96

Seit 2 Jahren Kontaktversuche

TraurigeUserin

157
5
82
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal wieder eure Einschätzungen.

Kurzform: Mein Ex hat mich vor fast 4 Jahren von einem auf dem anderen Tag unter fadenscheinigen Gründen sitzen lassen. Ich vermute, er hatte etwas vermeintlich Besseres in Aussicht, definitiv weiß ich nur, dass er ein halbes Jahr danach wieder in einer "offiziellen" Beziehung war. Wir haben nicht zusammen gewohnt und waren auch nur 1 1/4 Jahr zusammen, aber ich habe ihn sehr geliebt.

Knapp 2 Jahre nachdem er verschwunden war, hat er zum ersten Mal wieder mehrfach über WhatsApp geschrieben bis ich ihn blockiert habe, was ich ihm auch mitgeteilt hatte. Einmal klingelte er an der Haustür, dann ging er zur SMS über, teilweise stand er dabei wohl auch vor meiner Wohnung, denn er schrieb, ich wäre doch zuhause und ob er nicht reinkommen könne. Ich schrieb ihm einmalig, dass ich keinen Kontakt möchte und er das akzeptiert soll.

Es kamen dann sporadisch im Schnitt alle paar Monate mal wieder SMS mit irgendwelchen Links, die mich seiner Meinung nach interessieren könnten. Habe alles ignoriert.
So auch wieder vor ca. 10 Tagen, diesmal aber mit der Bitte, ihm den Eingang zu bestätigen oder er werde einen anderen Weg suchen, mich zu informieren. Die Nachricht schloss mit einem roten Herz hinter meinem Namen ab. Ich habe es trotzdem ignoriert, zumal ich im Urlaub und daher "sicher" vor realer Kontaktaufnahme war.
Ein paar Tage später kam eine herzzerreißende Mail, er habe von mir geträumt, wolle unbedingt wieder Kontakt zu mir und über alles reden. Es wäre der wohl größte Fehler seines Lebens gewesen, mich zu verlassen. Er wäre schon zweimal wieder am Haus gewesen und mein Auto wäre nicht da (war ja in Urlaub) und er würde sich Sorgen machen (von dem angeblich so wichtigen Link aus der SMS war übrigens keine Rede mehr).

Ich bin wirklich schockiert von der Häufigkeit, mit der er zurzeit zu mir zu fahren scheint, wenn ihm ein 10-tägiger Urlaub schon nach 4 Tagen auffällt (oder es war nur Zufall).

Ich kann mir einfach nicht mehr vorstellen, mit ihm nochmal zusammen zu kommen (hatte seit ihm allerdings keine Beziehung mehr). Ich habe damals gelitten wie ein Hund über ein Jahr lang und ich vertraue ihm einfach nicht mehr, dass er das nicht wieder tut. Ich habe auch keine Lust auf jegliche Art von Kontakt nur um sein schlechtes Gewissen zu beruhigen oder als Zwischenlösung zu dienen, bis der Herr wieder etwas anderes findet. Smalltalkartiges Hin- und Hergeschreibe bringt mir nichts und empfinde ich als überflüssig, zumal er definitiv mehr will und ich keine Lust habe, ständig auf der Hut zu sein, dass er mich nicht wieder um den Finger wickelt.

Was meint ihr, was soll ich machen? Diese ganzen Links zu ignorieren ist mir mit der Zeit immer leichter gefallen, aber diese wirklich nett geschriebene Mail, das fällt mir zugegeben doch etwas schwer. Ich möchte auch kein Unmensch sein. Vielleicht sollte ich etwas schreiben wie, dass bei mir damals zu viel kaputt gegangen ist und ich daher keinen Kontakt möchte und er auch nicht mehr vorbeifahren soll. Oder feuert ihn das doch nur wieder an und ich bleibe lieber beim Ignorieren?

Bitte um Rat.

Viele Grüße

20.09.2021 15:33 • x 1 #1


Iunderstand


921
1776
Überall blockieren, Anzeige wegen Nachstellung, wenn er nach letztmaliger Aufforderung, mit dem Kasperletheater nicht aufhört...
Und nein, er hat sich nicht geändert, sobald wieder ne Bessere kommt, wird's wieder genau so laufen. Der braucht dich nur, weil grad keine andere da ist

20.09.2021 15:48 • x 12 #2



Seit 2 Jahren Kontaktversuche

x 3


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11198
4
14344
Mir wäre das Stalken unheimlich. Ich würde, wenn er wieder vor der Tür steht, die Polizei rufen.

Warum löscht Du die Nummer nicht komplett? Und auch die Nachrichten?

Zitat von TraurigeUserin:
Ich möchte auch kein Unmensch sein

Er scheint gut manipulieren zu können. Oder Du hast trotz allem noch irgendwie Hoffnung im Kopf.

20.09.2021 15:50 • x 4 #3


OxfordGirl

OxfordGirl


1357
2127
Zitat von TraurigeUserin:
Was meint ihr, was soll ich machen? Diese ganzen Links zu ignorieren ist mir mit der Zeit immer leichter gefallen, aber diese wirklich nett geschriebene Mail, das fällt mir zugegeben doch etwas schwer. Ich möchte auch kein Unmensch sein

Er ist der Unmensch, der dich hat sitzenlassen. Das Weichklopfen scheint Wirkung zu zeigen, wenn du anfängst, eure Rollen zu vertauschen. Und du bist ihm auch keine Antwort schuldig, er hat dich damals ohne Antwort zurückgelassen, wenn ich das richtig interpretiere? Mails würde ich nicht lesen, schieb sie dir in einen Unterordner, falls du irgendwann nachweisen musst, dass er dich " belästigt". Mach ihm eine kurze, klare Ansage, ja nichts emotionales, persönliches, und lass dich hier auf keinen Fall auf irgendeine Diskussion ein. Ich drück dir die Daumen, dass er den Warnschuss ernst nimmt.

20.09.2021 16:09 • x 4 #4


Silence737

Silence737


189
3
278
Geh doch innerlich nochmal in die Zeit zurück, wie du dich gefühlt hast als er sich getrennt hat. Und danach gehst du emotional nochmal an den Moment wo du das Profilbild der beiden gesehen hast. Und wenn du das gemacht hast, reflektiere nochmal das komplette Jahr, wie du gelitten hast.
Er schnuppert und es reizt ihn dass du dich rar machst. Spiel ihm besser nicht in die Karten. Denn verlieren wirst du!
Bisher hast du das toll gemacht.
Wenn er nicht aufhört lass ihm zukommen dass du einen neuen Freund hast und genervt von seinen Kontaktaufnahmen bist.
Bleib tapfer und lass dich nicht einlullen

20.09.2021 16:29 • x 5 #5


Butterblume63


5842
2
13506
Hallo Te!
Kurze Nachricht an ihm,dass du dein Stalking zur Anzeigen bringen wirst. Und dann Blöcke wo du nur Blöcken kannst. Ich verstehe eh nicht warum du diesen Menschen nach seinem Abgang nicht aus deinem Leben geschmissen hast.
Wenn du dich jetzt langsam weichkochen lässt,stelle dich auf eine Ehrenrunde als Lückenbüsserin ein.
Bisher hast du wirklich gut reagiert aber rein aus Selbstschutz gib ihm keinerlei Möglichkeit nochmals dich zu kontaktieren.

20.09.2021 19:03 • x 3 #6


Butterblume63


5842
2
13506
Sollte natürlich blocken heissen.

20.09.2021 19:20 • #7


TraurigeUserin


157
5
82
Lieben Dank für eure Antworten.

Es war das erste Mal in den 4 Jahren, dass er per Mail Kontakt mit mir aufgenommen hat. Und es war eine neue, mir unbekannte Mailadresse, daher hätte blockieren auch nichts gebracht.

Mir ist auch etwas unheimlich, zu wissen, dass er hier regelmäßig vorbei kommt, zumal ich 2x pro Woche recht spät heim komme und ihm da nicht in die Arme laufen will. Ich habe jetzt keine Angst vor ihm, aber auf die emotionale Aufgewühltheit habe ich keine Lust. Gesehen habe ich ihn allerdings noch nie vor meiner Wohnung. Er hat auch nur ein einziges Mal vor etwa 1 3/4 Jahr geklingelt. Dass er mehrfach da war, weiß ich nur aus seinen Nachrichten.

Ich habe damals als es mir so schlecht ging, mir auch schon vorgenommen, mir das Gefühl von damals zu merken und dass ich alles, was von ihm kommen wird, ignorieren werde. Aber es ist schon nicht leicht, wenn jemand einem die Hand so freundlich reicht, das wirklich durchzuziehen.

Mich stört an der ganzen Geschichte vor allem, dass es halt mal wieder nur um seinen Willen geht. Er wollte damals weg, also war es egal, wie es mir damit geht. Jetzt will er wieder Kontakt und wieder ist egal, wie es mir damit geht.

Es kam nicht einmal von ihm sowas wie "Melde dich, sobald du bereit bist" etc.. Nein, ER beschließt - so hat er es zumindest sinngemäß in der Mail geschrieben -, dass er jetzt genug gelitten hat durch meine Kontaktsperre und es jetzt wieder an der Zeit für Kontakt ist. Dass es dabei vielleicht gar nicht nur um ihn und seinen Willen geht, sondern auch darum, dass MIR der Kontakt nicht gut tut oder zumindest nichts positives bringt, ist für ihn mal wieder völlig irrelevant.

Danke für euren Zuspruch. Tendiere momentan dazu, weiterhin nicht zu antworten, anstatt nochmal eine Ansage zu machen. Keine Ahnung zu was das führt.

20.09.2021 22:44 • x 4 #8


Lilli70

Lilli70


1471
2102
Bleib ganz klar bei dir und tue nichts. Mein Ex war ähnlich gestrickt. Es ging um seinen Willen und nicht darum, wie es mir damit geht. Worum es übrigens in der Beziehung auch nie ging. Du kennst ihn, du hast das Ende erlebt und kennst seinen Charakter, und der hat sich nicht geändert. Geh gut schlafen und sei dankbar, dass es dir gut geht und du dich nicht MEHR damit rumärgern musst:-))

20.09.2021 22:52 • x 2 #9


MaMiau


79
3
67
Dein Ex hat gewaltig was an der Klatsche... Les Dich mal ins Thema "hoovering" rein und überleg Dir dann genau was Du willst

21.09.2021 05:59 • x 4 #10


Cagy

Cagy


28
1
40
Hallo,
ich möchte mich der Meinung anschließen das es am Besten sein wird seine Nachrichten komplett zu ignorieren und die Nummer zu löschen.
Die Nachrichten würde ich nicht mal lesen und auf keinen Fall darauf reagieren.
Alles Gute Dir.

21.09.2021 06:43 • x 1 #11


OxfordGirl

OxfordGirl


1357
2127
Zitat von TraurigeUserin:
wenn jemand einem die Hand so freundlich reicht,

Also " freundlich" finde ich das überhaupt nicht, wie er sich dir annähert. Eher übergriffig, unverschämt, respektlos und egoistisch.
Zitat von TraurigeUserin:
halt mal wieder nur um seinen Willen geht


Zitat von TraurigeUserin:
war es egal, wie es mir damit geht.


Zitat von TraurigeUserin:
wieder ist egal, wie es mir damit geht.


Zitat von TraurigeUserin:
dass er jetzt genug gelitten hat durch meine Kontaktsperre


Zitat von TraurigeUserin:
dass MIR der Kontakt nicht gut tut oder zumindest nichts positives bringt, ist für ihn mal wieder völlig irrelevant

Ich wünsche dir viel Kraft beim Ignorieren weiterhin. Aber such dir dringend Hilfe und "Mitwisser" (wissen Freunde, Verwandte Bescheid?), und werde aktiv, wenn es nicht aufhört.
Manche Typen brauchen einen harten Warnschuss, der sie wachrüttelt. Alles Gute und Durchhaltevermögen wünsche ich dir

21.09.2021 09:39 • x 4 #12


TraurigeUserin


157
5
82
Vielen Dank!

Ich habe "Hoovering" gegoogelt und folgende Website gefunden:
https://umgang-mit-narzissten.de/hoovering/

Es ist wirklich erstaunlich und erschreckend, denn fast alle Punkte bei der dort beschriebenen Vorgehensweise treffen exakt oder so ähnlich zu.

Außerdem bin ich überrascht, dass das im Zusammenhang mit Narzissmus erwähnt wird, da ich schon öfter drüber nachgedacht hatte, ob er narzistische Züge hat. Ich habe das anfangs gar nicht so gesehen, denn gerade im ersten Jahr, als es noch aus seiner Sicht super lief, hatte ich nicht ansatzweise das Gefühl, dass es ihm nur um sich geht, im Gegenteil. Aber je mehr er mit der Zeit wohl das Interesse verlor, desto mehr habe ich gemerkt, für was für einen super Kerl er sich hält und wie erniedrigend er werden kann, wenn es nicht nach seiner Pfeife geht oder andere ihm vermeintlich in irgendeiner Weise unterlegen sind.

Mich macht das auch dieses Mal wieder wirklich skeptisch, wie er vorgeht. Erst diese SMS mit dem angeblich sooo wichtigen Link und der Behauptung, dass er den Eingang nur bestätigt haben will, um sicher zu gehen, dass ich diese ach so wichtige Info bekommen habe und er sich ansonsten natürlich aufopferungsvoll um einen neuen Kontaktweg bemühen wird (nicht etwa, weil ER checken will, ob meine Nummer noch stimmt).
Und dann meldet er sich tatsächlich paar Tage später auf einem neuen Kontaktweg nochmals und erwähnt den so wichtigen Link nicht mal? Stattdessen die große Reue und Vorgeschwärme, wie toll die Zeit mit mir doch war?
Das ist exakt, wie auch schon bei der ersten Entschuldigung vor zwei Jahren. Damals kamen auch erst etliche belanglose Nachrichten, die ich ignoriert hatte, bevor die Entschuldigung kam. Scheint fast so, als würde er immer erstmal den einfachen Weg probieren und nur Reue zeigen, wenn er anders nicht zum Ziel kommt.
Es scheint ihm also nie darum gegangen zu sein, mich über den Link zu informieren, sondern nur darum, mit wenig Aufwand eine Reaktion zu erzwingen. Macht mich wirklich sprachlos.

Zumal ich mich auch frage, was er denkt, wer er ist, dass ich von seinen Infos abhängig wäre? Es ist jetzt nicht so, dass er irgendwelches spezielles Fachwissen oder begrenzt zugängliche Insider-Informationen hätte. Das sind öffentliche Websites, die ich, wenn ich denn danach suchen wollen würde, problemlos und schnell selbst finden würde.

@OxfordGirl
Also ich gehe damit jetzt nicht Hausieren und erzähle es nicht überall herum. Auch im Freundeskreis hat sich das Thema natürlich etwas abgenutzt nach mittlerweile 2 Jahren. Meinen Bruder hat mein Ex sogar auch mal über WhatsApp angeschrieben und wollte wissen, wie es mir geht. Aber ich hatte im gesagt, er soll ihn ignorieren oder blockieren.


Langsam frage ich mich aber wirklich, wie lange das noch so weiter gehen soll. Ich dachte, er verliert schneller das Interesse, wenn keine Rückmeldung kommt. Aber er scheint sehr zäh zu sein.

21.09.2021 16:59 • x 1 #13


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5410
2
11027
Liebe Te, hör mal bitte auf Ausreden zu suchen, sondern seh den Dingen ins Gesicht: Du bist das Opfer eines Stalkers. Hier sind Polizei und ein guter Rechtsanwalt die richtigen Ansprechpartner. Zudem solltest Du einen Rufnummernwechsel durchführen und bitte nicht auf irgendwelche "Links" klicken, um Dir am besten noch Schadsoftware aufs Handy zu holen mit dem er Dich ggf. orten oder ggf. sogar mitlesen kann.

21.09.2021 17:18 • x 4 #14


OxfordGirl

OxfordGirl


1357
2127
Zitat von TraurigeUserin:
Ich dachte, er verliert schneller das Interesse, wenn keine Rückmeldung kommt. Aber er scheint sehr zäh zu sein.

Ich sehe da eher eine Steigerung.
- harmlose Links
- emotionale Mails
- vor der Türe stehen
- wissen, wann du Zuhause bist, oder nicht.
- Druck aufbauen mit der Empfangsbestärigung
Zitat von TraurigeUserin:
Also ich gehe damit jetzt nicht Hausieren und erzähle es nicht überall herum.

Brauchst du ja nicht. Trotzdem fände ich es gut, dass du es jemandem sagst, und dich anvertraust. Das hat ja mit akutem Liebeskummer nichts mehr zu tun. Und du bist auch nicht die erste, der das passiert. Vielleicht steckt er grade in einer Art Krise und benutzt dich als Ventil? Ich wäre sehr vorsichtig, aber du wirst selbst wissen, was das Beste für dich ist.

21.09.2021 17:20 • x 3 #15



x 4