Zack! Bumm
So einfach ist das bei einigen

12.02.2019 13:52 • x 3 #5034


scallisia

scallisia

1524
7
2220
@Fidschicat
Auch mir will das Loslassen nicht gelingen. So viel Zeit ist vergangen und dennoch halte ich noch immer fest. Nur woran halten wir uns fest?
Ich bin müde. Ich sehe zur Zeit einfach keinen Sinn mehr. Selbstoptimierung, Selbstliebe, Selbstwert....pffffft.... Alles anstrengend. Ich möchte das nicht. Es ist wie es ist. sch., aber nicht zu ändern. Ich habe keine Lust und auch keine Kraft mehr.
Ich kann dem Ganzen einfach nichts positives entnehmen. All diese Anstrengungen machen für mich keinen Sinn.
Ich habe vor mich hingelebt. Schon immer. Nie richtig gelebt. Und das werde ich auch nicht. Da kann ich mich auf den Kopf stellen. Ich finde keine Erfüllung in meinem Leben. Weder in der Vergangenheit, noch im Jetzt, noch in der Zukunft.
Was ist Glück? Ich weiß es nicht. Ich war nie glücklich. Wollte es immer sein. Habe mich so bemüht, aber es wollte und will mir einfach nicht gelingen. Das Streben danach, auch nach dem Loslassen, zermürbt mich. Deshalb gebe ich das jetzt auf. Ich bin traurig. Voller Schmerz. Das wird so bleiben, solange ich lebe. Damit finde ich mich jetzt ab. Punkt.

12.02.2019 14:30 • x 3 #5035


Babs54

Babs54


1926
2
5254
Hey ihr Lieben,

wo seid ihr denn alle?
War über Mittag ein paar Stündchen bei einer lieben Bekannten. Sie hat für uns gekocht und wir haben viel erzählt.
Sie lebt auch getrennt, ist aber ein komplett anderer Typ wie ich. Trotzdem, oder gerade deswegen, ist es äusserst interessant, was sie so zu erzählen hat.
Sie datet pausenlos andere Männer, die sie über eine entsprechene Plattform kennenlernt, ausschliesslich Schwa rzafrik aner. Viele von denen möchten eine feste Beziehung mit ihr eingehen, umwerben sie ohne Ende, stellen ihre Vorzüge dar, usw.
Sie sagt denen aber von Anfang an, dass sie nur 5 + 1 will, dass sie sich auf keinen Fall verlieben sollen. Wenn sie es denoch tun, zuckt sie einfach mit den Schultern, sagt "ich hab dich vorgewarnt".
Das hört sich vielleich gerade etwas skurril an, aber sie ist ein grundehrlicher und liebenswerter Mensch. Für Freunde geht sie durchs Feuer. Mir hatte sie z.B. 2 Tage vorm Umzug geholfen die Gartenmöbel in die Garage zu schleppen und den Keller "einzupacken" Sowas ist für sie kein Ding!
Ich respektiere ihren Umgang zum Thema 5 + 1, distanziere mich jedoch völlig von ihrer Vorgehensweise.

Ich habe sie gefragt, ob sie denn keine Angst habe:
Ne, hat sie nicht. Meinte, es gäbe keinen blöderen Platz ihr etwas anzutun. Sie wohnt quasi auf dem Gelände der Polizei. Wenn man bei ihr aus dem Fenster schaut, sieht man die ganzen Polizeitautos, ständig irgendwelche Polizisten.
Sie sagt, die Männer, die sie besuchen, haben echt Respekt, wenn sie das sehen.
Wäre nicht mein Leben, respektiere aber ihres.

So, das war mal wieder ein echt interessanter Nachmittag.

Mit meinem Buch bin ich auf Seite 4 1/2 und fange gerade mit meiner wilden Zeit Ende 20 an.

Wie gesagt, das Buch wird unter der Ladentheke verkauft, oder in irgendwelchen Schmud del läden

12.02.2019 17:58 • x 6 #5036


Mia2

Mia2

766
1257
Also deine Freundin scheint ein besonderer Typ zu sein. Hoffentlich geht das für sie gut aus. Na, dann schreibe mal fleißig weiter.

12.02.2019 18:05 • x 4 #5037


Elvisett

Elvisett

759
7
1708
Auf das Buch bin ich echt gespannt lol

12.02.2019 18:10 • x 3 #5038


tartlet

tartlet

105
2
251
Also ich würde es auch lesen.

12.02.2019 19:42 • x 4 #5039


hahawi

hahawi

6907
12774
Liebe @Babs54 , nicht dass Du Dich von all dem Zuspruch unter Druck gesetzt fühlst,
Aber

WANN.KOMMT.ES.ENDLICH.RAUS.DAS.BUCH!

12.02.2019 19:48 • x 6 #5040




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag