89

Scheidung kurz nach Hochzeit und Hauskauf,Zukunftsangst

santamuerte


29
1
17
Zitat von Sternchen0:
Wow, ok das ist heftig. Tut mir leid wenn ich so blöd frage, aber gab es so gar keine Anzeichen?


Nein absolut keine sie hat gesagt sie wollte nicht mit mir sprechen, da sie das mit sich ausmachen muss. Und wenn sie etwas gesagt hätte wäre es komisch die nächste Zeit gewesen. Dabei hätte ich alles für sie getan, wenn ihr es geholfen hätte wirklich alles

So wäre es für alle am einfachsten war ihre Meinung ich kann einfach nicht nachvollziehen wie man das einem Menschen antuen kann den man jahrelang liebt und geheiratet hat

08.10.2021 12:04 • #31


Sternchen0


242
4
242
Zitat von santamuerte:
Nein absolut keine sie hat gesagt sie wollte nicht mit mir sprechen, da sie das mit sich ausmachen muss. Und wenn sie etwas gesagt hätte wäre es ...


Vielleicht hättest du gar nichts tun können, wenn sie einfach ein anderes Leben möchte. Ich weiß das ist ganz furchtbar, und ich will sicherlich keine Lanze für sie brechen, es erinnert mich nur so stark an meine/unsere Situation damals
Ja, sie hätte dir sagen können/müssen wenn sie solche Überlegungen hat, nun weiß man aber nicht wie lange das in ihrem Kopf schon rumspukt? Wobei, das mit der schon vorhandenen Wohnung ist schon krass, ja, da hätte sie mit dir reden MÜSSEN. Manche vermuten ja einen anderen Mann, kann sein muss aber nicht.

08.10.2021 12:22 • x 2 #32



Scheidung kurz nach Hochzeit und Hauskauf,Zukunftsangst

x 3


Timeconsumption

Timeconsumption


394
2
1107
Ich tippe auch auf einen anderen.

Dass Frauen sich von allein trennen, ohne vorher Anzeichen zu geben, das Gespräch zu suchen usw. kommt ohne anderen Mann eher selten vor. Wenn so gar nichts vorher war, würde mich das sehr stutzig machen.

Und an alle Nörgler - um es vorweg zu nehmen: jaaahaaa, es gibt die Frauen, die für sich selbst die Sachen packen und gehen. Aber weitaus seltener. Und meistens ist da ein Neuer im Spiel, der die EF beflügelt.

08.10.2021 12:28 • x 3 #33


santamuerte


29
1
17
Zitat von Sternchen0:
Vielleicht hättest du gar nichts tun können, wenn sie einfach ein anderes Leben möchte. Ich weiß das ist ganz furchtbar, und ich will sicherlich ...


Ich frage mich einfach wie ich aus diesem Loch wieder herauskomme ich warte den ganzen Tag das der Tag vergeht und das Tag für Tag. Alles was ich mache fühlt sich sinnlos an da ich es alleine mache Hobbies machen nicht mehr den Spaß wie es war und morgens/ Abends alleine da möchte ich gar nicht daran denken bin 100 auf 0 von heute auf morgen ich bin der Meinung in einer Ehe MUSSS man sprechen wenn sowas in der Luft ist. Wozu heiratet man sonst ich frage mich auch wie ich wieder jemd kennenlernen soll ohne verzweifelt zu wirken mit 28 so eine Geschichte Das setzt mir einfach zu sehr zu.

08.10.2021 12:38 • x 1 #34


Wurstmopped

Wurstmopped


5600
1
8080
Zitat von santamuerte:
ich bin der Meinung in einer Ehe MUSSS man sprechen wenn sowas in der Luft ist. Wozu heiratet man sonst ich frage mich auch wie ich wieder jemd kennenlernen soll ohne verzweifelt zu wirken mit 28 so eine Geschichte Das setzt mir einfach zu sehr zu.


Natürlich hast Du Recht, nur sprechenden Menschen kann geholfen werden und in einer Beziehung sollte man das Vertrauen haben dürfen, dass der Partner nicht von heute auf morgen hinschmeißt und einen mit großen Fragezeichen zurücklässt!
Aber es ist wohl eine Charakterfrage, sie hatte nicht den Mut mit dir zu reden und hat einfach ihr Ding durchgezogen.
Mal in die Zukunft gedacht, hättest Du mit einer Frau das Leben teilen wollen, die dich so aus ihrem Leben ausschließt?
Nicht wirklich, sei froh, diese Frau wird immer die grünste Wiese suchen oder das Karrusell was sich noch schneller dreht...
Du hast geschrieben, ihr hattet einen unerfüllten Kinderwunsch, dass kann Frau oftmals sehr zusetzen und ihr das Gefühl geben sie ist keine "vollwertige" Frau. Ohne voyeuristisch rüber zu kommen, darf ich fragen woran es lag, dass es nicht geklappt hat?
Hattet ihr noch regelmäßig, leidenschaftlichen Körperkontakt?
Oftmals suchen und finden Frauen in solchen Konstellationen eine Kompensation in einer Affäre.
Auch kann es sein,dass der Kinderwunsch so groß ist, dass ein andere Mann zum auserwählten wird.

08.10.2021 12:54 • #35


Sternchen0


242
4
242
Zitat von santamuerte:
Ich frage mich einfach wie ich aus diesem Loch wieder herauskomme ich warte den ganzen Tag das der Tag vergeht und das Tag für Tag. Alles was ich ...


Liebeskummer ist schrecklich und da hängst du mitten drin. Das wird auch noch dauern, aber es wird besser werden! Versuche dir viel gutes zu tun und mit Vertrauten zu sprechen.

Und wegen deinem Alter... Du hast noch jede Menge Zeit. Mit 28 dachte ich auch so und jetzt bin ich 34 und frage mich warum ich so Panik geschoben habe.

08.10.2021 12:55 • x 2 #36


StillerLeser

StillerLeser


188
554
Lieber TE,

schlimme Situation, fühl dich gedrückt! Aktuell kannst du vermutlich nicht viel mehr tun, als die Sache abzuwickeln. Und dich bestenfalls so gut es geht ablenken - mit Sport oder Freunden.

Du hast echt nichts bemerkt? Ich meine, eine Wohnung zu suchen und zu finden, Besichtigungen, Möbel kaufen etc. ist ja schon ein gewisser administrativer Aufwand. Dass das komplett an dir vorbei gegangen ist, ist schon ziemlich seltsam. Wurde nie telefoniert? Kam nie Post? Ich vermute deswegen auch (wie hier schon angedeutet), dass da ein anderer Akteur im Hintergrund sein könnte.

Wie gut deine Frau verheimlichen kann, sehen wir ja gerade. Da wäre es auch wenig verwunderlich, wenn sie dir diesbezüglich (vorerst) auch keinen reinen Wein einschränkt.

Ist sie denn noch zu Gesprächen bereit? Ich finde, sie schuldet dir schon eine Erklärung, damit du irgendwann einen Haken dran machen kannst und dir nicht ewig das Hirn zermaterst, was du möglicherweise falsch gemacht hast.

Man man, das Leben ist manchmal echt hart. Ich wünsche dir viel Kraft für die schwere Zeit!

08.10.2021 12:58 • x 1 #37


DrBob26


535
2
721
Puuuh, du setzt dich ganz schön unter Druck.
Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass alles wieder gut wird.

Ich wurde getrennt als ich 34 war. Ebenfalls nach Hochzeit, Hauskauf. Einfach so. Hintergrund war, dass meine Ex-Frau sich heimlich, als ich nicht zu Hause war, mit anderen Männern getroffen hat. Im gemeinsamen Ehebett! Cool oder?
Ich wusste damals auch nicht wo mir der Kopf steht. Diese Beziehung wollte ich vom ersten Tag als ich's herausgefunden habe nicht mehr zurück. Am meisten hat mich die ganze Abwicklung genervt. Notar, Anwalt etc. Das ist ein steiniger Weg, der allerdings irgendwann zu Ende geht.

Zu deinen Zukunftsängsten: du glaubst gar nicht, wieviel besser die Zukunft wird. Ich bin mittlerweile 43 und habe hervorragende Beziehungen geführt. Je Älter man wird, vor allem ab 40, desto fantastischer sind die Mädels die man kennenlernt. Die haben alle schon was erlebt, suchen nicht mehr den perfekten Seelenverwandten (bla bla blub) Mann. Die konzentrieren sich auf das Wesentliche und sehen die Welt mit erwachsenen Augen. Die sind von der rosaroten Hollywood-Love-Story Welt nicht mehr geblendet... Der S. wird übrigens auch immer besser und intensiver.

Freu dich auf dein weiteres Leben. Es wird richtig gut werden!

08.10.2021 13:00 • x 5 #38


santamuerte


29
1
17
Zitat von Wurstmopped:
Natürlich hast Du Recht, nur sprechenden Menschen kann geholfen werden und in einer Beziehung sollte man das Vertrauen haben dürfen, dass der ...


Eigentlich muss ich die Frage bejahen, Ich wollte mein Leben wirklich mit dir teilen.

Ich hätte nicht 1 Sekunde an so etwas gedacht.

Wir wissen es nicht warum es nicht geklappt hat wir haben zum richtigen Zeitpunkt alles mögliche versucht, wenn du verstehst was ich meine

08.10.2021 13:02 • x 1 #39


santamuerte


29
1
17
Zitat von StillerLeser:
Lieber TE, schlimme Situation, fühl dich gedrückt! Aktuell kannst du vermutlich nicht viel mehr tun, als die Sache abzuwickeln. Und dich ...


Es war wohl eine Wohnung die sie über eine Freundin bekommen hat, daher war eine Besichtigung etc. nicht nötig. Sie hat sich die Wohnung wohl einmal heimlich angesehen und dann gleich begonnen alles zu bestellen, während sie angeblich mit einer Freundin Kaffee trinken war wurden die Sachen wohl geholt und aufgebaut daher war es möglich das ich nichts mitbekommen habe.

08.10.2021 13:05 • #40


Wurstmopped

Wurstmopped


5600
1
8080
Zitat von santamuerte:
Eigentlich muss ich die Frage bejahen, Ich wollte mein Leben wirklich mit dir teilen. Ich hätte nicht 1 Sekunde an so etwas gedacht. Wir wissen es ...

OK, danke für die Antwort!
War es belastend für deine Partnerin?
Hattet ihr noch ein erfülltes Liebesleben?

Du kannst dir jetzt in der Situation nur selbst gutes tun, Sport ist immer Mittel der Wahl, macht den Kopf frei und lässt dich besser schlafen.
Treffe dich mit Freunden, lass dich mal gehen. Raus in die Welt, schaue mal darauf wie positiv du auf andere Menschen wirken kannst, traue dich probiere dich bewusst aus und entdecke deine positiven Eigenschaften, alles was deinem Selbstwertgefühl gut tut.
Du bist 28 und die Welt steht dir offen!

08.10.2021 13:07 • #41


santamuerte


29
1
17
Zitat von DrBob26:
Puuuh, du setzt dich ganz schön unter Druck. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass alles wieder gut wird. Ich wurde getrennt als ich 34 ...


Ich glaube was mich so fertig macht ist mein Ziel Bild im Leben, ich habe mir immer eingebildet ich habe die eine Frau gefunden mit der ich alt werde und eine Familie gründe. Ich habe diese Beziehung nicht als etwas temporäres gesehen sondern als wirklich verbindliches und stehe wirklich dazu. Für mich ist eine Scheidung niemals eine Option gewesen und würde es auch nie, zum Ehe Gelübde stehe ich wirklich Ich bin auch niemand der mehrere Beziehungen unbedingt führen möchte und glücklich zu sein, das ist ein anderes Lebensmodell und auch völlig in Ordnung, Aber dazu bin ich nicht der Typ.

08.10.2021 13:12 • #42


santamuerte


29
1
17
Zitat von Wurstmopped:
OK, danke für die Antwort! War es belastend für deine Partnerin? Hattet ihr noch ein erfülltes Liebesleben? Du kannst dir jetzt in der Situation ...


Nun ja am Ende war es schon geprägt vom Druck "Es muss doch jetzt mal klappen" Wahrscheinlich hätte ich auch körperlich eine Untersuchung machen lassen sollen, dass sie es auch gemacht hat. Aber auch hier hat sie nicht gesagt das ist sie unter Druck setzt, was ist aber wohl sehr hat und mir war es nicht bewusst. Auch hier denke ich mir die ganze Zeit hätte sie etwas gesagt hätte ich das doch sofort gemacht.

08.10.2021 13:13 • #43


unbel Leberwurs.


11704
1
13019
Zitat von santamuerte:
. Dabei hätte ich alles für sie getan, wenn ihr es geholfen hätte wirklich alles


Hast Du ein "eigenes" Leben gehabt, also Hobbies und Freunde, mit denen Du Dich getroffen hast oder hat sich alles um sie, Haus, Kinder gedreht?

08.10.2021 13:15 • #44


Perzet


2077
4324
@santamuerte

deine ist keine schöne Situation oder etwas, was man sich gerne freiwillig aussuchen möchte.

Auf der anderen Seite ist es eine große Chance für dich, dich selber besser kennen zu lernen und neue Dinge auszuprobieren .

Wobei bei mir die Frage bleibt, ob du dich auch in der Beziehung so sehr auf sie gestützt hast, wie es gerade klingt. Denn nach deinen Worten ist dein Leben gerade vorbei ohne sie.
Manche Menschen vertragen nicht soviel Last des anderen tragen zu müssen. Du machst sie indirekt für dein Heil verantwortlich. Ohne sie seien Deine Pläne zerstört. Das ist sehr viel Druck, den du da zumutest.

Nur eine mögliche Idee, daß du dich auch auf andere Aspekte des Lebens einlässt und nicht die Verantwortung für dein Glück auf andere überträgst - zumindest nicht so massiv.

08.10.2021 13:16 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag