13864

Start Kontaktsperre - wer macht mit? Tag 1

loui

loui

180
1
161
Zitat von Stef79:

Sehr schön das mal von einer männlichen Seite zu lesen.
Meistens hat er mir geschrieben, vielleicht hat er erwartet das sowas auch von mir kommt und somit das Interesse verloren.

Ich finde das nicht als Fehler. Ich persönlich als Frau finde es schön wenn sich mein Partner für mich interessiert.


Nun ja weißt du das war für mich einfach nur selbstverständlich. Ich habe das nie gemacht weil ich eine Gegenleistung wollte sondern weil ich sie liebe. Ich muss zugeben ich war als manchmal etwas enttäuscht wenn dann nicht so viel kam wie ich geschrieben habe aber ich war nie böse oder sauer auf Sie. Im Gegenteil manchmal schickte sie mir anstatt was geschriebenes eine sprachnachricht über die ich mich riesig freute weil ich so nochmal ihre stimme hörte vorm einschlafen. Das Problem war sie sagte mir nie ob sie das stört oder zu viel wird weil es in unserer Beziehung oft mal Situationen gab da wirkte ich dann extrem enttäuscht von Kleinigkeiten und meine stimmung war auf einmal so bedrückt. Ich weiß deshalb nicht ob sie sich nicht getraut hat was zu sagen und es quasi einfach erduldete. Das sind jetzt im Nachhinein Sachen die frage ich mich immer wieder.

12.02.2019 16:21 • #12856


Stef79

Stef79

404
380
Zitat von loui:


Ich glaube nicht, dass sie das gestört hat.
Ich denke, es wurde vielleicht zu viel, dass sie deinen Erwartungen nicht nach kam und du enttäuscht warst von Kleinigkeiten.
Wenn sie dein Melden genervt hätte, hätte sie zum Beispiel deine Nachrichteb zwar gelesen aber nicht geantwortet. Oder hätte sich Stunden warten lassen.
Das hat meiner gerne gemacht, hat mich manchmal 7 Stunden auf eine Antwort warten lassen.

12.02.2019 16:31 • x 1 #12857


Polly89

Polly89

122
2
141
Eine Frage in die Runde: Habt ihr keine Angst blockiert zu werden, wenn ihr euch wieder bei ihnen meldet?

Ich habe vor 10 Jahren die schlimmste Trennung meines Lebens erfahren. Habe leider oft geschrieben und angerufen, weil ich ihn zurück wollte und wurde dann knallhart blockiert (bzw. hat er die Nummer gewechselt. Ich komme aus einer Zeit, in der es noch kein Whatsapp gab )
Seither bin ich recht schnell, was die Kontaktsperre betrifft, weil ich soo Angst habe ihm 1x zu viel zu schreiben, oder 1x eine Antwort zu viel verlange und dann wird man schneller blockiert, als man gucken kann.

Bin jetzt bei Tag 4, habe seinen Kontakt gelöscht, weil ich es nicht ertragen konnte sein Profilbild immer zu sehen - oder noch schlimmer: es irgendwann gar nicht mehr zu sehen und dann zu wissen, dass er mich gelöscht oder blockiert hat
Er könnte mir schreiben, wenn er denn wollen würde..

12.02.2019 16:44 • x 2 #12858


loui

loui

180
1
161
Zitat von Stef79:

Ich glaube nicht, dass sie das gestört hat.
Ich denke, es wurde vielleicht zu viel, dass sie deinen Erwartungen nicht nach kam und du enttäuscht warst von Kleinigkeiten.
Wenn sie dein Melden genervt hätte, hätte sie zum Beispiel deine Nachrichteb zwar gelesen aber nicht geantwortet. Oder hätte sich Stunden warten lassen.
Das hat meiner gerne gemacht, hat mich manchmal 7 Stunden auf eine Antwort warten lassen.


Genau das tut mir im nachhein leid. Dieses klammern im allgemeinen. Ich wollte ihr nie das Gefühl geben das es ihr viel wird oder das sie sich zu was verpflichtet fühlt. Das gegenteil sollte der fall sein. Ich wollte das sie sich darüber freut. Ich hatte mir das auch vorgenommen das bei unserem nächsten treffen anzusprechen. Ob ihr die Nachrichten denn zu viel sind. Aber zu dem treffen ist es leider nicht mehr gekommen. Mich würde halt interessieren ob sie mir das vorhält oder mir gar böse nimmt.

12.02.2019 16:50 • #12859


Stef79

Stef79

404
380
Zitat von Polly89:
Eine Frage in die Runde: Habt ihr keine Angst blockiert zu werden, wenn ihr euch wieder bei ihnen meldet?

Ich habe vor 10 Jahren die schlimmste Trennung meines Lebens erfahren. Habe leider oft geschrieben und angerufen, weil ich ihn zurück wollte und wurde dann knallhart blockiert (bzw. hat er die Nummer gewechselt. Ich komme aus einer Zeit, in der es noch kein Whatsapp gab )
Seither bin ich recht schnell, was die Kontaktsperre betrifft, weil ich soo Angst habe ihm 1x zu viel zu schreiben, oder 1x eine Antwort zu viel verlange und dann wird man schneller blockiert, als man gucken kann.

Bin jetzt bei Tag 4, habe seinen Kontakt gelöscht, weil ich es nicht ertragen konnte sein Profilbild immer zu sehen - oder noch schlimmer: es irgendwann gar nicht mehr zu sehen und dann zu wissen, dass er mich gelöscht oder blockiert hat
Er könnte mir schreiben, wenn er denn wollen würde..


Ich habe ihn blockiert somit kann er mir nicht mehr schreiben. Ob ich blockiert bin weiß ich daher nicht. Wenn er wollen würde, könnte er anrufen oder eine DMS schreiben.

12.02.2019 17:02 • #12860


Stef79

Stef79

404
380
Zitat von loui:


Böse werden sie nicht sein aber die können eben unseren Erwartungen nicht nachkommen was das betrifft.
Dann ist das nicht kompatibel. Besser wäre ein Partner der das genauso sieht und sich gerne meldet

12.02.2019 17:07 • x 1 #12861


loui

loui

180
1
161
Zitat von Stef79:

Böse werden sie nicht sein aber die können eben unseren Erwartungen nicht nachkommen was das betrifft.
Dann ist das nicht kompatibel. Besser wäre ein Partner der das genauso sieht und sich gerne meldet


Es tut halt so weh weil es am Anfang einfach noch anders war. So unbeschwert einfach. Wie gerne hätte ich diese Zeit wieder zurück.

12.02.2019 17:21 • x 1 #12862


Stef79

Stef79

404
380
Zitat von loui:

Es tut halt so weh weil es am Anfang einfach noch anders war. So unbeschwert einfach. Wie gerne hätte ich diese Zeit wieder zurück.


So sollte auch Liebe sein, frei und unbeschwert.
Trotzdem gebe ich mir nicht nur die Schuld, er hat mindestens genauso viel dazu beigetragen. Man hätte mit einander reden können aber reden war nicht so sein Ding. Vielleicht wollte er auch nicht über uns reden weil es nie ein uns gab. Und hätte er mir das so gesagt, wäre ich schon viel früher gegangen

12.02.2019 18:24 • x 2 #12863


loui

loui

180
1
161
Zitat von Stef79:

So sollte auch Liebe sein, frei und unbeschwert.
Trotzdem gebe ich mir nicht nur die Schuld, er hat mindestens genauso viel dazu beigetragen. Man hätte mit einander reden können aber reden war nicht so sein Ding. Vielleicht wollte er auch nicht über uns reden weil es nie ein uns gab. Und hätte er mir das so gesagt, wäre ich schon viel früher gegangen


Das tut mir Leid zu hören. Das mit den Klammern hatte ich z.B. über ihre Mutter erfahren, da sie mir das nie persönlich gesagt hatte. Ich habe sie dann zart drauf hingewiesen als wir uns beim nächsten sagen das ich auf keinem Fall Klammern wollte und ich das in Zukunft lassen werde. Was ich dann auch tat. Aber sie persönlich hat mir das nie gesagt weil sie Angst hatte mich zu verletzen bzw. Weil Sie ja wusste das ich dann manchmal so merkwürdig dicht mache wenn es um so was geht.

12.02.2019 18:36 • #12864


Stef79

Stef79

404
380
Zitat von loui:

Das tut mir Leid zu hören. Das mit den Klammern hatte ich z.B. über ihre Mutter erfahren, da sie mir das nie persönlich gesagt hatte. Ich habe sie dann zart drauf hingewiesen als wir uns beim nächsten sagen das ich auf keinem Fall Klammern wollte und ich das in Zukunft lassen werde. Was ich dann auch tat. Aber sie persönlich hat mir das nie gesagt weil sie Angst hatte mich zu verletzen bzw. Weil Sie ja wusste das ich dann manchmal so merkwürdig dicht mache wenn es um so was geht.


Ja aber Kommunikation ist ein Grundstein.
Jetzt überleg mal, wenn man nicht miteinander reden kann und nicht sagen kann was man fühlt oder wie man manches wahrnimmt, wie soll das auf anderen Ebenen funktionieren?

Für mich scheinst du ein sehr gefühlvoller, sensibler Mann zu sein. Lass sie ein bisschen zur Ruhe kommen. Zur Zeit seit ihr wie zwei unterschiedliche Pole.
Lass sie dich vermissen dann wird sie früher oder später merken was sie an dir hatte

12.02.2019 18:52 • x 1 #12865


loui

loui

180
1
161
Zitat von Stef79:

Ja aber Kommunikation ist ein Grundstein.
Jetzt überleg mal, wenn man nicht miteinander reden kann und nicht sagen kann was man fühlt oder wie man manches wahrnimmt, wie soll das auf anderen Ebenen funktionieren?

Für mich scheinst du ein sehr gefühlvoller, sensibler Mann zu sein. Lass sie ein bisschen zur Ruhe kommen. Zur Zeit seit ihr wie zwei unterschiedliche Pole.
Lass sie dich vermissen dann wird sie früher oder später merken was sie an dir hatte


Da gebe ich dir recht! Ohne reden funktioniert gar nichts. Wobei ich ihr da nie die komplette Schuld oder sonst was geben, denn Grad da ich manchmal ein Problem habe über meine Probleme zu reden habe ich auch viel kaputt gemacht. Natürlich nie mit Absicht. Ich erinnere mich an eine Situation da hätten mir eine Meinungsverschiedenheiten und als wir das versuchten zu klären brachte ich absolut kein Wort heraus. Ich war völlig lethargisch und wusste nicht was sagen außer es tut mir leid. Solche Situationen bereue ich im Nachhinein richtig weil ich denke durch solche Situationen hat sie sich nicht mehr richtig getraut hat mich eben auf Sachen und Probleme abzusprechen.

Ich denke schon das ich recht gefühlvoll war auch wenn ich meine Macken habe. Ich habe ihr lieber ein mal zu viel als zu wenig gesagt das ich sie liebe und froh bin Sie als Freundin zu haben. Das ich sensibel bin weiß ich, nur eben etwas zu viel. Damit ist Sie auch nicht wirklich klargekommen. Als sie mal erkältet war hat mich das mehr mitgenommen als Sie.

Das geht mir auch oft im Kopf rum... vermisst Sie mich überhaupt? Sie war ja diejenige die die beziehung beendet hatte. Und man sagt die Menschen haben schon Zeit vorher sich auf das alles vorzubereiten.

12.02.2019 19:10 • #12866


Stef79

Stef79

404
380
Zitat von loui:

Da gebe ich dir recht! Ohne reden funktioniert gar nichts. Wobei ich ihr da nie die komplette Schuld oder sonst was geben, denn Grad da ich manchmal ein Problem habe über meine Probleme zu reden habe ich auch viel kaputt gemacht. Natürlich nie mit Absicht. Ich erinnere mich an eine Situation da hätten mir eine Meinungsverschiedenheiten und als wir das versuchten zu klären brachte ich absolut kein Wort heraus. Ich war völlig lethargisch und wusste nicht was sagen außer es tut mir leid. Solche Situationen bereue ich im Nachhinein richtig weil ich denke durch solche Situationen hat sie sich nicht mehr richtig getraut hat mich eben auf Sachen und Probleme abzusprechen.

Ich denke schon das ich recht gefühlvoll war auch wenn ich meine Macken habe. Ich habe ihr lieber ein mal zu viel als zu wenig gesagt das ich sie liebe und froh bin Sie als Freundin zu haben. Das ich sensibel bin weiß ich, nur eben etwas zu viel. Damit ist Sie auch nicht wirklich klargekommen. Als sie mal erkältet war hat mich das mehr mitgenommen als Sie.

Das geht mir auch oft im Kopf rum... vermisst Sie mich überhaupt? Sie war ja diejenige die die beziehung beendet hatte. Und man sagt die Menschen haben schon Zeit vorher sich auf das alles vorzubereiten.


Du siehst ja deine Schwachstellen, arbeite in der Zeit daran.
Ich bin hochsensibel und hatte auch immer das Gefühl, dass er damit nicht umgehen kann. Um ihn zu halten, habe ich vieles einfach runtergeschluckt aber genau dass hat mich fertig gemacht.

Ich habe ja den Kontakt zu ihm komplett abgebrochen und ich kann dir sagen, ich vermisse ihn unendlich und würde auch gerne wissen ob es ihn auch so geht.

Durch unsere Sensibilität zerdenken wir alles, wollen alles analysieren, interpretieren in alles mehr hinein und das macht es schwerer durch den Liebeskummer zu gehen.

12.02.2019 19:29 • x 2 #12867


loui

loui

180
1
161
Zitat von Stef79:

Du siehst ja deine Schwachstellen, arbeite in der Zeit daran.
Ich bin hochsensibel und hatte auch immer das Gefühl, dass er damit nicht umgehen kann. Um ihn zu halten, habe ich vieles einfach runtergeschluckt aber genau dass hat mich fertig gemacht.

Ich habe ja den Kontakt zu ihm komplett abgebrochen und ich kann dir sagen, ich vermisse ihn unendlich und würde auch gerne wissen ob es ihn auch so geht.

Durch unsere Sensibilität zerdenken wir alles, wollen alles analysieren, interpretieren in alles mehr hinein und das macht es schwerer durch den Liebeskummer zu gehen.


Ich muss daran arbeiten. Sollte ich irgendwann nochmal das Glück und die Chance haben jemanden lieben zu können will ich diese Fehler nicht nochmal machen. Ich weiß ja was ich falsch gemacht habe und was meine Fehler sind. Umso mehr tut es weh das ich den Weg jetzt alleine gehen muss weil ihre liebe nicht ausreicht um über all das hinweg sehen kann. Das sagte sie mir so wortwörtlich

Genau so wie du es beschreibst habe ich es auch gemacht. In ganz belanglosen Sachen sah ich auf einmal Dinge die gar nicht da waren. Z.b machte Sie sich mal darüber lustig weil ich zu langsam fuhr als ich sie zur Uni brachte. Sie dachte sich nichts dabei aber ich nahm mir das direkt zu Herzen. Das hatte sie auch dann direkt gemerkt während unseres Telefonat. Und genau so was möchte ich halt in Zukunft vermeiden

12.02.2019 19:43 • #12868


Stef79

Stef79

404
380
Zitat von loui:


Hast du schon mal darüber nachgedacht woher das kommt? Ich meine nicht unsere Sensibilität sondern diese Verlustangst was es uns schwer macht loszulassen bzw. zu klammern?

12.02.2019 19:48 • #12869


loui

loui

180
1
161
Zitat von Stef79:

Hast du schon mal darüber nachgedacht woher das kommt? Ich meine nicht unsere Sensibilität sondern diese Verlustangst was es uns schwer macht loszulassen bzw. zu klammern?


Alleine kann ich mir selbst diese Frage nicht beantworten. Aber ich weiß das es irgendein Grund dafür geben muss, deshalb habe ich beschlossen Hilfe in Anspruch zu nehmen. Weil ich möchte irgendwann wieder glücklich und unbeschwert das Leben genießen können

12.02.2019 20:00 • #12870




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag