94

Vertrauen nach Beziehung voller Lügen und Hinterhalt?

Fruity

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich etwa 1 Monat hier still und heimlich mitgelesen habe, möchte ich nun auch meine Geschichte mit euch teilen.

Ich (27) lernte im Februar einen Mann (28) über Parship kennen. Nach ein paar Treffen war ich der Meinung, dass es mit uns nicht so richtig passt und habe ihm das auch mitgeteilt. Jedoch habe ich uns eine Chance geben wollen, habe mich darauf eingelassen, mich geöffnet und bemüht und wir kamen dann 2 Monate später zusammen. Ich löschte mich auf Parship und auch er meinte, endlich das gefunden zu haben was er suchte. Da ich jedoch eine wichtige Fortbildung gemacht habe in den letzten 7 Monaten, für die ich auch viel lernen musste, sahen wir uns trotz geringer Entfernung nicht häufig. Aber wenn wir uns sahen, verstanden wir uns super und hatten eine schöne Zeit. Wir haben immer zusammen gekocht, hatten fantastischen 6 und haben auch anderen Sport zusammen getrieben haben dieselben Interessen geteilt. So wie es sein soll eben.

Er stellte mich ziemlich schnell seiner Familie vor und erwartete dasselbe auch von mir. Jedoch wollte ich ihn erstmal selbst noch richtig kennenlernen, bevor ich ihn meiner Familie vorstelle. Die wenige Zeit die wir zusammen hatten, wollte ich mit ihm alleine verbringen. Das hat ihn ziemlich gekränkt. Er hat den Eindruck bekommen, dass ich mich für ihn schäme und nicht mit ihm gesehen werden möchte. Das konnte ich allerdings nicht nachvollziehen, da wir auch oft gemeinsam in der Stadt zusammen waren, wo wir öffentlich Händchen hielten, uns küssten etc.

Im Oktober flogen wir dann für 3 Wochen zusammen nach Mittelamerika und verbrachten dort einen tollen Urlaub zusammen. Wir verstanden uns blendend, haben kein einziges Mal gestritten und es war einfach super schön. So war zumindest mein, vermutlich von der rosaroten Brille getrübter, Eindruck. Allerdings wurde ich skeptisch, als er sein Handy immer versteckte und ewig lange Nachrichten schrieb. Sobald ich duschen ging oder ähnliches, schnappte er sich sofort sein Handy und ich sprach ihn natürlich darauf an, was er da heimlich mache, da es sehr auffällig war (oder ich sehr sensibel). Er redete sich immer raus. Da ich im Urlaub keinen Streit wollte, ließ ich das so stehen und hakte nicht weiter nach.

Nach dem Urlaub hatte ich dann aber ein beklemmendes Gefühl und wollte der Sache auf den Grund gehen. Ich erstellte ein Fake Profil auf Parship, das in etwa seiner Traumfrau entspricht. Eine halbe Stunde später schrieb er mich auf meinem Fake Profil an. Ich fiel aus allen Wolken. Ich fuhr zu ihm und stellte ihn zur Rede. Zunächst stritt er ab, dass er dieses Profil nutze, obwohl seine Bilder darin eingestellt sind und auch sein Name in der Nachricht stand. Er schmiss mich aus seiner Wohnung, weil ich ihm ja sowieso nicht vertraue und es daher ohnehin keinen Sinn mehr mache. So einfach ließ ich mich aber nicht abspeisen. Es folgte ein langer Kampf (2 Stunden voller Tränen), bis ich mich in seinen Parship Account einloggen durfte. Was ich dort sah, verschlug mir die Sprache. Vor Wut habe ich ihm fast seinen Laptop auf den Kopf geschleudert, denn. alleine an diesem Tag hatte er über 30 Frauen angeschrieben! Rechnet das mal hoch auf über ein halbes Jahr Beziehung! Als wir im Urlaub waren hat er geschrieben, er sei mit einer BEKANNTEN unterwegs. Er fragte ständig nach Treffen und tauschte mit allen Frauen Nummern aus. Ich trennte mich sofort von ihm, da er sich unsere ganze Beziehung über als Single ausgegeben, mich verleugnet und angelogen hat. Er beteuerte, dass er mich liebt und er überhaupt nicht wisse, wer diese Nachrichten in seinem Namen geschrieben hat. Er sei das nicht gewesen. blablabla.

2 Tage später gab er endlich zu, dass er es war. Es war aber auch echt nicht mehr zu leugnen, er wollte mich wohl für dumm verkaufen. Er sagte, dass er die ganze Zeit über sehr frustriert gewesen sei, weil ich ihn nirgends vorstellte und er sich oftmals blöd vorkam. Er sah nun aber den Fehler ein, bereute ihn angeblich und wollte sich sofort von Parship abmelden und um mich kämpfen, da er mich über alles (hust) liebt und ich die einzige Frau bin, die er möchte.

Er deaktivierte also seinen Account. Bevor er dies tat, schrieb er jedoch allen anderen Frauen, dass er leider nur noch heute auf Parship schreiben kann und sie ihn unter der Nummer XYZ erreichen können, er würde sich freuen von ihnen zu hören. So hinterhältig. Er wusste natürlich nicht, dass ich diese Nachrichen noch mitlese.

Nun hat er keinen Parship Account mehr, angeblich alle Nummern gelöscht und kämpft nun um mich was das Zeug hält. Macht mir Geschenke, trägt mich auf Händen und schenkt mir die volle Aufmerksamkeit.

Ich sollte ihn eigentlich in den Wind schießen für die ganzen Lügen. Das Problem ist, dass ich ihn liebe und wir so viele gemeinsame Interessen, Ansichten und Vorlieben haben, dass ich ihn eigentlich nicht mehr gehen lassen möchte.

Ich weiß allerdings nicht, ob ich ihm jemals wieder so vertrauen kann, da er mir schon so hart ins Gesicht gelogen und mich so verletzt hat. Nachdem wir miteinander geschlafen haben muss ich weinen und auch sonst muss ich jede Stunde daran denken und bin so traurig darüber, dass es so gelaufen ist.

Was meint ihr, lohnt sich ein neuer Versuch oder sollte ich diese Beziehung, die sozusagen auf einem Lügenkonstrukt aufgebaut war, ein für allemal in die Tonne kicken?

Danke im Voraus, Fruity

03.12.2018 21:51 • #1


Luto

Luto


5203
1
3754
Zitat von Fruity:
Was meint ihr, lohnt sich ein neuer Versuch oder sollte ich diese Beziehung, die sozusagen auf einem Lügenkonstrukt aufgebaut war, ein für allemal in die Tonne kicken?

ähm, in die Tonne?
Du glaubst ihm doch nicht wirklich, dass er aus Kränkung heraus durchgehend log.
Nein, so ein Mensch lügt immer, ich schwöre es Dir!

03.12.2018 21:58 • x 7 #2



Vertrauen nach Beziehung voller Lügen und Hinterhalt?

x 3


Cornflakes


517
2
382
Alter Verwalter, was ist das denn?

Ich glaube das einzige was dich abhält ihn innerlich zu beerdigen ist momentan der Schock das jemand zu sowas in der Lage ist .

An seinem Verhalten ist ja alles falsch - ich hoffe du brauchst lediglich Rat wie du schnellstmöglich ganz von ihm weg bist.

03.12.2018 22:03 • x 6 #3


Mitleser1234


Nein. Kann es nicht.

03.12.2018 22:05 • x 1 #4


Michael170570


Frag dich mal folgendes: kann ich mit jemandem befreundet sein, der mich so anlügt?
Wenn Du diese Frage beantwortet hast, hast du auch die Antwort, ob du mit ihm noch eine Beziehung führen kannst.

03.12.2018 22:10 • x 4 #5


Cornflakes


517
2
382
@Fruity
Das was bis jetzt abging ist lediglich die light-Version von dem was noch kommen würde.

Wieviel bist du dir selbst wert?

03.12.2018 22:12 • x 3 #6


Fruity


Zitat von Luto:
ähm, in die Tonne?
Du glaubst ihm doch nicht wirklich, dass er aus Kränkung heraus durchgehend log.
Nein, so ein Mensch lügt immer, ich schwöre es Dir!


Danke für deine schnelle Antwort!
Nein, ich glaube eher, dass er ständig gehofft hat, doch noch eine bessere Frau als mich dort zu finden. Und jetzt wo ich mich getrennt habe merkt er wohl, was er an mir hatte und versucht zu kämpfen.
Ja, leider kann ich ihm seitdem nichts mehr glauben. Wer so hart ins Gesicht lügen kann, der tut es wohl immer wieder

03.12.2018 22:14 • x 1 #7


Michael170570


Zitat von Fruity:

Danke für deine schnelle Antwort!
Nein, ich glaube eher, dass er ständig gehofft hat, doch noch eine bessere Frau als mich dort zu finden. Und jetzt wo ich mich getrennt habe merkt er wohl, was er an mir hatte und versucht zu kämpfen.
Ja, leider kann ich ihm seitdem nichts mehr glauben. Wer so hart ins Gesicht lügen kann, der tut es wohl immer wieder


Gute Entscheidung - und das würde ich ihm auch so sagen

03.12.2018 22:16 • x 2 #8


Cornflakes


517
2
382
Zitat von Fruity:
Nein, ich glaube eher, dass er ständig gehofft hat, doch noch eine bessere Frau als mich dort zu finden.


Und lieber jetzt die die er gar nicht unbedingt möchte behalten als alleine dazustehen.
Merkste oder?

Dein Herr hat ein massives Problem.

Wenn du dich hoffentlich schnell ganz getrennt hast und nochmal Kontakt suchst- du weißt ja auf welchem Portal du Kontakt aufnehmen kannst.

03.12.2018 22:18 • x 1 #9


Tomte


85
6
125
Zitat von Fruity:
Ich sollte ihn eigentlich in den Wind schießen für die ganzen Lügen. Das Problem ist, dass ich ihn liebe und wir so viele gemeinsame Interessen, Ansichten und Vorlieben haben, dass ich ihn eigentlich nicht mehr gehen lassen möchte.


Entspricht es deinen Ansichten und Vorlieben dem Menschen mit dem man sein Leben teilt so massiv und konsequent über so einen langenZeitraum zu belügen?

Es ist furchtbar was du erleben musstest. Aber der Schmerz den du jetzt durch machst wird nichts sein zu dem Leid was dir die Beziehung zu ihm zufügen würde. Du bist jetzt schon fix und fertig und weinst nach dem sechs mit ihm. Das wird nicht aufhören. Das ist deine innere Stimme die bereits weiß was der richtige Schritt ist.
Sei dir selbst mehr wert und gehe einmal durch den trennungsschmerz und ebne den Weg für einen Mann in der Zukunft der dich wirklich liebt und so behandelt wie du es dir wünscht.
Er hat es nicht getan. Denn er hat dich verleugnet und belogen.

03.12.2018 22:18 • x 3 #10


Luto

Luto


5203
1
3754
Zitat von Fruity:
Und jetzt wo ich mich getrennt habe merkt er wohl, was er an mir hatte und versucht zu kämpfen.

er merkt zumindest einen Verlust und kämpft etwas um sein Jagdgebiet, würde aber wahrscheinlich auf Dauer weiter jagen wollen, wenn Du ihn erhörtest... es war ja nicht so, dass er sich nur nicht abgemeldet hat, sondern er war ja aktiv und hat Dich mehr oder weniger verleugnet ... das ist schon ein anderes Kaliber, als wenn sich jemand nur noch so auf Plattformen rumtreibt ohne ernsthaften weiteren Absichten ...

03.12.2018 22:19 • x 2 #11


Cornflakes


517
2
382
Zitat von Michael170570:

Gute Entscheidung - und das würde ich ihm auch so sagen


Ich würde gar nichts mehr sagen.
Wie ich das lese lässt sich die TE wohl schnell um den Finger wickeln.

03.12.2018 22:19 • x 1 #12


Michael170570


Zitat von Cornflakes:

Ich würde gar nichts mehr sagen.
Wie ich das lese lässt sich die TE wohl schnell um den Finger wickeln.


Stimmt auch wieder

03.12.2018 22:20 • x 1 #13


Fruity


Zitat von Cornflakes:

Ich würde gar nichts mehr sagen.
Wie ich das lese lässt sich die TE wohl schnell um den Finger wickeln.


Du würdest also den Kontakt sofort abbrechen?

03.12.2018 22:29 • #14


E-Claire

E-Claire


3146
7335
Jetzt ma Butter bei die Fisch.

Kennengelernt, nicht ganz Dein Fall, mitgeteilt, weiterlaufen lassen.

Mehr entwickelt über Zeit unter Annahmen.

Annahmen lösen Bauchgefühl aus, ihn auf die Probe gestellt, bei der er astrein durchfiel.

Mhm, also ich bin weder ein Fan von seiner Nummer noch von Deiner. Mit über 30 Frauen bei Parship (oder ähnlichen kostenpflichtigen) Portalen gleichzeitig zu kommunizieren, finde ich beachtlich; die Nummer des abmelden mit Beigabe seiner weniger.

Mich beeindruckt aber auch die Sache mit dem Fakeprofil nicht sonderlich.

Zitat von Fruity:
Was meint ihr, lohnt sich ein neuer Versuch oder sollte ich diese Beziehung, die sozusagen auf einem Lügenkonstrukt aufgebaut war, ein für allemal in die Tonne kicken?


Tonne.

Falls Du es länger brauchst: Tonne, weil welche Beziehung, die zu Dir und 30 Ladies gleichzeitig?
Gegenfrage: warum bist Du unsicher, ob an dem festhalten nicht doch lohnen könnte?

03.12.2018 22:30 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag