63283

Schreibt hier eure SMS, statt an die Ex

Matroschka

Matroschka


1534
6
3943
Ist wieder Fremdschämen ?! X

19.05.2022 10:47 • #5596


Windmädchen


4
5
Sehr gute Idee - und hier die SMS - an den Mann, der mich Teilbereich liebt, wie er es nennt, und es stimmt dazu noch, so komisch es klingt. Ich aber bin ein ganz oder gar nicht Mensch und deswegen schreibe ich hier meine SMS an dich hier:

Mein geliebter Musikavatar, hier sende ich dir Nirvana unplugged, in the way,. es bringt mich zum Weinen, Ich habe mich ein halbes Jahr in unserer ungewöhnlichen Verbindung mit Stärke gehalten, wie im englischen Königshaus nach dem don`t complain and don`t explain, aber, und hier ist es wieder, das aber, ich bin ein leidenschaftlicher Strom mit ausgeprägten Sinnen, ein Ganz oder Gar nicht. Ich liebe den unglaublichen Musikaustausch mit dir, unsere Ausgelassenheit bei sinnlichem Austausch. -
aber - ich will mit einem Mann, der mich stets berühren will, tagsüber Zeit verbringen, Spazierengehen, lachend, flirtend, im cafe sitzen, Rad fahren, abhängen, erzählen und erzählen und Musik hören, Bücher lesen, Filme sehen. -

Verdammt, wie geht das sonst, du wohnst um die Ecke, kochst ohne mich, gehst ohne mich, - nie gekannt - in keiner Beziehung - ich fühle mich nicht herabgesetzt, denn ich weiß ja, wer ich bin und wie andere Menschen mit mir umgehen und mich gerne sehen wollen - Ich werde unsere Teilverbindung lösen, mein geliebter Musikavatar, ich gebe dir nicht mehr das hochsensible leidenschaftliche tanzende flirtende Mädchen, wenn ich innerlich weinen muss, wenn da mit dir eine Einsamkeit ist, die ich allein nicht kenne - Schluss und weg...

19.05.2022 12:38 • x 5 #5597



Schreibt hier eure SMS, statt an die Ex

x 3


SoZerissen


10
6
Was für ein schlimmer Tag heute. Ich komme nicht klar, möchte einfach nur bei Dir sein. Reden, lachen, Pläne schmieden. So wie wir es so oft gemacht haben. Zu 3. mit dem Kleinen Süßfratz knubbeln. Ich habe das Gefühl ich verbrenne von Innen. Ich liebe Dich so sehr.

19.05.2022 13:57 • x 2 #5598


Warsdas

Warsdas


94
2
132
Seit einem halben Jahr lebe ich ein Leben, wie ich es nie leben wollte. Es ist ein Tage-Überstehen, ein Zustand zwischen hoffen und verzweifeln. Dieses Leben so akzeptieren oder gehen, eine andere Wahl hast du mir nicht gelassen. Aber wohin hätte ich gehen sollen? Ich konnte ja hier nicht weg.
Wo ist meine Fröhlichkeit geblieben, mein innerer Frieden, meine Zufriedenheit, meine Unbeschwertheit, wie ich sie bis vor kurzem noch hatte?
Nun geht es in die nächste Runde dieses Lebens, das nicht meins ist. Ich habe Angst davor, daran zu zerbrechen.

20.05.2022 14:17 • x 6 #5599


Marilena

Marilena


92
2
88
@Warsdas

Das könnten meine Worte sein... wenn ich mir Fotos anschaue vom letzten Jahr, dann weiß ich heute, dass ich nie wieder so unbeschwert sein werde und vertrauen kann.

21.05.2022 11:47 • x 5 #5600


Matroschka

Matroschka


1534
6
3943
@Warsdas und @Marilena , bleibt tapfer , es lohnt sich , es gibt wieder ein schönes und unbeschwertes Leben , nach all dem Kummer . Glaubt ganz fest daran ! Am Ende ist es verarbeitet und vergessen .

21.05.2022 14:48 • x 4 #5601


Phantom2208

Phantom2208


154
1
283
Hey du,

Heute habe unsere große ihren Circusauftritt in der Schule und wir sind dort zusammen als Familie hingegangen. Es war ein toller Auftritt von unserer Tochter und wir hatten Spaß beim zusehen. Trotzdem war es anders, weil du und ich kein wir mehr sind. Gerne hätte ich dich an die Hand genommen.
Geküsst weiß ich gar nicht, da in mir ziemlich eine Leere ist, die ich nicht deuten kann.
Aber ich habe gesehen, wie glücklich du aktuell mit deinem Leben ohne mich bist und das respektiere ich total und es freut mich, dich so zu sehen.

Ich habe es ja leider nicht mehr geschafft, dass du so strahlst.
Dein Lächeln ist immer noch wunderschön, aber ich kann dich in einigen Punkten immer noch nicht verstehen.
So wie wir uns jetzt verstehen, dass hätten wir doch auch vorher hinbekommen, hätten wir über unsere Probleme geredet. Das hätten wir machen müssen für unsere Familie.

Naja so ist es jetzt. Du lebst dein Leben und ich meins.
Ich kann dich nicht zurück gewinnen, dass weiß ich, aber ich kann dich freigeben. Das zeigt meine Liebe für dich, die immer noch in mir ist für dich.

Wir werden uns aufgrund der Kinder immer wieder sehen.

Und irgendwann werde ich auch mein Glück wieder finden. Aber ich habe Zeit, den nun muss ich erstmal mich finden und dich dann nur noch als das sehen, was du bist. Eine tolle Mutter unserer Kinder.

Bis denne

21.05.2022 15:12 • x 2 #5602


Anubie

Anubie


1282
3021
Kontakt finde ich gut, aber lass die oberflächlich gemeinten Herzen mal. Ich weiß, du bist durch deine wirhabenunsallelieb-seminare und psychohydraulikgruppen gewöhnt so zu schreiben mit Teilnehmern aber lass mich da mal aus dem Spiel.

21.05.2022 15:37 • x 1 #5603


Sandra1974

Sandra1974


327
710
Manchmal bin ich immer noch fassungslos über das war mir da mit Dir passiert ist. Irgendwie dachte ich, sowas passiert nur in billigen Romanen, wenn dem nicht so guten Autor die Phantasie durchgeht.
Erst gestern - zufällig - bei der Schulaufführung wurde ein ähnlicher Fall gespielt. "Ich lebe im Moment. Ich plane nicht…" sagte dort der eine zu seiner "Affäre". Sie dachte, sie sei die Partnerin.

Die Worte und die Situation waren so schrecklich vertraut. Danach ging es mir richtig schlecht. Wahrscheinlich denkst Du, ich hab das alles schon verarbeitet. Das macht es Dir leichter. Dir.

21.05.2022 19:50 • x 1 #5604


Gast0805


8
10
Einige Jahre sind nun ins Land gegangen, du bist deinen Weg gegangen und ich den meinen.
Bald 600 km trennen uns, ich wählte diese Entfernung aus verschiedensten Gründen und halte sie bis heute für so richtig.
Unsere Kinder sind nun bald alle erwachsen, haben sich trotz der Umstände weiterhin wundervoll entwickelt und gehen ihren eigenen Weg.
Doch oft stelle ich mir die Frage, ist all diese Entwicklung, dieses Leben und diese Wendungen,die Erfahrungen es wert gewesen?
Bist du zufrieden mit der Erfahrung,deinem Werdegang, dem Leben was du jetzt führst?

Wir gingen so schnell auseinander, so schnell warst du mit dem nächsten auf Wolke 7, so schnell musste ich dich gehen lassen, das ich in den letzten 6 Jahren nach unserer Trennung nie Zeit und die Gelegenheit hatte mit dir unsere 17 Jahre, unsere 4 gemeinsamen Kinder und uns mal Revue passieren lassen zu können. Immer funktionieren, immer für alle da sein und einfach nur der Vater sein.

Einmal, nur einmal noch, mit dir zusammen in der Vergangenheit, in unserer Vergangenheit verweilen, das wäre mein Wunsch.

Ich weiß das wird nie passieren und doch warte ich jeden Tag darauf.

21.05.2022 22:13 • x 1 #5605


Marilena

Marilena


92
2
88
@Matroschka

Danke für Deine Worte, aber für mich wird es noch ein langer schwerer Weg, um das zu begreifen und leben zu können.

Unser Freundeskreis ist weg gebrochen, sehe wie die Pärchen zusammen feiern, aber wir sind nicht mehr dabei.

Seit Januar schaffe ich kein normales Leben mehr. Mein Burn Out hat ihn nicht davon abgehalten zu gehen Anfang Januar.

Wochenlang hörte ich nichts von Ihm. 14 Jahre ausgelöscht.

Ich lebte die ganzen Jahre unter Deiner Fürsorge für mich, ich sollte niemals mehr leiden, wie in meiner Ehe, dafür wirst Du immer sorgen, hast du mir gesagt. Selbst mein Exmann hat sich in Würde getrennt. Du hast nur gesagt, die Gefühle sind weg und das wars. Während des Gesprächs bist du eingeschlafen. Alles krank irgendwie.

4 Monate später warst du der Meinung, einfach anrufen zu können, weil ja deiner Meinung nach, genug Gras über die Sache gewachsen ist. Wir könnten Freunde sein, da ja nichts schlimmes vorgefallen wäre.

Ich will nicht Deine gute Freundin sein!

Warum ist Dir nicht bewusst, wie weh so eine Trennung tut, wenn man geghosted wird.

Dein Lovebombing 14 Jahre hat gewirkt, Dein zigmal am Tag ich liebe Dich zu sagen, Dein Wunsch, jede freie Minute mit mir zu verbringen, ständig anzurufen...ok manchmal war ich genervt davon und fand es unnatürlich, aber dann dachte ich, wahrscheinlich liebst Du mich so sehr und das ist normal dann.

Nach der Trennung weiß ich, dass Du eine Persönlichkeitsstörung hast und mich in eine totale Abhängigkeit gebracht hast.

Ich bin in Therapie und da fiel das Wort Narzissmus....

Der Entzug ist furchtbar

21.05.2022 22:29 • x 2 #5606


fe16

fe16


34473
1
44926
Zitat von Marilena:
Der Entzug ist furchtbar



Fühl dich gedrückt

21.05.2022 22:42 • x 1 #5607


Marilena

Marilena


92
2
88
Zitat von fe16:
Fühl dich gedrückt

Danke Dir liebe fe16....kann ich gut gebrauchen....

21.05.2022 22:57 • #5608


senzanome

senzanome


1115
4
2885
Nah bei Dir
ist nah bei mir.
Und Dein Fehlen
ist Ferne von allem.
Neruda

Wir sind seinen Spuren gefolgt, fanden Exil in seinem verlassenen Ort, tanzten mit Blick auf den Vesuv...
Du wolltest den Moment festhalten, ich sagte, er bleibt nur, wenn wir ihn loslassen.

Ich liess auch Dich los.
Also wandle ich mit Dir, aber ohne Dich durch diese Welt, zu lieben ist schon ein Geschenk, wiedergeliebt zu werden nur für seltene Augenblicke erträglich. Wer hält ein so fragiles Glück aus, das schon vom Schleier des Vergaenglichen gestreift wird?

22.05.2022 10:36 • x 1 #5609


Hansl

Hansl


8236
3
7819
No es fácil. En el desierto.

22.05.2022 11:57 • x 1 #5610



x 4