82

Trennung von Freund / Affäre

Ayaka

Ayaka


964
2
1577
Zitat von Clara1111:
Ich möchte wetten, er verdient sehr gut und liest Dir ansonsten jeden Wunsch von den Augen ab..


auch mein erster Gedanke - wo wäre denn sonst das Problem sich für die große liebe = AM von einem Partner zu trennen von dem man sowieso nichts will

24.06.2020 19:05 • x 1 #16


Leviatan


318
2
204
Zitat von Revell:
Es sei denn, naja es sei denn, ich tue alles dafür nicht alleine zu sein und rede mir dann innerhalb der Beziehung die fehlende Anziehung mit dem ach so überragenden Charakter schön.


Genau das ist es!

Und sooo super ein Charakter auch sein kann: Wenn die Attraktivität nicht vorhanden ist oder flöten geht, dann kannst Du die Uhr stellen, wann es kriselt und kracht. Fehlende Attraktivität wird ja nicht umsonst - von beiden Geschlechterseiten - oft mit als Hauptargument genannt, warum man sich trennt. Wenn diese darüber hinaus vorher schon latent ein Thema war/ist, kommts doppelt heftig.

24.06.2020 19:33 • #17



x 3


Gast2000


436
1359
Zitat von Berlinerin91:

Das finde ich ehrlich gesagt ziemlich hart und unangemessen. Man kann doch herauslesen, dass sie Gewissensbisse hat. Außerdem ist das eine Situation, die - denke ich - vielen passieren kann und unbeabsichtigt ist (was dieses Forum hier beweist). Sicherlich ist es kein gutes Zeichen für die Beziehung, wenn man sich in einen anderen Mann verguckt, aber ich denke, dass es wenig hilfreich ist, Pauschalisierungen über Persönlichkeiten aufzustellen, zumal sich Teelicht123 auch so nicht gut mit der Situation fühlt.

Nein, finde ich nicht. Die TE hat geschrieben, dass sie eine Affäre hat und das nun ihrem Freund
gebeichtet hat. Ich finde schon, dass ihr Freund was besseres an seiner Seite verdient hat, als
eine fremdgehende LP die paralell eine Affäre am laufen hat, zumal ich bei der TE nichts von
bereuen gelesen habe. Fremdverlieben kann passieren und solche Gefühle sind nicht steuer-
bar, aber wie man damit umgeht und ob man denen folgt oder nicht, sehr wohl. Wer eine Affäre
eingeht und seinen LP betrügt, hintergeht und nicht mehr loyal zu ihm steht, hat sich willentlich
und wiederholt dazu entschieden so zu handeln.

24.06.2020 20:04 • x 2 #18


Butterblume63


978
1
1811
Was ich mich Frage:"Warum ist die Te überhaupt eine Beziehung mit ihrem Noch-Freund eingegangen?"
Ich finde es legitim,dass man eine optische Vorstellung des Traumprinzen oder der Traumprinzessin hat. Nur in dem Fall hat die Te einen Mann gewählt der optisch nicht ihrem Gusto entspricht und hat damit schon zu Beginn der Beziehung nicht mit offenen Karten gespielt.
Auch mein Rat:" Gib den Mann frei,denn er hat eine Frau verdient,die sich nicht an den unveränderbaren Auesserlichkeiten stört.
Und am besten alleine leben um überhaupt für sich zu prüfen was im Leben der Te wichtig ist.
So hat sie die Möglichkeit den AM in Ruhe kennenzulernen.
Und so mancher Prinz verwandelte sich in einen Frosch.

25.06.2020 01:24 • x 1 #19


Clara1111

Clara1111


1088
1760
Das Teelicht war vor 30 Minuten online, antwortet nicht auf unsere Fragen.

25.06.2020 07:06 • x 1 #20


Teelicht123


2
1
Ja, er liest mir jeden Wunsch von den Augen ab und tut viel für mich und natürlich liegt er mir als Mensch sehr am Herzen, da er einen super Charakter hat. Deshalb geht es mir auch nicht gut und ich bereue es sehr!
Am liebsten würde ich es rückgängig machen, aber leider geht es nicht.
Fühle mich hin und hergerissen, ob ich nicht doch lernen könnte über die Äußerlichkeiten zu stehen. Aber ich habe Angst, dass das immer mal hochkommt.

25.06.2020 09:38 • #21


Bones


4391
7395
Zitat von Teelicht123:
Ja, er liest mir jeden Wunsch von den Augen ab und tut viel für mich und natürlich liegt er mir als Mensch sehr am Herzen, da er einen super Charakter hat. Deshalb geht es mir auch nicht gut und ich bereue es sehr!
Am liebsten würde ich es rückgängig machen, aber leider geht es nicht.
Fühle mich hin und hergerissen, ob ich nicht doch lernen könnte über die Äußerlichkeiten zu stehen. Aber ich habe Angst, dass das immer mal hochkommt.


Du denkst da wirklich so überhaupt nicht an ihn,oder?

25.06.2020 09:42 • x 1 #22


unbel Leberwurs.


8158
1
8023
Zitat von Teelicht123:
Am liebsten würde ich es rückgängig machen, aber leider geht es nicht.


Dann wärest du jetzt auch nicht glücklich und würdest dem anderen hinterher schmachten.

25.06.2020 09:54 • #23


Leviatan


318
2
204
Zitat von Bones:

Du denkst da wirklich so überhaupt nicht an ihn,oder?


Die Aussage der TE zeigt auf, wie materiell und monitär Menschen heutzutage denken. Erst hinterher macht sie sich Gedanken, ob sie über Äußerlichkeiten nicht doch stehen könnte. Immer stehen die, vor allem eigenen Bedürfnisse, an erster Stelle, von Hingabe, Kompromissbereitschaft, ja Akzeptanz fehlt es bzw. wird erst proklamiert und dann später negiert.

Liebe TE, Du gehst doch auch nicht z.B. einkaufen, indem Du alles in den Wagen wirfst, bezahlst, nach Hause gehst und dann, wenn Du daheim angekommen bist, eine Liste anfertigst, was Du alles vergessen hast, um es beim nächsten Mal zu kaufen, oder?

Überleg´ doch mal: Da ist ein Mensch, ein Lebewesen mit Gefühlen, dass es auch verdient hat, eine liebevolle Partnerin zu bekommen, die ihn nimmt, wie er ist. Mit allen Macken, alterungsmäßigen Veränderungen etc etc. Du wirst auch mal älter werden und an Attraktivität verlieren. Wie würdest Du da über einen Partner denken, der Dich austauscht, weil unvermeidliche und nicht aufhaltbare Umstände Dein Aussehen, Deine Jugend etc. nehmen? Damit solltest Du Dich beschäftigen, denn es kommt früher, als Du denkst.

25.06.2020 10:01 • #24


Sliderman


272
473
@Teelicht123
Fehlende oder verlorene Attraktivität kann man nicht herbei argumentieren.
Schlimm genug wenn diese, aus welchem Grund auch immer, verloren geht. Sei fair und trenn dich von ihm.
Dann stellt sich noch die Frage, ob du ihm die wahren Gründe der Trennung erzählen solltest. Ist schwierig....
Du könntest ihn dann evt. traumatisierten. Sein Selbstwert sinkt dann ins Bodenlose.

25.06.2020 10:21 • x 3 #25


Sliderman


272
473
@Teelicht123
Die Frau eines guten Freundes leidet an Lipödem, zwar ist sie noch im leichten Stadium, aber sie hatte noch nie und sie wird auch nie schöne Beine haben! Ihr Mann liebt sie über alles!
Du siehst, aufrichtige, echte Liebe stört sich nicht an solchen Äußerlichkeiten.....

25.06.2020 10:31 • x 5 #26


Sliderman


272
473
@Teelicht123
Ich habe vor ein paar Tagen hier mal gesagt : Eine Lüge ist manchmal barmherziger
Ich hätte es vielleicht erklären müssen! Bevor ich hier mit Steinen beworfen wurde...
Diesen Satz sagte mir mal ein Arzt in einem Hospiz.
In deinem Fall rate ich dir, wenn du dich von ihm trennst, nichts über sein Äußeres zu sagen. Sage ihm, das du ihn nicht ( mehr ) liebst. Denn das ist noch nicht einmal gelogen.

25.06.2020 10:52 • x 5 #27


LostGirl1


1323
2401
Zitat von Teelicht123:
ob ich nicht doch lernen könnte über die Äußerlichkeiten zu stehen

Ich glaube nicht, dass man das lernen kann.
Da Dich Dinge an ihm stören, die er nicht wirklich ändern kann, werden sie Dich immer stören. Im Lauf der Zeit höchstwahrscheinlich sogar immer mehr. Ich fände es nicht gut, aus Mitleid oder aus Eigennutz mit jemandem zusammenzubleiben. Wenn das jemand mit Dir machen würde fändest Du es vermutlich ebenso unfair und verletzend, wenn es irgendwann raus kommt. Das kostet nur wertvolle Lebenszeit. Dich und ihn.

25.06.2020 10:58 • x 4 #28


Sliderman


272
473
@Teelicht123
Ich habe mit einem Mann gesprochen, der von seiner Frau verlassen wurde mit der Begründung, das ihr sein P..s zu klein sei....
Dieser Mann hatte danach viele Jahre Poten. Probleme. Die Folge war, das mögliche neue Beziehungen frühzeitig kaputt gingen.
Man kann mit der Wahrheit Menschen zerstören !

25.06.2020 11:02 • x 2 #29


Leviatan


318
2
204
Zitat von Sliderman:
Sage ihm, das du ihn nicht ( mehr ) liebst


Dann wird aber sicherlich die Frage kommen, warum sie ihn nicht mehr liebt.

Also, mir persönlich wäre es lieber gesagt zu bekommen, warum es aus ist. Ich habe den Grund auch nie erfahren, kann daher nur mutmaßen, dass es das Vermögen und das Geld des "Opis" war, denn was soll eine End-Vierzigerin mit einem pflegebedürftigen fast End-Achtziger machen?

Da spielt natürlich mein Hirn Karussel.....

Schmerzen wird es eh und das Selbstbewusstsein ist bei allen Verlassenen weg. Vielleicht ist es auch besser für ihn, wenn sie den Grund nennt, dann kann er sich für die Zukunft dahingehend besser wappnen, dass er vorher schaut, ob ihn eine mögliche Next mit "Haut und Haaren" (oder weniger Haaren und Bauch) mag oder ob es andere Sachen sind. Ich habe mir früher auch eingeredet, ein toller Charakter und so weiter machen körperliche Defizite weg. Dem ist bei weitem nicht so, auch die Damen schauen heute genauer beim Körper auf den Mann. Manche mehr, manche weniger, aber sie tun es auf jeden Fall. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

Man sollte halt ein passendes Gegenstück finden. Ich für meinen Teil bin z.B. sehr groß, kräftig, derzeit übergewichtig, aber meine Grundstatur war schon immer groß und schwer. Genetisch bedingt, aber auch wegen meinem Background (Kraftsport, American Football, auf dem Bau schon mit 8 Jahren gearbeitet, seit dem 18.Lebensjahr nie weniger wie 100 kg gewogen, immer austrainiert so um die 115 bis 120 kg gewogen etc etc.). Daher wäre für mich zum Beispiel eine "kräftige Frau" auch absolut okay, würde auch zu mir besser passen. Nichts gegen dünne schlanke fitte Frauen, aber ich würde da gar nicht zu passen. Ich lach mich immer über die Hollywoodgrößen durch, die selbst mal über 110 Kilo wiegen und dann neben sich so eine Frau gesellt, die an der 50 Kg-Marke kratzt. Passt doch optisch nicht, für mich zumindest.

Meine zukünftige Partnerin dürfte auch ein paar Kilo mehr haben, meinetwegen auch, wie nennen die das jetzt, curvy oder so?
Würde doch gut passen? Aber wo sind sie denn?

Wir kommen vom Thema weg, Entschuldigung.

Also, ich würde das Kind beim Namen nennen. Rumeiern, nicht direkt sagen was Sache ist, mir wäre das nicht angenehm und inakzeptabel. Die Beziehung ist eh im Eimer, das Selbstbewusstsein des Mannes wird eh leiden. Also lieber einmal Tacheles und dann schauen, dass man wieder auf die Beine kommt. Das wird eh schwer genug. Wenn sich nicht damit rausrückt, dass es sein Äußeres ist ,wird er sich vielleicht auch völlig falsche Gedanken machen und den Fehler an Punkten suchen, wo alles tiptop war. Wäre doch auch Sch...sse, oder?

25.06.2020 11:14 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag