14

Seit 1 Jahr kein S. mehr - Hilft da Paartherapie?

solonelygirl232

Hallo, mein Partner und ich (beide Mitte 30, keine Kinder) haben seit über einen Jahr keinen S. mehr. Es ist das zweite mal dass wir über ein Jahr kein S. mehr haben. Zuvor war es fast 1,5 Jahre. Ich hatte mich in einen anderen Mann verliebt gehabt,aber bin bei meinem Partner geblieben weil ich angst vor dem Ungewissen hatte und der andere Mann mich nicht so toll behandelt hat. Aber leider möchte ich seitdem keinen S. mehr mit meinen Partner. Ich liebe ihn noch sehr aber den S. verweigere ich seitdem. Ich habe durch den anderen Mann leider gemekrt, dass mir mein Partner einfach zu lieb ist und ich eher auf selbstbewussterer Männer stehe. Mein Freund ordnet sich mir stets unter.

Ich überlege schon seit längerer Zeit Schluss zu machen, kann mich aber einfach nicht entscheiden aus Angst unsere langjährige Beziehung einfach so wegzumsch.n.

Würde eine Paartherapie helfen?

Was meint ihr?

28.01.2019 20:16 • #1


Scheol

2125
8
2545
Glaube eine Therapie für dich wäre besser, um dir bewusst zu werden was du möchtest.

Auch mal deine Bedürfnisse deinem jetzigen Partner mitteilen. Reden ist wichtig , Vorfällen in der Beziehung.

28.01.2019 20:19 • x 1 #2


machtlos

646
2
1028
Ich hoffe sehr, Dein Freund hat eine Affäre und kommt anderweitig auf seine Kosten....

28.01.2019 20:20 • x 2 #3


Armineh

Armineh

33
1
17
Weiss er deine Gedanken, dass du überlegst dich deswegen zu trennen?

28.01.2019 20:22 • x 1 #4


solonelygirl232

Soweit ich weiss, hat er keine Affäre. Aber auch wenn, würde ich es verstehen.

Ich habe schon desöfteren gesagt, dass wir schluss machen sollten (seit über einen Jahr immer wieder). Er verdient jemand, der ihn auch S.uell attrak. findet. Er will aber nicht und klammert den S. einfach aus der Beziehung raus, weil er weiß dass ich nciht will. Er nimmt das so hin. Mir fehlt der S.äx so und ich habe fremdgehgedankne. Eine offene Bez. will er nicht. Ich dachte das würde vielleicht helfen.

Ich bin bereits in Therapie aufgrund meiner Depression.

28.01.2019 20:28 • #5


Malina84

506
6
571
Wieso möchtest du denn diese Beziehung? Also so lange keinen S. verstehe ich nicht. Was bedeuted dein Partner dir? Du liebst ihn aber S. möchtest du nicht weil er dir zu lieb ist? Wie passt das denn?! Du solltest dir erstmal bewusst werden was du möchtedt und wieso?.Wieso möchtest du diese Beziehung und warum möchtest du keinen S.mehr? Ihr müsst auf jeden fall miteinander reden aber ich denke da ist doch schon ein großes Problem vorhanden wenn man so lange nicht Intim wird. Was sagt er denn dazu? Und warum ändert ihr nichts daran? Du bist nur bei ihm weil dir die Zukunft ungewiss ist aber du liebst ihn? Das solltest du erstmal klären.

28.01.2019 20:29 • x 1 #6


Gast2019

Scheol
Sie weiß doch, was sie will.

Und ja, eine Paartherapie würde helfen. - Sxchließlich ist Eure BEZIEHUNG in der Schieflage, und das hat seine Gründe, die man zu zweit nicht objektiv herausfinden kann.

SIE "Du? Ich wünsche, dass Du selbstbewußter wirst und Dich mir nicht unterordnest."
ER "Okay, mach ich ab morgen"
SIE: "Ich hab doch gesagt, Du sollst nicht immer das tun, was ich will!"

* Was sagt er denn zur Paartherapie?

28.01.2019 20:29 • #7


Unkenruf

Zitat von solonelygirl232:
Ich hatte mich in einen anderen Mann verliebt gehabt,aber bin bei meinem Partner geblieben weil ich angst vor dem Ungewissen hatte und der andere Mann mich nicht so toll behandelt hat. Aber leider möchte ich seitdem keinen S. mehr mit meinen Partner. Ich liebe ihn noch sehr aber den S. verweigere ich seitdem. Ich habe durch den anderen Mann leider gemekrt, dass mir mein Partner einfach zu lieb ist und ich eher auf selbstbewussterer Männer stehe.

Klingt eher als stündest Du darauf, nicht so toll behandelt zu werden.

28.01.2019 20:30 • #8


Scheol

2125
8
2545
Zitat von solonelygirl232:
Soweit ich weiss, hat er keine Affäre. Aber auch wenn, würde ich es verstehen.

Ich habe schon desöfteren gesagt, dass wir schluss machen sollten (seit über einen Jahr immer wieder). Er verdient jemand, der ihn auch S.uell attrak. findet. Er will aber nicht und klammert den S. einfach aus der Beziehung raus, weil er weiß dass ich nciht will. Er nimmt das so hin. Mir fehlt der S.äx so und ich habe fremdgehgedankne. Eine offene Bez. will er nicht. Ich dachte das würde vielleicht helfen.

Ich bin bereits in Therapie aufgrund meiner Depression.



Was sag der Therapeut zu deinem Thema hier ? Der ist vom Fach

28.01.2019 20:30 • x 1 #9


Scheol

2125
8
2545
Zitat von Gast2019:
Scheol
Sie weiß doch, was sie will.

?



Wenn sie es wüsste , würde sie mit dem Therapeuten schon gesprochen haben. Desweiteren sich getrennt haben, da sie ja der Auffassung ist das es angeblich das richtige ist.

28.01.2019 20:33 • #10


Dattel

550
1
935
Du klingst sehr jung.
Aktuell hast Du einen lieben Partner, der Dir aber zu unterwürfig ist, deshalb reagiert Dein Körper mit Unlust.
Ich würde eurer Beziehung keine 4 Monate mehr einräumen, weil Du offensichtlich einen Bad Boy brauchst, der Dich sechsuell fordert, befriedigt und Dich seelisch an Deine Grenzen bringt.
Die Erkenntnis, dass die guten Jungs Gold wert sind, kommt meist etwas später.
Das ist oft das Kreuz in der Liebe, man muss durch gewisse Erfahrungen einfach durch.

28.01.2019 20:41 • #11


unbel Leberwurs.

4654
1
3908
Zitat von Malina84:
Du liebst ihn aber S. möchtest du nicht weil er dir zu lieb ist? Wie passt das denn?!


Das passt schon recht gut zusammen. Liebe und 6uelle Anziehung sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Was mich eigentlich nachdenklich stimmt ist, das es in diesem Fall aber so weit zu sein scheint, dass es keine Beziehung auf Augenhöhe ist.
Der Freund verhält sich dermaßen unterwürfig und unterwürfig, dass sie offenbar gar keinen oder nur noch sehr wenig Respekt vor ihm hat.
Wenn sie ihm sagen würde, dass er ab jetzt nur noch im Hundekörbchen schlafen dürfte, dann würde er wahrscheinlich selbst das machen.
Der Freund ist in ihren Augen kein richtiger Mann.

Eigentlich müsste man hier mit dem Freund sprechen, wie er sich zu verhalten hätte.

29.01.2019 01:07 • #12


AFX

AFX

660
2
388
Mache eine Therapie für Dich und gib deinen Freund frei für was besseres als Dich!
Wenn ich das schon lese, mein Partner ist zu lieb..... :wand:
Wie soll er sein?
Wir hatten doch Weihnachten erst.

29.01.2019 01:42 • x 1 #13


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre

4216
3
6630
@gast2019 - wäre hilfreich und NuB-konform, wenn Du die Quelle Deines "sehr guten Beitrags" samt Kontext nennen würdest. Einfach mal was reinkopieren ist doch kagge!

@solonelygirl232 - Ohne, dass ich es überbewerten will: Aber ich komm schon ins Nachdenken und Hobbypsychologisieren, wenn sich eine Frau Mitte 30 "Mädchen" nennt. Hat für mich immer was von "wartet auf den Prinzen"... (hier wird echt göööörl umgewandelt in Mädchen :mrgreen: ).

Du bist eine gestandene Frau und nicht zufrieden und glücklich in Deiner Beziehung. Dein Partner macht Dich nicht mehr an, warum auch immer. Da muss man nicht zwangsläufig nach "Schuld" suchen und zum Psychologen rennen, manchmal ist das einfach so.

Nimm Dein Leben in die eigene Hand, nick Dich um in "notsolonelywoman" und geh es an.

Ich schrei echt nicht sofort "Trennung" - aber wann sollte man sich denn wohl sonst trennen? Bei Eurer Konstellation: Keine Ehe, kein Kind, Haus, Hof, Katze, Maus, Mitte 30? Und nein: Es ist keine verschenkte Zeit gewesen. Sie hatte sicher auch gute Zeiten, die nun aber vorbei sind.

Trenn Dich und leg los!

29.01.2019 01:52 • x 2 #14


notso

Nabend,
hier ist die Treaderstellerin.Habe gestern Schluss gemacht, mein Freund redet nur noch ganz wenig mit mir . Das tut so weh. Er sagt dass es ihm nix ausmacht dass wir kein S. haben. Er ist glücklich mit mir . Ich habe so eine Angst einen Fehler zu begehen.
Er kann sich nicht vorstellen mit jemand andres zusammen zu sein.

Ich weiss nicht ob ich es schaffe das durchzuziehen
Ich liebe ihn ja immer noch sehr .

31.01.2019 20:37 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag