46

Ich bin ihm zu dick - er war so respektlos

vorbei


4709
1
5421
Zitat von TinTin1980:
Meines Erachtens ist es so, dass sich die wenigsten Typen an die schlanken "Granaten" rantrauen und deshalb die etwas unattraktiveren/nicht superschlanken Frauen bevorzugen.



bitte schön sehr gerne

19.01.2018 17:36 • #31


Katasmile


3292
5112
Hi CoCo, du hast es richtig erkannt. Du hast absolutes Ideal/Normalgewicht.

Mit 53 Kilo warst du sogar an der Grenze zum Untergewicht bzw leicht untergewichtig.

Dein Freund hat sich verletzend und oberflächlich verhalten.
Mich würde das auch schockieren, wenn ein Mensch, der mir wichtig ist, sich plötzlich so äußert.

19.01.2018 17:38 • x 2 #32


TinTin1980


What? Ich habe das "Granate" von einem Vorposter aufgegriffen und zudem auch in Anführungszeichen gepackt. Egal... passt schon. Lies raus, was du rauslesen willst. Keine Lust sowas an einem Freitag Abend zu diskutieren.

19.01.2018 17:40 • #33


Urmel_

Urmel_


6261
8660
Zitat von CoCoFari:
So mal eben einen Account erstellt!
Erstmal vielen, vielen Dank für eure tröstenden Worte!

@ Ratlos & Gastfrau: Ich hoffe, da steckt mehr dahinter, sonst habe ich 3 Jahre mit einem Mann verschwendet, der mich trotz den ganzen gemeinsamen Erlebnissen/Gesprächen nur auf mein Äußeres reduziert hat !
@quinca: Wir sind beide 24

Das Ding ist wir leben momentan im gleichen Studentenwohnheim und ich weiß echt nicht wie ich ihm begegnen soll. Ich bin so enttäuscht und wütend und würde ihn am liebsten erstmal gar nicht mehr sehen. Aber mit der Wohnsituation wird das echt schwierig...


Also ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass er drei Jahre mit Dir zusammen war und nun wegen "etwas" mehr Gewicht die Biege macht. Ich persönlich würde durchaus die Reißleine ziehen, wenn ich mit einem Mädel zusammen bin, die dann im Laufe der Zeit deutlich unattraktiver wird. Sicherlich wäre auch das Gewicht für mich ein Thema, aber man kann es auch an Dingen wie Tattoos quer über die Gazongas "Ich bin ganz anders als alle anderen, weil ich alles ganz anders mache, als die anderen!" oder blaue Haare festmachen. So hat sicherlich jeder Mann etwas, was ihm über die Toleranzgrenze geht. Und da ich als Mann durchaus meinen Wert habe, sehe ich auch nicht ein, unter meinen Optionen zu bleiben. In der Regel ist es so, dass die Männer die Optik und das weiche Wesen lieben, wohingegen Frauen der Status des Mannes nicht unwichtig ist - was den Männern bei Frauen völlig Latte ist. Ihr müsst euch also nicht in einem CEO-Job kaputtmachen, wir mögen euch auch so!

Aber wie gesagt, bei der geringen Veränderung würde ich darauf tippen, dass da bei euch noch mehr im Argen liegt. Oder bei ihm. Ja, ich weiß, er ist ein Depp. Also stell diesen Punkt mal zur Seite. Vielleicht hast Du Konkurrenz bekommen und er ist zu unreif um diesen Konflikt in sich zu lösen, und fängt somit an Stellvertreterkriege zu führen? Wäre ja was, das vielen Damen auch nicht fremd ist.

Es ist, angesichts Deiner Ego-Wahrung nachvollziehbar, dass Du, auch auf Basis der Verletztung, nun alles auf den doofen Spruch von ihm reduzierst und gekränt bist. Aber wenn Du Dich aus der Sache löst und mal aus der Vogelperspektive schaust, hast Du am Ende des Tages eine Frau, die zu Recht (oder Unrecht) wütend auf einen Mann ist. Aber frag Dich, wie diese Wut sich in Deinem Leben und Deinem Umfeld manifestiert? Willst Du die gekränkte Frau sein, die ihrem Umfeld durch Taten (Aktionen angefeuert von Wut/Verletzung) zeigt, dass ihr Selbstwert nach außen durch die Trennung sehr angeschlagen ist? WIllst Du dies dem Mann zeigen? Oder bist Du die Frau, die trotz des Sturms in sich ruht und weiß, dass ihr Wert aus sich selbst definiert wird? Die distanziert freundlich zu ihm ist und wenn wer fragt sagt "war ne coole Zeit, hat halt nicht gepasst" sagt und ansonsten ihr Leben lebt? Die Menschen um Dich herum wollen nicht die Wahrheit, denn die ist ohnehin subjektiv. Sie wollen Drama. Sie wollen eine Frau sehen, die gekränt ist, sie wollen einen Typen sehen, der mies schluss gemacht hat. Lass Dich nicht für das Drama anderer Menschen verwenden. Die Menschen sind oft dumm und viele in Deinem Umfeld, auch wenn sie freundlich scheinen, haben selten Deine Vorteile im Sinn. Viel mehr suchen sie etwas, mit dem sie ihrem langweiligen Leben mehr Wert geben wollen, in dem sie sich am Drama anderer Menschen (Deinem) laben.

Gib den Menschen kein Futter, sei wie das Wasser. Es wird Deinen Wert steigern, es macht Dich gefährlich, denn die Menschen um Dich herum werden unsicher sein, weil sie nicht wissen, mit welchen Knöpfen (Sprüche über den Ex) sie Dich emotional steuern können. Genieße es. Schau Dir an, wie sich die Welt um Dich verhalten wird. Sei schlauer als der Rest.

19.01.2018 18:46 • x 4 #34


Kaetzchen

Kaetzchen


8481
3
18232
Mann, Mann hier ist ja wieder was los.
1. an TinTin: 30kg bei 1,70 aufwärts ist nicht untergewichtig, sondern tot
2. die Korrelation von Größe und Gewicht geht so nicht auf, wie Ihr Männer Euch das denkt, weil der Anteil von Fettgewebe darüber entscheidet, ob jemand optisch schlank wirkt oder eher dick (1,60 und 60kg sind bei einer durchtrainierten Sportlerin zwei Konfektionsgrößen weniger als das gleiche bei einer völlig untrainierten Frau, weil Muskeln schwerer sind als Fett)
3. an die TE: es geht nicht um Dein Gewicht, das ist Blödsinn. Aber nach dem, was Du über Eure Beziehung schreibst ist bei Euch das Machtgefüge verrutscht und Du bist in die unterlegene Position geraten. Der so dauerhaft überlegene Partner entwickelt dann folgende Symptome: er verliert die s. Lust auf den Partner, empfindet den Partner zusehends als unattraktiv (und das hat nichts mit der objektiven Attraktivität zu tun, die kann sogar besser werden, trotzdem sinkt die subjektive Attraktivitätswahrnehmung), er engagiert sich nicht mehr für die Beziehung, er wird respektlos und nörgelig .. kommt Dir das bekannt vor?

Du findest alles dazu in dem sehr guten Buch Ich lieb dich nicht wenn du mich liebst.
Das dürfte Dir einiges erklären - und für zukünftige Beziehungen sehr hilfreich sein.

20.01.2018 00:38 • x 1 #35


Kaetzchen

Kaetzchen


8481
3
18232
Zitat von vorbei:

Wäre meine tochter ü170 und hätte 60 kilo hätte ich angst um..ihre gesundheit und würde sie bitten was zu essen


Quatsch! Ich bin ü170 und u60 und sehe alles andere als verhungert aus
Das kann man einfach nicht so pauschal sagen ..

20.01.2018 00:45 • #36


Leonie85


Zitat von vorbei:
Schön so eine diskussion über kilos und attraktivität und dann noch die eigene ansicht relativieren in dem man das eigene ideal als granate bezeichnet und alles andere als unattraktiv
Aber man ist ja gar nicht oberflächlich . stimmt
Jedem das seine aber dann bitte keine abwertung von anderen

Wäre meine tochter ü170 und hätte 60 kilo hätte ich angst um. ihre gesundheit und würde sie bitten was zu essen


Ähm Meine Person: 169, 49 kg ehem. Leistungssportlerin (dazumal 52). No worries, alles safe+.

20.01.2018 01:09 • x 2 #37


Leonie85


doppelt gemoppelt

20.01.2018 01:11 • #38


Angiie

Angiie


318
2
165
Hauptsache gut ar$ch

20.01.2018 01:13 • x 1 #39


Lebensfreude

Lebensfreude


4668
4
6494
Habe ich das richtig verstanden: er ist Diabetiker?

20.01.2018 01:16 • #40


Tempi


Zitat von Sonnenblume1981:
Aber unterm Strich bleibt: Gewicht ist relativ, ich finde Ausstrahlung da wichtiger.


Zitat von Urmel_:
Aber frag Dich, wie diese Wut sich in Deinem Leben und Deinem Umfeld manifestiert? Willst Du die gekränkte Frau sein, die ihrem Umfeld durch Taten (Aktionen angefeuert von Wut/Verletzung) zeigt, dass ihr Selbstwert nach außen durch die Trennung sehr angeschlagen ist? WIllst Du dies dem Mann zeigen? Oder bist Du die Frau, die trotz des Sturms in sich ruht und weiß, dass ihr Wert aus sich selbst definiert wird? Die distanziert freundlich zu ihm ist und wenn wer fragt sagt "war ne coole Zeit, hat halt nicht gepasst" sagt und ansonsten ihr Leben lebt? Die Menschen um Dich herum wollen nicht die Wahrheit, denn die ist ohnehin subjektiv. Sie wollen Drama. Sie wollen eine Frau sehen, die gekränt ist, sie wollen einen Typen sehen, der mies schluss gemacht hat. Lass Dich nicht für das Drama anderer Menschen verwenden. Die Menschen sind oft dumm und viele in Deinem Umfeld, auch wenn sie freundlich scheinen, haben selten Deine Vorteile im Sinn. Viel mehr suchen sie etwas, mit dem sie ihrem langweiligen Leben mehr Wert geben wollen, in dem sie sich am Drama anderer Menschen (Deinem) laben.

Gib den Menschen kein Futter, sei wie das Wasser. Es wird Deinen Wert steigern, es macht Dich gefährlich, denn die Menschen um Dich herum werden unsicher sein, weil sie nicht wissen, mit welchen Knöpfen (Sprüche über den Ex) sie Dich emotional steuern können. Genieße es. Schau Dir an, wie sich die Welt um Dich verhalten wird. Sei schlauer als der Rest.
Urmel, Du bist ein Schatz!
Ein besonderer Dank für diesen Beitrag.

20.01.2018 08:28 • #41




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag