16

Quälende Einsamkeit

tom05

53
9
7
Hi Leute,

mir geht es gerade echt mies und ich weiß nicht weiter. Ich hatte 3 heftige Trennungen in den letzten 5 Jahren. Immer haben mich die Mädels (aus unterschiedlichen Gründen) verlassen

Jetzt bin ich 35, alle meine Freunde vergeben, verheiratet, Kinder, etc....Sitze die meiste Zeit alleine zu Hause rum. Ich lerne auch keine neue Frau kennen, habe über das Internet schon zig angeschrieben, Fehlanzeige.
Wenn ich raus gehe, habe ich schon Blickkontakte, aber ich spreche nicht gerne an, und wenn ich es mache, wird nix drauß..
Und das obwohl ich sehr groß, schlank und (laut meinen Freundinnen) sehr gut aussehe. Bin Inegnieur und nebenbei Sänger inkl. großen Jobs, stehe im Leben, etc...Wieso will mich dann niemand?
Ertrage die Einsamkeit kaum noch...

Habt ihr Tipps für mich? Außer "geh in einen Verein", habe ich schon gemacht ;P

Danke euch!

27.02.2015 17:10 • #1


S.pirit


Hallo Tom,

Zitat:
Jetzt bin ich 35, alle meine Freunde vergeben, verheiratet, Kinder, etc....Sitze die meiste Zeit alleine zu Hause rum. Ich lerne auch keine neue Frau kennen, habe über das Internet schon zig angeschrieben, Fehlanzeige.


Also mit dieser Energy ist es kein Wunder, dass Dir keine antwortet. Klingt ja fast so,a ls suchtest Du IRGENDEIN Babysitter bzw. eine Alleinunterhalterin.
Genug zu tun hast Du ja offenbar aber wie siehts denn im Inneren aus?
Da hapert es wohl. Es ist nicht normal, dass man sich so leer und einsam fühlt wenn man single ist. Wie Du es so beschreibst, klingt es danach, als fehlt Dir das innere Erleben. Deine Musik, Dein Job, Deine Ex...alles scheint eher kurzfristig eine Leere zu füllen statt dass es Dich mit Leben erfüllt.
Beziehungen und Trennungen hast Du ja nun erstmal zur Genüge gehabt. Ich kann Dir nur raten, Dich mal Dir selbst zuzuwenden. Dir fehlt der Spirit.

lg

27.02.2015 17:20 • x 2 #2


lonelyheartclub


17
2
13
Hi Tom,

ich habe auch eine unschöne Trennung hinter mir (Warmer Wechsel) nach 8 Jahren Beziehung. Das ist nun 5,5 Monate her. Ich dachte am Anfang auch, dass die Welt untergeht. Kam nicht klar mit der "Einsamkeit"...

Das Problem liegt bei dir, nehme ich mal an, am mangelnden Selbstbewusstsein. Du musst dich jetzt auf DICH konzentrieren. NUR AUF DICH! Finde dich selbst wieder. Dein Ziel muss sein, alleine glücklich sein zu können und dich nicht als "Opfer" darzustellen. Menschen die nicht alleine sein können, werden meines erachtens nach NIEMALS glücklich, auch nicht in einer Partnerschaft.

Wie gesagt, mein Ego war auch sowas von im Keller. Was mir geholfen hat? Sport zu treiben, Freunde treffen und mit denen reden, mich um mich selbst kümmern wie Sauna, ein schönes Bad nehmen, Tee trinken, mich um mein Aussehen mehr gekümmert. Und ich habe viel gelesen, hier ein paar Titel die mir sehr geholfen haben: "Liebe dich selbst und es ist egal wen du heiratest", "Wenn der Partner geht", "Ich lieb' dich nicht wenn du mich liebst".

Ich kann dir wirklich nur ans Herz legen, deinen Fokus jetzt auf dich selbst zu legen anstatt wie verzweifelt nach einer neuen Freundin zu suchen. Du musst mental wieder auf die Höhe kommen und dein Selbstbewusstsein wiedererlangen! Ich weiß, dass hört sich JETZT für dich unerreichbar an... Aber je mehr du dich um dich kümmerst, kommen wieder positive Gedanken und du wirst wissen, dass dein Leben weiter geht.

Also Kopf hoch... Es ist jetzt völlig in Ordnung (und unabdingbar) wenn du den ganzen Trennungsprozess wie Trauer, Wut etc. durchläufst. Das musst du auch...

Und vergesse nicht, dass das jeden Tag tausenden von Menschen auf der Welt passiert, du bist also nicht alleine.

Es wird besser werden!

Alles Gute wünsche ich dir!

27.02.2015 17:24 • #3


tom05


53
9
7
Hey S.Pirit,

dank dir für deine Antwort. Du hast schon Recht, dass im inneren eine Leere herscht. Ich würde halt einfach gern geliebt werden, ich habe im meinem Leben schon so viele Abende/Nächte allein verbracht. Ich kenne mich gut und kann auch gut alleine sein, aber auf Dauer wird es langsam echt einsam....

27.02.2015 17:26 • #4


tom05


53
9
7
Hey lonelyheartclub,

guter Name
Ja das stimmt, man sollte sich selbst auf jeden Fall lieben. Ich glaube schon, dass ich es mag, trotzdem sehe ich den Sinn darin mit einem Partner/Familie alt zu werden, und das scheint gerade total unerreichbar, dadurch entwickele ich dieses schei. Torschlussverhalten...:/

Vor allem, was machst du gegen die ganzen Einflüsse außen. Ständig höre ich Love Storiers, Freunde die wieder Kinder bekommen, etc...
Man bekommt doch von der GEsellschaft den Stempel "Verlierer" und sitzt bei Hochzeiten am Singletisch, kauft Singleessen und feiert Silvester mit seinen Eltern.

Das ist jetzt etwas überspitzt, aber ich möchte nicht immer der sein, der alleine ist und bei dem die Beziehung mal wieder zu Ende. Ich fühle mich einfach einsam und unwohl damit

27.02.2015 17:31 • #5


S.pirit


Zitat:
Vor allem, was machst du gegen die ganzen Einflüsse außen. Ständig höre ich Love Storiers, Freunde die wieder Kinder bekommen, etc...
Man bekommt doch von der GEsellschaft den Stempel "Verlierer" und sitzt bei Hochzeiten am Singletisch, kauft Singleessen und feiert Silvester mit seinen Eltern.


Ich bin auch solo und genauso Alt wie Du. Klar, es gibt Familien, Babies werden geboren usw. aber es ist einzig eine Frage der inneren Haltung, was das mit Dir macht. Du scheinst sehr darauf bedacht zu sein, wie Du nach aussen hin wirken MAGST (Deine Interpretation). Das kannst Du mal ganz schnell vergessen denn das ist alles Unsinn. Wenn Du im Reinen mit Dir bist, dann wird niemand schräg gucken weil Du als Single auf eine Hochzeit kommst. Den Stempel "Verlierer" gibts Du Dir selbst und niemand sonst!

Sorry, aber Du kommst nicht drum herum, Dich selbst kennenzulernen

27.02.2015 17:42 • #6


lonelyheartclub


17
2
13
Hehe Danke! Auch wenn ich den Nick damals eher aus Verzweiflung gewählt habe .

Was du beschreibst, kann man nur auf deinen Selbstwert zurückführen. Mach dich nicht abhängig von den anderen (bzw. von deren Meinung)! Ich weiß selbst, dass man überall eingetrichtert bekommt "Ohne Partner bist du nichts" bla bla bla. Das ist alles *beep*. Schau dich doch mal in deinem Freundeskreis um, wieviele "ach-so-fröhliche" Familien/Partnerschaften gibt es da? Es ist nicht immer alles Gold was glänzt.

Das sind meistens so Kandidaten, die nicht alleine glücklich sein können, so gesehen missbrauchen die alle Ihre Partner für ihr emotionales Wohlbefinden ("Ohne dich ist alles doof, mit dir alles toll"). Purer Egoismus.

An deiner Stelle würde ich so Veranstaltungen jetzt erstmal meiden (Hochzeiten etc). Hast du nicht ein paar Single Freunde? Am Anfang ging es mir wie dir, überall siehst du die "glücklichen" Pärchen und jeder labert einen voll mit "Du wirst schon eine neue finden" etc. Ja das stimmt auch, aber ich habe für mich beschlossen, erstmal alleine zu bleiben und so glücklich zu werden. Der Rest kommt dann von ganz alleine! Irgendwann wird die "Richtige" vor mir stehen und zwar ohne dass ich so "needy" rüberkomme bzw. verzweifelt auf der Suche bin. Wenn ich jetzt eine Frau kennen lernen würde, die mir so Ansichten à la "Mach mich glücklich" erzählen würde, wäre ich weg. Das kann NIEMAND leisten. Meine Ex war auch so eine Kandidatin. Man muss erst mit sich im Reinen sein und kann das Glück(lich sein) nicht von außen einfordern. Das musst du in dir selbst finden. Und dann ist eine Partnerschaft ein nettes "Add-on", wenn du verstehst was ich meine...

27.02.2015 17:42 • x 2 #7


Kekselfe

Kekselfe


495
3
336
Hallo Tom,

ich verstehe, dass Du Dich einsam fühlst.
Vielleicht siehst Du die Sache zu negativ (...das scheint unerreichbar). Gib nicht auf und versuche einfach weiter neue Leute kennen zu lernen und schaue offen in die Welt.
Freu Dich einfach für Deine Freunde mit Ihren Love Stories und den neuen Kindern. Vielleicht bist Du bald selbst dabei !

Ich höre immer, ich sollte nicht verzweifelt suchen...dann würde es schon klappen. Vielleicht suchst Du auch zu verzweifelt.
Jetzt sind die großen Feiertage ja vorbei und der Frühling lockt.

Eine Freundin von mir wurde sechs Wochen nach mir Single. Sie wollte erst ihre Ruhe und zu sich kommen, während ich recht zügig dachte, ich wäre schon bereit für was Neues...
Nach zwei Monaten hat sie einen neuen Freund und ist super glücklich ! So schnell kann es gehen.

Nicht den Kopf hängen lassen !

Liebe Grüße

Kekselfe

27.02.2015 17:54 • #8


S.pirit


Hallo Kekselfe,

ein aufmerksamer Mensch, der selbst nicht "needy" ist, wird ganz schnell merken, ob es dem Gegenüber nur darum geht, nicht allein zu sein und schnell wieder eine nette Unterhaltung zu haben, oder ob er selbst als ganze Persönlichkeit interessant ist. Mir sind schon so oft Männer begegnet, die überhaupt nicht wissen, wer sie sind, was sie wollen...hauptsache eine hübsche Frau an der Seite...Und da winke ich gleich ab.
Wenn Du mit so einer Haltung auf Partnersuche gehst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du einen Mann kennenlernst, der ebenfalls needy ist, groß. Und schon ist Zoff vorprogrammiert weil man sich streng betrachtet nur gegenseitig benutzt.
Ich selbst finde Männer S.y, die es sehr gut mit sich allein aushalten. Was heißt aushalten? Die es auch genießen können.

Zitat:
Am besten mit Frauen kommen diejenigen Männer aus, die ebenso gut ohne die Frauen auskommen.


sagt Charles Baudelaire

27.02.2015 18:10 • x 1 #9


nick1979


69
3
15
Hey Tom,

ich habe es auch schon oft gelesen und irgendwie mag ich es nicht mehr sehen ....

" Du musst erst mit der selbst klar kommen, bevor du jemand anderen lieben kannst"

Das dumme ist nur, langsam glaube ich es und beginne zu verstehen.
Ich, übrigens auch 35 , wurde nach 2 Jahren Ehe und 16 Jahren Beziehung verlassen. Eine der ersten Reaktionen meinerseits war es, mich in versch. Singlebörsen anzumelden. Schnell habe ich gemerkt, dass ich bin wie ich bin und das auch nicht ändern kann. In Bezug auf Singlebörsen hieß das, keine Lügen oder schnell Nummern, sondern ernsthafte Kontakte...Und nach einige Chaterein mit( so wie ich denke ), wirklich tollen Frauen merkte ich, dass ich diese nicht enttäuschen oder verletzen will, weil ich in meiner eigenen Trennungsverarbeitung einfach nicht so weit war.
Ich habe jetzt sämtliche Singlebörsen Profile gelöscht. Es wäre gelogen , wenn ich sagen würde , dass jeder Tag toll ist, aber es gibt mittlerweile viele Tage oder Stunden die mir auch alleine gefallen und ich freue mich darauf mehr davon zu erleben und an diesem Weg ersteinmal festzuhalten.
Meine Trennung ist nun etwas über 3 Monate her...
Laß dir nicht gesellschaftlich aufdrängen, dass nur eine Beziehung volles Glück schenken kann.
Ich denke, wenn man an diesem Punkt, der Selbstzufriedenheit angekommen ist, ist man für andere wiederum anziehend und wird wie von selbst einen passenden Deckel finden...
" jeder Topf flndet seinen Deckel. ...Ich bin doch ne Bratpfanne"
in diesen Sinne, schlaft gut !

27.02.2015 22:29 • x 1 #10


tom05


53
9
7
Danke euch allen für die Antworten! Da steckt viel Wahres drin! Ich werde mir auch das ein andere mehr zu Gemüte führen.
Ich sehe glaube ich alles etwas zu negativ. Meiner Meinung nach ist der Mensch ein Rudeltier, in seinen Urinstinkten ist verankert sich fortzupflanzen, mit Artgenossen zu leben. Kann man als Single wirklich auf Dauer glücklich sein? Ich glaube Menschen nicht, die nach Jahren / Jahrzenten sagen, ich bin glücklich alleine und brauche keinen Partner, nicht die Wahrheit sagen. Vielleicht ist es aber auch paradoxer Weise das Ziel, diesen Punkt zu erreichen um jemand neues zu finden.

27.02.2015 22:50 • #11


tom05


53
9
7
@kekselfee: Du hast Recht. Und ich glaube wenn man "sucht" wird es noch schwerer.
Nur, man will ja eine Partnerschaft und das "danach suchen" ist ja normal, wie soll etwas nicht wollen was man will :/

27.02.2015 22:53 • #12


S.pirit


Zitat:
Ich glaube Menschen nicht, die nach Jahren / Jahrzenten sagen, ich bin glücklich alleine und brauche keinen Partner, nicht die Wahrheit sagen.


Aber Du bist ja nicht seit Jahren/Jahrzehnten Single.
Du hast 3 gescheiterte Beziehungen hinter Dir.
Vielleicht solltest Du mal schauen, warum die gescheitert sind.
Im Übrigen geht doch gar nicht darum, völlig isoliert oder dauerhaft ohne Partner zu leben...
Nähe ist ein wesentliches Bedürfnis...ja, aber es gibt Leute, die tendenziell eher etwas mit einem anderen Menschen teilen wollen und solche, die ihr Leben durch einen Menschen füllen wollen.

Zitat:
Nur, man will ja eine Partnerschaft und das "danach suchen" ist ja normal, wie soll etwas nicht wollen was man will :/


Du siehst doch dass es auf diese Weise nicht klappt. Also muss irgendwo der Haken sein. Den könntest Du suchen oder wie gehabt weiter machen...

28.02.2015 00:00 • x 1 #13


Alena-52


Zitat von tom05:
...trotzdem sehe ich den Sinn darin mit einem Partner/Familie alt zu werden, und das scheint gerade total unerreichbar, dadurch entwickele ich dieses schei. Torschlussverhalten...:/

Das ist jetzt etwas überspitzt, aber ich möchte nicht immer der sein, der alleine ist und bei dem die Beziehung mal wieder zu Ende. Ich fühle mich einfach einsam und unwohl damit
hallo tom

meine erfahrung ist, alles, was ich nicht will - BLEIBT !

totale annahme, auch den schmerz und das einsamkeitsgefühl - denn das ist -jetzt- deine realität.

bleib locker, mach dein ding und bleibe ganz bei dir, dann kannst du dich nicht einsam fühlen - solange du im aussen bist mit deinen sehnsüchten und wünschen - wird sich wahrscheinlich nicht viel ändern.

du hast zwei tolle jobs und als musiker/sänger werden dir auch einige mädels begegnen und irgendwann ist eine dabei, die zu dir passt.

nutze die phase jetzt für dich und liebe dich selbst mehr - es ist in der tat so, wenn ich mit mir selbst allein und glücklich dabei sein kann, lebe ich in der fülle und brauche niemanden, das bedeutet aber nicht, dass ich deshalb keine beziehung eingehe wenn ein potentieller partner winkt. es geht mir mit beziehung gut - ohne auch. ein unpassender partner kann mehr stress verursachen als zeiten des alleinseins.

nehme deine situation an und bald wird sich diese auch wieder ändern.

viel glück und alles gute!

28.02.2015 03:11 • x 1 #14


Nachtfuechsin

Nachtfuechsin


37
1
10
wenn mir jemand begegnet, der ein "ich-suche-und-brauche-schild" über der brust hat, bekomme ich angst und erwartungsdruck.
die anderen schilder tragen die aufschriften "haus, kinder, baum, karriere, du".
hmmmm...
s.o.

28.02.2015 07:55 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag