19252

Start Kontaktsperre - wer macht mit? Tag 1

Michael-1984

Michael-1984


88
117
Tag 16 bei mir nachdem Schock von gestern ist es heute etwas besser!

Vielen Dank für eure Worte!

23.05.2020 18:53 • x 1 #19546


Zwiebel


Zitat von Ella80:
Du hast nicht mal die ehrlichen Gründe erfahren und das sagt so viel über sie aus

Hmmm. Mal angenommen Ex sagt die ehrlichen Gründe. Was bringt das einem selbst? Zu wissen warum ein Mensch nicht mit mir zusammen sein will? Was will man selbst daraus ableiten? Es sind doch die Gründe von Ex, und die werden mit dem Satz "Ich bin dann mal weg" irrelevant. Obsolet.
Ich versteh den Wunsch nach Wahrheit. Aber es ist egal warum dieser eine Mensch nicht (mehr) will.
Mein Forumsgrund hinterließ mir eine ganze Liste an "Gründen". Und? Was hätte ich damit anfangen können? Nix! Ich musste ich sein, bleiben, wieder werden. Nicht der, den sie mir zum Abschied als "so hätte ich Dich gerne gehabt" an den Kopf warf.

Die Summe der genannten oder nicht genannten Gründe ist immer: Es passt nicht (mehr) für den anderen. Das "warum" ist einfach nur Sache von Ex. Ist die Meinung eines Menschen, der kein Teil des Lebens mehr sein will. Hilft nicht bei der eigenen Verarbeitung und Entwicklung. Last but not least, wenn die Trennung im Raum, ausgesprochen ist? Dann ist die notwendige Vertrauensbasis sich ehrlich zu öffnen meist genau so weg wie das Gefühl. Da noch Ehrlichkeit, Unterstützung zu erwarten, erhoffen ist verständlich, menschlich, aber eben fast immer unrealistisch.
Es gibt einfach kein schönes "Schluss machen". Meist gilt das für beide Seiten.

23.05.2020 18:59 • x 2 #19547



Start Kontaktsperre - wer macht mit? Tag 1

x 3


Hansl


835
2
472
Tag 8

23.05.2020 19:11 • x 1 #19548


Ella80

Ella80


46
55
@Zwiebel
Ich finde, wenn man jemanden liebt oder geliebt hat, dann kann man am Ende auch offen und fair sagen, was los ist. Es bricht sich niemand einen ab, wenn man sagt, es gibt jemand neues. Und auch mir sagt das ganz viel, denn es gibt einen neuen Partner ist eine ganz andere Situation als beispielsweise es passt nicht mehr so gut und ich brauche mal Zeit für mich...Bei der einen Aussage weiß man Bescheid, bei der anderen könnte man die Hoffnung haben, es wird nochmal was...Ich bin nie gegangen mit so lauen Ansagen, das hat niemand verdient. Sicher hilft es dem Trauernden nicht, aber es ist ein "Hey du bist es mir wert, dass ich bis zum Schluss ehrlich und respektvoll mit dir umgehe" Die meisten tun es auf Feigheit leider nicht...Aber es wäre schön, offen zu sein, wenn der andere gerne die Gründe erfahren mag...Für mich hat das viel mit Respekt zu tun...

23.05.2020 19:40 • x 4 #19549


Hansl


835
2
472
Zitat von Ella80:
Die meisten tun es auf Feigheit leider nicht..


Ja.
Leider.

23.05.2020 19:51 • x 1 #19550


Marinella


411
1
638
Was mich bei all dem irgendwie verrückt macht, ist dass es solche sachen wie kontaktsperre usw früher in meinem
Leben nicht gab, weil man sowas irgendwie nicht brauchte. Wenn man sich getrennt hat, hat man sich trotzdessen die zeit genommen die der andere braucht. Egal von welcher seite. Man hat eben noch verständnisvoll reagiert oder fragen beantwortet. Man hat sich ja mal geliebt und verantwortung füreinander übernommen.

Mich macht traurig, dass auch das immer seltener wird. Dass man sich gegenseitig wegignoriert und tut als hätte man sich nie gern gehabt nur damits einfacher wird.

Aber wirds dadurch wirklich einfacher? Ich finde irgendwie nicht. Weil man muss nicht nur durch den normalen trennungsschmerz, sondern es gleicht ja tatsächlich fast dem verlust durch tod. Der partner geht, aber auch ein freund.

Ich frage mich manchmal ob diese ganzen strategien und das ganze wissem darum sinnvoll ist. Sicher ist es manchmal von nöten, aber bestimmt ginge es auch anders.

Ich glaube elbstrand wars, der heut schrieb wenn alles passt, dann kann man auch nichts strategisch falsch machen. So hab ich das auch immer gesehen und wenn ich war auch immer der meinung man könnte im frieden auseinander gehen, wird aber gefühlt immer schwerer

23.05.2020 20:00 • x 6 #19551


Tommy1904

Tommy1904


1089
4236
@Marinella
Stimme ich dir vollkommen zu.

23.05.2020 20:11 • x 2 #19552


Chrissi26

Chrissi26


1288
2
2653
Ich sehe das genauso. Die Zeiten haben sich leider oft zum Nachteil geändert...

23.05.2020 20:32 • x 2 #19553


DerRob

DerRob


105
3
108
Danke @Marinella
Ich sehe das genauso.

Die Kontaktsperre ist eigentlich doch nur für den denjenigen gut der sie haben wollte.
Damit er seine Ruhe hat und nicht vom "Aber ich liebe Dich doch noch..." Geseiere des Ex genervt wird. Das halte ich für sehr egoistisch.

Oder aber man ist ein sadistisches A.Loch und sucht sich nur Menschen, die einem hinterherlaufen (wie mich) und vermutlich irgendwie auf sowas steht. Die kann man dann mit einer Kontaktsperre super Qualen.


Aber das kann nicht funktionieren, in der Hoffnung, dass meine Ex irgendwann mal merkt das ich ihr fehle. Was soll das denn für eine Liebe sein? Ich merke nach 5 Minuten das mir meine Liebe fehlt!

24.05.2020 09:32 • x 2 #19554


DerRob

DerRob


105
3
108
Darf ich Euch hier mal um Eure Meinung bitten?

Die Nacht habe ich mal wieder über die Sinnhaftigkeit einer Kontaktsperre nachgedacht.
Meine Ex hatte sie mir mal vorgeschlagen damit ich über Sie hinwegkomme.
Aber so richtig vereinbart haben wir sie aktuell nicht, sie hat sich ergeben.
Bisher hatten wir eine Art abkommen zwischen uns, dass Sie mich anruft wenn sie sprechen möchte. Sie hat zwei süße Kids, Teamleiterfunktionen und immer viel zu tun. Deshalb habe ich sie ganz selten von mir aus angerufen.

Heute, vor 14 Tagen haben wir das letzte mal telefoniert. Damals sagte sie mir "Wir können uns nicht mehr treffen, aber Freunde bleiben." Seit dem ignoriert sie mich, ruft nicht an und reagiert auf keine Whatsapp (es waren auch nur zwei).
Das dumme ist, ich weiß nicht mal was der Grund für diesen "Ignormode" ist. Okay, ich habe eine Dummheit gemacht, aber in dem Gespräch sagte sie mir das sie nicht nachtragende ist und wir ja Freunde bleiben können. Aber so geht man doch nicht mit Freunden um!?

Meine Idee ist nun, ich rufe sie am Montag, wenn Sie im Auto auf dem Weg zu Arbeit ist, an. Dann möchte ich wissen womit ich diese Kontaktsperre verdient habe. Wenn Sie mir sagt das sie definitiv nichts mehr mit mir zu tun haben möchte, kann ich evtl. damit umgehen, aber das jetzt...ich halte das nicht mehr aus. Ich weiß nicht was los ist!

Kleiner Hintergrund: Von Oktober bis März waren wir ein Paar, danach gute Freunde mit mehr, dann plötzlich dieses Telefonat und nichts mehr.

24.05.2020 10:01 • x 1 #19555


Nela-Mary

Nela-Mary


1592
2820
Zitat von DerRob:
Dann möchte ich wissen womit ich diese Kontaktsperre verdient habe.


Die Antwort hat sie dir doch im Grunde schon gegeben:
Zitat von DerRob:
Meine Ex hatte sie mir mal vorgeschlagen damit ich über Sie hinwegkomme.


Vielleicht hat sie gemerkt, dass es für dich für eine Freundschaft einfach noch zu früh ist und du erst mal über deine Gefühle für sie hinwegkommen musst. Denn dadurch, dass ihr ja auch als Freunde mehr miteinander hattet, hast du dir weiterhin Hoffnungen gemacht und dich nicht von ihr lösen können. Wenn für sie aber klar ist, dass es keine Beziehung zwischen euch mehr geben wird, ist das auch für sie schwierig.
Vielleicht hat sie auch einen anderen Mann kennengelernt und möchte sich ihm zuwenden, was schwierig ist, wenn da noch ein Freund+ im Hintergrund ist.

Ruf sie ruhig an und frag sie, da spricht nichts dagegen. Je nachdem wie ihre Antwort ausfällt, kannst du dir dann überlegen, ob es nicht wirklich für dich besser wäre, erst mal keinen Kontakt zu ihr zu haben. Man kann nicht einfach so von Beziehung auf Freundschaft umschalten. Meist geht man auf dieses "Angebot" nur ein, weil man den Menschen nicht verlieren will und die Hoffnung hat, dass man sich darüber doch wieder näher kommt. Du kannst ja mal in dich gehen und darüber nachdenken, ob du im Moment wirklich mit einer richtigen Freundschaft klar kommen würdest oder ob du da Hintergedanken hast. Ich habe mal irgendwo gelesen: Du kannst erst mit deiner/deinem Ex befreundet sein, wenn du dir vorstellen kannst ihm/ihr zuzuhören, wenn er/sie über seine/ihre neue Beziehung spricht.

24.05.2020 10:45 • x 1 #19556


Michael-1984

Michael-1984


88
117
Zitat von DerRob:

Die Kontaktsperre ist eigentlich doch nur für den denjenigen gut der sie haben wollte.


Also es kann natürlich sein das die Ex froh ist erstmal nichts von dir zu hören, aber eine 100% Kontaktsperre will auch keine Ex (es sei denn man hat richtige sch. gebaut wie ne Affäre usw.) die Kontaktsperre ist auch nicht da um Sie zu strafen sondern um mit sich selber ins reine zu kommen, und nicht das man immer Hoffnung hat wenn sie mal bei WhatsApp mit einem Smiley antwortet.
Ich garantiere dir Sie denkt öfters an dich wie wir denken, nur reicht es derzeit noch nicht das Sie sich melden aber auch unsere Ex werden irgendwann Kopfkino bekommen wenn Sie wirklich NICHTS von uns hören. Deswegen einfach abwarten und sich um sich selber kümmern.

24.05.2020 10:57 • x 2 #19557


DerRob

DerRob


105
3
108
Danke @Nela-Mary Du bringst es auf den Punkt.
Das was Du schreibst passt.

Was mich daran nur so verwirrt ist, dass ich das Gefühl habe, das sie es nicht so richtig ernst meint.
Sie hat zugegeben das Sie mich Stalkt, das sie mit dem Gedanken nicht klar kommt wenn ich vor Ihr eine Andere hätte.

Wenn wir im Bett gewesen sind, war es meistens einfach nur S., und danach hatte ich das Gefühl das sie mich wieder los werden wollte. Manchmal wollte Sie aber "mehr Gefühl" (damit meinte Sie Zungenküsse, mein Gewicht auf sich spüren, etc.) alles was sie am Ende unserer Beziehung nicht mehr wollte. Das war dann wunderschön und ich konnte mir nicht vorstellen das Sie mich nicht mehr will.

Einen Anderen hat sie angeblich nicht. Im Moment möchte sie keine Beziehung und ist Glücklich mit Ihren Kids und dem Leben ohne Kerl. Das glaube ich auch.

Aber ja, Du hast Recht. Für mich ist da immer noch mehr als nur Freundschaft, aber ich bin mit der Distanz gut zurecht gekommen. Wir haben 3-5x am Tag telefoniert und wenn Sie mich sehen wollte ist sie zu mir gekommen oder ich zu Ihr.
Es war wie eine offene Beziehung nur das wir für S. auf einander zurück gekommen sind. Ich hatte das Gefühl das es zwischen uns immer besser lief. Bis vor 14Tagen.

24.05.2020 11:05 • #19558


Nela-Mary

Nela-Mary


1592
2820
Zitat von DerRob:
Sie hat zugegeben das Sie mich Stalkt, das sie mit dem Gedanken nicht klar kommt wenn ich vor Ihr eine Andere hätte.


Naja, das ist aber eher eine Ego-Sache. Mein Ex fand es auch gar nicht lustig, dass ich den Kontakt abgebrochen habe nachdem er ziemlich schnell eine neue Freundin hatte, obwohl er sich von mir getrennt hat. Manche Sachen muss man nicht verstehen

Zitat von DerRob:
Für mich ist da immer noch mehr als nur Freundschaft, aber ich bin mit der Distanz gut zurecht gekommen. Wir haben 3-5x am Tag telefoniert

Welche Distanz? Ich telefoniere mit keinem meiner Freund/innen 3x am Tag. Genau das meine ich ja: Das was ihr hattet, war keine Freundschaft. Es war irgendwas Undefinierbares, was ihre Bedürfnisse befriedigt hat und ihr ermöglicht hat, sich nach und nach von dir zu verabschieden. Während sie sich also schonend von dir gelöst hat, bist du kein bisschen von ihr weg gekommen.

Und genau darum geht es auch bei der Kontaktsperre: sich emotional vom Expartner zu lösen. Deshalb rede ruhig noch mal klipp und klar mit ihr und entscheide dann, was du eigentlich willst. Z.B. wie du dir eine glückliche Beziehung vorstellst und ob es wahrscheinlich ist, dass das mit ihr noch mal so werden kann.

Edit:
Zitat von DerRob:
Es war wie eine offene Beziehung nur das wir für S. auf einander zurück gekommen sind


Nur nebenbei bemerkt: Eine offene Beziehung basiert auf Liebe und Vertrauen. Es gibt klare Regeln für den Sx mit anderen Menschen, aber letztlich weiß man immer, dass der Partner einen liebt. Ihr hattet also keine offene Beziehung, sondern eine Freundschaft+: Keine Liebe, aber Sx.

24.05.2020 11:23 • x 3 #19559


DerRob

DerRob


105
3
108
Danke schön @Nela-Mary das hat mir geholfen.

24.05.2020 11:39 • x 1 #19560



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag