43

S. mit anderen Frau, während der Trennungszeit

Nostraventjo


Zitat von Lyon:

Ja wir reden darüber, aber ich möchte nicht, dass er weis, dass ich hier angemeldet bin bzw. Liest, was ich hier im Vertrauen schreibe.


Kann ich verstehen aber wenn man im Netz Postet besteht immer ein Risiko das es rauskommt.

11.03.2020 12:29 • x 1 #31


Bones


4411
7449
Wenn du jetzt Angst hast,schreib die Forenleitung an und bitte um Löschung.

11.03.2020 12:50 • x 1 #32




Lathgertha

Lathgertha


455
882
@Forenleitung

11.03.2020 13:00 • x 1 #33


Tuvalu123

Tuvalu123


929
2
1171
Hm, meinst du er durchsucht jetzt das Forum? Dann spreche mit ihm und sage, ja du hast nach Rat gesucht, weil du dich gerade mit deinen Empfindungen und Gefühlen konfrontiert siehst und deine Perspektive hinterfragen und erweitern wolltest.

Dann habt ihr die Möglichkeit über das Ganze zu sprechen, da es dich ziemlich beschäftigt.

Ich glaube löschen lassen sich Threads nur in Ausnahmefällen. Aber frage die FL.

11.03.2020 13:03 • x 1 #34


Lyon


25
2
6
Zitat von unbel Leberwurst:
Darf ich mal fragen, worum es in dem Streit ging, der zu der Trennung führte?


Klar
Es ging um nichts wirklich spezielles und ich sehe auch die Fehler ein, die ich da gemacht hab. Ich war mit paar was trinken er war auch mit Freunden unterwegs. Ich habe es wohl ein bisschen zu schnell angehen lassen an dem Abend. Da ich mich dann länger nicht gemeldet habe, hat er sich Sorgen gemacht und mich angerufen, er wollte mich abholen weil er gemerkt hat, dass es mir wohl nicht so gut geht (betrunken). Ich habe ihn, dann als er mich abgeholt hat ziemlich blöde Dinge an den Kopf geworfen, was dazu gebracht hat, dass er gehen wollte. So die Kurzform

11.03.2020 15:04 • #35


Lyon


25
2
6
Zitat von Tuvalu123:
Hm, meinst du er durchsucht jetzt das Forum? Dann spreche mit ihm und sage, ja du hast nach Rat gesucht, weil du dich gerade mit deinen Empfindungen und Gefühlen konfrontiert siehst und deine Perspektive hinterfragen und erweitern wolltest.

Dann habt ihr die Möglichkeit über das Ganze zu sprechen, da es dich ziemlich beschäftigt.

Ich glaube löschen lassen sich Threads nur in Ausnahmefällen. Aber frage die FL.


Ich hoffe nicht, dass er genau weiß um welches es sich handelt. Aber dass da etwas um Trennung geht hat er gelesen. Da er sehr neugierig hat er sehr viel nachgebort. Ein bisschen sorge habe ich schon, dass er das findet.

11.03.2020 15:07 • #36


Lyon


25
2
6
definiere mal "liebe zu dir". was verstehst du darunter? [/quote]

Hmm schwer zu erklären, für mich sieht es so aus, als wenn er um jeden Preis nicht mehr mit mir zusammen sein wollte, bzw es nicht bedauert oder getrauert hat, dass es vorbei ist. Wenn ich wirklich denke, dass ich mit diesem Menschen mein Leben verbringen möchte, dann lässt es mich ja nicht kalt, wenn dieser Mensch dann plötzlich nicht mehr da ist. Wie gesagt, mein Problem ist auch das wissen, dass er in früheren Beziehung seeehr lange gebraucht hat, um sich auf was neues einzulassen und bei mir ist es gerade Mal 1 Woche?

11.03.2020 15:16 • #37


unbel Leberwurs.


8228
1
8106
Zitat von Lyon:
Es ging um nichts wirklich spezielles und ich sehe auch die Fehler ein, die ich da gemacht hab. Ich war mit paar was trinken er war auch mit Freunden unterwegs. Ich habe es wohl ein bisschen zu schnell angehen lassen an dem Abend. Da ich mich dann länger nicht gemeldet habe, hat er sich Sorgen gemacht und mich angerufen, er wollte mich abholen weil er gemerkt hat, dass es mir wohl nicht so gut geht (betrunken). Ich habe ihn, dann als er mich abgeholt hat ziemlich blöde Dinge an den Kopf geworfen, was dazu gebracht hat, dass er gehen wollte. So die Kurzform


Also lag in der Beziehung als solche nicht wirklich was im Argen?

Naja, er WOLLTE ja nicht nur gehen, sondern war dann ja auch 3 Monate weg.

11.03.2020 15:17 • #38


willan


3133
4339
Zitat von Lyon:
Fande ich auch ziemlich blöd, da sie ihn auch noch zur Begrüßung geküsst hat.


Er sich hat küssen lassen.

Ich sehe das mit dem 6 auch eher entspannt muss ich sagen. Ihr wart getrennt. Und nicht alles was 6uell Spaß macht, ist die große Liebe. Deine romantische Vorstellung kann ich schon verstehen. Aber nicht jeder teilt sie. Er scheinbar auch nicht. Was ich jetzt nicht grundsätzlich verwerflich finde.

Aber es ist kompliziert, wenn an da nicht harmoniert von der Grundeinstellung sag ich dazu mal her.


Ihr habt direkt einen so großen Streit, dass er sich trennt wegen einmal betrunken sein, Du willst ihn zurück, er beept ne andere, jetzt ein Come Back und Du hast Angst, dass er den Thread liest. Also wieder kein ganzes Öffnen. Sicher, dass in der Beziehung alles so toppi ist, wie Du denkst? So wirklich harmonisch klingt es ehrlich gesagt nicht.

11.03.2020 16:44 • #39


Lyon


25
2
6
Zitat von willan:

Er sich hat küssen lassen.

Eben, das ist ja was mich zusätzlich stutzig macht. Man hätte wirklich darauf verzichten könmen


Ihr habt direkt einen so großen Streit, Du hast Angst, dass er den Thread liest. Also wieder kein ganzes Öffnen. Sicher, dass in der Beziehung alles so toppi ist, wie Du denkst? So wirklich harmonisch klingt es ehrlich gesagt nicht.


Naja ich denke, mehreren würde es so gehen, dass sie nicht wollen, dass genau der Mensch, der einen so sehr verletzt ( was zum Großteil ja der Grund ist, warum viele hier schreiben) dann auch noch Dinge liest, die man demjenigen so nicht ins Gesicht sagen will.

Zu der Harmonie in der Beziehung, siehst du das grundsätzlich nicht falsch. Wäre alles toppi, würde ich mir ja nicht von aussenstehenden Personen Rat in diesem Forum holen wollen.

11.03.2020 16:59 • #40


Lyon


25
2
6
Wir haben nun offen darüber geredet. Er hat sich erklärt, warum er was gemacht hat. Unter anderem meint, er er hatte Angst, dass es ihn lange noch schlechter gehen würde und das ihm die Trennung auch zugesetzt hat und er das gemacht hat, um irgendwie weiter zu machen.

Es ist aber mega schwer das zu glauben. Er hat alles dafür gemacht um es entgültig zu machen. Ich hab das Gefühl, dass die Beziehung und da Gefühl darin nicht mehr das gleiche sein wird und das dauerhaft. Trennen möchte ich mich auch nicht, weil ich ihn ja liebe. Aber der Gedanke daran, dass er so schnell weiter machen konnte, macht mich mega fertig. Es fällt mir sehr schwer mit ihm zu schlafen und Zärtlichkeit zuzulassen. Man kommt sich so schnell ersetzt vor. Wenn man mit jemandem anderen schlafen, egal ob es Ablenkung ist oder was auch immer bedeutet es doch, dass er losgelassen hat und drüber hinweg war. Und wenn man das war, ist es doch sinnlos diese Beziehung zu führen oder?
Habe außerdem das Gefühl, dass es für mich nur schlimmer wird, anstatt besser.

Hat jemand Erfahrung damit, ob das irgendwann aufhört oder wie man das überwinden kann.
Es läuft sonst eigentlich sehr gut zwischen uns, aber das lässt nicht zu, dass man das genießen kann.

13.03.2020 14:08 • #41


Tuvalu123

Tuvalu123


929
2
1171
Liebe Lyon,

Wie du hier lesen konntest, gibt es Menschen, die das konnten. Es hat Zeit und wahrscheinlich viel Kommunikation, Arbeit und Aufbau von Vertrauen gebraucht. Das alles kann Euch stärker als Paar machen oder eben auch schwächen.

Das musst und solltest du selbst für dich in Ruhe überlegen, hinfühlen und dir evtl. das von hier mitnehmen, womit du etwas anfangen kannst. Also Tips, die Dir umsetzbar erscheinen.

Wenn ihr gemeinsam die Entscheidung trefft weiterzumachen, dann wachst ihr womöglich gemeinsam daran. Wenn du jedoch entscheidest, dass du das nicht möchtest, dann kannst du ebenso daran wachsen. Trennungskompetenz gehört auch zu Beziehungsfähigkeit dazu.

Alles Gute dir

13.03.2020 15:27 • x 1 #42



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag