58

Trennung zum 2ten Mal

HatSieGewonnen


35
1
43
Liebe Begonie, vielen Dank für die länge Antwort.

Aktuell fällt es mir tatsächlich schwer zu sehen, dass auch in meiner jetzigen Situation Potential steckt.

Ich empfinde vor allem niederlage und scheitern.
Ich bin als Partnerin ersetzt worden, gescheitert, war nicht gut genug trotz aller Anstrengung.
Und auch beruflich hat er sie mir vorgezogen. Wir haben in dem Arbeitsbereich ähnliche Qualifikationen und doch schien sie die bessere in seinen Augen zu sein. Gleichzeitig hat er mich nicht losgelassen.

Ach es ist vertrackt!

Ich will mich gar nicht im opfersein suhlen, bestimmt nicht.
Doch es tut alles noch sehr weh.

01.04.2021 07:46 • x 1 #31


Heffalump

Heffalump


13576
18660
Zitat von HatSieGewonnen:
Ich bin als Partnerin ersetzt worden, gescheitert, war nicht gut genug trotz aller Anstrengung.

Jeder schaut so auf sich, die erste Zeit. Aber, wenn einer die Beziehung verlässt, warum auch immer, liegt es ja an denjenigen - nicht zwingend an dir.

Und warum muss ich mich anstrengen - und er nicht?

01.04.2021 07:49 • #32



Trennung zum 2ten Mal

x 3


HatSieGewonnen


35
1
43
Zitat von Heffalump:
Und warum muss ich mich anstrengen

Du hast recht.

Heute ist ein harter tag.
Meine ratio greift nicht und die Einsamkeit schreit. Das Gute Wetter tut weh.


Ich habe vorhin daran gedacht, wie wir die paar Tage frei hatten 2018 und am See waren. Diese schönen Momente.

Dann wieder erinnere ich mich selbst daran, dass sie damals noch da war. Immer, immer war sie da, überall.

Einmal habe ich für gesagt, dass ich mich fühle wie bei hase und Igel, egal wie schnell ich renne, sie ist immer schon da.
Du hast furchtbar gelacht über den Vergleich.


Weisst du, ich sehe ja, was du mit mir gemacht, wie schlecht du mich behandelt hast.
Während du ihre Beförderung plantest, hast du mir immer gesagt, was ich alles nicht kann und schaffe und nicht habe.

Ein liebevoll unterstützender Partner würde Mut machen, da sein, an Stärken erinnern und nicht den selbstwert herabsetzen durch kleinmachen.

Ich habs irgendwann geglaubt.
Dass ich nichts kann, bin, darstelle, zustandebringe.

Du hast sie immer auf einen sockel gestellt.

Und mich klein gemacht.

Weil du für mich so wichtig warst, war dein Urteil es auch.

Was helfen da ein paar schöne Tage am See, wenn da so viel Gewalt und Missachtung drum herum war.

01.04.2021 09:37 • x 1 #33


nimmermehr

nimmermehr


1467
2
3607
Warum nimmst Du Dir bei dem schönen Wetter nicht eine Decke, einen Rucksack voll Leckereien, ein gutes Buch oder ein paar klischeehafte Frauenmagazine vom Kiosk und fährst allein zum See und lässt Dir die Sonne auf den Bauch scheinen? Du kannst Dir auch ohne ihn schöne Erinnerungen schaffen und eine schöne Zeit verbringen, es ist auch ohne ihn schön da, vielleicht sogar noch schöner, weil Du diesmal auf das Schöne um dich herum mehr achten kannst und auf Dich, nicht auf ihn. Versuchs! Vielleicht macht es dich auch ein bisschen traurig, aber ich denke, es wird Dir vor allem gut tun.

01.04.2021 09:44 • x 1 #34


Isely

Isely


9231
2
16727
Zitat von HatSieGewonnen:
Mich macht es verrückt. Im Nachhinein komme ich mir so dumm vor und bin so verletzt, fühle mich gedemütigt und naiv und weggeworfen und ersetzt.
Ich habe ihm erlaubt, meine Grenzen zu verletzen, aber dass er das so oft gemacht hat.
Ich habe auch von anderen noch viel erfahren, viel werde ich aber wohl nie wissen, was mich umtreibt.


Die Grenzen mehrmals überschritten und du hast aus Liebe und Hoffnung gehandelt ...

Das tut mir sehr leid, was du durchgemacht hast.

Aber Siehe oben!
Du hast geklammert, dich verletzen lassen und ohne Gegenwehr gehandelt.,
Er hat es ausgenutzt, und dich nur noch als Anhängsel gesehen...

Ein ganz mieser Zug von ihm, nimm ihn nicht wieder zurück, er hat dich mit seinem hin und her doch genug gequält.
Halte Abstand und versuche zu heilen.
Such dir ansonsten Hilfe, oder jemand der dir beistehen kann.

01.04.2021 14:51 • x 3 #35


HatSieGewonnen


35
1
43
@nimmermehr danke .

Ich war tatsächlich draußen. Schritt für Schritt.

@Isely danke auch dir. Ich hoffe, du hattest schöne Momente heute.
Euch allen wünsche ich das!

01.04.2021 17:50 • x 2 #36


Offspring78


1349
1379
Zitat von HatSieGewonnen:
Einmal habe ich für gesagt, dass ich mich fühle wie bei hase und Igel, egal wie schnell ich renne, sie ist immer schon da.
Du hast furchtbar gelacht über den Vergleich.

Verzeih, aber darüber muss ich auch furchtbar lachen.
Er hat diese Frau doch genauso schlimm behandelt wie dich. Sie hingehalten, zur Qual des Wartens verdonnert, belogen, laviert, leere Versprechungen gemacht, und das über Jahre!
Und so wäre es noch. DU bist doch gegangen, nicht er hat dich weg geworfen, oder habe ich mich verlesen?

Nur deswegen ist er doch jetzt dort, versucht bei ihr wenigstens noch seinen Arsc.h zu retten und da unterzukommen.

Also Kopf hoch;-) der geht es auch nicht besser als dir. Versprochen.

01.04.2021 18:31 • #37


HatSieGewonnen


35
1
43
@Offspring78 danke.

Hm naja, ich habe ja nur seine Aussagen und da scheint sie sehr hartnäckig gewesen zu sein. Für sie war 2018 offenbar klar, er ist der Mann ihres Lebens und sie lässt ihn nie wieder los.

Das hat er erzählt.

Und klar, irgendwie hat er sie wohl am Ball gehalten. Ich muss mich erst an den Gedanken gewöhnen, denn er hat es immer so hingestellt, als sei es
A) nur der job, den sie mag
B) alles rein beruflich zumindest von seiner seite, dann aber
C) ja, er wisse, dass sie auf ihn warte und hoffe, aber da sei nix
D) Sie ist für ihn bestimmt
E) sie ist nur eine Projektion
F) es geht nicht um sie als Frau, sondern er hat nur Angst, was das im Unternehmen anrichtet, wenn er sie kündigt
G) ach, er hat doch intensiv mit ihr geschrieben, aber jetzt nicht mehr
H) achso doch, aber das sei doch klar, er sehe so schlecht aus, da habe ersich ihr anvertrauen müssen als sie gefragt hat.

U d zur trennung: jein. Ich hab irgendwann gesagt, das mache ich nicht mehr mit, aber da hat er schon Monate ein Doppelleben gehabt und mich ersetzt.

01.04.2021 19:30 • #38


Heffalump

Heffalump


13576
18660
Zitat von HatSieGewonnen:
aber da hat er schon Monate ein Doppelleben gehabt und mich ersetzt.

Du sieht es als wärest Du ersetzt worden - aber wenn genug Wasser den Rhein runter ist - kannst Du erkennen, das er sich ins Aus manövriert hat.

Irgendwo ist auch bei dir der Punkt of no return. Da könnte er Gold pinkeln - und du lieber ohne seine Exkremente leben

01.04.2021 23:45 • x 1 #39


HatSieGewonnen


35
1
43
Heute bist du mal wieder in der Zeitung. Gutes Bild, ich erinnere mich noch, wann es entstanden ist.
Jeder sieht den jung-dynamischen wahnsinnig sympathischen Mann mit diesem herzlichen Lächeln Ja, du siehst gut aus und ich vermute, dass ist ihr damals auch gleich aufgefallen.
Du kannst ja auch so einnehmendsein.

Wie es dahinter aussieht, erfahren die wenigsten.

Bei mir musstest du dich nicht zusammen reißen, hast du gesagt, ich sei ja Familie.
Was nichts anderes bedeutet, als dass du den angestauten Frust bei mir entladen hast.

Machst du das bei ihr auch?
Die sei selbst ziemlich empathielos, hast du erzählt, und dass Sie keine Probleme hat, rauszuhauen, was ihr nicht passt.
Das bewundert du ja an ihr, deiner Personalleitung.
Sie erniedrigt gern andere Menschen, das hat sie ja auch schon bewiesen. Dein Kommentar? "Xy hat es aber verdient."


Mir ist schleierhaft, wie du eine Frau ohne moralische Skrupel, ohne anstand und feingespür, ohne Werte und mit laufender gehaltspfändung so in den Himmel lobst und beförderst.

03.04.2021 07:55 • x 1 #40


HatSieGewonnen


35
1
43
Heute ist unendlich schwer.
Ich habe mit einigen lieben Menschen geschrieben.
Ich habe das Glück, eine Wohnung noch zu haben und ein Bett und Wärmflasche und zur Not etwas das mit müde macht.

Ich habe so vieles nicht mehr.

Wiedermal ein Zeitungsartikel über ihn und die Firma. Sie wird ausdrücklich in ihrer leitungsfunktion genannt.
Er hat diese Funktion extra für sie geschaffen im unternehmen.

Es tut so weh.

Ich hatte nie die Ambition auf einen wohlklingenden Titel, mit dem man mich verbindet. Ich habe mich selbst mit der Firma identifiziert. Das Logo, das er sich hat patentieren lassen, habe ich entworfen. Als wir zu viert über der Gründung brüteten.

Heute, heute tut es weh.

07.04.2021 14:15 • x 1 #41


Heffalump

Heffalump


13576
18660
Zitat von HatSieGewonnen:
Ich habe so vieles nicht mehr.

Bist du noch dort angestellt? Suchst du dir was neues?

07.04.2021 14:26 • #42


HatSieGewonnen


35
1
43
Zitat von Heffalump:
Bist du noch dort angestellt? Suchst du dir was neues?

Nein, ich arbeite nicht mehr dort und suche etwas.
Da ich da jedoch auch aktuell einige Rückschläge hatte, bin ich selbstwerttechnisch grade... Nun, es ist nicht einfach.

07.04.2021 18:57 • x 1 #43



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag