2

Verlorene Gedanken

arcenciel

Ein wundervolles WE, die Sonne scheint, blauer Himmel, ich habe gerade Pflanzen eingekauft, es hätte dir so gefallen. Ich hätte nur noch heulen können.

Und immer wieder: warum?

Jede einzelne Sekunde bist du in meinen Gedanken, verfolgst mich auf Schritt und Tritt, wie ein Schatten, wie ein lauer, warmer Windhauch.

Oft frage ich mich, ob ich dich liebe.

Ich halte die Zeit ohne dich nicht aus, ich vermisse dich, ich vermisse dich, ich vermisse dich, ich vermisse dichichvermissedichichvermissedichichvermissedichichvermissedichichvermissedich

18.05.2014 11:14 • #1


arcenciel


Kontaktsperre Tag 1

Diesmal muss ich durchhalten, ich schaffe das.

Ich schaffe das!

18.05.2014 11:22 • #2



Verlorene Gedanken

x 3


Gast 32


Du schaffst es auch, wenn du es wirklich WILLST!
Viel Kraft und Durchhaltevermögen Wünsche ich dir ! Gast 32

18.05.2014 12:15 • #3


arcenciel


die geschichte mit dem see finde ich ganz gut, manchmal habe ich das gefühl, dass sich mein see etwas glättet, aber dann, sobald ich auch nur daran denke den kleinen zeh zu bewegen, schiessen die wasserfontänen in die höhe

erstaunlich, jede einzelne sekunde bist du in meinen gedanken, ich rede ununterbrochen mit dir, oder besser, ich schreibe dir ständig in meinen gedanken

zum glück habe ich dir alles geschrieben, alles, was ich loswerden wollte

der drang zu schreiben bleibt, wie eine sucht, zu einer sucht bist du geworden

diese geschichte ist so verrückt, so soap-like, nur noch zum weglaufen, und genau das tue ich jetzt

endlich, e n d l i c h

es muss aufhören, deine verletzungen, deine ganze selbstgemachte katastrophe, bade allein darin!

ich könnte nach jedem wort, das ich schreibe, dieses kopf-gegen-die-wand-smiley setzen

du hast mir alles erklärt, ich verstehe es, und nein! ich verstehe es nicht! es sind nur ausreden, lügen, kälte, dummheit. aber du warst immer ehrlich, klar! wie hast du gesagt, "in allen wichtigen dingen"

und doch weiss ich, dass es dir gerade so geht wie mir. ich habe es dir erklärt und du wolltest es mir nicht glauben. doch, ich schwinge wie du, ich weiss, wie es dir geht, aber du hattest nicht den mut, das vertrauen, oder was auch immer, nenne es wie du willst

du hast es nicht geändert, du hast alles sausen lassen, passiv, schicksal, ich kann es nicht mehr hören

ein kind zu machen, dazu gehören immernoch zwei, so passiv ist das nicht, aber selbst das hätte ich hingenommen, nur nicht das danach, irgendwo muss schluss sein!

mir ist nur noch schlecht

18.05.2014 12:35 • #4


arcenciel


danke gast 32

wenn ich es wirklich will.

hm, stimmt, das ist d i e frage. wie recht du hast.

ich geh mal nachdenken...

18.05.2014 13:25 • #5


arcenciel


ich träume

ich träume es hätte eine echte chance gegeben

ich habe dir mein herz geschenkt, es gab keine mauern mehr, jeder schutz war weg, keine vorsicht, nur du und ich, im hier und heute, ich wollte es endlich leben

wie dumm war ich

ich wusste damals genau, warum ich dich nicht angesehen hatte

diesmal dachte ich nur noch, wage es, alles wird gut

wie konnte ich nur

du hast mein herz gefoltert, zerschlagen, zerstochen, wie konntest du nur

ich habe dich gebeten, sanft mit mir zu sein. nein, du kanntest kein erbarmen

alles ist zerschlagen, alles ist kaputt, warum nur?

rache für damals? ich habe damals gewisse grenzen nie (!) überschritten

übrig bleibt eine unförmige blutige masse. mein herz ist nicht mehr zu erkennen. da liegt es, zerstört, ich hebe es vorsichtig auf und bringe es vor dir in sicherheit. baue meine mauern, schnell. dick müssen sie sein und mein herz verstecken.

weg von dir, von dieser qual, die so unnötig ist, bloß weg

18.05.2014 18:22 • #6


arcenciel


irgendetwas positives muss ich diesem tag abgewinnen, was habe ich mir heute gutes getan?

habe mich eine halbe stunde in die sonne gelegt, hätte gerne eine leichte bräune

habe mich gezwungen, mich schick zu machen, was ist das alles mühsam

hatte super rachegedanken. wie erschreckend. irgendwie ist das doch alles ein witz, manchmal denke ich, ich wache gleich auf, das alles war nur ein furchtbarer traum.

was noch? habe vernünftig gegessen, ohne hunger.

wobei, so eine effektive diät wie in den letzten wochen habe ich noch nie gemacht, und der sommer kommt, alle klamotten passen wieder. es hat also auch sein gutes. wenigstens lag ich heute nicht wie ein gekrümmtes häufchen elend heulend auf dem sofa. heute war actiontag, doch das gedankenkreisen ist nicht zu stoppen. und jetzt kommt die nacht, etwas schlaf wäre schön

weiter: ich schreibe nicht dir, sondern hier, in diesem forum. schreiben tut gut, es sortiert meine gedanken, aber die mail- und sms-checkerei hört nicht auf, noch nicht

und: das wetter war phantastisch, musste nicht arbeiten

noch was? werde mir gleich mein aktuelles lieblingsbuch nehmen und hoffentlich darin versinken, nicht mehr denken

18.05.2014 19:04 • #7


arcenciel


Kontaktsperre Tag 2

die gedanken kreisen weiter, was für eine nacht

alles wuerdest du fuer mich tun, sagst du, drehst dich um und gehst
du willst, du kannst nicht, sagst du, drehst dich um und gehst
du glaubst nicht an uns, hast kein vertrauen, und gehst

der erste absturz hat mich alle gemacht, freier fall aus dem nichts
ich habe mich gefühlt, als ob ich auf einen felsen aufschlage, dann der nächste und der nächste, völlig zerschunden lag ich da, habe mich irgendwie aufgerafft, weitergemacht, ich muss ja, keine chance sich zu verkriechen
dann wurde alles wieder wunderbar (?), und es war doch nur einbildung!
ich stieg auf, in meiner seifenblase, schwebte so vor mich hin, fühlte mich sicher, und wieder lüge, eine feine kleine nadel und peng, und wieder dieser schreckliche freie fall, der aufprall noch schlimmer. tja, man ist ja leidensfähig, also dann gleich nochmal, nur diesmal habe ich versucht mauern zu bauen, mich etwas zu schützen, und doch konnte, wollte ich es nicht glauben. deine worte waren zu schoen, es gab immer wieder diese wundervollen schatzkästchenmomente. und dann wieder. du kannst nicht vertrauen, musst zurück und lässt mich wieder abstürzen. diesmal war der fall nicht mehr ganz so tief, man kann nicht lange stürzen, wenn man schon am boden liegt.
warum habe ich dir geglaubt, wegen der langen zeit?
warum habe ich dir vertraut, zu suesse Worte?
ich hätte es wissen können, müssen, sollen, hätte besser auf mich aufpassen müssen
kein kribbeln im bauch, nur noch schmerz, verdammt, wofür denn? rache für damals?
ich versteh es einfach nicht

ich dreh mich im kreis, zerflisse in schmerz und selbstmitleid, schei.

19.05.2014 09:08 • #8


arcenciel


und ich weiss trotzdem, dass es dir so geht wie mir. ich habe es gesehen, erlebt, gehört.

würde ich das ende wissen, würde ich mich wieder so vorbehaltslos auf dich einlassen? ja, das würde ich. ich bereue nichts!
der schmerz ist unerträglich, aber ich war bereit, endlich alles zu leben, was es für „uns“ zu leben gibt. die drei L, erinnerst du dich? nach dieser langen zeit… es hätte so leicht sein können

ich weiss, dass du bereust. brauche ich diese genugtuung? wie armselig von mir, überhaupt darüber nachzudenken.
du hast deine wahl getroffen, und wie damals, sage ich dir auch heute, sie ist falsch. du hast es einmal gelebt, warum nochmal? hast du es nicht endlich begriffen? nein, offensichtlich nicht.

so bist du, sagst du.

will ich dich zurück? das ist die frage. bleiben wie ehrlich, es gab nicht mal ein uns, dann gibt es auch kein "zurück". es war nur lug und trug.
und die frage stellt sich nicht mehr. du hast entschieden. und ich gehe kaputt daran.

ich bin die liebe deines lebens, sagt du, du willst sie leben, aber du kannst nicht.

mädel, wach auf! er will mich nicht! es war nur lüge, begreife es endlich!

19.05.2014 09:37 • #9


arcenciel


vielleicht ist es das?

du hast es selbst gesagt, dass du ein grosses problem mit trennungen hast

du sagst du liebst mich und gehst

mit dfs hast du dasselbe gemacht?!

kein wunder, dass du von ihr so eine reaktion bekommen hast. auch das habe ich dir geschrieben, dass wenn es mir schon so geht und ich fast irre werde, es bei ihr noch jahre schlimmer sein muss.

antwort "das ist nicht wahr", wie immer

aber damit hätte ich endlich die erklärung für dein gespaltenes verhalten. nur dachte ich die ganze zeit, dass es nur bei ihr so wäre. wie dumm! oder das sie wirklich ein ernsthaftes problem hat. aber je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr glaube ich, dass sie ein ganz normaler vertrauender mensch ist und eben genauso reagiert wie ich. einfach verrückt wird, wenn man drei zauberworte sagt, s hat und dann geht.

nur hast du es bei mir noch nicht ganz fertig gebracht, du hast nur darauf gewartet, dass ich endlich die flucht ergreife, deswegen die vielen verletzungen. bloss nicht klar position beziehen.

aber warum dann immer wieder der kontakt, über jahre, warum die vielen sms, mails, die tausende von km?

aber eine andere erklärung passt nicht. du bist so voller empathie, willst niemanden verletzen und tust genau das gegenteil, grausam!

nein, so jemanden will ich nicht. mein geist hat es fast begriffen, träumt zwar immer wieder vor sich hin und weint. mein herz hängt hinterher.

dann geh ich mal wieder eine runde darüber nachdenken

19.05.2014 10:38 • #10


arcenciel


du fehlst mir......

unendlich

19.05.2014 11:52 • #11


arcenciel


du machst alles mit dir selbst aus, sagst du

wie hälst du das nur aus? stimmt, ich vergesse, du hast gerade andere "probleme"

das lenkt wohl genug ab

mich zerreisst es innerlich....

es geht vorbei, es geht vorbei, es geht vorbei, es geht vorbei,esgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbei

irgendwann bist du mir egal, der moment kommt, ganz sicher, sicher,sichersichersichersicher

19.05.2014 12:19 • #12


Kesey

Kesey


572
2
29
Liebe Arcenciel,

ich befinde mich im 20. Tag der Kontaktsperre, die ich ausgesprochen habe. Vor zehn Wochen haben meine Freundin und ich uns trotz Liebe mit einer letzten gemeinsamen Nacht voneinder getrennt. Sie hat ihre letzte Beziehung noch nicht verarbeitet und kann sich unserer Liebe dadurch nicht komplett öffnen.
Wie dir gerade deine Liebe so fehlt mir auch die meine gerade unendlich und ich würde gerne schwach werden und Kontaktsperre beenden. Aber ich werde es nicht tun und auch du wirst die Kraft finden, deine KS beizubehalten bis dein Geist und Herz wieder im Gleichschritt sind. Liebe Grüße und du schaffst das!

19.05.2014 12:28 • #13


arcenciel


Kesey, vielen Dank für deine lieben Worte. Da waren die Tränenschleusen gleich wieder geöffnet, bin erstmal eine Runde Tomaten pflanzen gegangen. Was für eine Ablenkung, das muss ich jetzt fast lachen. Auf und ab. Bin ich zur Zeit nah am Wasser gebaut, nicht auszuhalten. Ich lese deine Zeilen und frage mich, ob sie sich wieder bei dir gemeldet hat? Wie lange ihr zusammmen wart? Wobei, wenn es ein Liebesvolltreffer ist, ist die Zeit belanglos. Und die Sehnsucht bleibt.

19.05.2014 14:54 • #14


arcenciel


gestern hätte ich wetten können, dass du dich meldest. tja, wette verloren! natürlich hast du dich nicht gemeldet. und trotzdem schaue ich ständig in meine mailbox. vielleicht sollte ich mir eine strichliste neben den computer legen und sehen, wie oft ich das am tag so mache. bei zehn-, zwanzigmal ist dann schluss? schaffe zumindest schon das handy teilweise keines blickes mehr zu würdigen. konnte vor dieser ganzen geschichte auch fast ohne.

heute keine sonne, sondern regen. passt auch besser zur stimmung. stand vor ewigen zeiten in der zypresse „in meinem königreich habe ich regen angeordnet“. ein schöner satz und genau so ist es.

und es ist mein königreich! nur damit das für dich nochmal klar ist! du meintest, du würdest dich für mich verantwortlich fühlen. nichts da! darin will und kann ich schalten und walten, wie ich will!
hoffentlich kommt das irgendwann in meinem herzen an.

glücklicherweise gab es heute keinen regenbogen, das hätte mir noch den rest gegeben und alle schleusen geöffnet. so fliessen nur rinnsale, mal grösser, mal kleiner.

wie sagtest du voller verwunderung „dir geht es so? war mir gar nicht klar, dass dich das alles so mitnimmt“. klar, ich bin auch aus stein. hast du es denn nicht gemerkt? es ging dir doch genauso, zumindest zeitweise.

ich bin immer mehr der meinung, dass wir uns genau gegensätzlich entwickelt haben. da, wo ich damals war, bist du heute und umgekehrt. auch das hatte ich dir geschrieben.

wie traurig, wie furchtbar, furchtbar traurig. für mich. für dich damals...

sie gehen mir nicht aus dem kopf, deine trennungsgeschichten. die ital. geschichte lief doch ähnlich, wenn ich es richtig verstanden habe. also sind es nicht df, sondern du. du bist es. du machst das aus ihnen, mich eingeschlossen.

manchmal hattest du in mir den eindruck erweckt, als ob dfs eine schreckliche krankheit hätte, weswegen du nicht weg könntest. was für ein unsinn. aber sicher, zu sagen „ich liebe dich so sehr“, dann noch „trösten“, und dann gehen, das versteht dfs genau richtig. gut, keine frage, du kannst tun und lassen, was du willst. es ist dein leben. es geht mich nichts an.

hättest du mit mir darüber gesprochen, mir gesagt, dass du zeit brauchst. noch mehr zeit. alles hätte ich verstanden! das glaubst du mir nicht, ist aber tatsächlich so. die km sagen doch alles.

verrückt, und da lasse ich mich auf so etwas ein.

ich drehe mich wieder im kreis. aber es wird aufhören. es wird mir irgendwann gleichgültig sein, warum du so bist, so etwas tust.

warum konntest du dein handy nicht vorher versenken? warum hast du nur diesen verdammten flug nicht verpasst? wir hätten uns nicht gesehen. ich hätte nicht in deine augen geschaut, nicht endlich wieder deine wundervollen hände gesehen, dich nicht gespürt, dich nicht mit blicken verschlungen und es hätte mich nicht mitten ins herz getroffen.

ich muss diesen baum loswerden. ja, noch lebt er. tut mir irgendwie leid um ihn. aber ich kann doch nicht die nächsten wochen, monate, jahre daran vorbei gehen. er würde mich nur ständig an dich erinnern. ich sehe dich genau vor mir, wie du da gekniet und ihn eingepflanzt hast. es war auch so ein schatzkästchenaugenblick. das wusstest du nicht? ich habe dich, euch dabei beobachtet und war einfach nur verzaubert.

morgen, morgen ist ein guter tag dafür. morgen habe ich acht stunden zeit. das muss reichen.

19.05.2014 16:53 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag