18574

Start Kontaktsperre - wer macht mit? Tag 1

Ben67


71
87
Zitat von Steffi_87:

So ganz verstehe ich zugegebenermaßen den Unterschied nicht. Aber habe mich mit dem Thema noch nicht beschäftigt.
Ich werde nach dieser Trennung mal versuchen, nicht weiter an mir herum zu doktorn, könnte auch heilsam sein...

Der Unterschied ist momentan, dass ich früher immer gleich dicht gemacht habe und momantan schon in der Lage bin, mich zu äußern, ohne dass ich mich zurückziehe und stumm bleibe. Also ein Fortschritt. Was lange in einem ist, verschwindet nicht vollständig von heute auf morgen
Würde auch nicht gerne an mir herumdoktorn, musste aber leider erkennen, dass es an mir lag, so dass ich was dagegen unternehmen muss.

13.02.2020 08:42 • x 1 #18961


Steffi_87


331
1
339
Zitat von Ben67:
Der Unterschied ist momentan, dass ich früher immer gleich dicht gemacht habe und momantan schon in der Lage bin, mich zu äußern, ohne dass ich mich zurückziehe und stumm bleibe. Also ein Fortschritt. Was lange in einem ist, verschwindet nicht vollständig von heute auf morgen
Würde auch nicht gerne an mir herumdoktorn, musste aber leider erkennen, dass es an mir lag, so dass ich was dagegen unternehmen muss.


Ja verstehe ich. Ging mir nach der letzten Trennung auch so. Da habe ich dann auch viel unternommen.
Auch diesmal habe ich natürlich auch meine Anteile mit eingebracht - aber am Ende sind ja immer zwei involviert...

13.02.2020 08:48 • x 1 #18962


Ben67


71
87
@Steffi_87 : Ja, natürlich gehören 2 dazu - sie hat geredet und ich konnte nicht antworten - das war ein wesentlicher Trennungsgrund - und der liegt nunmal bei mir.

13.02.2020 08:50 • #18963


Steffi_87


331
1
339
Zitat von Ben67:
@Steffi_87 : Ja, natürlich gehören 2 dazu - sie hat geredet und ich konnte nicht antworten - das war ein wesentlicher Trennungsgrund - und der liegt nunmal bei mir.


Naja, dann nimm das jetzt als Lernaufgabe für dich mit - tust du ja offenbar auch schon. Und irgendwann wirst du etwas gutes darin erkennen.

13.02.2020 08:56 • x 1 #18964


Ben67


71
87
Zitat von Steffi_87:

Naja, dann nimm das jetzt als Lernaufgabe für dich mit - tust du ja offenbar auch schon. Und irgendwann wirst du etwas gutes darin erkennen.

Das habe ich und mache ich - es hilft in jedem Fall bei der Selbstreflektion.

13.02.2020 09:03 • #18965


HeartOfGold

HeartOfGold


1003
6
1316
Tag 10

Ich habe nach wie vor keine Intention mich bei ihm zu melden. Ich weiß nach wie vor nicht, was ich ihm sagen sollte.
Aber ich bin heute sehr frustriert und traurig darüber, dass er sich auch nicht mehr gemeldet hat...

13.02.2020 11:11 • x 3 #18966


Skyfly85

Skyfly85


268
3
295
Gestern war Tag 43 nach der letzten Kontaktaufnahme.
Im Oktober hat er mich von jetzt auf gleich geghostet nachdem ihm nicht gefallen hat dass ich dieses verheimlichen nicht mehr möchte (vorher 1,5Jahre Beziehung) bis Januar 2019, danach on off bis Oktober.
Seit dem er im Oktober plötzlich ohne Vorwarnung weg war, liegen jegliche Kontaktaufnahmen ins leere, teils kam nichts, teils ausreden, teils leere Versprechungen über eine Aussprache.
Im Dezember sehe ich ihn dann plötzlich mit einer mir bekannten Frau mit seinem Freundeskreis auf einem Weihnachtsmarkt.
Er behauptet da läuft nichts, aber danach hab ich sie immer öfter zusammen gesehen.
Weihnachten hab ich ihm dann geschrieben dass ich an ihn denke, ihn vermisse und auch zurück möchte. 1 Tag später kam eine lange Nachricht, dass er keinen Weg mehr für uns sieht, dass er meinem Glück im Weg steht und dass ich loslassen soll.
Es gab noch ein paar Nachrichtenwechsel mit der Bitte um ein Gespräch, aber das wurde auch wieder versprochen und es kam nie dazu.
Schließlich hab ich ihm geschrieben dass es auch in meinem Leben einen neuen gibt und ich das Gespräch gerne haben würde als Abschluss für mich.
Er versprach es für den nächsten Tag, es kam aber nichts und ich hab es schließlich dabei belassen.
Silvester hat er dann soweit ich weiß auch mit ihr und dem Freundeskreis verbracht, ob sie zusammen sind?
Neujahr kam eine ziemliche 0815 Nachricht von ihm dass er mir ins meinem Sohn ein gesundes neues Jahr wünscht.
Ich habe nur sehr verzögert mit danke geantwortet.
2Wochen später hatte erst seine Tochter und dann er Geburtstag, ich habe mich bei beiden nicht gemeldet.
Weitere 2 Wochen danach, also Ende Januar kam dann plötzlich ein anonymer Anruf, er hat sich nicht gemeldet und 15 Minuten später eine Anfrage von ihm auf Facebook und Instagram.
Diese habe ich 2 Tage ignoriert und dann hat er die Anfrage auf Facebook zurück gezogen und bei mir kam Panik auf, habe dann schnell seine Instagram Anfrage angenommen.
Keine 2 Minuten später wurde ein Bild von mir gelikt.
Abends dann das 2.
Ich hab nicht reagiert und ihm auch keine Gegenanfrage gestellt.
Hin und wieder mal einen netten Status auf WhatsApp gestellt, der wurde wieder regelmäßig geguckt. Hin und wieder ein Bild auf Instagram gepostet, wurde auch wieder gelikt, aber es kam leider nie eine Nachricht.
Bis gestern.
Gestern hatte ich einen Status bei WhatsApp dass ich gerne auf der Arbeit abgeholt werden möchte und ans Meer gebracht werden möchte.
Auch den Status hat er mittags direkt gelesen, aber es kam nichts.
Gestern Abend hatte ich dann plötzlich eine Nachricht von ihm.
Und? Ein Taxi gefunden?
Mir ist das Herz in die Hose gerutscht.
3 h konnte ich es gut ignorieren und dann überkam mich die Hoffnung dass wir wieder schreiben.
Ich wollte aber nichts schreiben worauf ich mir sicher bin dass er reagiert, also keinen lockeren Spruch antworten.
Also schrieb ich mir Nein
Ich dachte wenn er mit mir schreiben möchte, dann mache ich es ihm nicht zu einfach, aber ich konnte es auch nicht komplett ignorieren weil ich Angst hatte, dass dann nie wieder was von ihm kommt.
Ich hab die Antwort aber erst geschickt als ich wusste dass er schon schläft, deshalb kam auch nichts. Heute kam auch nichts mehr und ich frage mich, wieso macht er das alles? Was bezweckt er damit? Vermisst er mich?

13.02.2020 13:14 • #18967


Katip


484
660
Zitat von Skyfly85:
Gestern war Tag 43 nach der letzten Kontaktaufnahme. Im Oktober hat er mich von jetzt auf gleich geghostet nachdem ihm nicht gefallen hat dass ich dieses verheimlichen nicht mehr möchte (vorher 1,5Jahre Beziehung) bis Januar 2019, danach on off bis Oktober. Seit dem er im Oktober plötzlich ohne Vorwarnung weg war, liegen jegliche Kontaktaufnahmen ins leere, teils kam nichts, teils ausreden, teils leere Versprechungen über eine Aussprache. Im Dezember sehe ich ihn dann plötzlich mit einer mir bekannten Frau mit seinem Freundeskreis auf einem Weihnachtsmarkt. Er behauptet da läuft nichts, aber danach hab ich sie immer öfter ...


Das nennst du Kontaktsperre?
Nein er vermisst dich nicht, er hat die andere und ist ein Feigling der sich nicht traut dir das zu sagen und es offiziell und anständig zu beenden.
Würde er noch etwas empfinden wäre er mit dir zusammen.

Das willst du nicht wahr haben, also starre weiter auf dein Handy und interpretiere an seiner Langeweile herum.
Oder leite eine Kontaktsperre ein und behandle ihn, wie er es verdient hat, nach der miesen Nummer.
Es wird Zeit sich zu verabschieden und wieder glücklich zu werden.

13.02.2020 13:22 • x 2 #18968


Skyfly85

Skyfly85


268
3
295
Zitat von Katip:

Das nennst du Kontaktsperre?
Nein er vermisst dich nicht, er hat die andere und ist ein Feigling der sich nicht traut dir das zu sagen und es offiziell und anständig zu beenden.
Würde er noch etwas empfinden wäre er mit dir zusammen.

Das willst du nicht wahr haben, also starre weiter auf dein Handy und interpretiere an seiner Langeweile herum.
Oder leite eine Kontaktsperre ein und behandle ihn, wie er es verdient hat, nach der miesen Nummer.
Es wird Zeit sich zu verabschieden und wieder glücklich zu werden.



Naja, seit 1 Januar keinen Kontakt mehr bis gestern heißt für mich Kontaktsperre

13.02.2020 14:40 • #18969


Raida

Raida


739
539
Zitat von Skyfly85:
Gestern war Tag 43 nach der letzten Kontaktaufnahme.

Zitat von Skyfly85:
Neujahr kam eine ziemliche 0815 Nachricht von ihm dass er mir ins meinem Sohn ein gesundes neues Jahr wünscht.

Zitat von Skyfly85:
Ich habe nur sehr verzögert mit danke geantwortet.

Zitat von Skyfly85:
Ende Januar kam dann plötzlich ein anonymer Anruf, er hat sich nicht gemeldet und 15 Minuten später eine Anfrage von ihm auf Facebook und Instagram.

Zitat von Skyfly85:
Diese habe ich 2 Tage ignoriert und dann hat er die Anfrage auf Facebook zurück gezogen und bei mir kam Panik auf, habe dann schnell seine Instagram Anfrage angenommen.

Zitat von Skyfly85:
Hin und wieder mal einen netten Status auf WhatsApp gestellt, der wurde wieder regelmäßig geguckt.

Zitat von Skyfly85:
Hin und wieder ein Bild auf Instagram gepostet, wurde auch wieder gelikt, aber es kam leider nie eine Nachricht.

Zitat von Skyfly85:
Bis gestern.
Gestern hatte ich einen Status bei WhatsApp

Zitat von Skyfly85:
Auch den Status hat er mittags direkt gelesen, aber es kam nichts.

Zitat von Skyfly85:
Gestern Abend hatte ich dann plötzlich eine Nachricht von ihm.

Zitat von Skyfly85:
Mir ist das Herz in die Hose gerutscht.

Zitat von Skyfly85:
Also schrieb ich mir Nein

Zitat von Skyfly85:
ich konnte es auch nicht komplett ignorieren weil ich Angst hatte, dass dann nie wieder was von ihm kommt.


Ich wollte ja zuerst schreiben: und jetzt hängst du wieder an der Nadel.

Die obigen Zitate sagen mir aber, dass du immer noch andere Nadel hängst.

Zitat von Skyfly85:
wieso macht er das alles?


Weil du es mit dir machen lässt.
Es ist deine Entscheidung.

Zitat von Katip:
Es wird Zeit sich zu verabschieden und wieder glücklich zu werden.


Ist wie beim Autofahren: man schaut auf die Straße die ans Ziel führt, und nur ab und zu in den Rückspiegel.

Schicke dir viel Kraft für DEINEN Weg.

13.02.2020 15:27 • x 4 #18970


Chrissi26

Chrissi26


1000
2
1779
Liebe Skyfly, erst einmal tut es mir sehr leid, dass du wieder "in der Schleife" hängst. Kann mich den anderen nur anschließen, fang an, ihn endgültig loszulassen. Ich weiss, wie schwer es ist, die allerletzte Hoffnung zu begraben. Da bin ich nun angekommen und es geht mir zumindest mit der Entscheidung gut, selbst wenn ich noch traurige, wütende und nachdenkliche Momente habe. Man muss sich einfach eingestehen, dass es vorbei ist und wirklich wie Raida so treffend formuliert, nur noch "ab und zu in den Rückspiegel schauen".

Ich schreib dir aber auch noch eine PN, kann allerdings bis morgen dauern.
Liebe Grüße

13.02.2020 15:56 • x 1 #18971


fe16

fe16


30088
1
38636
Zitat von Steffi_87:

Unendlich bis ich meine Yogamatte zurück will, aber das lässt sich auch ein paar Tage umschiffen


Yogamatte wird unter Erfahrung verbucht und du bekommst zu weihnachten eine neue

13.02.2020 16:09 • #18972


fe16

fe16


30088
1
38636
Zitat von Skyfly85:
Gestern war Tag 43 nach der letzten Kontaktaufnahme. Im Oktober hat er mich von jetzt auf gleich geghostet nachdem ihm nicht gefallen hat dass ich dieses verheimlichen nicht mehr möchte (vorher 1,5Jahre Beziehung) bis Januar 2019, danach on off bis Oktober. Seit dem er im Oktober plötzlich ohne Vorwarnung weg war, liegen jegliche Kontaktaufnahmen ins leere, teils kam nichts, teils ausreden, teils leere Versprechungen über eine Aussprache. Im Dezember sehe ich ihn dann plötzlich mit einer mir bekannten Frau mit seinem Freundeskreis auf einem Weihnachtsmarkt. Er behauptet da läuft nichts, aber danach hab ich sie immer öfter ...



Warum ?

Meine liebe

Ich bitte dich du du weisst genau was er bezweckt

Er möchte mit dir spielen und du
SPIELST MIT


Frage dich warum er immer noch SO viel macht hat über dich

13.02.2020 16:12 • x 1 #18973


fe16

fe16


30088
1
38636
Zitat von Ben67:

Kinesiologie ist der Überbegriff für verschiedene Methoden, die mit Hilfe des sog. Muskeltests Stressreaktionen sowie Blockaden in einem System identifizieren und diese mittels einer geeigneten Intervention auch Balance oder Korrektur genannt balancieren bzw. auflösen. Das Ziel besteht darin, das Wohlergehen, die Gesundheit, Leistungsfähigkeit sowie Glücksfähigkeit und damit die Lebensqualität zu verbessern.
Anfangs fand ich es auch ein wenig spooky, was sie mit dem Muskeltest herausgefunden hat. Daten, entscheidende Lebensereignisse von denen sie nichts wusste, auf das Jahr und teilweise auf den Monat (Tod der Freundin auf das Jahr genau, Trennung meiner letzten Freundin auf den Monat genau). Alles irgendwie im Körper abgerspeichert und was die Ereignisse mit mir gemacht haben; über diverse sog. Ablöseprozesse werden die inneren Blockaden, z.B. die Furcht vor emotionalen Schmerzen, abgelöst. Bin noch am Anfang, die Angst vor emotionalen Verletzungen hat sich bereits gelöst bzw. ist besser geworden, also nicht mehr in dem Maße vorhanden. Bis jetzt hat es mir gut geholfen.



Ok danke und wer macht das ?

13.02.2020 16:14 • #18974


Raida

Raida


739
539
Zitat von fe16:

Yogamatte wird unter Erfahrung verbucht und du bekommst zu weihnachten eine neue


*unterschreib*

Wie sammeln

13.02.2020 16:14 • x 1 #18975




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag