9

Trennung wegen zu wenig Nähe

Ex-Mitglied


75433
Zitat von Whoopwhoop:
Und das man dann halt zusammen ziehen müsste.


Das hat aber mit der Häufigkeit des Sehens nichts zu tun.

Zitat von Whoopwhoop:
Dieser Schritt mit neuer Wohnung suchen fand ich zu krass da es auch andere Schwierigkeiten gab weil er mir auch nicht entgegen kommen konnte. Z.b. ging der S. immer von meiner Seite aus, Unternehmungen musste ich planen


Lag es nicht eher an den anderen Schwierigkeiten, dass ihr offenbar nie richtig zueinander gefunden habt?

16.03.2019 16:09 • #16


la_donna


75433
Wer sich selbst liebt, wird sicherlich nicht irgendwen heiraten. Das ist ein Widerspruch in sich. Wenn man z.B. an Einen gerät, der große Unzulänglichkeiten hat (Dro. etc. ), dann wäre es auf jeden Fall falsch, sich auf diesen Mann einzulassen, gerade wenn man sich liebt.

16.03.2019 16:14 • #17



Trennung wegen zu wenig Nähe

x 3


Ex-Mitglied


75433
Zitat von la_donna:
dann wäre es auf jeden Fall falsch, sich auf diesen Mann einzulassen, gerade wenn man sich liebt.


Dann würde man sich Deiner Argumentation nach aber nicht verlieben. Und verlieben ist kein willentlicher Entschluss...

16.03.2019 16:17 • #18


Whoopwhoop


46
4
30
Zitat von AlexH:
Lag es nicht eher an den anderen Schwierigkeiten, dass ihr offenbar nie richtig zueinander gefunden habt?

Ja ich denke schon. Ich habe das Gefühl das wir in über einem Jahr nicht zueinander gefunden haben. Die Nähe hat gefehlt

16.03.2019 16:21 • #19


Ex-Mitglied


75433
Was macht Dir dann aber die Trennung so schwer. Wenn es doch eigentlich mehr Verliebtheit, als Liebe gab?

16.03.2019 16:23 • #20


Whoopwhoop


46
4
30
Zitat von la_donna:
Wer sich selbst liebt, wird sicherlich nicht irgendwen heiraten

So heißt halt das Buch... Ich nehme das auch nicht wörtlich.. es geht wohl in dem Buch darum das man sich selbst lieben soll und dann offen für eine Beziehung ist.
Und ich denke man kann nicht entscheiden in wen man sich verliebt. Das würde nicht das Herz wählen

@Alex
Ich denke dies muss ich nun herausfinden.
Er ist toller Mensch, hat tolle Werte und Ansichten und ich habe es mir so sehr gewünscht das es mit ihm klappt und habe sehr viel Energie in die Beziehung gesteckt. Aber ich denke ich muss da nun ansetzen und mich selbst hinterfragen weshalb ich bei einem Mann bleiben möchte der mir meine Bedürfnisse nicht erfüllen kann ...

16.03.2019 16:23 • #21


Ex-Mitglied


75433
Zitat von Whoopwhoop:
Und ich denke man kann nicht entscheiden in wen man sich verliebt


Absolut richtig. Darauf hast Du keinen Einfluß. Du hast nur Einfluß darauf, was sich aus so was ergeben könnte....eben Partnerschaft(ich rede bewusst nicht von Beziehung- die hab ich zu meinem Bäcker auch) oder zusammen ziehen, etc....

16.03.2019 16:26 • #22


Whoopwhoop


46
4
30
Ja ich denke es war keine Partnerschaft... Wohl irgendwas davor...

16.03.2019 16:29 • #23


Ex-Mitglied


75433
Womit sich die Frage nach dem Problem mit der Trennung erst recht stellt

16.03.2019 16:30 • #24


Whoopwhoop


46
4
30
Ich hab dazu weiter oben geantwortet. Das ging glaub schief^^

16.03.2019 16:36 • #25


Ex-Mitglied


75433
Zitat von Whoopwhoop:
Das ging glaub schief^^


Du meinst das Thema, dass Du zweifelst? Und hättest Du nur?...

16.03.2019 16:38 • #26


Whoopwhoop


46
4
30
Ja ich habe zweifel das ich die falsche Entscheidung getroffen habe und ich frage mich ob ich hätte noch mehr geben können. Aber eigentlich weiß ich das ich alles gegeben habe.
Mir fällt es schwer zu akzeptieren das wir getrennt sind, da er tolle Werte hat und tolle Ansichten und die Trennung sehr weh tut, aber so langsam Frage ich mich warum ich bei einem Mann bleiben möchte der mir nicht das geben kann was ich brauche und ich denke ich sollte diese Trennung als Chance sehen dies herauszufinden...

16.03.2019 16:43 • #27


Ex-Mitglied


75433
Zitat von Whoopwhoop:
Ja ich habe zweifel das ich die falsche Entscheidung getroffen habe


Warum?

Zitat von Whoopwhoop:
und ich frage mich ob ich hätte noch mehr geben können.


Was willst Du denn geben? Dich selbst? Bis zur Selbstaufgabe?

Zitat von Whoopwhoop:
aber so langsam Frage ich mich warum ich bei einem Mann bleiben möchte der mir nicht das geben kann was ich brauche und ich denke ich sollte diese Trennung als Chance sehen dies herauszufinden...


Gut so

16.03.2019 16:47 • #28


Whoopwhoop


46
4
30
Zitat von AlexH:
Warum

Gute Frage... Ich glaube das kommt aus meiner Kindheit. Da hatte ich das Gefühl immer alles falsch zu machen.
Aber ich habe nix falsch gemacht und mich selbst möchte ich nicht aufgeben müssen... Danke dir für deine positiven Anregungen

16.03.2019 18:47 • #29


Ex-Mitglied


75433
Zitat von Whoopwhoop:
Danke dir für deine positiven Anregungen


Dafür nicht. Aber schön, wenn Du sie als positiv ansiehst...

16.03.2019 18:50 • #30



x 4