53

Um den Ex kämpfen?

Nadine7

Nadine7


29
1
9
Und wenn ich ihm eine Nachricht hinterlasse i.S von "ich finde wir müssen uns jetzt noch nicht festlegen, aber ich wollte nur deutlich sagen, dass wenn deine Motive im Kontakt rein freundschaftlicher Natur sind, ich das (noch) nicht kann" ? Ich danke.

29.10.2021 14:05 • #61


SRAM_12


143
255
Nadine, überlege Dir das mit Freundschaft sehr gut.

Hatte anfänglich auch irgendwie Hoffnung auf Freundschaft, zumal das meine Ex angesprochen hat. Mittlerweile spüre ich, dass das nicht wirklich funktionieren kann. Gerade frisch nach der Trennung oder aber auch später. Was ist wenn der, die Ex einen neuen Partner hat? Sorry, ne, da bin ich raus.

Will mir das derzeit nicht antun. Habe soviel mit mir zu tun. Freundschaft würde mich in meinem Trennungsprozess, schlichtweg blockieren.

29.10.2021 16:34 • #62



Um den Ex kämpfen?

x 3


Nadine7

Nadine7


29
1
9
Zitat von SRAM_12:
Nadine, überlege Dir das mit Freundschaft sehr gut. Hatte anfänglich auch irgendwie Hoffnung auf Freundschaft, zumal das meine Ex angesprochen hat. ...

Da hast du vollkommen Recht, ich sehe das genauso wie du. Ich will auch ganz klar keine Freundschaft zu ihm. Ich habe nur Sorge, dass er das gerade probiert. Ich weiß es eben nicht, ob er die von mir vorgeschlagene Annäherung gerade probiert und deswegen auch mich zugeht oder ob er tatsächlich probiert, eine Freundschaft aufzubauen. Ich spüre aber auch sehr klar, dass er sich mir gegenüber noch nicht positionieren will, deswegen möchte ich ihn noch nicht direkt fragen

29.10.2021 16:46 • #63


SRAM_12


143
255
Spricht was dagegen, wenn Du ihn direkt fragst, was nun Sache ist? Wollt Ihr es zusammen noch mal probieren? Freundschaft wäre jedoch keine Option für Dich...
Ansonsten einfach mal ein paar Wochen Funkstille, damit jeder in sich gehen kann.

29.10.2021 16:59 • #64


DieDirekte


629
1132
Sag mal Nadine7, warum machst du so einen "Eiertanz" mit?

Willst oder wünschst du dir nicht eine Mann, der weiß was er will. Der dich sweet, anziehend, scharf und cool findet - und entsprechend in die Gänge kommt, um bei DIR anzukommen?

Ein Mann mit Taten - und nicht nur blablablubb-Warmhalte-Runde?

Mit dem eine gute Partnerschaft möglich ist. Und nicht wochenlanges, monatelanges Abwarten und sich verbiegen - in der Hoffnung, dass da noch irgendwie ein bisschen Liebe rauskommt?

(Ich will dich mit meinen ehrlichen Worten nicht verletzen. Sondern eher die Augen öffnen, damit du deine Lebenszeit nicht weiter unnötig verschwendest. Und gibt es in deinem Umfeld nicht noch andere, spannende Männer? Er ist doch nicht der einzigste Mann auf dieser Welt)

29.10.2021 17:15 • x 2 #65


Hansl

Hansl


6225
3
5660
Zitat von DieDirekte:
Sag mal Nadine7, warum machst du so einen "Eiertanz" mit?


Darum geht es hier.
Sie hat Schwierigkeiten, sich aus einer Abhängigkeit zu lösen.

Zitat von DieDirekte:
Willst oder wünschst du dir nicht eine Mann, der weiß was er will. Der dich sweet, anziehend, scharf und cool findet - und entsprechend in die Gänge kommt, um bei DIR anzukommen?

Denke ich schon.
Weiß sie schon.
Ihr Problem ist die Umsetzung, sowie das Erkennen Ihrer Abhängigkeit.
.

29.10.2021 18:50 • #66


Kopf_hoch


177
303
@Nadine7,

Männer wollen oft das, was sie nicht haben können. Du bist viel zu verfügbar für ihn und damit auf seiner Warmhalteplatte gelandet. Du musst Deine Strategie ändern - einfach abtauchen. Nicht mehr melden, keine Antworten auf seine Nachrichten. Wenn er Dich dann wirklich will, soll er vor Deiner Tür stehen und um ein Date mit Dir betteln.

29.10.2021 19:26 • x 2 #67


DieSeherin

DieSeherin


4679
6043
ey, du bist eine tolle, erwachsene und taffe frau! also sagst du ihm gerade heraus, dass die trennung für dich kein sonntagsspaziergang war und das erst mal verarbeiten willst. und wenn seine "zuwendung" als anbahnung einer netten freundschaft gemeint ist, dann stündest du dafür nicht zur verfügung und könntest ihm diverse berlin-neubürger-foren für gemeinsame freizeitgestaltung empfehlen!

02.11.2021 15:40 • x 2 #68


Nadine7

Nadine7


29
1
9
Ihr lieben, ich date euch up. Ihr hattet so Recht.
1)ich habe ihm gesagt, dass ich keine Freundschaft kann und möchte, was mir leid tut, aber eben nicht geht. Seine antwort: "ok, wenn es sich bei mir so entwickeln sollte, sage ich dir bescheid, damit du deine Konsequenzen ziehrn kannst. Ich habe mir keine Gedanken gemacht bisher, höchstens, ob wir überhaupt noch coexistieren können, nach allem, was passiert ist, ob man überhaupt essen, tanzen etc.zusammen noch kann.
2) wir waren tanzen. Beide betrunken. Auf einmal küsst er mich, wir landen bei mir, schlafen miteinander, währenddessen sagt er, dass er mich liebt und mich vermisst hat. Am nächsten Morgen ist er wieder völlig distanziert, auf meine Frage, was der gestrige Abend/die gestrige Nacht zu bedeuten hätte seine Antwort "Nichts, jetzt wissen wir, dass wir zusammen tanzen gehen können. Und ich muss noch schauen". Auf meine Frage, wie wir jetzt verbleiben seine Antwort "gar nicht, wir schauen, was kommt".

Ey. Will der mich verarschen?
Ich hatte ihm dann auch gesagt, dass mir das Hoffnungen gemacht hatte, woraufhin er erstmal nicht mehr mit mir geredet hat.
Ich ihm dann noch - weil ich trotz allem offenbar noch an ihm hänge (Stichwort emotionale Abhängigkeit) - geschrieben, dass ich denke, es sei wichtig, dass wir probieren uns jeweils in den anderen hineinzuversetzen in unseren interaktionen und wenn die Bereitschaft dazu beiderseits nicht da ist, wir uns dann lieber nicht mehr sehen sollten, weil ich denke, dass wir uns ansonsten nicht gut tun würden. Seine Antwort:" sehe ich auch so, jede Interaktion sollte auf dieser Grundlage basieren".

Also er will mich offenbar nicht mehr auf einer ernsthaften Ebene er lässt mich aber auch nicht ganz gehen. Zwischendurch kommen auch immer nette Gesten (bot mir z.b. an, mir einen Laptop auszuleihen, als meiner kaputt ging), aber keine richtige Initiative.
Ich melde mich jetzt nicht mehr, sollte nochmal was von ihm kommen, fordere ich klarheit oder lasse es direkt.
Was sagt ihr zu dem Ganzen?
Ich danke euch.

06.11.2021 22:21 • #69


KatyCat

KatyCat


21
33
Wow okay... hab eben die Beiträge zu deinem Thema von Anfang an durchgelesen aber das finde ich wirklich krass jetzt . Ich glaube das zeigt gerade dass er nicht mal an einer Freundschaft mit dir interessiert ist, denn sonst könnte er sich halbwegs empathisch dir gegenüber zeigen, er denkt aber weiterhin nur darüber nach wie es ihm bei der ganzen Sache geht und was er gerade braucht!

Am besten du denkst ab jetzt nur noch darüber nach was du eigentlich brauchst und das ist ja mit Sicherheit nichts von dem was er dir da anzubieten versucht

06.11.2021 23:32 • #70


Hansl

Hansl


6225
3
5660
Zitat von Nadine7:
Ich melde mich jetzt nicht mehr, sollte nochmal was von ihm kommen, fordere ich klarheit oder lasse es direkt.

Hast Du dies nicht schon hinter Dir?

Ich denke aber, im Prinzip kannst Du Dir die Frage ersparen. Diesen Modus, den er innen hat wird niemand schönreden können, gar umwandeln in einen reifen beziehungsfähigen Mann.
Seine Aussagen Dir gegenüber sind verletzend und respektlos. Was er vermutlich selbst nicht realisiert, da er empathisch nicht fähig ist. Sich vermutlich kaum in andere Menschen versetzen kann, Einfühlungsvermögen.
Zudem könnte man seine Antworten auch so interpretieren, daß er auch gar kein Interesse daran hat, sich mit ausser Deinem Körper und den für ihn nützlichen Dingen mit Dir zu beschäftigen.
Was Du Dir unter Beziehung vorstellst obliegt nur Dir.
Jedoch finde ich, ihr passt überhaupt nicht zueinander.
Er benutzt Dich nur.
Typ Mensch: Beziehung führen und Singleleben führen.
Auf Deine Kosten.
Einer Frau können die Jahre davonlaufen, vergiss das nicht.

07.11.2021 00:47 • x 1 #71


Nadine7

Nadine7


29
1
9
Zitat von KatyCat:
Wow okay... hab eben die Beiträge zu deinem Thema von Anfang an durchgelesen aber das finde ich wirklich krass jetzt . Ich glaube das zeigt gerade ...

Danke, dass du dir alles durchgelesen hast. Und du hast total Recht. Es ist nur einfach auch sehr verwirrend, mit was für einer Selbstverständlichkeit er so handelt. Als wäre das völlig normal so. Und ich falle immer wieder darauf rein. Ich bin zwar wütend, aber immer nur kurzfristig. Aber ich muss mich jetzt einfach eisern disziplinieren, mich nicht mehr zu melden und auch keinen Kontakt mehr zuzulassen. Dann wirds mit der Zeit besser. Es ist wie bei einer Sucht. Man muss das Craving überstehen

07.11.2021 00:59 • x 1 #72


Nadine7

Nadine7


29
1
9
Zitat von Hansl:
Hast Du dies nicht schon hinter Dir? Ich denke aber, im Prinzip kannst Du Dir die Frage ersparen. Diesen Modus, den er innen hat wird niemand ...

Lieben Dank für deine sehr klaren Worte. Das hilft sehr. Du hast total Recht, er benutzt mich nur. Und das Fazit mit dem Empathiedefekt kam mir auch schon. Gut, dass nochmal validiert zu bekommen.

07.11.2021 01:04 • x 1 #73


Hansl

Hansl


6225
3
5660
Zitat von Nadine7:
Gut, dass nochmal validiert zu bekommen.

Die Dinge sind einfach.
All dies Denken, das Drehen und Wenden, all die Fragen, Zweifel und Hoffnungen.
Wozu?
Wenn es doch ganz einfach ist.
Ist es echt, lebt Vermissen, Sehnsucht und die Freude an Nähe.
Interesse an Dir, als Mensch.
An dem was Du bist, an dem was Du sagst.
Es ist einfach da, muss nicht verhandelt werden.
Muss man nicht erbeten.
Muss es nicht erhoffen.
Sich nicht danach sehnen, gesehen zu werden.
Es ist einfach da.

Oder nicht.

07.11.2021 05:12 • x 2 #74


DieSeherin

DieSeherin


4679
6043
Zitat von Nadine7:
Aber ich muss mich jetzt einfach eisern disziplinieren, mich nicht mehr zu melden und auch keinen Kontakt mehr zuzulassen.

lieber ex, danke für den netten tanzabend, der für mich als abschluss gut und wichtig war - ich wünsche dir ein schönes leben... alles liebe - Nadine

09.11.2021 15:57 • x 2 #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag