8

Trennung - Wie gehts weiter ?

BärBärBär

37
3
5
Hallo zusammen, befinde mich gerade in einem Tiefen Loch, wurde vor ca 2 Wochen von meiner Freundin verlassen, wegen nachlassender Gefühle .. nach 3 Jahren . Ich bin 24 sie 22.

Wir haben zusammen gewohnt, sie ist ca. vor 1 Woche vorrübergehend erst mal zu ihren eltern gezogen, die Wohnung haben wir schon zum 31. 8 gekündigt.

Irgendwie hat ich die ganze Zeit noch die Hoffnung gehabt das es wieder klappen kann, weil sie mir geschrieben hat nachdem wir die wohnung gekündigt haben: das es schön war mich zu sehen auch wenn der grund kacke war .. ausserdem schickte sie mir noch bilder von sich und verabschiedede sich auch teilweise mal mit nem :-* - smiley ...

Heut haben wir wieder geschrieben, und sie meinte das sie keine Chance mehr für uns sieht.

Und ich bin total am Ende, ich bin so lustlos könnte andauernd heulen, denke andauernd an unsere schönen gemeinsamen Augenblicke die wir zusammen erlebt haben. Hab mir den Ratgeber hier auf der Homepage durchgelesen .. Aber ich weiß im moment nicht wie es weiter gehen soll .. Das erste mal ne Trennung nach so langer Zeit, das erste mal nachdem ich mit na Frau zusammengewohnt hab

Habe heut mal ein Fitnessstudio besucht, da werd ich mich wohl anmelden, aber irgendwie kann ich mich darüber null freuen. Wenn ich mal kurz gedacht hab ist ja ne coole Sache das ich mich da anmeld, kurz danach hab ich wieder an Sie gedacht, wär einfach so schön gewesen ihr davon zu erzählen, bzw. wenn sie auch lust gehabt hätte das wir sowas zusammen machen, dann war wieder dieses Tiefe Tiefe Loch in mir .

Was erwartet mich den jetzt noch =(. Ich konnte mir nie vorstellen sowas zu fühlen...

Ich schaff es einfach auch nicht sie komplett überall zu löschen ich kann das nicht, die hoffnung ist noch da ...

29.05.2013 19:00 • x 1 #1


Marcel73


72
1
2
Hallo BärBärBär,

es scheint ja so als das für sie die Beziehung wirklich vorbei ist. Bei mir war es bei meiner letzten Beziehung auch so (wenn diese auch wesentlich kürzer war bei dir). Ich kann deinen Schmerz aber sehr gut verstehen. Wenn es wirklich vorbei ist, dann musst Du den Kontakt soweit es geht komplett einstellen. Ich weiß das ist wirklich schwer, aber wenn Du dir immer noch eine "Tür" offen lässt, wird es schwierig mit der beendeten Beziehung abzuschliessen.
Lass den Kopf nicht hängen! Es wird besser, aber es dauert einfach.
Bei mir sind es jetzt 3 Wochen und in einsamen Momenten hab ich immer so ein flaues Gefühl im Bauch. Es wird aber besser.

29.05.2013 20:03 • x 2 #2



Trennung - Wie gehts weiter ?

x 3


EinfachIch23


308
9
27
Hallo Bär!

Das tut mir alles sehr sehr leid für dich! Ich kann sehr gut nachfühlen, wie es dir momentan geht... Es ist einfach nur furchtbar, wenn man die erste große Liebe verliert. Ich musste, genau wie du, ständig an ihn denken und machte mir immer wieder Hoffnungen. Deine Gefühle sind also ganz normal, zumal es bei dir ja erst 2 Wochen sind....

Was dich noch erwartet, kann ich dir ganz ehrlich sagen. Du wirst noch oft traurig sein, du wirst dir noch oft Hoffnungen machen AAABER! es wird besser! Das kann ich dir versprechen - ganz bestimmt! Die Löcher werden immer weniger und kleiner!

Du schaffst das schon! Und dass du dich in nem Fitnessstudio angemeldet hast, finde ich schon mal sehr positiv!

Liebe Grüße!

29.05.2013 20:03 • x 1 #3


redbenny


5
1
2
Hallo bär.......
Ich bin auch hier weil es mir ungefähr so geht wie dir.
Bin mit meiner frau 10 jahre zusammen davon 7 jahre verheiratet und seit vorherigen sonntag ist sie ausgezogen und will die scheidung. Sie sagt auch das ihr alles zuviel ist und sie keine gefühle mehr für mich hat
Wir haben zusammen ein haus gebaut und eine firma gegründet. Das alles geht mit zum teufel wenn die trennung entgültig ist.

Meine frau leidet unter depressionen und ist seit fast 2 jahren krankgeschrieben das sollte erwähnt werden.

Ich habe immer versucht sie so gut wie ich konnte sie zu unterstützen hab sie zur arbeit gefahren und abgeholt,war immer mit ihr einkaufen habe die wäsche gewaschen und und und.
Ich weiß eigendlich nicht mal wer sich von mir getrennt hat ,meine frau oder die krankheit.
Nicht mal 6 stunden nach der trennung (sie ist noch am selben tag ausgezogen zu ihren eltern )
Kamm dann eine sms wie es mir geht und wünschte eine gute nacht.
Nächsten tag kamm sie sogar vorbei holte noch ein paar sachen und fragte ganz beiläufig ob sie was zu essen kochen soll.
Wir haben dann auch zusammen gegessen als ob nichts gewesen sei.danach ist sie wieder gegangen.
Abends eine wilde email schreiberei und wir verabredeten uns für nächsten abend zum essen.dachte auch und hoffte das es wieder wird.
Aber sie ist nicht gekommen geht nicht ans telefon und antwortet nicht auf mails.
Ich sitze hier allein ,mein magen dreht sich,kann nicht richtg schlafen und bin am boden zerstört.dazu kommt noch die angst wie es finanzell weiter gehen soll weil ihr die firma gehört.von meinen schwiegereltern kann ich auch keine hilfe erwarten.
Ich kann dir zwar jetzt keine ratschläge geben was du machen sollst aber jetzt weist du das du nicht allein bist sondern das andere auch in dieser situation stecken und das es mir gefühlsmaßig auch so geht wie dir.

29.05.2013 20:28 • x 1 #4


BärBärBär


37
3
5
Danke für eure Antworten

@ Marcel

Ja ich sollte den Kontakt so gut es geht abbrechen, merke aber irgendwie immer in einsamen Momenten, das ich den Zwang habe ihr zu schreiben. Und meistens schlage ich ein Treffen vor, oder möchte sie besuchen, oder irgendein Ausflug machen ... Jedoch werd ich immer wieder abgeschmettert .. Ich weiß es selbst ich sollte es lassen.. Wenn ich unterwegs bin kein Problem, war gestern fast den ganzen Tag im Biergarten mit paar Freunden bei dem schönen Wetter, jedoch kaum bin ich 5 minuten wieder in unserer Wohnung .. kann ich das Handy nicht mehr weglegen und muss mich über sie informieren .. bzw. alte Sachen lesen
Wollte sogar schon den örtlichen Radiosender anschreiben, ob sie nicht irgendwas organisieren können, wahrscheinlich hät ich mich zum Affen gemacht, wenn das wirklich gesendet worden wäre, habs aber zum glück doch sein lassen...

Ich fühle mich im moment auch so leer und alleine, werde auch mal kurzfristig zu meinen Eltern ziehen, weil ich bis mitte Juni hier raus will und so schnell keine neue Wohnung finde .. Ich hoffe das es spätestens ab da aufwärts geht, ..


@ EinfachIch


Ja es war echt die erste große Liebe, bei den Beziehungen vorher kann man echt nicht von reden. Vor allem weil wir schon Pläne hatten, die andauernd wieder hoch kommen.
Wie lange ist es den bei dir her? Bist du schon drüber hinweg ?
Und vorallem hat dir irgendwas besonders geholfen ?

29.05.2013 20:40 • #5


BärBärBär


37
3
5
hey redbenny

danke erst mal für deine Antwort, ich sehe das ich nicht alleine dastehe, obwohl ich zugeben muss, das deine Geschichte ja echt noch mehr unter die Haut geht.
Das klingt echt hart, ich weiß nicht das man nach 10 Jahren nicht einfach für kämpfen kann (aber ich weiß auch nicht inwieweit die krankheit das verhindert), es gibt doch heut zu Tage Möglichkeiten ala Paar-Beratung, vor allem in der Situation wo ihr euch befinden, mit Haus und eigener Firma.
Und dann noch die Hoffnungsmacherei mit zusammen Essen und sich wieder verabreden am nächsten Abend.
Das reißt einem echt den Boden unter den Füßen weg, ich hatte auch die ganze Zeit noch Hoffnung, und eigentlich nicht unbegründete ..
Du hast echt viel für deine Frau getan, erst mal riesen Respekt !, nicht jeder Mann macht das mit, deswegen verstehe ich es umso weniger das es bei dir in die brüche ging.
Und hoffe denoch auf ein Happy End bei euch !

29.05.2013 20:51 • x 1 #6


Marcel73


72
1
2
Zitat von BärBärBär:
Danke für eure Antworten

@ Marcel

Ja ich sollte den Kontakt so gut es geht abbrechen, merke aber irgendwie immer in einsamen Momenten, das ich den Zwang habe ihr zu schreiben. Und meistens schlage ich ein Treffen vor, oder möchte sie besuchen, oder irgendein Ausflug machen ... Jedoch werd ich immer wieder abgeschmettert .. Ich weiß es selbst ich sollte es lassen.. Wenn ich unterwegs bin kein Problem, war gestern fast den ganzen Tag im Biergarten mit paar Freunden bei dem schönen Wetter, jedoch kaum bin ich 5 minuten wieder in unserer Wohnung .. kann ich das Handy nicht mehr weglegen und muss mich über sie informieren .. bzw. alte Sachen lesen
Wollte sogar schon den örtlichen Radiosender anschreiben, ob sie nicht irgendwas organisieren können, wahrscheinlich hät ich mich zum Affen gemacht, wenn das wirklich gesendet worden wäre, habs aber zum glück doch sein lassen...

Ich fühle mich im moment auch so leer und alleine, werde auch mal kurzfristig zu meinen Eltern ziehen, weil ich bis mitte Juni hier raus will und so schnell keine neue Wohnung finde .. Ich hoffe das es spätestens ab da aufwärts geht, ..


Ich kann dich soooo gut verstehen.
Kaum hat man(n) mal eine freie Minute, verselbständigen sich die Gedanken. War bei mir auch gerade schon wieder so. Es ist einfach furchtbar. Ich habe einfach mal die liebe Mama angerufen und schon geht es mir wieder ein wenig besser. Du musst dich einfach ablenken, hast Du ja selbst gesagt. Das soll nicht heißen, dass Du das jetzt alles beseite schieben sollst, das ist auch nicht gut würde ich sagen. Man(n) muss nun einfach einen guten Mittelweg finden und es wird uns bestimmt bald wieder besser gehen
Das Problem was ich noch hier habe ist, dass ich hier vor gut 2 Jahren wegen meinem Job hergezogen bin und keine Freunde vor Ort habe. Das macht es noch um einiges schwieriger. Bin aber froh, dass ich seit gestern wieder meinen Kampfsport mache und scheinbar einen guten Verein gefunden habe.

Lass den Kopf nicht hängen und wenns mal schlecht geht, dann schreib hier einfach was. Genau das Gleiche werde ich auch tun

29.05.2013 20:52 • #7


BärBärBär


37
3
5
Zitat von Marcel73:

Ich kann dich soooo gut verstehen.
Kaum hat man(n) mal eine freie Minute, verselbständigen sich die Gedanken. War bei mir auch gerade schon wieder so. Es ist einfach furchtbar. Ich habe einfach mal die liebe Mama angerufen und schon geht es mir wieder ein wenig besser. Du musst dich einfach ablenken, hast Du ja selbst gesagt. Das soll nicht heißen, dass Du das jetzt alles beseite schieben sollst, das ist auch nicht gut würde ich sagen. Man(n) muss nun einfach einen guten Mittelweg finden und es wird uns bestimmt bald wieder besser gehen
Das Problem was ich noch hier habe ist, dass ich hier vor gut 2 Jahren wegen meinem Job hergezogen bin und keine Freunde vor Ort habe. Das macht es noch um einiges schwieriger. Bin aber froh, dass ich seit gestern wieder meinen Kampfsport mache und scheinbar einen guten Verein gefunden habe.

Lass den Kopf nicht hängen und wenns mal schlecht geht, dann schreib hier einfach was. Genau das Gleiche werde ich auch tun



Ich schätz und drück dir die Daumen das du dir durch den Verein Freundschaften und Bekanntschaften vor ort aufbauen kannst. Bist ja en klasse Typ, deine Beiträge haben mich schon minimal optimistischer denken lassen, also mach dir dadrum mal keine gedanken . Ich hab ja selbst gemerkt das man sich beschäftigen muss, hab sogar auch überlegt in einenm Kampfsportverein beizutreten , aber arbeite leider schicht und könnte nicht regelmäßig hingehen, da klappts mittem Fitnessstudio besser. Aber vielleicht schau ich mirs trotzdem mal an und klär einfach mal ab ob mich das nach hinten werfen würde, wenn ich nicht zu jedem Training kommen kann.

Im moment kann ich mirs echt nicht vorstellen als Singel wieder glücklich zu sein, und vorallem überhaupt keinen Kontakt mehr mit ihr zu haben, oder noch schlimmer wenn sie einen anderen Typ hat ...

29.05.2013 21:15 • x 1 #8


Marcel73


72
1
2
Danke danke danke
Schön, dass ich dich etwas aufmuntern konnte. Machen andere bei mir ja auch
Sport tut mir echt gut und das kann ich jedem nur empfehlen das Gleiche zu versuchen!

29.05.2013 21:18 • #9


BärBärBär


37
3
5
im Moment könnt ich mich echt aufregen.

Nach der Trennung meinte sie erst mal das sie garnix mitnehmen möchte an Möbel, auch das ich hier noch ordentlich wohnen kann erstmal. Ich sagte zu ihr das ja viele Möbel und Sachen von ihr sind und sie sie gerne wieder mitnehmen kann, darauf sagte sie ne sie lässt das meiste dann entsorgen ...

Gut, gedacht hab ich mir schon das das nicht so ernst gemeint ist, vor allem weil ich ihren Vater kenne der die Möbel von ihr bestimmt nicht wegwerfen würde.

Nur jetzt möchte sie ihre Sachen so schnell wie möglich raus haben, sie hat wohl eine neue Wohnung gefunden zum 1.7. Nur ich benötige noch einige Sachen zum Leben im Moment, sie weiß ja genau das ich erst in meinem Urlaub mitte Juni hier ausziehen werde ..

Ich bin echt wütend darüber, hab versucht ihr es zu erklären, dann meint sie nur sorry sie braucht die Sachen.

Ich kann mir auch im Moment kein neues Geschirr etc kaufen ( darum geht es mir der Hauptsache ), weil ich ja auch erst mal vorrübergehend zu meinen Eltern geh und das möglichst mit so wenigen Sachen wie möglich bis ich ne eigene Bude in meinem alten Wohnort gefunden hab.

Wieso geht das nicht in ihr Köpfchen rein? Wenn sie ihre Wohnung eh erst zum 1.7 hat ... ich kapiere es nicht ..

31.05.2013 13:20 • #10


Marcel73


72
1
2
Hmm Bär, das ist natürlich doof. Aber ich denke einfach mal sie WILL es nicht verstehen, weil es ihr schlichtweg egal ist.
Kannst Du dir nicht erstmal z.B. neues Geschirr preiswert bei z.B. IKEA oder so kaufen? Muss ja nix dolles sein.
Lass dich nicht so runterziehen

31.05.2013 13:23 • #11


BärBärBär


37
3
5
ja gut möglich das sie es einfach nicht verstehen will, aber ich musste einfach irgendwo mal dampf ablassen =D.

besser schreibe ich es hier rein, als zu ihr .. ich möchte auch nicht mehr den Eindruck erwecken das ich sie um jeden preis zurückhaben möchte.

Irgendeine Lösung wird ich finden müssen wenn sie weiter darauf behaart ihre Sachen so schnell wie möglich holen zu müssen. Auch wenn das nicht in meinem kopf gehen kann wie man so herzlos nach 3 Jahren sein kann vor allem noch so scheinheilig zu sein und zu sagen ich lasse erst mal alles hier damit du vernünftig weiterleben kannst und die Meinung innerhalb paar Tage zu ändern ..

31.05.2013 13:39 • #12


Marcel73


72
1
2
Tja bei manchen ist dann halt einfach "der Ofen aus". Das interessiert dann nicht mehr wie es dem anderen dabei geht.

Und lass hier ruhig Dampf ab, mach ich ja auch

31.05.2013 13:40 • #13


BärBärBär


37
3
5
Huhu muss das Thema nochmal hochholen ..

Sie war heute ganz überraschend hier, hat mir heut morgen geschrieben als ich geschlafen hab das sie vorbei kommen möchte weils ihr schlecht geht. als ich aufgewacht habe hab ich ihr gesagt das sie vorbeikommen kann.
Ich weiß zum vergessen nicht das beste, aber ich will sie ja auch nicht vergessen sondern ne Beziehung ^^.

Also ihr macht die arbeit viel Stress weil sie den dort auch hat sie muss im Moment viel durchmachen dort, .. sie wartet schon seit Wochen auf ihre Zeugnisse damit sie sich endlich woanders bewerben kann und so Sachen, aber das spielt ja hier erst mal keine große rolle.

Ich hab ihr ein wenig zugehört und meine Meinung gesagt, dann hab ich gemeint das wir einen cafe trinken gehen und sie war gleich dabei, vorher waren wir noch am überfluteten Fluss , wollt ich mir mal anschauen egal jetzt^^, dann auf jeden fall im Eiskaffee, danach haben wir hier was gegessen und haben uns Sachen bestellt im internet, für ein Fotoshooting demnächst wo ich mich miteinladen konnt ^^.
Ausserdem haben wir noch einige treffen in nächster zeit ausgemacht ...

Ich möchte natürlich bei ihr jetzt nicht den Eindruck des besten Freundes vermitteln, hab das auch so angedeutet, das ich mich auf unser "Date" (was trinken gehen) freue und so Sachen ...

Was sagt ihr dazu? Auch an die Frauen hier ? Kann da nochmal was passieren, die Trennung ging ja von ihr aus ?

04.06.2013 15:08 • #14


Marcel73


72
1
2
Hmm schwierig.
So wie ich dich verstehe, willst Du wenn überhaupt nur eine Beziehung mit ihr oder? Du musst dann halt aufpassen, dass Du jetzt nicht in der "Freundschafts-Falle" landest. Ich würde das ganz klar klären an deiner Stelle. Sonst tust Du dir selbst keinen Gefallen damit.

04.06.2013 15:15 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag