32

Trennung wegen Betrug - wie schaffe ich es?

Felia

51
1
25
Hallo liebes Forum,
ich bin irgendwie gerade festgefahren. Wahrscheinlich aus Angst was bevor steht. Veränderung die ich eigentlich gar nicht will.
Meine Situation kurz: Lebensgefährte betrügt mich immer noch (ich sammle gerade wieder Beweise).
Vor über einem Jahr hatte ich den Mut gefasst ihn zu fragen und er hatte es dann zugegeben (Affäre auf Arbeit). Wir wollten dran arbeiten. Ich glaube mittlerweile dass nie Schluss war.

Was mir aber fehlt ist der letzte Wink ihn jetzt vor die Tür zu setzen. Zum Anwalt zu gehen. Einfach alles zu beenden. Und den Mut zu haben das jetzt auf mich zu nehmen. Das was ich nie im Leben wollte.

Er hat nicht den Mut mir reinen Wein einzuschenken. Jetzt muss ich auch noch die sein die diese Sch**ße beendet. Das ist doch nicht fair. Und hinterlässt bei mir ein richtig blödes Gefühl, schon jetzt.

Habt ihr Tipps? Was hat euch geholfen dieses Gespräch zu überstehen? Was half euch anschließend? Die ersten Tage danach?
Wie erkläre ich es den Kindern? Ich weiß nicht ob ich das mit ihm zusammen kann.
PS: ich bin sehr emotional

28.10.2019 20:49 • x 1 #1


Raupe1980


42
93
Hi,tut mir sehr leid das du dich in dieser Situation befindest.Und ich weiß nicht wirklich ob ich schon vermeintlich gute Ratschläge erteilen darf,aber mit Kindern im Haus hat es sich schwer reden lassen und ich stand auch zwei Tage nach dem Affärengespräch und dann eine Woche nach dem "wir Trennen uns Gespräch" wieder unter Schock so das ich nicht für die Kinder da sein konnte.Ich hab mal zwei Nächte bei Freunden geschlafen um mich mal völlig gegen lassen zu können und den Kids haben wir gesagt das ich halt auch mal bei einer Freundin übernachten möchte und dann haben die Kinder mal dort geschlafen damit wir Eltern auch mal die Möglichkeit hatten längere Gespräch mit Unterbrechungen zu führen.
Und viel Sport und frische Luft,klingt banal aber bei einer Trennung von Eltern,und das ist nur meine persönliche Meinung,muss man noch mehr darauf achten nichts zu sagen oder zu tun,was dann hinterher dem Umgang auf der Elternebene schadet.Das ist eine hohe Kunst und erfordert mir jeden Tag alles ab.
Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken und dir viell ein bisschen helfen.
Fühl dich gedrückt
VG Raupe1980

28.10.2019 21:10 • x 3 #2


Simone79

Simone79


73
1
141
Hallo Felia,

Ich wurde zwar verlassen und es hat wohl auch nix mit Betrug zu tun. Trotzdem wollte ich dir hier antworten, auch wenn ich nach 5 Wochen selbst noch mittendrin stecke.
Geholfen hat mir das Forum hier sehr. Einfach zu sehen, dass ich nicht alleine bin. Und Ablenkung. Sei es mit den Kindern was zu machen oder auch Mal alleine spazieren oder so. Aber auch einen weinen und trauern.
Wie lange sie ihr zusammen? Wie alt die Kinder? Denke, das was uns wie man es denn Kindern sagt ist auch von Alter abhängig.
Steht dein Entschluss zur Trennung. Also so hab ich das gelesen oder denkst du es gibt noch eine Chance?

Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute.
Simone

28.10.2019 21:22 • x 1 #3


Isely


2161
1
2687
Zitat von Felia:
Meine Situation kurz: Lebensgefährte betrügt mich immer noch (ich sammle gerade wieder Beweise).
Vor über einem Jahr hatte ich den Mut gefasst ihn zu fragen und er hatte es dann zugegeben (Affäre auf Arbeit). Wir wollten dran arbeiten. Ich glaube mittlerweile dass nie Schluss war.


Seit einem Jahr betrügt er dich und gleichzeitig wollte,er an eure Beziehung arbeiten.
Das geht wohl kaum...du musst doch eher gemerkt haben das er die Affäre gar nicht beendet hat und das dann auch nichts mehr kam von ihm.
Ich verstehe so was nicht, auch wenn man Kinder hat... so was kann man doch nicht einfach akzeptieren,, wozu ? Das ist doch grausam, sich das selbst anzutun...

Du hast schon lange den Scheideweg überschritten, damals hätte viel passieren müssen , Trennung oder ernsthaft an der Beziehung zu arbeiten, bei beendeter Affäre natürlich, und am meisten hätte von ihm seine Ernsthaftigkeit rüber kommen müssen, inclusive Gefühle für,dich.
Ansonsten hattet ihr eine WG, oder er macht was er will.
Du,warst zu passiv, viel zu lange... wo zu brauchst du jetzt noch Beweise?

28.10.2019 22:24 • #4


Felia


51
1
25
Zitat von Simone79:
Wie lange sie ihr zusammen?

Steht dein Entschluss zur Trennung. Also so hab ich das gelesen oder denkst du es gibt noch eine Chance?


Wir sind über 15 Jahre zusammen.

Entschluss...naja es fühlt sich eher an wie ein "Ich muss". Wir bzw gerade auch er hat es in dieser langen Zeit nicht geschafft. Wie sollte eine weitere Chance aussehen? Wie soll ich ihm je wieder vertrauen?

28.10.2019 22:30 • #5


Demian

Demian


197
1
169
Zitat von Felia:
Hallo liebes Forum,
ich bin irgendwie gerade festgefahren. Wahrscheinlich aus Angst was bevor steht. Veränderung die ich eigentlich gar nicht will.
Meine Situation kurz: Lebensgefährte betrügt mich immer noch (ich sammle gerade wieder Beweise).
Vor über einem Jahr hatte ich den Mut gefasst ihn zu fragen und er hatte es dann zugegeben (Affäre auf Arbeit). Wir wollten dran arbeiten. Ich glaube mittlerweile dass nie Schluss war.

Was mir aber fehlt ist der letzte Wink ihn jetzt vor die Tür zu setzen. Zum Anwalt zu gehen. Einfach alles zu beenden. Und den Mut zu haben das jetzt auf mich zu nehmen. Das was ich nie im Leben wollte.

Er hat nicht den Mut mir reinen Wein einzuschenken. Jetzt muss ich auch noch die sein die diese Sch**ße beendet. Das ist doch nicht fair. Und hinterlässt bei mir ein richtig blödes Gefühl, schon jetzt.

Habt ihr Tipps? Was hat euch geholfen dieses Gespräch zu überstehen? Was half euch anschließend? Die ersten Tage danach?
Wie erkläre ich es den Kindern? Ich weiß nicht ob ich das mit ihm zusammen kann.
PS: ich bin sehr emotional

Warum noch ein Gespräch? Beende es! Wenn er frägt, dann sag ihm deine Meinung. Punkt!

28.10.2019 22:33 • x 1 #6


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3035
5116
Warum immer eine zweite Chance? Frauen die ich kenne, haben Trennungen dann knallhart durchgezogen. Wohnung suchen, Anwalt einschalten und dann raus. Ist nur ein Satz und das deutsche Familienrecht sorgt für ein gutes Auskommen, insb. wenn Kinder im Spiel sind.

28.10.2019 22:36 • x 2 #7


Felia


51
1
25
[quote="Isely"][/quote]

Das ist es ja gerade... zwischendurch habe ich schon versucht ihm zu vertrauen und wir hatten auch wieder eine Annäherung...(im Urlaub, weg von der Arbeit -klar) er war da auch liebevoll. Und küssen will er mich nach wie vor... Und ankuscheln. Macht er scheinbar nur als Deckmantel. Was denkt er sich denn aber? Er muss doch wissen was er will?

Naja Beweise will ich eigentlich damit er sich nicht rausreden kann...

28.10.2019 22:37 • #8


Demian

Demian


197
1
169
Zitat von Felia:

Das ist es ja gerade... zwischendurch habe ich schon versucht ihm zu vertrauen und wir hatten auch wieder eine Annäherung...(im Urlaub, weg von der Arbeit -klar) er war da auch liebevoll. Und küssen will er mich nach wie vor... Und ankuscheln. Macht er scheinbar nur als Deckmantel. Was denkt er sich denn aber? Er muss doch wissen was er will?

Naja Beweise will ich eigentlich damit er sich nicht rausreden kann...


Was willst du? Bekommst du das?

28.10.2019 22:38 • #9


Felia


51
1
25
Nein Natürlich bekomme ich nicht was ich will. Ich möchte einen ehrlichen Partner oder gar keinen.

28.10.2019 22:40 • x 1 #10


Demian

Demian


197
1
169
Zitat von Felia:
Nein Natürlich bekomme ich nicht was ich will. Ich möchte einen ehrlichen Partner oder gar keinen.

Damit hast du dir doch die Antwort gegeben. Und gleichzeitig hast du die Antwort für ihn, wenn er wissen will, warum du gehst.

28.10.2019 22:42 • x 1 #11


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3035
5116
Nimm sein Handy und guck rein. Affairen werden heute über Messenger geführt. Dann hast Du Deine Beweise. Besser wird es dann auch nicht.

28.10.2019 22:44 • #12


Felia


51
1
25
Ja es scheint so einfach... Das hier von euch zu lesen...

@Gorch_Fock
Ins Handy gucken brauche ich nicht...da kennt er sich zu gut...

28.10.2019 22:46 • #13


Gracia


6494
3773
In deinem anderen Thread steht, du habest dir WA zeigen lassen und da würde nix drinstehen.

Wenn ich den Verlauf richtig verstanden habe , bestand die Affäre schon bevor euer zweites Kind unterwegs war.

Dein Mann scheint nicht die Absicht zu haben sich von dir zu trennen. Wie ist denn eure Beziehung sonst so?, ich meine mal abgesehen von der Affäre.

Gibt es sonst noch irgendwelche Anzeichen am weiteren Fortbestehen der Affäre außerdem Haar
, dass du bei der Wäsche gefunden hast? Kommt er z.b. erst später als gewöhnlich von der Arbeit nach Hause?
Weißt du etwas über den Familienstand der affärenfrau bzw wer sie ist.

Zitat:
....er hat die Macht....er denkt ich gehe sowieso nicht....


Einen Schaiz hat er. Du hast Angst und denkst deswegen hat er die Macht.

Ihr beide seid zwar nicht verheiratet, aber gehe bitte mal mit deinen Unterlagen zu einem Anwalt für Familienrecht und lasse dich dort beraten was im Falle einer Trennung auf dich zukommt.

Eure Kinder sind noch sehr klein, ich vermute, dass du noch nicht wieder berufstätig bist.

28.10.2019 23:46 • #14


Isely


2161
1
2687
Dein Partner hat dich erneut betrogen, und ich sag dir auch warum.
Weil er es kann. Du nimmst es mehr oder weniger hin und Konsequenzen gibt es für ihn nicht.
Du bist vermutlich finanziell von ihm abhängig und das ist immer schlecht , dauerhaft zumindest , er scheint Dir gegenüber keinerlei Wertschätzung zu haben, bist halt da und hast Kinder mit ihm.
Ich gebe dir den Rat , wenn irgendwie möglich , such dir wenigstens einen Teilzeitjob, statt Beweise zu sammeln, das Ding mit euch ist gelaufen .
Er muss KU zahlen und mit eigenen Geld bist du so mit raus aus eurer WG.
Schon nach dem 1 Fremdgehen ist nix passiert, keine Konsequenzen.
Auf was hoffst du ?
Auf sein Mitleid?
Im Prinzip belächelt er dich , weil er ein A Loch ist.

Ihm gehts doch gut,,,der hat das jetzt vor bis die Kinder gross sind und spätestens dann ist er sowieso weg.
Geld steht Dir dann gar nicht mehr zu. Da nie verheiratet.
Also ohne Job bleibst du abhängig.

Leider ist es immer das selbe, für die Kinder wird zuhause geblieben, was für die Mutter ein grosses Risiko bedeutet.
Wenn der Kerl anfängt zu spinnen, hockst du schön drin in der Spirale.
Also schreib Bewerbungen , nimm dein Leben selbst in die Hand.
Und dann stell ihn vor die Tür.
Er liebt dich schon lange nicht mehr.

29.10.2019 07:11 • x 4 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag