548

Trennung/ Scheidung von heute auf morgen nach 12 Jahren

Tatiana

Tatiana


463
3
729
Ufff....da hat wohl jemand sehr viel Angst. Sogar ihr Konto ist im Minus. Wenn du gehst, weiß sie, sie sitzt GANZ tief in der ..... und hat ihren einzigen Fallschirm verspielt.

Vor ein paar Tagen erst hat sie dich angezeigt!

Ich glaube, das ist pure Verzweiflung von ihr und wenn Dro gen im Spiel sind, dann ist das mal ganz schlecht für sie, wenn ihre einzige fallback Strategie jetzt weg ist. Daher hat sie auch ihre gerade einzige Stratgie, Leute an sich zu binden (körperliche Nähe), aus dem Hut gezaubert. Alles, damit du nicht gehst.

Ich würde ihr BLOß nicht sagen, wo du jetzt bist. Ich würde ihr sagen, dass du Taten sehen musst, um zu sehen, wie ernst sie das meint. Dass du nicht weißt, ob es nochmal wird, weil du durch sie so viel durch hast und zur Ruhe kommen musst. Wenn sie dich liebt, wird sie dir das wohl einräumen müssen. Zu den Taten zählt auch, dass du eine ordentliche Unterhaltung mit ihr möchtest, was mit ihr los ist. Da kannst du dann auch sehen, wie bereit und offen sie wirklich ist. Und dazu möchtest du, dass sie sich Hilfe sucht und du willst sehen, dass sie das beibehält, bevor ihr drüber nachdenken könnt, euch wieder zu daten.
Bloß nichts übers Knie brechen. Nehm dir die Zeit, um sie zu beobachten. Meint sie es ernst, wird sie jetzt einlenken müssen. Aber das guckst du dir erstmal an. Sonst kannst du dir ja nie sicher sein, ob das erst oder Verzweiflung bei ihr war und..so oder so braucht sie Einsicht und dann Hilfe. Mal erst gucken, ob das nun auch kommt.

28.12.2020 19:35 • x 6 #241


Sonja55


9
21
Hallo Ryouku
Das Verhalten deiner EF ist typisch für Dr... Leider habe ich in der Familie seit vielen Jahren damit zu tun und kenne genau diese Verhaltensweisen.
Du solltest ihr auf keinen Fall die neue Adresse geben denn du weißt nicht mit wem sie sich abgibt.
Diesen Menschen kann man nicht so ganz einfach helfen.
Sollte sie sich für eine Therapie entschließen, kannst du sie begleiten. Mehr aber auch nicht.
Wenn ich das lese wird mir wieder ganz anders.
Wo hat sie denn momentan eure Katzen gelassen ?

28.12.2020 20:26 • x 4 #242



Trennung/ Scheidung von heute auf morgen nach 12 Jahren

x 3


Tatiana

Tatiana


463
3
729
@Sonja55 Wo sind denn da die Parallelen? Was erkennst du wieder, warum denkst du, es sind Dro gen?

28.12.2020 23:23 • x 1 #243


Ryouku

Ryouku


85
1
195
Nabend, habe sehr nervenaufreibende Tage hinter mir. Habe mich auf 2 längere Gespräche eingelassen. In meiner Frau arbeitet es ja total.

Zuerst die guten Nachrichten. Dro. waren es wohl nicht, eher doch wie vermutet was Pschologisches. Eine Therapie wird hier angestrebt. Unser Verhältnis zueinander ist nach den Gesprächen wieder neutral.

Die Schlechten, Sie hat mir alles erzählt, was in den letzten Monaten passiert ist, gemacht wurde etc. Und das ist ne ganze Menge. Ich habe mir das angehört und leide jetzt erstmal.

Sie möchte keine Scheidung, zieht alles zurück was Sie rumerzählt hat, möchte unbedingt, dass ich mich auf einen langsamen Neustart einlassen mit lockerem Kontakt und Treffen mit Pause dazwischen, sie macht ja jetzt eine Therapie etc.

Ich weiß nicht ob sowas nach alldem geht. Vor allem weil ich jetzt alles weiß, was in den Monaten abging. Natürlich bin ich noch traurig und leide über den Verlust, aber kann man damit umgehen lernen? Kommt mir das nicht immer wieder hoch oder irgendwann als Knall?

Ich bin unentschlossen. Aktuell habe ich mich darauf eingelassen, Sie bei der Therapie zu begleiten, Kontakt als Unterstützung ist okay, aber Adresse für mich behalten und Treffen abgelehnt...

29.12.2020 20:01 • x 1 #244


Urmel_

Urmel_


8899
13130
Zitat von Ryouku:
bin unentschlossen. Aktuell habe ich mich darauf eingelassen, Sie bei der Therapie zu begleiten, Kontakt als Unterstützung ist okay, aber Adresse für mich behalten und Treffen abgelehnt...

Es wird Zeit brauchen, bis Du für Dich selber eine Antwort hast. Ob Du ihr wieder vertrauen kannst, kannst weder Du jetzt entscheiden, noch kann sie unter Garantie herbeiführen.

Da Du also weißt, dass es keine Garantie gibt, würde ich es so handhaben:

Si vis pacem para bellum

Also wichtige Papiere immer in Sicherheit aufbewahren. Ausweis, Geld und Sachen in einem Rücksack bei einem Kollegen deponieren und dann rein ins Karussell.

Emotional so gut es geht Distanz wahren und ein plötzliches Ende immer als wahrscheinlich erachten.

Die Sache hätte den Vorteil, dass Du als Doppelagent hinter den feindlichen Linien operieren würdest.

Muss man mögen. Mir macht sowas Spaß.

29.12.2020 20:21 • x 1 #245


Survivor12


51
1
73
Hallo Ryouku,

ich kann verstehen, dass du deiner Frau Unterstützung angeboten hast. Finde das sehr löblich und es zeigt auch, wie viel deine Ehe dir bedeutet. In Guten wie in Schlechten Zeiten.
Aber ich denke (darauf bist du sicher auch schon gekommen) hier ist Vorsicht geboten.
Deine Frau hat den Schritt aus der Beziehung gemacht. Sie muss jetzt alle Hebel in Bewegung setzen, um eine Versöhnung realistisch zu machen.
Deine Bedürfnisse solltest du hierbei nie außer Acht lassen.
Auch Vertrauen ist ein großes, wenn nicht sogar das größte Thema. Hierbei finde ich, sollte jeder nach eigenem Empfinden entscheiden, denn nur du lebst dein Leben.
Nur du kannst entscheiden, ob es das Wert ist.
Ich denke du hast die richtigen Ansätze gezeigt, indem du nicht gleich wieder mit auf den Zug aufgesprungen bist.
Ich persönlich kann verzeihen & denke Fehler sind da, um gemacht zu werden & um daraus zu lernen. Sowas zu verarbeiten braucht Zeit und meines Erachtens auch Hilfe. Nur so bleibt nichts verborgen, nur so kann man Aufarbeiten. Und während des Prozesses sieht man irgendwann klarer. Denn das ist das A&O.
Ansonsten wird man die Altlasten nie abschütteln.
Alles Gute dir!

29.12.2020 20:23 • x 2 #246


Wollie

Wollie


838
1477
du hast so eine heftige Geschichte....lese still mit die ganze Zeit und bewundere dich für deine Stärke welche du trotz der ganzen Situation an den Tag legst.....ich kann dir überhaupt nicht sagen was ich machen würde, wünsche dir dass du für dich die richtige Entscheidung treffen kannst.....von Aussen ist das Alles auf jeden Fall extrem toxisch für dich.....bleib auf jeden Fall hier im Forum....hier kannst du alles rauslassen und vielleicht hilft dir auch der eine oder andere Tip...alles Gute für dich

29.12.2020 20:28 • x 1 #247


Urmel_

Urmel_


8899
13130
Zitat von Wollie:
du hast so eine heftige Geschichte....lese still mit die ganze Zeit und bewundere dich für deine Stärke welche du trotz der ganzen Situation an den Tag legst.....ich kann dir überhaupt nicht sagen was ich machen würde, wünsche dir dass du für dich die richtige Entscheidung treffen kannst.....von Aussen ist das Alles auf jeden Fall extrem toxisch für dich.....bleib auf jeden Fall hier im Forum....hier kannst du alles rauslassen und vielleicht hilft dir auch der eine oder andere Tip...alles Gute für dich

Absolut. Ist auch einer der heftigsten Geschichten, die ich hier jemals gelesen habe.

Sowas kann man meiner Meinung nur (geistig) gesund überstehen, wenn man a) Nehmerqualität auf WM-Niveau hat und b) sein Innerstes schützen kann.

Das der TE jetzt noch alle Schritte in die Wege leiten könnte spricht dafür, dass er hart im Nehmen ist.

Ich vermute, dass er aus Liebe den Versuch startet, aber im Laufe der Zeit, wenn aus dem Monster Ex das kleine Kind Ex wird, eine andere Frau sein Herz erobern will. Denn die hat a) mehr Substanz als seine Ex und b) sie erkennt seine innere Kraft.

29.12.2020 20:39 • x 3 #248


Ryouku

Ryouku


85
1
195
Danke ^_^

Ja da habt Ihr alle Recht. Natürlich muss ich primär weiterhin an mich denken. Zur Ruhe kommen, auch aufarbeiten.

Ich finde, es ist schon sehr viel entgegenkommen, WhatsApp Kontakt zuzulassen und dort erreichbar zu sein. Ich werde aus der Ferne beobachten wie Sie sich verhält und wie ich mich bei solch einem Kontakt fühle.

Ich muss zugeben, dass bei mir keine Träne geflossen ist als Sie so vor mir stand. Eher Schock und innere Leere. Natürlich auch schwer alles zu verarbeiten. Die ganzen Männer, die Beleidigungen, ihre sugar babe Phase und und und...

Meinen Schutz natürlich immer im Vordergrund halten. Auch weiterhin zu unterstützen ist in Ordnung. Es erfordert auch viel Mut alles zu beichten und zuzugeben. Sich auf Ärzte / Therapie endlich einzulassen. Sie möchte ja nichtmal Geld von mir, möchte mir beweisen kriegt Sie hin.

Ja aus der Luft kommt kein Geld, man man man...

Ob ich mich dann tatsächlich auch auf Treffen einlassen kann, muss die Zeit zeigen. Vergeben und verzeihen kann man vielleicht, aber ich habe große Sorge, dass mir die Vorfälle andauernd oder nach einiger Zeit hochkommen, da hier doch sehr viel passiert ist.

Besonders in Ihren akuten Phasen. Und ob es mir das Wert ist, weiß ich noch nicht.

29.12.2020 20:52 • x 1 #249


Ryouku

Ryouku


85
1
195
Zumal ich auch sagen muss, dass ich in der ganzen Zeit trotz Corona nette Kontakte kennen gelernt habe sowohl weiblich als auch männlich und ich sehr viel positives zu meiner Person zu hören bekommen habe.

Hat mich aufgebaut und natürlich denkt man auch nach, wenn man merkt man ist garnicht so sch. wie EX das einen über Monate versucht hat einzureden, besonders wenn solche positiven Aussagen und Interesse aus weiblicher Sicht gezeigt wird...

Auch wenn ich mich auf nichts in dieser Zeit einlassen konnte. Weder S. noch auf Beziehungsbasis. Generell wenn das hier das erwartete Ende nimmt, fange ich nichts neues an bevor das komplett aufgearbeitet ist. Macht meiner Meinung nach auch keinen Sinn.

29.12.2020 20:59 • x 1 #250


Tatiana

Tatiana


463
3
729
Ja, warum die Eile. Du hast jetzt -mehr- als verdient, dass DU bestimmst, wann was läuft oder auch nicht. Sie ist es dir schuldig, dass sie wartet und keinerlei Druck auf dich ausüben kann. Sie soll sich nur auf dich kümmern und du guckst dir das Ganze an und schaust, wo dich das gefühlstechnisch irgendwann hinzieht. Lass dir da kein schlechtes Gewissen oder Druck machen.

Was hat sie denn nun genau gesagt, was sie zB meint, was mit ihr psychologisch los ist? Ignorier die Frage, wenn du es lieber nicht sagen würdest.

29.12.2020 22:10 • x 1 #251


GehenBleiben


478
3
297
Zitat von Ryouku:
Ja wie gesagt, erst nachdem Umzug mache ich mir weiter Gedanken. Wenn Sie eh nicht weiß wo ich wohne,


Hast Du beim Meldeamt Bescheid gesagt, dass Du eine Sperre möchtest, also niemand Deine Adresse erhalten darf?

31.12.2020 13:39 • #252


GehenBleiben


478
3
297
Zitat von Ryouku:
Nabend, habe sehr nervenaufreibende Tage hinter mir. Habe mich auf 2 längere Gespräche


Bitte immer im Hinterkopf behalten: Ob nun Psychose oder Dro gen: Es kann von einer Sekunde zur andern kippen, Angriff, vielleicht sogar mit Messer. Sei sehr vorsichtig!

31.12.2020 13:45 • x 4 #253


GehenBleiben


478
3
297
Zitat von Ryouku:
Ich weiß nicht ob sowas nach alldem geht.


Ich denke nein. Und Du weißt auch nicht, ob die Therapie ausreichend hilft und ob Rückfälle kommen.

31.12.2020 13:48 • #254


unbel Leberwurs.


9878
1
10183
Zitat von Ryouku:
die Anzeige wollte sie nicht, alles andere auch nicht


Das kann man natürlich anders sehen. Sie wurde nicht dazu gezwungen. Also wollte sie das alles sehr wohl.

Eine andere Sache ist, dass wir das inzwischen bereuen mag.


Was ist Stand bei der Anzeige?
Hat sie die schon zurückgezogen?

31.12.2020 14:10 • #255



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag