23310

Start Kontaktsperre - wer macht mit? Tag 1

S
… wenn man erfährt, dass der Andere zeitnah zum Ende der Beziehung schon eine Andere hatte, während man selbst sich noch jetzt nach 4 Monaten die Augen ausheult.
Ich muss sagen, dass der Schmerz, den ich seit dieser Information fühlen musste, nochmals um einiges stärker war. Kam mir komplett vernichtet vor, keine Chance mehr am realen Leben teilzuhaben.
Und das, obwohl ich schon auf einem guten Weg daraus war.
Bei dem Gedanken, dass er immer bei ihr war, wenn ich die Kontaktsperre nicht eingehalten und geschrieben habe, wird mir kotzübel.
Das Gute ist, dass ich nun wirklich endlich in der Realität angekommen bin: Es ist einfach sowas von aus!

11.02.2024 20:34 • x 5 #23596


Blubble
Tag 3

12.02.2024 19:28 • #23597


A


Start Kontaktsperre - wer macht mit? Tag 1

x 3


Blubble
@paul258
huch, dein Kommentar habe ich gar nicht gesehen. Ich glaube, ich werde hier gründlich mißverstanden.

Willst du den anderen mit Aufmerksamkeit oder gar Freundschaft belohnen, dass er dich mies behandelt hat und so die Trennung richtig war?

Wenn man mehrere Jahre zusammen war verlobt, Wohnung und KIND, dann hat man gerade nach der Trennung einiges aufzubröseln. Eine erwachsene Trennung wäre für mich in einer Paartherapie, um gleich alles richtiger zu machen, insbesondere auf Hinblick des Kindes. Was hier wohl keiner versteht ist, dass er das Kind ghosted! Das ist ein NO GO! Er verletzt gerade das Kind massivst. Es ist egal, was für ein eitler Fatzke man gerade sein will, man muss seine Verantwortung stehen. Er ist aber abgehauen, und lässt mich mit all den Trümmern zurück. Da wir aber beide im Boot sitzen, kann ich keine vertraglichen Entscheidungen treffen ohne ihn. Ich kann nichts kündigen, das Kind nicht zum Ausflug anmelden etc.
Die meisten, die sich hier trennen, haben meist wohl keine solche Verantwortung, um so etwas nicht zu verstehen. Daher: wenn man eine saubere Trennung haben möchte, MUSS man am Anfang kommunizieren, damit die Sachen schnell geregelt werden, und nicht einer dem anderen hinterher läuft... wie soll ich denn sonst eine Kontaktsperre machen?
Die Freundschaft wurde tatsächlich angesprochen, wobei ich ihn mit großen Fischaugen angeschaut habe... ich habe gleich gesagt, dass er solche Gedanken knicken kann!

Weißt du wie du solchen sinnlosen Gespräche umgehen kannst?

Mit der Kontaktsperre

Das stimmt, deshalb habe ich sie jetzt auch eingeleitet, aber es gilt ja trotzdem das oben gesagte! Wir sind gesetzlich und vertraglich noch stark verbunden... früher oder später muss ich wieder Kontakt aufbauen.
Weiterhin finde ich, dass ich es verdient habe zu Wissen, warum jemand plötzlich Zig. holt und nie wieder auftaucht. Diese Begründung habe ich bekommen: ich bin für den Krieg in der Ukraine verantwortlich und zwagnsläufig an der Rezession in Dland, was unser Leid ausgelöst hat. Man kann nicht abschließen, wenn man nicht weiß, was die Ursache ist. Man muss auch im Hinblick auf die Zukunft an sich arbeiten (Beziehung zum Kind oder nächsten Partner), dazu braucht man aber auch Informationen. Bei solchen absurden Gründen weiß ich, dass es nicht wirklich an mir lag, sondern offensichtlich ist er komplett überfordert und zieht sich deshalb zurück.
Da bleibt einem sowieso nichts übrig, als eine absolute Kontaktsperre einzuleiten. Nur läuft die Kontaktsperre eine Zeit lang, dann wird er niemals mehr Kontakt mit seinem Kind haben. Du kannst nicht einfach mal eine Kinderseele kaputt machen, und dann meinen, wieder auftauchen zu dürfen, um dann eventuell wieder abzuhauen! Manche Männer müssen einfach mal erwachsen werden. Ich habe ihn so oft angesprochen eine Therapie zu machen, aber er wollte nie, weil nur Bekloppte so etwas machen. Mittlerweile habe ich aber auch in diesem Forum gelesen, dass manche Männer sowieso froh sind, wenn sie nach der Trennung gar keinen Kontakt mehr mit ihrem Kind haben, was ich doch sehr schmerzlich finde. Warum zeugt man dann ein Kind? Ich kann mir einfach so einen Gedanken GAR NICHT vorstellen. Ich würde IMMER Kontakt zu meinem Kind haben wollen- IMMER und ich habe ihn Methoden vorgeschlagen, so dass er absolut keinen Kontakt zu mir hat.... macht er aber diesbezüglich etwas? Nein, also gehe ich davon aus, dass er wirklich keinen Kontakt zum Kind haben will. Aber das ist hier nicht das Thema.

14.02.2024 08:35 • #23598


Blubble
@btlwe.
Ich glaube man versteht mich total falsch...
Aber gerne mache ich bei deinem Gedankenspiel mit, weil ich für solche Sachen total empfänglich bin. Leider steht da wir, aber ich habe gar keinen Kontakt mehr zu ihm. Es fällt mir nicht schwer fünf tiefgründige Charaktereigenschaften zu finden- wir sind uns sehr ähnlich. Der einzige große Unterschiede, neben dem Geschlecht und der damit verbundenen hormonellen Struktur ist, dass ich nicht konfliktscheu bin, er aber schon. Ich bin neugieriger und abenteuerlustiger. Ansonsten sind wir sehr identisch und haben auch ähnliche Familienhintergründe. Es wird uns beiden sehr schwer fallen, noch einmal so eine identische Person zu finden.

Es gibt manchmal äußere Faktoren, die eine Trennung bewirken: Überforderung, Angst, Probleme auf der Arbeit... unsere Gefühle sind in einem ewigen auf und ab, und so ist auch die Liebe. Wenn man aufgrund von starker Überforderung, Angst etwas falsche zu tun und einem furchtbaren Job dann nicht mehr in der Lage ist, sein Leben zu führen, dann verlässt man es. Wenn man dann an sich arbeitet, und wieder stabiler wird, dann mekrt man, was man getan hat. Kann man jemanden aber verurteilen, weil er an seine Grenze gegangen ist? Muss man jemanden verurteilen, der einen Fehler begannen hat? Und was ist mit einem selbst? Wo warst duselbst in diesem Moment? Wer bist du also, über eine andere Person emotional zu richten?
Das schreibe ich jetzt nicht in Bezug auf meine Lebenssituation, sondern zeige auf, in welchen Fällen es zu einer Trennung kommen kann, wo man es sich durchaus noch einmal überlegen sollte, den Ex zurück zu nehmen, denn nicht jeder Mensch ist perfekt. Voraussetzung ist aber immer, dass man an sich arbeitet (beide Parteien), sonst scheitert auch die nächste Beziehung- nicht nur mit dem Ex, sondern auch mit anderen Partnern.

In meinem ehemaligen Freundeskeis gab es zwei Beispiele:
1. Eine Freundin hat sich getrennt, weil sie eine Veränderung wollte, und hoffte, dass durch die Trennung der Typ sich ändert. Er hat danach geheiratet und sein Leben in eine andere Richtung geändert. Sie war danach totunglücklich. Sie hätte lieber erst an sich arbeiten sollen. Aber sie meinte, sie schaffe das ganze locker, auch ohne Therapie. Sie ist nie zu Therapie gegangen und hatte dann sich Freundinnen gesucht, die sogar einstweilige Verfügungen gegen sich erwikt hatten, weil sie ihre Exen stalkten. Sie hat sich leiber ein Umfeld gesucht, dass besser passt, damit sie sich nicht ändern muss.
Dann ist sie in die nächst beste Beziehung gestürzt, die eine nach der anderen eine starke Enttäuschung wurde. Trotzdem keine Therapie.
2. Eiin Paar, was sich trennte, aber dann nach Jahren wieder zusammen kam, heiratete, ein Kind bekam und super glücklich, ja sogar ein Vorzeigepaar waren. Sie hatten während der Trennung an sich gearbeitet, und haben festgestellt, dass sie einander brauchen oder wollen- sie haben sich aber gegenseitig gut unterstützt und den anderen zu Bestleistungen angesporren.

Es gibt Exen, die sollte man nicht zurück wollen, aber man sollte nicht den Ex gänzlich ausschließen, nur weil er an sich arbeiten möchte. Das alles ist einfach eine sehr individuelle Sache, wo es kein richtig oder falsch gibt. Nichts ist sowieso für die Ewigkeit.

14.02.2024 08:58 • x 1 #23599


Blubble
Tag 5 - yay die Woche ist bald voll ^^

14.02.2024 08:59 • #23600


LeiderEinRetter
Stimmung am Tiefpunkt.

Ihre Nummer sowohl auf dem Handy, als auch in WhatsApp geblockt seit 2. Januar.

Da ich Donnerstag auf Freitag nochmal mit Kumpels über sie gesprochen und unschöne Sachen erfahren habe, (was nun nicht mehr passieren wird, da ich alle in meinem Umfeld darum gebeten habe, mir nichts mehr über sie / von ihre zu erzählen und ich nicht mehr über sie sprechen möchte) bin ich nun ab heute wieder bei Tag 1 der endgültigen Kontaktsperre.

Es nützt einfach nichts.

Gerade einkaufen gewesen, das hatten wir auch immer gemeinsam gemacht und zusammen gekocht.

Kam gerade nach Hause die Tür rein, erstmal wieder Nerven blank und nah am Wasser gebaut, alles raus gelassen.

Ist ein auf und ab zwischen extremer Enttäuschung und Vermissen.

Dennoch habe ich mir für heute fest vorgenommen, es mir gut gehen zu lassen, mich selbst gut zu bekochen.

Das Leben geht weiter.

17.02.2024 09:10 • x 7 #23601


S
@LeiderEinRetter

oh man, ich fühl dich total! Bin genau in der gleichen Gefühlslage. Es ist ein totaler Ausnahmezustand.

17.02.2024 09:49 • x 1 #23602


paul258
Zitat von LeiderEinRetter:
es mir gut gehen zu lassen, mich selbst gut zu bekochen.


Was gibt es denn? Und vor allem wie kannst du das essen zu mir bringen.

Was hast du heute sonst vor? Wetter ist ja ganz okay (hier zumindest), oder wie wäre es Mal mit zocken? Ich hatte früher so gut wie nie gezockt, aber nach der Trennung habe ich die ps4 ausgegraben und echt Stunden unser Stunden damit verbracht Klassiker durchzuspielen. War einfach eine gute Ablenkung und da man ja selber was machen muss lenkt es gut ab. Und im Gegensatz zum Sport kann man das auch mehrere Stunden am Tag machen wenn es Mal sein muss

17.02.2024 10:16 • x 1 #23603


J
Zitat von paul258:
Was hast du heute sonst vor?

Ich werde gleich einen großen Spaziergang machen, dann meine Eltern besuchen, dann die Bude aufräumen und heute Abend einen ruhigen machen. Entweder mit Kollegen etwas CoD Warzone suchten ober einen gemütlichen Filmabend

17.02.2024 10:25 • x 2 #23604


LeiderEinRetter
Zitat von paul258:
Was gibt es denn? Und vor allem wie kannst du das essen zu mir bringen.

Ich werde mir mein ultimatives Lieblingsessen zaubern, Penne mit Chorizo Zwiebel Sauce und Chili. Könnte ich jede Woche einmal essen.

Das Essen zu Dir bekommen, wird schwer

Zitat von paul258:
Was hast du heute sonst vor?

Einkäufe erledigt, Wohnung ist blitze blank. Jetzt erst nochmal etwas die Augen zu machen.

Nach dem Mittagessen später geht's raus. Muss nochmal in den Baumarkt.

Heute Abend werde ich nach Filmen oder Serien schauen und mein Kino einweihen.

Zitat von paul258:
wie wäre es Mal mit zocken?

Hmmm, dazu habe ich irgendwie das Interesse verloren, aber schon sehr lange. Obwohl ich mir mal nen echt verdammt guten PC gebaut hatte, auf dem man noch die aktuellsten Games auf maximalen 4k Einstellungen zocken könnte.

Momentan bin ich lieber draußen an der frischen Luft.

Unterwegs Kaffee 2 Go holen und dann ab in die Natur und die Stille genießen.

17.02.2024 10:32 • x 1 #23605


paul258
Zitat von Joeyjo:
Entweder mit Kollegen etwas CoD Warzone suchten ober einen gemütlichen Filmabend


Das klingt nach einem sehr guten Plan!

Zitat von LeiderEinRetter:
Penne mit Chorizo Zwiebel Sauce und Chili.


Klingt gar nicht Mal so schlecht..werde ich mir Mal ein Rezept raussuchen.

Zitat von LeiderEinRetter:
Momentan bin ich lieber draußen an der frischen Luft.


Nein, du hast Videospiele zu spielen habe ich gesagt! :O

Spaß. Draußen ist natürlich viel besser.
Ich fand das zocken nur gut als Zeitkiller, wenn man mal wirklich dusselig zu Hause rumsitzt

17.02.2024 10:41 • x 1 #23606


LeiderEinRetter

17.02.2024 10:46 • x 2 #23607


paul258
Zitat von LeiderEinRetter:
@paul258


Haha danke! Ich mag ja Chorizo.
Essen heute steht schon, aber versuche ich die Tage wirklich mal.

17.02.2024 10:49 • x 1 #23608


Blubble
Wow, Tag 10!

19.02.2024 06:40 • x 1 #23609


Markus1977
Tag 9

19.02.2024 07:19 • #23610


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag