223

Trennung nach kurzer Ehe

unbel Leberwurs.


10488
1
11140
Zitat von Gebrochener:
und wenn man sie fragt , hast denn zurmindest eine sekunde der letzten 3 wochen an uns gedacht , bekommt man gar keine antwort , ein böses lächeln oder ein nein ...


Was erwartest Du denn für eine Antwort?
Vor ein paar Tagen fragst Du noch, wie Du den gleichgültigen Typen spielen kannst und dann haust Du solche Sprüche raus?
Ein bisschen maso muss man für so was schon sein...

Wenn Du WIRKLICH eine Chance haben willst, dann musst Du ganz schnell diese Bedürftigkeit abstellen.
Dein Verhalten ist absolut unattraktiv.
Selbst wenn sie mal an eine Rückkehr denken sollte, macht Dein Auftreten das dann im Ansatz wieder kaputt.

Mal zum Kind:
Warum ist eigentlich selbstverständlich, dass sie es mitnimmt?

09.03.2021 11:33 • x 2 #61


Krabbe1

Krabbe1


252
1
676
Zitat von Gebrochener:
. wenn ich zuhause sitze erdrückt mich die Stille und vorallem die erinnerungen , sie konnte alles verlassen und hinter sich lassen und fängt an einem anderen ort von neuem an ...


Hallo Gebrochener...
Durch deine Gedankenschleife lebst du ungewollt ihr "neues Leben" mit...
Man quält sich zusätzlich....
Versuche bitte, und wenn es vorerst nur ein kurzes Zeitfenster am Tag ermöglicht, deine Gedanken ganz bewusst auf DEINEN Alltag zu lenken...

Zitat von Gebrochener:
doch wie erwähnt lässt sie mich nicht im ansatz an sich heran , ignoranz und lügen an der tagesordnung ...


Ganz gleich, wie du dich dich ihr gegenüber verhälst....
Du kannst sie zur Zeit nicht erreichen....
Sie wird jeden Kontakt der ihr unnötig erscheint, als nervig empfinden...
Sie möchte sich mit ihren "Altlasten" nicht befassen....
Das tut weh.... Aber dadurch entfernt sie sich noch mehr....

09.03.2021 11:40 • x 1 #62



Trennung nach kurzer Ehe

x 3


Gebrochener


140
1
63
Zitat von Krabbe1:
Hallo Gebrochener... Durch deine Gedankenschleife lebst du ungewollt ihr "neues Leben" mit... Man quält sich zusätzlich.... Versuche bitte, und wenn es vorerst nur ein kurzes Zeitfenster am Tag ermöglicht, deine Gedanken ganz bewusst auf DEINEN Alltag zu lenken... Ganz gleich, wie du dich ...



Gibt ja aber auch noch wichtige aspekte zu klären zwischen uns .. vielleicht nicht als paar aber die finanzierung , die scheidung , das kind etc.

09.03.2021 11:42 • #63


Krabbe1

Krabbe1


252
1
676
Vielleicht ist hier vorerst der Schriftverkehr möglich?

Ich kenne es selber....
Man vereinbart eventuell ein Telefonat, ein Treffen, um sachliche Dinge zu besprechen....
Und bevor man es wahnsinnig bereut nutzt man "die Chance", seine Verletzungen, seine Gefühle mit in das Gespräch einzubauen....

09.03.2021 11:46 • x 1 #64


Gebrochener


140
1
63
Zitat von unbel Leberwurst:
Was erwartest Du denn für eine Antwort? Vor ein paar Tagen fragst Du noch, wie Du den gleichgültigen Typen spielen kannst und dann haust Du solche Sprüche raus? Ein bisschen maso muss man für so was schon sein... Wenn Du WIRKLICH eine Chance haben ...



An eine Rückkehr ist definitiv nicht zu denken von ihrer seite und ich weis auch nicht ob nach alldem ein verzeihen und vergessen möglich wäre, nur leider überkommt mich einfach manchmal der drang so ne sch. zu schreiben obwohl ich sie eigentlich auch mit der gleichen emotionalen abneigung "strafen" möchte ...

09.03.2021 11:54 • #65


Gebrochener


140
1
63
Zitat von Krabbe1:
Vielleicht ist hier vorerst der Schriftverkehr möglich? Ich kenne es selber.... Man vereinbart eventuell ein Telefonat, ein Treffen, um sachliche Dinge zu besprechen.... Und bevor man es wahnsinnig bereut nutzt man "die Chance", seine Verletzungen, seine Gefühle mit in das Gespräch einzubauen....



Das passiert ja alles schriftlich .. zurmindest im sinne des datenverkehrs ... persönlich mit ihr reden kann ich nicht und es gab auch keine möglichkeit bis jetzt dazu sa sie mir (übertrieben gesagt ) das kind von 20 m zu wirft und möchte das ich es zurückwerfe so auf die art

09.03.2021 11:56 • #66


Heffalump

Heffalump


14551
20081
Zitat von Gebrochener:
manchmal der drang so ne sch. zu schreiben

nur und ausschließlich wegen dem Kind. Sonst gibt es derzeit keinen Handlungsbedarf

09.03.2021 11:57 • x 1 #67


DieFrau

DieFrau


1612
10
1970
Ein Freund von mir hat so was durchgemacht. Es dauerte lange bis er seine Kinder sehen durfte. Heute ist seine Ex Frau im Loch und er baut langsam sein Leben auf, es geht ihm immer besser.

Das Problem lösen heisst nicht sich versöhnen. Du lehnst die Trennung ab so wie sie die Versöhnung ablehnt. Du musst ihre Entscheidung akzeptieren. Mit Anwälte dauert alles ein wenig aber am Ende wirst du das Kind öfters sehen dürfen und alles wird mit der Zeit besser.

Sorry dass ich so sage aber du jammerst nur, ja es ist schwer aber beiss die Zähne zusammen. Du musst dadurch, egal ob als Pu ssy oder als starker Mann. Je mehr du heulst desto mehr Zeit vergeht und die Situation ändert sich nicht.

Kontaktiere den Anwalt, der soll dir ja sagen wie du juristisch handeln sollst. vielleicht Sozialarbeiter der euch beide zum Gespräch einlädt und ihr das mit ihre Erziehungsart klärt und die Lösung findet wie ihr es mit dem Kind machen könnt.

Versöhnung gibt es nicht, vergiss die Idee. Und mach was damit was übrig geblieben ist.

09.03.2021 12:44 • x 1 #68


darkenrahl

darkenrahl


2935
5685
Zitat von Gebrochener:
An die immobilie kommt sie nicht ran , ich bin alleineigentümer und sie trägt nur die haftung zu bezahlen wenn ich nicht bezahlen kann das unterschrieb sie sogar notariell , selbst qenn sie dieses haus nicht mehr bewohnt oder in keiner engeren beziehung mehr zu mir steht behä...


Mal eine dumme Frage. Warum akzeptierst du diesen weiten Weg? Bei uns in der Schweiz ist das ohne Zustimmung des Vaters nicht möglich und ich denke, bei euch auch nicht. Was sagt dein Anwalt dazu?

09.03.2021 14:52 • x 2 #69


Gebrochener


140
1
63
Zitat von darkenrahl:
Mal eine dumme Frage. Warum akzeptierst du diesen weiten Weg? Bei uns in der Schweiz ist das ohne Zustimmung des Vaters nicht möglich und ich denke, bei euch auch nicht. Was sagt dein Anwalt dazu?



Ich akzeptiere es nicht .. sie hat eben nur meine momentane zustimmung Unterschlupf bei ihren eltern zu finden ... deswegen ist ja auch der anwalt eingeschaltet worden , das ich nicht zustimme und sie sichbstrafbar macht sollte sie es trotzdem tun .. , sie wird es jetzt beim familiengericht einreichen und ich muss sehen was passiert .. nur eben der kleine hat hier im ort seine krippe und sie einen ort weiter 2 arbeitsstellen... das will sie alles aufgeben ... die trennung akzeptiere ich schon.. ihre Handlungen vorher verstehen nicht .. auch von meiner seite gibt es keine versöhnung weil das vertrauen komplett weg ist , aber natürlich ist es schwer .. sehr schwer und in ein loch wird sie nicht fallen da sie an ihrem neuen wunschort kostenfrek leben wird da es das haus ihrer familie 2ten grades ist .

09.03.2021 14:58 • x 1 #70


Gebrochener


140
1
63
Der einzige der in ein loch fällt bin leider gottes ich... momentan durch meine eigene Dummheit mental .. aber alsbald durch ihre handlungen finanziell

09.03.2021 15:02 • #71


Dracarys


1340
7
2953
Warum finanziell?
Das Haus wurde Dir überschrieben, musst Du da noch tilgen?
Oder ist der Renovierungskredit so astronomisch hoch?

Du tust schon das Richtige, das Kind ist zwei Jahre alt und selbstverständlich kann sie ihn Dir nicht entziehen, da bist Du ja schon aktiv dabei.
Dass ein Zweijähriger aus Bequemlichkeit noch gestillt wird, finde ich befremdlich, aber das ist OT.

Das Renovieren des Hauses wäre doch eine gute Ablenkung?
Du solltest besser keine Rache-und Bestrafungsphantasien wälzen, das Leben selbst ist erstaunlich gerecht. Sie wird ihre Lektion lernen, da kannst Du ruhig entspannt bleiben.

09.03.2021 15:31 • x 1 #72


Gebrochener


140
1
63
Zitat von Dracarys:
Warum finanziell? Das Haus wurde Dir überschrieben, musst Du da noch tilgen? Oder ist der Renovierungskredit so astronomisch hoch? Du tust schon das Richtige, das Kind ist zwei Jahre alt und selbstverständlich kann sie ihn Dir nicht entziehen, da bist Du ja schon aktiv dabei. Dass ein ...



Der kredit ist erst 5 wochen alt und geht über 16 jahre und sie hat unterschrieben (als gesamtschuldnerischer bürge) dafür , im zuge des zugewinnes bei einer scheidung soll ich laut anwältin warten bis die scheidung durch ist ... da ich sie sonst um die hälfte auszahlen muss und je nachdem wie weit sie es treibt (da der kredit dank ihrem wunderbaren schauspieltalent) auf 2 gehälter gerechnet war das es zum Leben etc reicht wird es ziemlich zwicken an mancher stelle ... rachepläne hege und schmiede ich nicht, doch so gerecht kann das leben nicht sein wenn sie miet und zahlungsfrei wohnen kann und mit meinem kind wegzieht .... meine hoffnunh ist nur das ihr durch die komplett entwurzelung des kindes, der umzug des kindes untersagt wird und sie vor der wahl steht, entweder hier mit kind oder sie zieht um und das kind bleibt bei mir , was sich wiederrum mit der betreuung erschwerlich gestaltet ... er hat hier zwar einen Kindergartenplatz aber wird das gericht sicherlich nicht zulassen das er bei mir bleiben kann um ganztägig in den kindergarten zu gehen.

09.03.2021 16:03 • x 1 #73


Heffalump

Heffalump


14551
20081
Zitat von Gebrochener:
er hat hier zwar einen Kindergartenplatz aber wird das gericht sicherlich nicht zulassen das er bei mir bleiben kann um ganztägig in den kindergarten zu gehen.

Jugendamt?

09.03.2021 19:19 • #74


darkenrahl

darkenrahl


2935
5685
Zitat von Heffalump:
Das Warum ist immer nur am Anfang wichtig. Später wird es so unwichtig. Weil man erkennt, das dieses Warum mehr mir denen zu tun hat, die verlassen.


Ich sehe das nicht so, für mich war das lange schon wichtig und dass ich keine Antwort bekommen habe hat mich noch mehr in Schieflage gebracht.

10.03.2021 13:21 • #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag