77

Scheidung kurz nach Hochzeit und Hauskauf,Zukunftsangst

DrBob26


300
386
Zitat von Sliderman:
Das kann Die machen, aber Unterhalt zahlt er dann trotzdem.

Komisch, wenn du das so erlebt hast. H4 ist nach der Scheidung irrelevant

09.10.2021 10:04 • x 1 #91


Sliderman

Sliderman


5692
10208
@DrBob26

Leider nicht.

09.10.2021 10:06 • #92



Scheidung kurz nach Hochzeit und Hauskauf,Zukunftsangst

x 3


DrBob26


300
386
@Sliderman
Ok

09.10.2021 10:11 • x 1 #93


Hola15

Hola15


2289
1
4956
Soweit ich es weiß, kannst du dich nicht aus nachehelichen Unterhaltspflichten "freisprechen" lassen, falls beim Ex-Partner eine Situation eintritt in der er staatliche Unterstützung benötigt. Es kommt aber immer auf die entsprechende Situation drauf an und ist somit nicht generell zu sagen.

Aber mal als Beispiel: Du bist 20 Jahre verheiratet und dein Partner wird so pflegebedürftig, dass er ins Heim muss. Um die Heimkosten nicht selbst tragen zu müssen kommt ihr nun auf die Idee euch scheiden zu lassen und ggs. Verpflichtungen auszuschließen - funkt nicht.

09.10.2021 10:28 • #94


DrBob26


300
386
Der TE ist 1,5 Jahre verheiratet Da greift folgendes:

4. kurze Ehedauer, § 1579 Nr. 1 BGB.

Bei Ehen, die nicht länger als zwei Jahre gedauert haben, ist ein Unterhaltsanspruch in der Regel nicht gegeben.

09.10.2021 10:33 • x 4 #95


Sentimentalo

Sentimentalo


1003
5
1001
Zitat von Angi2:
Sie ist lieber wortlos gegangen. Jetzt kann man es feige nennen, wie sie sich verhalten hat. Aber sie hat von ihm keinen Unterhalt verlangt oder Ansprüche an Haus und Grundstück gestellt. Sie hat alles ihm gelassen.

Das sehe ich auch so. Manchmal ist einfach alles gesagt und der Verlassende will sich in seinen Zweifeln nicht verunsichern lassen. Das ist weder gut noch schlecht, es gibt wahrscheinlich kein wirklich schmerzfreies Verhalten bei einer Trennung.

09.10.2021 12:53 • #96


Erguevo


57
1
47
@santamuerte eine Frau die hinterhältig alles plant kannst du und sollst du gar nicht mehr vertrauen. Wie Gorch gut und richtig geschrieben hat, bereite dich auf die Nachricht vor, dass sie einen neuen hat, man trennt sich nicht einfach so, da ist ein Dritter drinnen,! Evtl ist noch nichts passiert aber er ist da. Alles gute, bleib stark, du bist noch jung, die Frau deines Lebens kommt noch!

09.10.2021 13:08 • #97


Wurstmopped

Wurstmopped


5360
1
7708
Ich befürchte das leider auch und hoffe ich irre mich.
Aber ihr Verhalten und der Abgang ohne eine tiefergehende Erklärung spricht einfach dafür, dass sie von der Verantwortung und dem Konflikt davon läuft.
Gerne genommen um das neue Glück nicht mit Schuldgefühlen zu belasten.

09.10.2021 13:16 • #98


unbel Leberwurs.


11544
1
12734
Zitat von santamuerte:
Fragen über Fragen und am Ende fragt man sich ob man selbst das Problem ist was an allem schuld ist


Früher hätte ich auch gesagt, dass es immer an beiden liegen muss, wenn eine Beziehung scheitert.
Heute bin ich aber der Überzeugung, dass es ausreicht, wenn nur einer nicht mit sich im reinen ist (meist halt der sich trennende).

Es spricht nichts gegen eine gesunde Selbstreflexion, aber such jetzt nicht krampfhaft Fehler bei Dir. Das bringt Dich auch nicht weiter.

Vor 2 Minuten • #99



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag