43

So kommst Du über Deinen Ex hinweg

Ratsuchender

57
4
17
Zitat von lalelu26:
m dritten Schritt geht es um Geringschätzung, und hier muss man wirklich drastisch und gemein werden.
Hie


Hab's versucht. Will leider nicht klappen. Ich bin wohl noch nicht so weit.

16.04.2017 02:07 • #16


Giaconda

Giaconda

16
1
25
Was ist denn wenn man nicht böse auf seinen Ex ist? Mein exfreund und ich haben uns getrennt weil wir einfach nicht zusammen passen, zu verschiedene Vorstellungen vom Leben haben, er mir nicht das geben kann was ich will (er ist ein sehr rationaler Mensch, mit wenig Gefühl, der mit meiner sensiblen und gefühlvollen Art nicht klar kommt und weswegen wir uns oft gestritten haben)
Er hat nichts falsch gemacht. Klar hatte er negative Eigenschaften, aber ich hasse ihn nicht und er hat mich bei der Trennung nicht schlecht behandelt. Ich will ihn auch nicht hassen. Ich will einfach von ihm loskommen...

16.04.2017 02:18 • #17


Ratsuchender

57
4
17
Zitat von Giaconda:
...er ist ein sehr rationaler Mensch, mit wenig Gefühl, der mit meiner sensiblen und gefühlvollen Art nicht klar kommt und weswegen wir uns oft gestritten haben...


Oh, Dein Freund erinnert mich an mich selbst :roll:

16.04.2017 02:26 • #18


Ticcca

Ticcca

59
19
Danke für deine Tipps!. Ich gehöre auch zu denen, die vom Partner misshandelt wurde, zwar nicht betrogen, auch schon sehr missachtet und benutzt. Hab hier sogar ein Thema über meine Geschichte geschrieben: ``Ist es endgültig vorbei?"
Das Problem bei mir ist: dass das abschließen immer ewig dauert und leider nicht nach einem Jahr vorbei ist. zuletzt hatte ich so eine krasse Verliebtheit 2005. Mit dem Mann hab noch nicht mal zusammen geschlafen. Außer etwas körperlicher Nähe war nix zwischen uns. Ich bin 10 Jahre lang von dieser Liebe emotional nicht Weg gekommen. Obwohl ich danach 4 Beziehungen hatte. Einer relativ kurz: 3 Monate die anderen 2 jeweils 1 Jahr und mit Vater meiner Kinder fast 7 Jahre ( mit Trennungen und Versöhnungen) Ich dachte das war Liebe meines Lebens und dieses besondere Gefühl werde ich nie mehr erleben. Dann kam 2015 mein letzter Ex und es fühlte sich so an, als erlebe ich es das erste mal in meinem Leben, das ein Mann mich streichelt, umarmt. Es war genauso emotional, wie vor 10 Jahren... Er hat sogar die Gefühle von damals übertroffen.. Ich war 35, alleinerziehend von 2 Kindern und dachte ich eigentlich nicht, dass ich etwas besonderes nochmal erleben darf. Abgesehen davon, dass ich immer sehr verletzt wurde. Nun war mein schöner Traum nach 2 Monaten zu Ende und dann war nur noch Albtraum.... Trotz dessen ist mittlerweile 1,5 Jahre vergangen, kämpfe immer wieder mit Tränen. Obwohl ich schwarz auf weiß , dass der Mann nicht zu gebrauchen ist... Mal geht es mir besser und denke bin über den Berg, aber reicht irgendwo ein kleiner emotionaler Moment und ich breche in Tränen aus... Bis jetzt habe keine einzige Affäre gehabt. Zwar paar Dates zum Kaffee, aber danach ging es mir so schlecht, hab tagelang geweint.... Damit wollte ich sagen jeder Mensch bearbeitet seine Trennung individuell und keiner es schätzen kann wie lange wirklich der Schmerz dauert.. :seufzen:

16.04.2017 12:07 • x 2 #19


Ratsuchender

57
4
17
Ticca, das tut mir sehr leid, was dir widerfahren ist. Ist ja echt hammerhart und ich wünsche mir für dich, dass du so etwas nicht mehr erleben musst. :kuss:

Mein Tip für solche Fälle: gönn dir einen Pyschotherapie. Ich glaube, solch traumatische Erlebnisse kann man nur so verarbeiten. Für's Gröbste können auch ausführliche Gespräche mit Freunden helfen. Oder wenn niemand da ist zum zuhören empfehle ich auch einen Seelsorger der Kirche.

16.04.2017 12:37 • #20


Ticcca

Ticcca

59
19
Danke. Hatte neulich einen Psychotherapeuten. War aber ziemlich enttäuscht und hab die Therapie abgebrochen.... Das schlimme bei mir war, das mein Ex sich andauernd meldete, obwohl gleichzeitig sagte, er will nix von mir und jeder Versuch emotional abzuschließen ging in die Hose... Vor einem Monat hat er sich in der gleichen Singelbörse registriert, wo ich bin und hat zweimal mein Profil geliket. Nichts zu bedeuten sagen viele, aber für mich reicht meine Gefühle wieder durcheinander zu bringen

16.04.2017 13:40 • #21


weingummi

weingummi

148
3
110
Zitat von Balance:
Bei meinem jetzigen Ex bin ich noch nicht bereit, diese emotionale Abkoppelung durchzuführen. Denn dann wird er mir gleichgültig sein. Und dieses bisschen Liebe, die in mir ist, möchte ich noch etwas behalten. Auch wenn es schmerzt... Und ich mir manchmal wünsche, der Schmerz soll aufhören... Bin ich noch nicht bereit, emotional loszulassen...


mir geht es absolut genauso. der text liest sich super schlüssig und auch richtig. aber ich kann es noch nicht. ich liebe ihn noch zu sehr. :herz:

16.04.2017 15:04 • #22


Ticcca

Ticcca

59
19
So eine Art Liebe hat nix mit der Logik zu tun, gerade wenn man weiß wie negativ der geliebte Mensch ist, aber wenn man es als Krankheit betrachtet, , macht es wiederum Sinn. Es passiert unabhängig, man kann nichts bestimmen und heilt sich auch mit der Zeit, so wie einige Krankheiten... Ich tue mir auch zu schwer es zuzugeben, aber ich kann ihn auch nicht vergessen... Und jeder neuer Mann der mir gegenüber Interesse zeigt vergleiche mit ihm und blöcke schnell wieder ab....

16.04.2017 16:49 • #23


CABD

Zitat von lalelu26:
Ich glaube, das mit dem schnellen Lösen ist ein Irrtum. Ich glaube, die haben sich schon ganz lange gelöst, wir haben nur leider überhaupt nichts davon mitbekommen.


Und wenn man sich DAS lange genug einredet- dann kommt die Einsicht! (Hoffe ich)

27.04.2017 15:21 • #24


Ticcca

Ticcca

59
19
Man hat das Gefühl, dass man Vortschritte macht im Sachen abschließen, aber schon eine kleine Erinnerung stellt alles wieder auf dem Kopf und immer wieder hab den Eindruck, ich fang bei null an...

27.04.2017 18:28 • x 1 #25


CABD

Man fängt bei Null an- aber mit etwas mehr Erfahrung und auch das zählt!

27.04.2017 18:30 • #26


Ticcca

Ticcca

59
19
Ich weiß es nicht... 1,5 Jahre ist schon eine Zeit... Für etwas neues bin immer noch nicht bereit...

27.04.2017 18:34 • #27


CABD

Nun, warum auch etwas Neues? Es geht in erster Linie darum, sich selbst wieder zu finden!
Und was soll ich nach fast 5 Jahren dann sagen?

27.04.2017 18:37 • #28


Ticcca

Ticcca

59
19
Davor hatte ich 10 Jahre gebraucht von einem Mann emotional Weg zu kommen. Nun möchte es nicht schon wieder. Das ist wovor ich Angst habe...

27.04.2017 18:50 • #29


CABD

Dann finde dich selbst und such nichts anderes! Mit der Zeit kommt auch die Selbstsicherheit.
Man rennt dann nicht mehr so blauäugig in eine Beziehung!

27.04.2017 18:59 • #30






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag