50

Sie verhält sich rücksichtslos nach Trennung

Ronn

31
2
10
Hallo zusammen,

meine Ex-Freundin (24) hat sich vor ca. einem halben Jahr von mir (30) getrennt.
Ich bin Vater eines 7-Jährigen Sohnes, den ich mit in die Beziehung gebracht habe. Sie hat sich um das Kind gekümmert als wenn es ihr eigenes wäre. Von Anfang an.
4 Jahre haben wir zusammen gewohnt. Es gab Höhen und Tiefen aber die schöne Zeit hat definitiv überwogen. Und sie war der liebevollste und ehrlichste Mensch den ich je kennengelernt habe.

Ein paar Wochen vor der Trennung hab ich Stress von der Arbeit mit nach Hause gebracht, war öfter schlecht gelaunt. Das hatte sie mal angemerkt dass ihr das so nicht gefällt. Ich sollte mir was anderes suchen. Sogar 2 Wochen vor der Trennung gab es aber nach wie vor noch Liebesversprechen von ihr. Wir für immer und ewig. Über Heirat und weitere Kinder wurde gesprochen.

Dann eines Tages trennt sie sich plötzlich. Wirft alles einfach so ohne Ankündigung hin und zieht aus. Hat mir die Schuld für alles gegeben. Alte Sachen ausgegraben die belanglos waren und immer nur gesagt ich wäre Schuld. Ich hab die Welt nicht mehr verstanden und ihr das geglaubt. Sie hatte davor nie erwähnt, dass sie Trennungsabsichten hätte. Nur dass es eben momentan nicht so passt.

Die Trennung an sich kann ich leider nicht ändern. Bloß gibt es einige Dinge die mich einfach so ratlos machen. Nämlich das Verhalten danach.

Sie war so eiskalt zu mir. Hat die Beziehung im Nachhinein fast schlecht geredet. Und ich konnte keinen normalen Satz mehr mit ihr sprechen ohne dass sie so überheblich gewirkt hat. Fast schon arrogant. Ist meinen Fragen immer ausgewichen und hat mich spüren lassen, dass ich der Leidende bin und es ihr jetzt nach der Trennung so gut geht. Kontakt zu meinem Sohn hat sie auch nicht mehr richtig interessiert. Und in allen was ich gesagt habe hat sie versucht Fehler zu finden.

Ich habe dann erfahren, dass sie 2 Monate danach mit jemand anderem zusammen gekommen ist. Jemand aus ihrem Freundeskreis, der nochmal 5 Jahre älter ist als ich. Gut betucht und sie kennen sich schon lange. Dann auf einmal hat sie auch den Kontakt abgebrochen und mich überall blockiert. Von bekannten höre ich, dass sie sich auf Social Media so gibt wie wenn sie jetzt das beste Leben hätte und es uns nie gegeben hätte.

Wieso ändert sich ein Mensch so rasant, mit dem man Wochen/Tage davor noch intime, ehrliche und schöne Momente hatte. Wir waren so verliebt ineinander. Waren eine gemeinsame Familie. Und Wochen später verbannt sie mich aus ihrem Leben und will mit mir und meinem Kind nichts mehr zutun haben. Auch beantwortet sie meine Fragen nicht mehr. Sie weiß dass es mir dadurch richtig schlecht geht. Nimmt das aber so in Kauf.
Wie wenn ich einfach wertlos für sie wäre.
Weil ihr geht es ja jetzt gut.
Ob sie überhaupt noch an mich/uns denkt?

07.06.2021 22:15 • x 2 #1


Leccesa82


27
1
19
Das Gefühl kenne ich
Man versucht alles zu verstehen aber es hilft nichts. Man sucht die Schuld auch immer noch bei sich selbst

07.06.2021 22:28 • #2



Sie verhält sich rücksichtslos nach Trennung

x 3


Ronn


31
2
10
Ja das stimmt leider. Das mit der Schuld bei mir selber suchen hat mich richtig kaputt gemacht. Bloß bin ich davon dann irgendwann abgekommen. Hatte dann das Gefühl dass diese Schuld Zuweisungen nur dazu dienen sollen, dass sie sich so besser darstellen kann. Und vom eigentlichen ablenken soll. Nämlich dass sie schon nach kürzester Zeit jemand neuen hatte.

07.06.2021 22:31 • #3


Leccesa82


27
1
19
Ja so denke ich auch bei meinen Ex-Partner
Immer schön die Schuld von sich nehmen obwohl die Person das alles gemacht hat.

07.06.2021 22:38 • #4


alleswirdbesser


832
1142
Zitat von Vicky76:
Ich glaube, sie hat, in ihren Augen, jemand besseren gefunden, zur Familienplanung.
Plötzlich wurde ihr das klar und sie hat alle Zelte abgebrochen.
Eigentlich, gar nicht so übel, anstatt 2gleisig zu fahren.
Aber die Trennung ist schwer und schmerzt, weil du keine konkreten Antworten bekommst

Dass der Grund für die Trennung womöglich ein anderer Mann sein könnte, wurde dir schon in deinem ersten Thread prophezeit. Jetzt hast du wenigstens die Gewissheit und musst nicht mehr nach Gründen suchen.

07.06.2021 22:50 • x 1 #5


alleswirdbesser


832
1142
Zitat von Ronn:
Auch beantwortet sie meine Fragen nicht mehr. Sie weiß dass es mir dadurch richtig schlecht geht.

Welche Fragen hast du denn noch an sie? Meinst du es würde dir dann besser gehen, wenn sie dir schreibt, dass sie in letzter Zeit unglücklich war in der Beziehung und sich vielleicht schon während dieser Zeit fremdverliebt hatte und,deshalb die Beziehung beendete. Vorausgesetzt sie würde dir das Offensichtliche persönlich sagen, du wirst die Antwort von ihr bekommen, die du so schon kennst. Glaubst du wirklich das kann dir helfen? Sie ist frisch verliebt und schwebt auf Wolke 7, sie möchte da ganz bestimmt nicht abgeholt werden durch den Kontakt mit dir und meidet es deshalb den Dialog zu starten. Meine Vermutung.....
Dein Schmerz wird nicht so schnell vorüber gehen, aber mit der Zeit kehrt Ruhe ein, wenn du es einfach so akzeptierst, wie es jetzt ist. Du und dein Sohn sind jetzt das Wertvollste in deinem Leben.

07.06.2021 22:59 • x 1 #6


Ronn


31
2
10
Der Grund ist mir mittlerweile bewusst, ja.
Hätte mir allerdings Ehrlichkeit von ihr gewünscht. Anstatt so ein Theater zu machen um von sich abzulenken hat sie mich echt eine Weile kaputt gemacht. Und das wusste sie auch. Hätte ich ihr nie zugetraut so eine Art. Ist auch schade, da die ganze Beziehung deswegen einen faden Beigeschmack bekommt. Besser wäre ein loyales Verhalten gewesen.

07.06.2021 22:59 • #7


Ronn


31
2
10
Zitat von alleswirdbesser:
Welche Fragen hast du denn noch an sie?


Doch ich glaube es würde mir dadurch schon besser gehen wenn ich mehr wüsste. Auch wenn es unschöne Sachen sind. Aber dann hab ich zumindest Gewissheit. So male ich mir doch selber nur die schlimmsten Sachen aus und weiß nicht ob es stimmt oder nicht.
Da wären zum Beispiel Fragen wie lang das schon ging, wann sie wusste, dass sie sich trennen möchte und ob sie mich vll betrogen hat. Auch wenn das so der Fall wäre. Zumindest kann ich das dann besser verarbeiten und einordnen. Und dann weiß ich auch dass sie wohl doch nicht so der Mensch ist den ich immer in ihr gesehen habe.

07.06.2021 23:04 • #8


alleswirdbesser


832
1142
Zitat von Ronn:
Nur dass es eben momentan nicht so passt

Das war aber ein deutliches Warnzeichen und schon deutlich genug, man muss nicht immer direkt mit einer Trennung drohen, denn das kann schnell nach hinten losgehen. Sie hat ihre Unzufriedenheit kommuniziert, aber vermutlich keine Verbesserung festgestellt oder war enttäuscht, dass du es nicht richtig wahrgenommen hattest. Das weiß ich als Außenstehende natürlich nicht. Jedenfalls so ganz ohne Vorwarnung hat sie dich nicht verlassen.
Und ich kann mir vorstellen, dass viele, die es ernst meinen, das Wort Trennung erst dann aussprechen, wenn sie die Sache für sich beschlossen haben. Und nicht erst als Drohung mal zwoschendurch erwähnen.

07.06.2021 23:07 • x 1 #9


Lena86

Lena86


15
1
13
Hallo Ronn, das tut mir wirklich leid für dich! So ein Verhalten hat niemand verdient. Ich habe leider fast das Gleiche erlebt. War mit meinem Mann fast sechs Jahre verheiratet und er ist plötzlich ausgezogen. Danach kam auch kein normales Wort mehr von ihm. Er hat mir für alles die Schuld gegeben und hat mich sogar am Scheidungstag noch beschimpft, obwohl ich auf all seine Forderungen eingegangen bin. Warum diese Menschen das tun, weiß ich nicht. Vielleicht hilft es Ihnen die Trennung vor sich selbst zu rechtfertigen. Ich muss sagen, dass ich immer noch darunter leide. Nicht mal so sehr unter der Trennung, vielmehr unter dem Verhalten danach. Er hat sich auch nicht mehr bei mir gemeldet und nie wieder nach unserem gemeinsamen Hund gefragt. Leider glaube ich, dass diese Menschen einfach ihr Leben weiterleben und wirklich nicht mehr an uns denken. Sie sind einfach so gestrickt. Erst sagen sie nichts konkretes, weil sie gar nicht an der Beziehung arbeiten wollen. "Nicht so passt!" ist ja wirklich wage! Wenn es für sie nicht mehr passt, suchen sie im Stillen einen anderen Weg. Es ist einfach schlimm, wenn man an so eine Person geraten ist und dieser Person sein ganzes Herz geschenkt hat. Aber machen kann man da nichts. Ich finde es interessant, wie du es beschreibst, weil es genau meine Gefühle widerspiegelt. Nur ich habe bis heute nicht die richtigen Worte gefunden. Er war auch so arrogant, richtig überheblich und hat mir auch präsentiert, dass er jetzt das beste Leben hat. Ich weiß nicht, warum diese Menschen das nötig haben. Sie haben uns ja schon verlassen. Normalerweise nimmt man da etwas Rücksicht und hat vielleicht sogar ein klein wenig ein schlechtes Gewissen. Aber sie fühlen sich total im Recht und tun so als hätten wir es nicht anders verdient! Wichtig ist einfach, dass du die Schuld nicht bei dir suchst! Es hat nichts mit dir zu tun! Auch wenn ihr vielleicht Probleme gehabt habt, in einer Beziehung bespricht man diese und versucht zusammen eine Lösung zu finden. Wenn man sich trennen möchte, sollte man das in Würde und Respekt vor der gemeinsamen Zeit tun. So ein Verhalten ist einfach nur traurig. Man bekommt das Gefühl, dass man diesen Menschen nie richtig gekannt hat und vielleicht war es auch so.

07.06.2021 23:12 • x 6 #10


Ronn


31
2
10
Naja ich denke mir halt wenn man jemanden so liebt wie sie es auch immer gesagt hat. Dann kommuniziert man richtig. Und ein "momentan passt es nicht so" sehe ich definitiv nicht als Warnzeichen, dass sich in kürze eine jahrelange Beziehung+Familienleben auflöst. Wie soll man bitte damit rechnen wenn einem der gegenüber immer voller Liebe ist und über Zukunft spricht.

07.06.2021 23:13 • #11


alleswirdbesser


832
1142
Zitat von Ronn:
Doch ich glaube es würde mir dadurch schon besser gehen wenn ich mehr wüsste. Auch wenn es unschöne Sachen sind. Aber dann hab ich zumindest ...

Ich kenne dieses Bedürfnis nach Antworten, geht wohl Vielen so. War bei mir nicht anders. Ob man dann mit der Wahrheit wirklich besser leben kann, weiß ich nicht. Denn man glaubt trotzdem nicht alles, hat Zweifel und letzendlich die eigene Sicht auf die Dinger.
Mein Ex wollte nicht mit mir reden, er hat mir einen Brief geschrieben. Ich bin damals mit dem Brief nicht besser klar gekommen als ohne. Denn meine Wahrnehmung war eine andere als seine. Ich fand vieles ungerecht, dachte man hätte über alles reden können, ich wäre durchaus in der Lage die wenigen Punkte anders machen zu können. Aber das war alles meine Sichtweise, nicht seine. Ich hätte nach dem Brief noch mehr Fragen als davor, noch mehr Selbstzweifel, noch mehr Wunden. Vielleicht ist es besser nicht alles zu erfahren und einfach abzuschließen. Ich weiß es aber ganz ehrlich nicht.

07.06.2021 23:16 • #12


Ronn


31
2
10
Zitat von Lena86:
Wenn man sich trennen möchte, sollte man das in Würde und Respekt vor der gemeinsamen Zeit tun. So ein Verhalten ist einfach nur traurig. Man bekommt das Gefühl, dass man diesen Menschen nie richtig gekannt hat und vielleicht war es auch so.


Da hast du absolut recht, das ist genau das was ich meine. Soviel tolle Momente erlebt. Wieso kann man da die gemeinsame Zeit nicht respektieren und es auf einem Weg machen, dass der gegenüber nicht so leidet. Sie hat oft stolz zu mir gesagt keiner kennt mich so gut wie du. Es tut echt weh, denn scheinbar hab ich sie gar nicht so gut gekannt. Oder sie muss sich selber erstmal kennenlernen.

07.06.2021 23:19 • #13


alleswirdbesser


832
1142
Zitat von Ronn:
der gegenüber immer voller Liebe ist und über Zukunft spricht.

und "passt nicht so" wiederspricht sich aber. Oder wie meinst du das?

Ich habe zum Beispiel überhaupt nie eine Beschwerde gehört, nur Liebesschwüre und Zukunftspläne. Und dann war aufeinmal Schluss, aus heiterem Himmel, für mich wohl gemerkt. Aber was kann man da tun? Akzeptieren, weitermachen, sein Leben in den Griff bekommen und neu anfangen. Ich bin auch erst am Anfang dieses Weges. Zum zweiten Mal.

07.06.2021 23:24 • #14


Snipes

Snipes


1338
6
2586
Zitat von Ronn:
Oder sie muss sich selber erstmal kennenlernen.

Das ist in 99% der Fälle genau die Thematik bzw. das Problem. Nicht deine Baustelle, auch wenn es schwer fällt das zu akzeptieren.

07.06.2021 23:25 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag