77

Freund trennt sich wegen der Karriere

VillaKunterbunt

VillaKunterbunt

34
3
21
Guten Morgen Zusammen

Meine Mutter ist schon lange eine von euch und hat mir vorgeschlagen meine Geschichte hier zu erzählen. Damit man alles versteht muss ich ein wenig früher beginnen als noch alles gut war.

Meinen Ex Freund habe ich im Oktober letztes Jahr kennen lernen dürfen. Übers Internet auf einer Singlebörse. Wir haben uns zwei Monate lang geschrieben über What's App gechattet ab Tag x sogar tägliche What's App Video Unterhaltung. Regelmäßig am Abend. Erst dann haben wir beide unseren Mut beisammen genommen und uns getroffen. Beim zweiten Treffen-was sich durch die lange Vorphase nicht als solches anfühlt-war die Sache eigentlich schon klar. Ab 23.12 waren wir ein Paar. Stellt euch vor er hatte sogar vorsorglich ein Weihnachtsgeschenk besorgt - weil wohl irgendwie darauf gehofft hatte dass es so läuft. Und was für ein großes. Es hätte auch mini klein sein können - egal-diese Geste hat gezählt. Es ging steil bergauf. Gefühlsmäßig, körperlich und gedanklich in die Zukunft. Er war immer hoch motiviert, interessiert und engagiert. Also mit knapp 32 endlich den richtigen Fang gemacht? Eigentlich ja und gerade aber irgendwie Pustekuchen. Ich werde ihn wegen seiner Macken nicht schlecht reden - das hat er ja nun nicht verdient _so ehrlich muss ich auch in meinem Wut und Trauer Mix sein.
Er ist im Beruf erfolgreich. Soll heißen er hat eine Position die höher gestellt ist und die er auch mag. Oder die seine Mutter mag?!. Diese Stelle ist eine empfindliche Stelle und erfordert zwingend viel Verständnis vom Partner (Mir). Da müsste ich mich auch erst rein fuchsen. Zu Beginn war ich hoch interessiert. Jedoch würde es mir irgendwann zu viel als ich merkte, dass es nur noch darum ging. Ich hörte mir immer an was er zu erzählen hatte aber ich fragte nicht mehr nach. Oder eben seltener. Dennoch gelang es mir es so zu gestalten dass es für beide schön und gut ist. Dann ging's langsam los. Wir befinden uns etwa im März. Er war nur noch gestresst und müde und regelmäßig mit irgendetwas krank. Dann noch meine Zipperlein dazu und die Stimmung kippte nach und nach aber nicht dauerhaft. Wir fingen uns wieder relativ gut. Ich sagte, nachdem ich ihn eine Weile darauf habe warten lassen - dass ich ihn liebe. Ich denke das könnte im April oder Anfang Mai gewesen sein. Er sagte es viel früher. Trotz meines Alters und nicht unschuldiger Vergangenheit hatte ich es noch nie zu jemandem gesagt. Er war der Erste. Das kostete mich Überwindung aber es tat mir gut, ich machte es gerne.
Nun. Zu Beginn der Bzg hat er trotz der Verantwortung im Job IMMER irgendwie Zeit gefunden auf sein Handy zu schauen und mir eine kleine Nettigkeiten zu schreiben.
Heute grüble ich darüber nach ob es wirklich die heiße Phase auf der Arbeit war oder ob diese nur als gute Erklärung diente - weil diese Nettigkeiten aufhörten und schließlich irgendwann verstummten. Bzw so selten wurden dass es gefühlt weg war. In der Regel hörte ich nun nur morgens von ihm und am Abend oft aber nicht immer eine Nachricht dass er jetzt zuhause wäre. Unser all abendliche Video Chat folgte meist 1 bis 2oder auch mal 3 Stunden danach.
Um langsam auf den Kern der jetzigen Situation zu kommen.

Seine Position erfordert ein Ü2 Sicherheitsüberprüfung. Mehr darf und kann ich darüber nicht sagen. Nicht direkt zumindest. Nur versuchen zu erklären. Diese Ü2 (gesetzliche so verpflichtend geregelt) erfordert auch die Zustimmung eine Lebenspartners/Partnerin zu deren Überprüfung. Um nicht angreifbar zu sein muß auch die Partnerin ein weißes Hemd besitzen. Das war bei mir bis vor kurzem auch so. Wenn man's genau nimmt ist es auch noch so. Aber eben nicht wirklich.

Mir wird etwas vorgeworfen absichtlich getan zu haben, was zwar passiert ist aber eben nicht mit Absicht. Das kann ich leider nicht Beweisen bzw nur bedingt. Zumindest nach aktuellem Stand nicht so, dass es für mich sonderlich gut ausgeht. Das letzte Wort ist hier noch nicht durch aber viel Hoffnung gibt es dazu nicht. Zur Folge hätte das schlussendlich einen Eintrag in das Bundeszentralregister(bzr). Ich wäre zwar nicht vorbestraft und sonst steht es auch nirgends, weil zu gering. Aber in diesem bzr würde es stehen und dieses würde bei meiner Zustimmung zur Ü2 überprüft werden. Zusätzlich zu seiner sowieso heißen Phase auf der Arbeit kostete das uns beide jegliche Nerven. Dennoch hat er mit mir die Bzg weitergeführt. Ich ging also irgendwie davon aus dass er im Notfall zu mir halten wird. Vergangen Freitag habe ich dann von einer Email meines Anwalts berichtet und wir beschlossen dass es an der Zeit wäre dass er seinem Chef darüber berichten muss damit dieser uns sagen kann ob das Folgen für ihn hätte oder nicht. Leider erreichte er ihn nicht sofort. Der eigentliche Plan am Sonntag Abend zu mir zu kommen und einen schönen Montag (Mein Geburtstag) zu verbringen wurde hauptsächlich von mir gekippt weil ich das Gefühl hatte bzw er hat durchblicken lassen dass er in diesem Fall die Trennung benennt. Ich wollte diesen Mehr Schmerz durch das sehen vermeiden falls es soweit kommen würde. Am Montag. Meinem 32ten- erreichte er ihn dann. Vorab rief er morgens noch an und sagte dass er mich liebt und hat mir alles gute zum Geburtstag gewünscht. 1, 2 Stunden später rief er wieder an und teilte mir mit dass es sein Chef nicht billigen könnte bzw das Gesetz innerhalb der Ü2 nur zwei Möglichkeiten vorgibt.

Sofortige Trennung oder Entzug der Sicherheitsfreigabe. Er hatte mich ja zwischenzeitlich vorgewarnt was sein Weg sein würde. Und nun das. Auch noch an meinem Geburtstag. Schrecklich. Ich habe in einer HauRuck Aktion gesagt Dann wäre ja alles gesagt und habe aufgelegt. Ich war und bin seither in einer absolut emotionalen Ausnahmesituation. Wichtig zu erwähnen zwei Dinge.

1. Er hätte durch die fehlende Sicherheitsfreigabe nicht exakt diese Position weiterhalten können aber eine sehr ähnliche im gleichen Haus. Es hätte nur den Unterschied gehabt dass er mit ein paar wenigen Dingen nichts mehr zu tun gehabt hätte, die ansonsten über seinen Tisch gelaufen wären

2. Er und sein Bruder haben ca 3,5Std entfernt von ihm zusammen das Haus der Mutter übernommen. Sie selbst wohnt noch dort. Nun ist da ne Gasheizung drinnen und vor wenigen Wochen wurde darüber gesprochen was man tun würde wenn die Situation mit Russland und den Gaslieferungen eskaliere. Es würde dann auf die Aufnahme eines Kredits hinauslaufen um eine neue Heizung einbauen zu lassen. Da sie gemeinsam alles tragen (er und Bruder) würde dass auch nur zu ihren Lasten gehen. Also müsste in diesem Härtefall einer seine Koffer packen und dort hinziehen um kosten zu sparen(eine Whg dort steht leer im Haus). Da sein Bruder vom Job her nicht so einfach was finden würde an diesem Ort - so seine eigenen Worte-würde also er derjenige sein weil es für viel einfacher bzw relativ problemfrei wäre in seinem Beruf dort unten direkt ne neue Stelle zu bekommen. Ehmm wie Bitte?! Mir Liebe predigen und mich jetzt hängen lassen aber für die Heizung und Mutti kein Problem? Da fall ich doch vom Glauben ab.

Nein. Er hat sich tatsächlich sofort getrennt AN MEINEM GEBURTSTAG und ich fühle mich nun verraten, verkauft und emotional betrogen. Im Stich gelassen. Ich fühle mich so vieles und sehr sehr verletzt und gekränkt. Den Tag über hatte ich noch Hoffnung dass er hier auftaucht und es sich klärt. Aber hat sich wie tot gestellt und mich abgesäbelt. So schnell konnt ich nicht schauen. Dienstag folgten noch what's App Nachrichten und ein reger Austausch der zu nichts führte. Er schrieb irgendwann nur noch dass wir beide erstmal zur Ruhe kommen müssen (für mich heißt dass das gleiche wie mach dich vom Acker Olle).
Seither von ihm NULL. NICHTS MEHR. Ich versuchte noch ein paar richtige Worte zu finden, was nichts bewirkte. Vorhin. Mittwoch Mittag. Habe ich ihm abschließend einige Dinge gesagt aus den letzten Woche. Was mir aufgefallen war und zur aktuellen Sache. Dazu ein link zu Goodbye my lover von James Blunt. Danach habe ich ihn blockiert.
Man tat das weh. Aberrrr
1. Wo lag denn nun der Unterschied für mich-er rührte sich ja eh nicht
2. Thema Selbstschutz - nicht stundenlang im What's App abhängen
3. Ich hoffe/hoffte ihn damit zu treffen damit er weis wie so ein Entzug schmerzt und verletzt
4. Ja klar so ehrlich muss ich sein. Ich trage unendlich viel Hoffnung in mir dass er mich beginnt zu vermissen/schneller vermisst wenn ich ihm alles entziehe
5.Ich hatte Angst er tut es irgendwann-wollte ihm zuvor kommen

So nun sitze ich hier - schreibe euch-bin am Ende meiner Kräfte. Kann nicht schlafen und habe in 3 Tagen zwei kleine Brötchen und eine handvoll Salzstangen gefuttert. Literweise Kaffee in mich geschüttet und Kilosweise Zig. inhaliert.

Interssante Kurzfakten um manches besser zu ordnen/einschätzen zu können

- Sehr enge Bindung zur Mutter (telt täglich mit ihr)
-Noch verheiratet - seit ca 2 Jahren getrennt lebend. Leider reger Kontakt durch einen gemeinsamen Hund der sich geteilt wird und mehr Betüddelung erfährt als der Hintern eines Babys
-zwischen uns liegt eine knappe Stunde Autofahrt
- ich war einst auch in sehr gutem Job. Heute nicht mehr - Rückkehr in Planung
- Er 42
-Fährt bei jeder sich bietenden Gelegenheit zusammen mit dem Hund 3,5 zu seiner Mutter
-die hat er übrigens häufiger gesehen als mich die letzten Wochen
-in der heißen Phase der Arbeit war er von morgens bis Abends eingespannt. In der ganz heißen dann mit Kollegen im Hotel. Konnten uns über 6 Wochen nicht persönlich sehen.
- als wir uns wieder sahen lief nichts. Ich sprach es an. Er meinte sein Geschwür am Hintern tue weh (sah tatsächlich x. aus) und da hätte er schließlich keine Lust. Verstand ich irgendwie. Aber wunderte mich dennoch dass er nicht die glätten Wände hochgeht nach der Zeit
- wir sahen uns nur 27 Stunden lang trotz des langen nicht Sehens. Da fuhr er Mittwochs Nachmittag nachhause weil Donnerstag Vormittag auf 11 Arzt Termin war wegen des Geschwürs. Es sei ihm zu stressig
- Freitag früh war es dann plötzlich möglich den Hund zu holen und sein achso schmerzenden Hintern ins Auto zu packen und die Utz lange Strecke zu Mutti zu fahren
- da verbrachte er das ganze Wochenende. Montag früh hatte er ein PCR Termin. Das erzählt er mir doch tatsächlich - er überlege Montag früh zu fahren.
Ach, da ist es nicht zu stressig und dann auch noch über so eine Strecke. Bei mir schon

Leute er hat mir emotional die letzten Wochen so weh getan und mir so die x. poliert dass ich vor Schmerz auch mit diesem Ende nun in allen Einzelteilen hier rumliege.
Ich wünschte mir der Blitz würde mich treffen und alles wäre vorüber.

Es war so einfach ihn zu lieben weil eigentlich perfekt erschien. Warum ist es trotz dieser Dinge so schwer ihn zu hassen und ich voller Hoffnung.


Längster Text ever?

22.07.2022 04:28 • #1


CiRa78

CiRa78


667
9
1366
Oh jee fühl Dich einmal umarmt. Natürlich tut es sehr weh und Du weißt gerade nicht wohin mit Dir und diesen starken Gefühlen.

Allerdings muss man hier Liebe und Verliebtheit unterscheiden. Sicher war er in Dich verliebt und mag Dich sehr gerne. Aber, ich denke, dass er selbst in einer schweren Phase ist. Da lastet sehr viel auf ihn. Sei mir bitte nicht böse, aber ihr wart nicht mal ein Jahr zusammen und irgendwieistesklar, dass er sich für seineZukunftentscheidet. Wäre seine Liebe stark genug wärst Du seine absolute Priorität. Aber manche Menschen neigen dazu, zu schnell von Liebe zu sprechen, in dem Moment fühlen sie es wohl auch so. Aber eben nur in diesem Moment. Er war einfach nicht der Richtige. So weh es auch tut.

Ich finde man kann ihm nicht mal sehr böse sein. Ich betrachte es mal ganz objektiv und muss ehrlich sagen, wenn ich so kurz mit jemandem zusammen wäre und bekäme ein Jobangebot, was mich weiterbringt, würde ich mich dafür entscheiden. Weil es um meine Zukunft geht.

Kopf hoch bald geht es Dir wieder gut.

22.07.2022 05:35 • x 5 #2



Freund trennt sich wegen der Karriere

x 3


Chrome

Chrome


1080
1431
@VillaKunterbunt

Was für ein Loser und Ende

Ich denke mehr gibt es da nicht zu sagen aus deiner Sicht. Könnte jetzt ewig ausholen und darüber schreiben wie schwachsinnig das ganze ist mit der Ü2 und so, aber ich spare mir das und sage dir nur eins.

Er ist ein Lügner und darauf solltest du dich konzentrieren. Ich werde da nicht weiter drauf eingehen. Es tut mir leid für dich, aber sei froh diesen Menschen los zu sein.

Du bist 32 und hast noch genug Zeit, der nächste kommt bestimmt und da bitte genauer hinschauen. Er hatte einfach keine Lust mehr auf dich und genau das ist die Wahrheit.

Nur kurz zur Ü2, eine Prüfung findet nur statt wenn ihr heiraten würdet, da ist schon einmal der erste Punkt und auch dann müsste dein Verbrechen etwas schwerwiegendes sein wie Betrug, Mord, schwere Körperverletzung.

Kleine vergehen wo keine Erpressung möglich ist, haben keinen Hintergrund und dürfen gar nicht herangezogen werden.

22.07.2022 07:08 • x 5 #3


VillaKunterbunt

VillaKunterbunt


34
3
21
Zitat von Chrome:
@VillaKunterbunt Was für ein Loser und Ende Ich denke mehr gibt es da nicht zu sagen aus deiner Sicht. Könnte jetzt ewig ausholen und darüber ...




Ich will jetzt gar nicht glauben was ich da lese. Aber ich muss ja nun alles in Betracht ziehen. Es hört sich für mich an als wenn Wissen aus dir spricht bzgl. Ü2.

Im Gesetz selbst dazu steht dass es Ehe als auch Lebenspartner trifft.
Gerne auch privat mehr dazu da Ü2 halt so ne Sache ist....
Danke schonmal...

22.07.2022 08:09 • #4


Zuma

Zuma


55
1
141
Liebe TE, ich fühle mit dir…
ABER; irgendwas stimmt da nicht, zu dieser Sicherheitsprüfung kann ich nicht viel sagen, aber auch mein erster Gedanke war; dazu müsst ihr dich sicherlich verheiratet sein, und wenn er das sogar nich ist, dann hast doch du damit gar nichts zu tun.

Aber ich kann mich mal zum Heizungsthema äußern, denn da würde ich ihm mal gar nich glauben.
Aus Kostengründen zu Mutti ziehen weil mit 2 Mann eine Heizung abbezahlt werden muss? So ein Quatsch, erst recht wenn er doch so gut verdient?! Ich musste dieses Jahr auch eine neue Heizung kaufen - ja ist teuer, aber hey, ich bin alleinerziehend und kann nur teilzeit arbeiten, selbst ich kann das bezahlen! Wahrscheinlich möchte er einfach gern bei Mutti wohnen, grundsätzlich auch nicht verwerflich wenn es ein großes Haus ist, aber dann doch bitte bei der Wahrheit bleiben und nicht die Installation einer Heizung vorschieben, das ist ja schon irgendwie panne! Die Wohnung im Haus könnte ja auch vermietet werden, davon kann man auch den Kredit tilgen wenn das Geld so knapp sein sollte.

Leider befürchte ich auch das er einfach kein Interesse mehr hatte, alles vorgeschoben hat um dir das nicht direkt sagen zu müssen. So kann er sich ja auch leicht aus der Nummer entfernen. Es tut mir wirklich leid für dich, und das dein Geburtstag so ins Wasser gefallen ist. Ganz miese Nummer von ihm.

Bitte versuch wieder zu essen, vielleicht etwas Obst, einen Salat, was leichtes zum Einstieg. Und dann steh auf, sammel deine Einzelteile wieder zusammen und stell dich wieder gerade hin. Du hast bestimmt nichts falsch gemacht. Und beim Nächsten hinterfrage ruhig kritischer wenn dir etwas merkwürdig vorkommt.

Hat er dir mal verraten warum er noch verheiratet ist?

Ale Gute!

22.07.2022 08:12 • x 3 #5


Chrome

Chrome


1080
1431
Ich will noch einen Nachtrag hinterher werfen.

Schlimm ist eine ü2 eigentlich nur dann wenn du gravierende Schulden hast durch Glücksspiel oder sonst was. Erst dann schaut der Staat genauer hin und fragt sich was du da so treibst.

Auch das sein Vorgesetzer es einfach so entscheidet ist nicht die Wahrheit.

Es gibt für so etwas den offiziellen Dienstweg, danach entscheidet ein Gremium und der oberste Leiter der Behörde ob von dir eine Gefahr aus geht.

Steht da nur ein kleiner Eintrag drin wegen Zig. Schmuggel über die Grenze, wo du mit 4 Stangen oder so erwischt wurdest, dann ist das kein ausreichender Verdacht um dagegen vor zu gehen.

Einer alleine kann bei uns gar nix entscheiden, alleine deswegen ist es schon lächerlich was er da so von sich gibt.

Lass diesen Mann ziehen und frag dich mal ob du wirklich eine Beziehung mit diesem Mann hattest.

10 Wochen im Hotel, also sorry, auch das ist eher Schwachsinn. Ich wüsste nicht wieso man im innland ins hotel müsste, es gibt einfach keine Erklärung.

Es hört sich für mich so an als wäre dieser Mann ein krasser Lügner und du bist halt auf ihn reingefallen.

So lange ihr nicht zusammen wohnt, hätte er dich außerdem nicht einmal melden müssen. All das ist mehr wie fragwürdig und auch das mit der Versetzung.

In welcher Behörde kann man denn einfach wechseln? Diese Plätze sind sehr beliebt und auf eine Stelle kommen 10000 Bewerbungen.

Solche Stellen werden auch nur frei wenn entweder jemand gestorben ist, in Rente gegangen ist oder derjenige befördert wurde.

All das ist ein riesiger Witz in meinen Augen. Da stimmt was vorn und hinten nicht.

Es bringt dir aber auch nix jetzt darüber nach zu denken. Lass ihn gehen, verarbeite diese Geschichte und auch dir ein Mann der voll hinter dir steht.

22.07.2022 08:16 • x 3 #6


Happylife1981

Happylife1981


208
445
Es schien vielleicht perfekt, aber wenn man Deine Ausführungen so liest war es das keinesfalls.
Alleine dieses Muttersöhnchengetue. Das triggert mich, weil mein Ex auch so war. Jeden Tag bevor er nach Hause kam musste er erst zur Mutti.
Es ist kein Trost, aber sei froh, dass Du ihn los bist. Du wärst mit ihm nicht glücklich geworden.

22.07.2022 08:17 • x 1 #7


Chrome

Chrome


1080
1431
@VillaKunterbunt

Als Lebensgefährtin zählt man in Deutschland erst wenn man mindestens ein Jahr zusammen gewohnt hat.

Alles davor ist für den Staat keine Bindung, sondern halt eine unverbindliche Partnerschaft.

Ergo entweder heiraten und ehe oder halt länger als ein Jahr zusammen leben, dann hätte er dich melden müssen, aber auch da über den offiziellen dienstweg und nicht einfach so beim vorgesetzten.

Für solche Dinge, je nach dem was du halt getan hast, entscheidet sicher nicht der direkte vorgesetzt sondern wie gesagt eine Leitung unter dem Leiter des Standorts oder sogar der Behörde.

Man kann einem Menschen nicht die Zukunft verbauen wegen einem kleinen Delikt, dass nicht einmal reicht um vorbestraft zu sein.

Was viele auch nicht wissen ist, in Deutschland ist man grundsätzlich nie vorbestraft, so lange man nicht mindestens 1 Jahr im Gefängnis war.

Also selbst wenn du 8 Monate im Knast warst, bist du offiziell nicht vorbestraft.

Und bei der ü2 geht es eigentlich genau darum. Zu sehen wie groß dein Potenzial zur Kriminalität ist und ob deine Personenangaben stimmen.

Schlimm wird es eigentlich erst ab ü3, da muss man sich dann komplett durchleuchten lassen.

Heißt ab ü3 werden deine Bankverbindungen überprüft und jede kleine Unstimmigkeit wird genauer untersucht. Du wirst zu einem persönlichen Gespräch geladen und musst einem Gremium alles offen legen.

Bei einer ü2 wird nur oberflächlich geschaut ob du kriminell bist, was du nicht bist.

22.07.2022 08:25 • #8


VillaKunterbunt

VillaKunterbunt


34
3
21
Schulden ja-aber in absehbarer Zeit habe ich auch das geschafft. War tatsächlich sehr heftig bei mir.. Aber so 80 Prozent rum sind weg. Und wenn ich nun auch mal ein Quäntchen Glück bekomme dann hab ich die letzten 20 Prozent in maximal einem Jahr durch.
Sind aber nicht daraus entstanden... Das waren einst meine Unerfahrenheit und meine Ünerforderung.

Sein Chef hat es nicht direkt entschieden meinte aber dass es ein Problem wäre also ihm die Freigabe entzogen werden würde weil die Prüfung wegen mir negativ ausfallen würde.
Als er mir das am Tel sagte.. Muss ich zugeben war ich erstaunt über seine Tonlage.. Sie klang als würde es ihn x. jucken.

Des tut einfach alles so weh dass ich nur noch neben mir stehe.

Im Hotel war er ca 2 Wochen mit 2 einzelnen Nächten in dehnen er daheim war.
Ansonsten.. Doch das geht mit dem Hotel.. G7.

Wow das ist interessant und könnte mir vorstellen dass er das garnicht selbst weiß. Oder eben doch und mir nicht sagte. Mit dem zusammenleben etc

22.07.2022 08:33 • #9


Heffalump

Heffalump


23491
1
35324
Zitat von VillaKunterbunt:
Es war so einfach ihn zu lieben weil eigentlich perfekt erschien.

So was gibt es nur in Märchen.

Und da werden die Prinzessinnen, den Drachen geopfert.

22.07.2022 08:35 • x 2 #10


VillaKunterbunt

VillaKunterbunt


34
3
21
@Chrome

Achso wegen der Stellen Vergabe ... Kann da ja nichts direkt sagen weil ich den Beruf nicht verraten mag aber das ist safe dass da nahezu direkt was machbar wäre weil der Bedarf enorm ist.

Verdient halt wie so einer eben verdient aber auch nicht Massen so dass er eine yheizung aus dem Ärmel schüttelt.

Hab inzwischen sogar Angst dass er vielleicht die ganze Zeit schon eine andere hat oder sogar zu ex zurück ist...
Der Gedanke bricht mich

22.07.2022 08:38 • #11


Chrome

Chrome


1080
1431
@VillaKunterbunt

OK G7, aber das ist ne Sache von paar Nächten und dann wieder vorbei.

Wieso wollte er dich dann 10 Wochen nicht sehen? Oder habe ich das falsch verstanden?

22.07.2022 08:39 • x 1 #12


Chrome

Chrome


1080
1431
@VillaKunterbunt

Ja aber dann hat er auch keinen sehr hohen Job. Sorry das ich es mal sagen muss.

Für mich ist Leitung des Standorts, Polizei Chef usw. So etwas ist eine hohe Position.

Leitung einer Kriminalabteilung ist jetzt nix besonderes zum Beispiel. Ist aber auch egal, er tut dir nicht gut und du musst nach vorne schauen.

Es bringt dir nix zu spekulieren

22.07.2022 08:42 • x 2 #13


VillaKunterbunt

VillaKunterbunt


34
3
21
@Chrome
Etwas mehr als 6 Wochen. Knapp 7.
Davon die letzten knapp zwei im Hotel davor normal zuhause aber eben von 6 bis ca 6 auf Arbeit gewesen.
Ich hätte im normal Fall zu ihm können aber da ich einen kleinen Tierschutzhof habe muss das getaktet sein und geht nicht länger am Stück. Nicht spontan zumindest.

Vor dieser langen Zeit des nicht sehen gab es auch zwei Situationen wo das WE flach fiel und er anscheinend daheim blieb und ich nicht kommen konnte weil covid test positiv ausgefallen war. Selbst das stelle ich im Nachhinein in Frage.

22.07.2022 08:47 • #14


VillaKunterbunt

VillaKunterbunt


34
3
21
@Chrome pn

22.07.2022 08:47 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag