90

Verliebt in einem Mann mit Frau und Kind

Planlosx2

150
2
216
Zitat von Jona206:
. er ist eigentlich nurnoch mit ihr zusammen wegen dem gemeinsamen Kind. .


Und alle so "Ach die Nummer, schon wieder". Ihm ist klar was er da treibt, dir leider noch nicht.
Er will dich als Nebenfrau, zu seinen Konditionen, wenn er Zeit hat und solange es unkompliziert
bleibt. Er sülzt dir die Ohren voll mit Liebesschwüren, was er in wirklichkeit macht spricht jedoch
eine ganz andere Sprache. Du hast definitiv nur eine Option, löse dich davon, sonst wird dich das
alles sehr unglücklich machen.

03.10.2018 09:18 • #16


Puppenmama5269

Puppenmama5269

4795
5
8079
So nen Kerl kannte ich mal.
Ich war 19/20 Jahre. Der Kerl ne Stange älter ( weiß nicht mehr wie alt).

Angeblich hätte er sich in mich verguckt ( lief aber nix). Er hat/te Frau und 3 Kinder. Grad nen Haus gebaut, aber sagte im zweiten Atemzug genau dass.

" Ich kann meine Frau/Familie nicht verlassen, bis die Kinder 18 sind."

Hab gelacht. Denn auf das Spiel, hab ich mich selbst in so jungen Jahren, nicht eingelassen.

Vogel! Dass hat der und jeder Affärenführer. Nen Vogel.
Typisches Geschwätz das jeder von sich gibt. Muss er ja, wie sonst hätte er dich bekommen können.
Er hat geweint? Joa was meinst du wie er heulen wird wenn seine Frau von dir erfährt?

Sei dir selbst mehr wert.
So lang du so einem Hund hinter her läufst, verpasst du vielleicht einen echten Mann.

03.10.2018 09:18 • x 7 #17


gastfrau0310

Guten Tag,
warum sollte er sich nicht trennen können wenn er wollte ?T ausende Ehen werden jährlich geschieden..mit Kindern.
Wenn man wirklich will--findet man einen Weg.
Wenn man nicht will-- eine Ausrede.
Wach auf und sieh den Tatsachen ins Auge.

03.10.2018 11:49 • #18


EchtJetzt

Was soll denn mit dem Kind geschehen,wenn er ehrlich wäre und sich trennt ( was er wahrscheinlich aus eigenem Interesse nicht macht und das Kind vorschiebt) ?Implodiert es ohne den Nabel seiner kindlichen Welt?Löst es sich ohne Papa auf? Gibt genug Beispiele, auch in meinem Umfeld, dass Kinder die Trennung ihrer Eltern gut überstehen können,wenn Mama und Papa sich auf ihre Elternebene besinnen und für das Kind da sind.Gibt ja auch viele, die in einer lieblosen Ehe der Eltern groß geworden sind und sich wünschen, sie hätten sich getrennt.Du verurteilst dich selbst dazu, dein Leben mit warten zu verbringen und lieferst dich quasi aus.Meine Definition von Liebe ist eine Andere.Was war denn ursprünglich dein Motiv ,dich auf einen gebundenen Mann einzulassen?Dachtest du, es schützt dich davor, ihn so nah an dich ranzulassen?

03.10.2018 12:12 • x 1 #19


_Tara_

_Tara_

5108
4
5620
@Jona206 : bist Du denn die einzige Nebenfrau in seiner ja "schon seit Jahren ach so unglücklichen Ehe"?

03.10.2018 12:17 • x 2 #20


Jona206


2
1
Zitat von _Tara_:
@Jona206 : bist Du denn die einzige Nebenfrau in seiner ja "schon seit Jahren ach so unglücklichen Ehe"?


Ja bin ich

03.10.2018 13:11 • #21


Puppenmama5269

Puppenmama5269

4795
5
8079
Zitat von Jona206:

Ja bin ich


Aber du möchtest es so lassen und einfach weiterhin als Spielzeug herhalten?

03.10.2018 13:13 • x 2 #22


EchtJetzt

Zitat von Jona206:

Ja bin ich


Warum bist du dir da so sicher?Ist er entweder bei seiner Familie oder bei dir?

03.10.2018 13:24 • #23


MeineMeinung

Mädel, du bist erst 20 Jahre alt und hast noch so viel vor dir. Vergiss den Mann. Du wirst eine Zeit trauern aber dir steht die Welt noch offen. Willst du eine besten Jahre als heimliche Zweitfrau verbringen? Nie mit deinem Partner zu Feiern mit Freunden oder sonstigen Anlässen gehen können. Immer nur darauf warten, dass der Herr ein paar Stunden abzweigen kann. Er ist dir zu nichts verpflichtet, im Gegenteil zu seiner Frau und seinem Kind. Wenn er keine Lust mehr hat, bleibt er einfach weg. Dir bleiben im Endeffekt nur die Krumen, die bei ihm vom Tisch fallen. Willst du das?

03.10.2018 13:26 • x 5 #24


Herbstrot

Lass dich nicht weiter hinhalten.
Gestalte dein Leben frei und selbstbestimmt. Ohne Ihn.

Selbst wenn er bei dir wäre, hättest du einen ziemlich unaufgräumten, feigen und egoistischen Menschen an deiner Seite. Möchtest du das?

Mit seiner Frau verbindet ihn ein Kind und ein offizielles Leben. Das bedeutet ihm offensichtlich etwas. So wie du für ihn sicher auch.
Auch seine Frau wäre ohne dieses Drumherum austauschbar, so wie du es auch bist, denn solche Menschen lieben nur sich und stecken voller Ängste und Bequemlichkeiten.

Gehe und lebe einfach dein Leben. Unbeschwert, frei und irgendwann bestimmt auch mit einem wertvollen Mann. Dieser hier ist es nicht und sei froh, dass du nicht mit seiner Ehefrau, die wahrscheinlich gar nichts weiß, tauschen musst.

Dir alles Gute.

03.10.2018 14:41 • x 1 #25


Scheol

2711
8
3050
Zitat von Holle:


wieso mußt Du noch was dazuerfinden, um deinen Argumenten Gewicht zu verleihen?


Nö weil solch Persönlichkeiten meist mehrgleisig fahren.

03.10.2018 15:58 • x 2 #26


6rama9

6rama9

2602
3
4179
Zitat von Jona206:
Er meinte zu mir er kann sich von seiner Frau nicht trennen solange das Kind noch keine 18 Jahre alt ist und ich will es natürlich auch nicht erzwingen, ihr gemeinsames Kind ist allerdings erst 9 Jahre alt.

Dir fehlt es offensichtlich an Lebenserfahrung, wenn du tatsächlich glaubst, dass er sich in 9 Jahren ( das sind 45% deines bisherigen Lebens) trennen wird. Genauso uneralistisch ist die Annahme, dass seine Ehe am Ende ist.

Ich schlage vor, du rufst seine Frau mal an und sprichst mal mit ihr. Wahrscheinlich wird sie aus allen Wolken fallen, weil die Beziehung völlig ungetrübt ist. Du bist mit großer Wahrscheinlichkeit nichts anderes als eine junge, knackige Abwechslung für ihn (wenn er 13 Jahre verheiratet ist, ist er wesentlich älter als du). Mit deiner Jugend kann seine Frau nicht mithalten, da wesentlich älter als du und schon mal ein Kind geboren. Ob du in irgendeinem anderen Aspekt mit ihr mithalten kannst, ist nicht klar. Aber eher unwahrscheinlich, sonst hätte er sich getrennt.

03.10.2018 17:12 • #27


unregistriert

unregistriert

4213
1
5617
Warum fängt frau was mit einem verheirateten Mann an?

03.10.2018 17:17 • x 2 #28


ysabell

@Jona206

bist Du wirklich erst 2O.?
Wie alt ist er?

Wenn Du auf ihn wartest, verlierst Du viele Jahre. Jahre, in denen Du selbst eine Familie gründen könntest oder eine Beziehung aufbauen könntest.
Es ist sehr bitter, wenn Dir das passiert. Und da ich annehme, dass dieser Mann Deine Naivität ausnutzt, so ist es ihm völlig schnuppe, dass das Deine Lebenszeit ist. Hauptsache er versüßt sich seine Ehe.

Ob Affaire oder richtige Beziehung: es sollte Dich immer in der Gegenwart glücklich machen.
Wenn Du aber in erster Linie auf die Zukunft hoffst, läuft etwas gewaltig falsch.

03.10.2018 17:34 • x 2 #29


Kummerkasten007

4741
2
5287
Zitat von Jona206:

Ja bin ich


Aber mit Sicherheit nicht die Erste.

Wenn sich jemand verliebt, der in einer Beziehung steckt, dann wird eine der ersten Reaktionen nicht sein "Hach, ich bleibe nur wegen dem Kind, bis es 18 ist".

Der weiß genau, wie er Maximum Spaß mit Minimum Aufwand rausholen kann (Tränen passen da hervorragend in die Strategie).

04.10.2018 07:24 • x 2 #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag