68

Tatbestand Fremdgehen

redsunny28

redsunny28

8
9
Danke Euch für Euer Feedback. Mein Bauch sagt mir leider, dass er vielleicht immer wieder dazu neigen wird mir etwas zu verheimlichen und er mir/uns ggü keine Verantwortung übernimmt mein Seelenheil zu schonen. Auch wenn er "natürlich" nicht gewollt hat, dass ich seine Stalkerei bemerke weil ich ja heimlich in sein Handy geschaut hatte. Er hat zwar letztendlich nichts mehr mit ihr gehabt, was ich auch durchaus glaube, aber ich finde es sooo respektlos mir ggü dass er sie trotzdem immer wieder in seine Gedankenwelt holt. Rein objektiv gesehen ist es ja letztendlich menschlich, dass man einen Menschen in den man sich mal verliebt hat , nicht aus dem Gedächtnis streichen kann und es einen vielleicht auch mit etwas Abstand mal interessiert wie es ihm gerade ergeht. Das würde ich jetzt grundsätzlich nicht als erneuten Vertrauensbruch verurteilen. Aber das Ausmaß reisst die alten Wunden wieder auf. Vorallem weil er das mit dem Tinder ein zweites (!) Mal gemacht hatte, obwohl ich ihm vorher schon deutlich gesagt hatte dass mir seine Neugier auf ihr Leben weh tut und er die Geschichte wieder in die Gegenwart holt. Es ist ja leider so, dass man sowas nie ganz vergessen kann und Narben können jederzeit wieder anfangen zu bluten :-(

Er meint er hat es ja nicht vorsätzlich getan um mich damit zu verletzten, sondern das ihn die reine Neugier wieder gesteuert hat. Das Tinder-Ding selbst ist garnicht mein Problem, sondern dass ich mich nicht ernst genommen fühle. Da hat maenneken schon Recht. Ich wollte Ehrlichkeit und die hat er mir letztendlich nicht gegeben und sein eigenes Ding draus gemacht. Das war nicht fair mir ggü.

Kann es einfach nicht verstehen dass er das so sachlich sieht und sich nicht wirklich die Mühe gemacht hat auch meine Gefühle zu reflektieren. Das kann man doch schließlich verlangen vom Partner der es ernst mit einem meint :-(
Es ist ein Dilemma. Bin jetzt so wütend auf ihn, obwohl letztendlich nichts passiert ist.
Ich weiss noch nicht wie ich weiter damit umgehen kann. Denn ich möchte eigentlich nicht mehr in sein Handy schauen müssen. Das ist so armselig :-(

12.01.2018 20:36 • #31


redsunny28

redsunny28

8
9
Das Schlimme ist das es mir das Herz zerreißt bei dem Gedanken ihn zu verlassen. 12 Jahre. Werde 35, besch*** geht's nicht nun wieder einen Neuanfang machen zu müssen. Die Trennung verarbeiten. das dauert. ich lese hier zu genüge mit von dem ganzen Trennungsleid. Liebe kann so ungerecht sein und weh tun :-(
Das alles ist natürlich kein Grund in einer unglücklichen Beziehung zu verharren und womöglich bald noch Kinder in die Welt zu setzen. Das ist mir sehr bewusst. Es ist sehr sehr schwer und ich bekomme keinem klaren Kopf was ich nun eigentlich wirklich will. Er sagt nach wie vor dass ich die Frau seines Lebens bin. Aber irgendwie ist er für mich nun leider völlig unberechenbar geworden und man verliert irgendwie das Vertrauen an eine gute und ehrliche Partnerschaft die bestenfalls bis zum Tod dauern sollte . gibt es sie noch?!

12.01.2018 20:48 • x 1 #32


Aufbruch

485
4
499
Zitat von redsunny28:
Werde 35, besch*** geht's nicht nun wieder einen Neuanfang machen zu müssen.

wenn Du Dir selbst solche Paradigmen aufsetzt, soll es wohl so sein...Ich kann da nur müde drüber lächeln. 35 Jahre ? Kann ich nicht nachvollziehen diese Denkweise und Deine eigene Alterseinstufung

12.01.2018 21:04 • #33


Schwedus

Schwedus

628
2
598
Ich werde auch 35 und kann es nachempfinden:-). Ein Neubeginn dauert und wenn man Kinder möchte, eilt es nun. Das ist keine negative Sichtweise, sondern Realität.

12.01.2018 21:13 • x 3 #34


Prinz-Infinity

202
3
234
Hallo @redsunny28

dein Misstrauen ist meiner Meinung nach berechtigt. Das Verhalten deines Partners ist alles andere als förderlich. Es erinnert mich sehr stark an meine Beziehung, die genau aus diesem Grund endgültig gescheitert ist. Meine Ex war mir untreu und hat mich immer wieder belogen, deswegen kann ich ihr nicht verzeihen. Sie hat sich bei mir wieder gemeldet und ein dutzendmal entschuldigt. Sie hat mich immer wieder belogen und ich habe sie immer wieder dabei erwischt. Ich habe das Gefühl, dass sie ihre Verfehlungen gar nicht als schlimm empfindet. Allerdings hat ihr neuer Partner (mittlerweile EX) genau dasselbe mit ihr gemacht und sie war am Boden zerstört.

Mir ist aufgefallen, dass solche Menschen einfach egoistisch sind und glauben, da kommt schon keiner drauf. Beteuerungen zur Besserung sind, meiner Meinung nach, nur Lippenbekenntnisse. Die Taten zeigen was der Mensch wirklich denkt. Das Handeln ist der Spiegel der Seele und nicht Worte. Alleine das er so neugierig war und ihren Tinder Account ausspioniert hat, zeigt das sie ihm wichtig ist. Neugierig kannst du nur sein, wenn dich ein Thema interessiert. Neugierig wirst du nie sein, wenn es dir egal ist.
Ich glaube, er hält dich hin, weil er nicht den Mut hat zudem zu stehen wie er wirklich empfindet. Das ist allerdings meine subjektive Einschätzung. Auch bei meiner Freundin war alles immer nur ein Missverständnis, der falsche Zeitpunkt, der falsche Eindruck und und und. Diese Häufung von Zufälligkeiten sind der Beweis, dass wirklich etwas nicht stimmt. Es sind keine Zufälligkeiten (so viele), sondern gewollte Handlungen und daher alles nur Ausreden! Ich wünschte, ich hätte für dich eine andere Einschätzung. Ich kann gut nachvollziehen wie es dir geht und finde du hast nicht überreagiert.
Nebenbei, ich bin 39 Jahre alt ;-) Auch wenn es dir vielleicht schwer fällt zu glauben, aber mit 35 ist noch nichts zu spät. Ich wünsche dir viel Kraft!

12.01.2018 21:37 • x 2 #35


redsunny28

redsunny28

8
9
@schwedus:

Danke für Dein Mitgefühl, Du triffst den Nagel auf den Kopf Es tut mir leid, dass Du in ähnlicher Situation bist und ich hoffe Du kannst gelassen damit umgehen und hast die Hoffnung noch nicht aufgegeben und blickst positiv nach vorn? Muss man bestimmt erstmal lernen. Ganz zu spät ist es sicherlich noch nicht, aber ist die Frage ob man es dann noch möchte. Eine Bekannte von mir ist nochmal mit 43 schwanger geworden und sehr glücklich. Wenn man allerdings das Glück hat, nach hoffentlich nicht allzulanger notwendiger Trauerarbeit gleich einen passenden Partner zu finden der den gleichen Wunsch hegt, könnte es gut ausgehen. denn wie so viele hier leider schmerzvoll erleben müssen, sagt die Dauer einer Partnerschaft heutzutage nichts mehr über dessen Zuverlässigkeit und Sicherheit aus. Es kann jedem passieren irgendwann wieder alleine dazustehen durch die unterschiedlichsten Gründe. Wir sind eben alle nur Menschen und verändern uns im Laufe der Zeit. vielleicht muss man einfach lernen das zu akzeptieren. Denn wer will schon eine Frau die " Torschlußpanik" auf der Stirn stehen hat. Das würde ich als Mann ehrlich gesagt auch nicht wollen und die Beziehung kann dann doch auch nicht wirklich gut gehen :kratzen:
Wer hier positive Erfahrungen gemacht hat dann bitte immer gerne her damit. Das macht bestimmt vielen Mut zuversichtlich zu bleiben.

12.01.2018 21:53 • x 2 #36


Schwedus

Schwedus

628
2
598
Ich habe eine siebenjährige Tochter und als Mann ist es möglich auch noch mit 50 Vater zu werden ( ich kenne 2), ob ich das möchte ist eine andere Sache und natürlich hast du als Frau mit 35 noch Zeit ( nicht das auf mich eingeschlagen wird).
Ich dachte immer ( natürlich nicht immer uneingeschränkt) ich werde mit einer Frau zusammen alt und das wünscht du dir im Grunde auch.
Davon Abstand zu gewinnen wird dauern und mit 35 jemand. kennenlernen ist relativ einfach - aber da hat jeder schon einen Rucksack auf.
Ich lerne Frauen über 30 kennen, die schon von Kindern sprechen oder Frauen die schon genug haben.
:-)
Für dich ist aber zunächst wichtig eine Entscheidung zu treffen und danach könnte ein neues Leben beginnen(das alte nimmste mit, alles andere wäre zu einfach).

12.01.2018 22:01 • x 2 #37


redsunny28

redsunny28

8
9
Danke das auch Du Deine Geschichte mit mir/uns teilst @prinz-infinity.

Sehr wahre Worte und sehr treffend gesagt:

"Beteuerungen zur Besserung sind, meiner Meinung nach, nur Lippenbekenntnisse. Die Taten zeigen was der Mensch wirklich denkt. Das Handeln ist der Spiegel der Seele und nicht Worte. Alleine das er so neugierig war und ihren Tinder Account ausspioniert hat, zeigt das sie ihm wichtig ist"

So habe ich das noch nicht gesehen.. Hab irgendwie mehr versucht IHN zu verstehen warum es ihn anscheinend reizt zu sehen, wie und ob sie sich mit Männern datet.
Deine Story ähnelt meiner wirklich sehr und so bitter es ist tröstet es mich, dass man nicht allein ist mitt diesen Erfahrungen, auch wenn ich niemandem sowas je wünschen würde. Nicht mal meinem jetzigen Partner. Das sind Rachegedanken die ich nicht haben möchte. Kann einfach nicht lange richtig wütend sein, der Typ bin ich nicht obwohl es solche Situationen eigentlich dringend erfordern um seine Würde nicht völlig zu verlieren. Hat wohl auch wieder viel mit dem Thema "Selbstliebe" zu tun. Dem Thema werde ich mich nun auch verstärkt widmen (müssen), denn mein Selbstwertgefühl ist sehr stark angeknackst.
Du hast die Trennung durchgezogen, davor habe ich großen Respekt dass Du irgendwann für Dich entschieden hast, dass Du das nicht weiter mit Dir machen lassen willst.
Eine Trennung tut immer weh und Du hast Dir die Entscheidung bestimmt nicht leicht gemacht.. :seufzen: Deshalb hoffe ich für Dich dass Du aus deiner Ex-Beziehung gestärkt hervorgehen wirst!
Ich wünsche Dir dafür ebenfalls viel Kraft und vorallem die richtige Partnerin die es ehrlich mit Dir meint. Die hast Du wirklich verdient :freunde:

Ich muss jetzt irgendwie mal sehen aus diesem Gedankenkarussell herauszukommen und eine Entscheidung zu treffen, so bitter es ist :seufzen:

12.01.2018 22:29 • x 2 #38


Prinz-Infinity

202
3
234
Vielen Dank für deine Worte. Sehr interessant, irgendwie sind wir uns da ähnlich. Ich bin auch kein nachtragender Mensch und Rache war nie meine Motivation. Vielleicht sind wir auch einfach nur zu gutmütig. Ich neige eher dazu das Gute im Menschen zu sehen, als das Schlechte. Einige betrachten es als Schwäche, ich sehe es als Stärke an. Trotz dieser Gutmütigkeit bin ich nicht naiv und Realist und habe meine Lektion gelernt. Es gibt leider Menschen die einfach unehrlich sind. Bei meiner Freundin hätte ich die Hand ins Feuer legen können, dass sie mir immer treu ist. Wie sehr ich mich doch getäuscht habe.

Meine Ex bereut ihr Verhalten. Ich hätte ihr wohl auch verziehen, aber kann es nicht, es waren einfach zu viele Lügen. Fremdgehen ist ein großer Vertrauensbruch. Sie hat mich in so vielen wichtigen Dingen unserer Partnerschaft angelogen, dass das Ausmaß nicht tragbar ist.
Sie versucht jetzt mit allen Mitteln wieder Kontakt zu mir auf zu nehmen. Ich habe sie trotzdem blockiert und hoffe endlich meine Ruhe zu haben. Sie hatte die Wahl, sie wusste ganz genau wie ich auf dieses Verhalten reagieren werde und hat es trotzdem getan.
Meine Entscheidung fiel mir richtig schwer, aber es ist das einzig Richtige. Eine Beziehung sollte auf Vertrauen basieren und nicht auf Misstrauen. Würde ich mit meiner Ex zusammen kommen, so hätte ich immer das Gefühl, dass sie mich hintergeht oder mir Lügen auftischt. Das ist nicht gesund!

Heute geht es mir endlich besser, der Schmerz lässt deutlich nach. Die Kontaktsperre hat mir sehr geholfen! Die Zeit heilt viele Wunden. Sie ist mir mittlerweile fremd geworden. Heute sehe ich meine Ex in einem ganz anderem Licht und deswegen will ich sie auf keinen Fall wieder zurück haben, obwohl ich sie sehr geliebt habe. Ich bin auf jeden Fall gestärkt aus dieser Beziehung raus. Es war schmerzhaft, aber lehrreich.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft :knuddeln: und die richtige Entscheidung. Lass dir Zeit, wäge die Dinge für dich ab. Vielleicht können dir Freunde oder Familie einen Ratschlag geben. Das Forum hier ist auch richtig gut, es hat mir persönlich sehr geholfen. Die Leute hier sind spitze!

12.01.2018 23:49 • x 1 #39


SelmasLaughing

244
2
208
Hey @mcteapot, ich habe deinen Beitrag gelesen und muss sagen, Hut ab vor deiner Courage!

Meine Statement ist: dein Kerl hat keine Eier um zu gehen, hat Schiss vor den Konsequenzen, ist Feige noch dazu. Cooler Typ.

So hart wie es ist aber warum in aller Welt machst du das mit. Der liebt dich Never.

Nimm ihn die Entscheidung ab und such dir wenn du dann wieder bereit bist einen Kerl auf Augenhöhe mit echten Gefühlen.

Schön auf Muttis Schoss sitzen, die Beine unterm Tisch aber nicht treu sein, noch dazu dich mehrmals so zu verletzten.

Das willst du?

12.01.2018 23:59 • #40


E-Claire

E-Claire

918
1824
Zitat von mcteapot:
Die ganze Wut gehört schon ihm, aber ich kann auch die (bekannten) Frauen absolut nicht verstehen, Mir würde das im Traum nicht einfallen


Ist das für Dich wirklich so schwer?

Zitat von mcteapot:
Männer die im Traum erscheinen, hat mit normal fuktionieren ja nichts zu tun. Aber das "Aushalten, zurückstecken" ist wohl auch frühkindliche Prägung? Ich meine, meine Mutter hat auch viel ausgehalten und immer zurück gesteckt ..
zudem man als Tochter oft gesagt bekommen hat, wie man als EF zu sein hat ..


Das mag stimmen, vernachlässigt aber, daß dein Bild des Mannes wahrscheinlich sehr viel mehr geprägt wurde von Deinem Vater als von Deiner Mutter.

Zurück zum Ausgangspunkt, Du kannst die(se) Frauen nicht verstehen? Wieso nicht? Ein Typ von Dir, absolut in Frauen unterrichtet, wendet all sein Wissen an, um die, in die er sich vermeintlich verliebt, zu überzeugen.

Weil der die kleinste Handschelle der Welt trägt? oder aus weiblicher Solidarität?

Magst Du erklären?

13.01.2018 00:01 • #41


maenneken

260
256
Hi Prinz,das ist es,die Gutmütigkeit,das Verständnis und Empathie.Diese Eigenschaften verdonnern einen länger zu leiden,schmerzliche Erfahrungen zu machen und trotzdem das Gute zu sehen.Ist ja nicht so,das die Partner von Grund auf schlecht sind.Ich bin auch einer von Deiner Sorte,vielleicht sogar noch extremer.Aber an Red,deinem Partner scheint es an Empathie zu fehlen,versteht nicht,das es für Dich nicht harmlos ist.Und lass das spionieren,das macht Dich nur klein und Kanäle gibt es heutzutage zu Hauf.Der verlässlichste Gradmesser ist sein Verhalten und Dein Bauchgefühl-damit liegst Du meist richtig

13.01.2018 00:17 • x 3 #42


redsunny28

redsunny28

8
9
Nochmal ein liebes DANKE @Prinz-Infinity
Wir scheinen wirklich ähnlich zu "ticken" denn Deine folgende Aussage habe ich fast im O-Ton bereits öfters unter Freundinnen gesagt:

"Ich neige eher dazu das Gute im Menschen zu sehen, als das Schlechte. Einige betrachten es als Schwäche, ich sehe es als Stärke an. Trotz dieser Gutmütigkeit bin ich aber nicht naiv (...) "

Ich fasse es auch gern kurz so zusammen:
"Zu besch***** freundlich für die Welt"

Ich sehe diese Eigenschaft auch als absolute Stärke, obwohl man sich damit leider auch sehr verletzlich macht. Denn im Endeffekt kann man jedem noch so vertrauten Menschen nur vor die Stirn schauen. Verschiedene Umstände können Denkmuster und Gefühle verändern. Aber ich halte es für eine absolut gesunde Lebenseinstellung, dass man weiterhin offen bleibt und an das Gute in jedem Menschen glaubt statt grundsätzlich immer wieder misstrauisch zu sein und sich damit selbst verschließt und argwöhnisch daher kommt. Das merkt ein sensibler Mensch sehr schnell..

Wobei ich ja nun auch lernen musste, dass es eben nicht immer jeder gut mit einem meint. Das Leben scheint für jeden von uns einige Lektionen bereit zu halten. Hoffentlich sind unsere Erfahrungen am Ende aber auch für etwas gut, damit nicht alles umsonst gewesen ist so wie nun bei Dir...
Finde es sehr stark, dass Du nun im Nachhinein sagen kannst, dass Du den richtigen Weg gegangen bist und Deine Ex nicht zurück haben möchtest. Du hast nun ganz bestimmt ein völlig anderes Gefühl dafür entwickelt, was für Eigenschaften Du Dir von einer potentiellen Lebensgefährtin wünschst und würdest eine neue Beziehung ganz bestimmt anders gestalten und bei auftretenden Lügen viel eher die Reißleine ziehen.. ich glaub sowas lässt man nie wiefer mit sich machen. So würde es mir zumindest gehen wenn es nun zur endgültigen Trennung kommen sollte. Meine Gedanken rattern durch den Kopf und ich versuche mich jetzt nicht selbst unter Druck zu setzen. Es braucht noch etwas..
Wenn ich aber ehrlich zu mir selbst bin, ist in mir erneut richtig was zerbrochen..

13.01.2018 01:01 • x 1 #43






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag