43

Ständige Angst und Trauer

Emine

5
1
8
Hallo Ihr Lieben,



Ich muss einfach alles mal raus lassen.

Und zwar ist mein Freund wie Dr. Jaclyn und Mister Hayde.

Eigentlich ist er mein bester Freund und wir verstehen uns super.
Haben die selben Interessen und in vielen Dingen die gleiche Einstellung.

Aber. Wenn wir uns streiten artet das ganze immer extrem aus.
Ja er hat mich körperlich schon sehr misshandelt.
Meine Lippe war schon komplett aufgeplatzt, ich hatte überall blaue Flecken, die Nachbarn haben öfters schon die Polizei gerufen.
Er würgt mich dann, bedroht mich mit Gegenständen, würgt, tritt auf mich ein.
Mitn Gürtel eigentlich hauptsächlich.
Ich bin auch schon komplett ausgeknockt gewesen.
Oder das ich für Minuten nichts sehen konnte.

Ihm ist das auch in der Öffentlichkeit egal. Wenn ihn was stört, sagt er das auch vor anderen und handelt dementsprechend.

Am schlimmsten sind für mich die verbalen Attacken.
Die tun mir am meisten weh.

Er verletzt sich auch selbst.
Hat sich schon ein Messer in den Arm gerammt oder sich im Gesicht geschnitten.
Schlägt sein Kopf gegen die Wand bis er blutet.

Sowas anzusehen, bei einer Person die man wirklich liebt, ist absolut nicht einfach.

Würde ich seine andere Seite nicht kennen, hätte ich schon längst einen Schlussstrich gezogen.

Ich hatte noch nie einen Partner der so liebevoll ist ( wenn wir gute Phasen haben)
Ich fühl mich bei Ihm dann sicher und beschützt.

Ich bin langsam ratlos.
Ich muss dazu sagen wir wohnen nicht mehr zusammen und sehen uns nur noch an den Wochenenden.
Wenn wir uns jetzt streiten artet es nur noch verbal aus oder er verletzt sich selbst.
Versucht mich dann mit blockieren zu bestrafen oder macht dann Schluss und drückt mir die schlimmsten Dinge rein, um mir Angst zu machen.

Danke fürs Zuhören

Liebe Grüße Emine

Vor 3 Stunden • #1


tina1955


362
1
436
Wenn Du es liebst von Deinem Freund körperlich und psychisch misshandelt und gedemütigt zu werden, genieße es weiter...
Ansonsten laufe weg, so schnell Du kannst.

Vor 2 Stunden • #2


50sven

50sven


160
148
Unfassbar.

Ist Dir mal die Idee gekommen das dein Freund psychisch sehr krank sein könnte?

Vor 2 Stunden • x 2 #3


Emine


5
1
8
Zitat von 50sven:
Unfassbar.

Ist Dir mal die Idee gekommen das dein Freund psychisch sehr krank sein könnte?




Ja ich denke er ist Borderliner.

Manche Dinge passen auch zu anderen Krankheitsbildern.. Leider

Vor 2 Stunden • x 2 #4


Sabine13

Sabine13


128
3
102
Liebe Emine!

Du bist mit einem schwer gestörten Menschen zusammen!
Das ist krank und KEINE Liebe.
Bitte geh da raus! Brich jeden Kontakt ab. Bring dich in Sicherheit.
Bleibst du drin, endest du im Krankenhaus - auf der Unfallstation oder der Psychiatrie.
Such dir Hilfe! Es gibt Stellen für Frauen in deiner Situation. Geh zu einer Freundin oder deiner Mutter.

NUR WEG VON IHM!

Es wird sehr hart, aber du schaffst das!

Vor 2 Stunden • x 3 #5


Abendrot


460
772
Zitat von Emine:
Eigentlich ist er mein bester Freund und wir verstehen uns super.


Zitat von Emine:
Er würgt mich dann, bedroht mich mit Gegenständen, würgt, tritt auf mich ein.
Mitn Gürtel eigentlich hauptsächlich.
Ich bin auch schon komplett ausgeknockt gewesen.
Oder das ich für Minuten nichts sehen konnte.

Zitat von Emine:
Er verletzt sich auch selbst.
Hat sich schon ein Messer in den Arm gerammt oder sich im Gesicht geschnitten.
Schlägt sein Kopf gegen die Wand bis er blutet.


Zitat von Emine:
Ich hatte noch nie einen Partner der so liebevoll ist ( wenn wir gute Phasen haben)
Ich fühl mich bei Ihm dann sicher und beschützt.


Wie war Deine Kindkeit ? Behütet und liebevoll ?
In welchem Umfeld lebst Du ?
Hast Du Freunde , Familie ? Eine Arbeit , Ausbildung ?

Habe so viele Fragen an Dich . Damit ich mir ein Bild machen kann , müsste ich viel mehr von Dir erfahren . Ist das OK für Dich ?

Vor 2 Stunden • x 1 #6


bumali

bumali


758
6
774
Meine Güte. ... wo bist du denn gelandet auf einer Insel wo es nur diesen einen Mann gibt?
Er ist für die Frauenwelt ein Alptraum. Eines Tages bist du Krankenhaus reif von Schlägen. Bedenke die Frauenhäuser sind rappel voll. Am besten du lässt dich schon mal auf die Warteliste im Frauenhaus für den Notfall setzen.

Vor 2 Stunden • x 1 #7


50sven

50sven


160
148
Zitat von Emine:
Ja ich denke er ist Borderliner.

Manche Dinge passen auch zu anderen Krankheitsbildern.. Leider


Das ist völlig egal was er ist und da könnte man nun 1000 Diagnosen mutmaßen. Du bist bei dem Typen in akuter Gefahr.
Da rennt man für gewöhnlich weg.

Vor 2 Stunden • x 3 #8


Emine


5
1
8
Zitat von Abendrot:






Wie war Deine Kindkeit ? Behütet und liebevoll ?
In welchem Umfeld lebst Du ?
Hast Du Freunde , Familie ? Eine Arbeit , Ausbildung ?

Habe so viele Fragen an Dich . Damit ich mir ein Bild machen kann , müsste ich viel mehr von Dir erfahren . Ist das OK für Dich ?



Oberflächlich hatte ich eine gute Kindheit.
Bis zu einem bestimmten Punkt.
Meine Mutter hatte damals eine ähnliche Beziehung. Daher versteh ich auch nicht wieso ich das mit mache.

Zu meiner Familie habe ich überhaupt kein Kontakt mehr.
Eine beste Freundin habe ich? Bei der ich zur Zeit lebe.
Bis nächsten Monat dann habe ich endlich meine eigene Wohnung.

Ich bin in der Altenpflege aber zur Zeit arbeitslos, da ich gesundheitlich angeschlagen bin.
Werde deswegen auch nächsten Monat operiert.

Vor 2 Stunden • x 2 #9


Bones


1556
2312
Du bist in einer dich vergiftenden Beziehung und kannst froh sein,dass du bis jetzt überlebt hast. Du bist der Sache nicht gewachsen, ohne dich selbst dabei zu zerstören. Wie lange hält denn so ein netter Moment bei ihm an?
Du fühlst dich bei der Person sicher und beschützt, die eine Bedrohung für dein Leben darstellt? Vor was müsstest du denn beschützt werden,außer vor dem Feind in deinem Bett?

Leider kann dir niemand helfen,solange du ihn für das wenige einigermaßen menschliche, was er noch im Leib zu haben scheint,so sehr idealisierst.
Der Mann scheint schwerstens gestört zu sein,da würde ich die Echtheit seiner netten Momente auch in Frage stellen.

Vor 2 Stunden • x 2 #10


Emine


5
1
8
Mir ist das alles bewusst.
Und ich möchte auch kein Mitleid oder sonstiges.
Ich hab einfach das Problem, dass ich ihm auch helfen möchte.

Das ich eine eigene Wohnung jetzt habe und wir nicht mehr zusammen leben, ist für mich ein guter und großer Schritt gewesen!

Vor 2 Stunden • x 3 #11


50sven

50sven


160
148
Zitat von Emine:
Ich hab einfach das Problem, dass ich ihm auch helfen möchte.


Das kannst du nicht. Bei dem was Du da beschreibst denke ich an einen geschlossenen Aufenthalt in ener Psychiatrie.

Vor 2 Stunden • x 2 #12


Bones


1556
2312
Zitat von Emine:
Mir ist das alles bewusst.
Und ich möchte auch kein Mitleid oder sonstiges.
Ich hab einfach das Problem, dass ich ihm auch helfen möchte.

Das ich eine eigene Wohnung jetzt habe und wir nicht mehr zusammen leben, ist für mich ein guter und großer Schritt gewesen!


Ihm helfen können nur echte Profis.Bei dir hat er keine Hemmschwelle mehr.
Und um Hilfe anzunehmen, müsste er ja auch erstmal WIRKLICH einsichtig und therapiebereit sein.

Vor 2 Stunden • x 2 #13


Johanna15


466
3
544
Ihm helfen zu wollen ist wirklich ein Problem. Du musst Dir vergegenwärtigen, dass Du sein Opfer bist und nicht sein Therapeut. Und egal was Du tust, er wird Dich so sehen. Er ist Täter und tut Dir Gewalt an und misshandelt Dich.
Erschreckend, dass Du seine Taten beschreibst, als würde er Essen kochen.
Wenn das alles so stimmt brauchst auch Du Hilfe.

Vor 2 Stunden • x 3 #14


50sven

50sven


160
148
Zitat von Emine:
Meine Lippe war schon komplett aufgeplatzt, ich hatte überall blaue Flecken, die Nachbarn haben öfters schon die Polizei gerufen.


Was hat denn die Polizei da so gemacht? Haben die deine Verletzungen gesehen? Wurde zu einer Strafanzeige geraten?

Vor 2 Stunden • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag