50

Vertrauen nach virtuellem Betrug

Sternchen0


16
1
19
@Landlady_bb Ja ich wollte einfach Klarheit und bin tatsächlich froh dass ich es gelesen habe.

Ich finde das auch unglaublich mutig und wie schon erwähnt, deshalb glaube ich ihm dass er das nicht wiederholen möchte.
Danke für deine Anerkennung ihm gegenüber.

04.06.2021 18:58 • x 1 #31


DieSeherin

DieSeherin


3835
4758
es klingt zwar seltsam, aber du musst zuerst einmal den entschluss fassen, deine beziehung mit ihm gemeinsasm neu aufbauen zu wollen! das ist reine kopfsache.

und im nächsten schritt überlegst du dir bitte, was du von ihm erwartest! es geht nämlich nicht, dass du ihm das büßerhemd anziehst und ihm das gefühl gibstm, den rest seines lebens auf bewährung zu sein!

wenn ihr den schritt machst, dann gehe ihn mit blick nach vorne!

04.06.2021 20:51 • x 1 #32



Vertrauen nach virtuellem Betrug

x 3


Sternchen0


16
1
19
@DieSeherin Danke für die Anregung, ja, das stimmt was du schreibst. Ich werde es auf mich wirken lassen.

04.06.2021 21:45 • #33


Heffalump

Heffalump


15699
21783
Zitat von Sternchen0:
Absolute Offenheit und die eigene Initiative eine Therapie zu beginnen

bis jetzt sind es nur Worte, keine Taten

05.06.2021 08:52 • x 1 #34


Sternchen0


16
1
19
@Heffalump Die Eheterapie läuft bereits und seine Therapie beginnt nächste Woche

05.06.2021 09:05 • x 1 #35


Heffalump

Heffalump


15699
21783
Sternchen - ich wünsch dir Glück. du bist noch jung genug für eheliche Ideale.

Ich will nicht die Unke sein, aber ich traue ihm nicht.

05.06.2021 09:06 • #36


Sternchen0


16
1
19
@Heffalump Danke für deine Wünsche Ich kann verstehen wenn man bereits einige Erfahrungen gemacht dass man misstrauisch ist. Das bin ich auch und habe auch Angst erneut verletzt zu werden. Aber ich möchte ihm die zweite Chance geben weil ich ihm wirklich glaube dass er das nicht wiederholen möchte.

05.06.2021 09:12 • x 1 #37


Heffalump

Heffalump


15699
21783
Zitat von Sternchen0:
dass er das nicht wiederholen möchte.

So schnell bist du auch nicht wieder hochtragend

05.06.2021 09:14 • #38


Sternchen0


16
1
19
Hallo ihr Lieben ich muss meinen Thread nochmals hervor graben...

Nachdem ich mit meinem Mann wirklich sehr gute Wochen hatte, bin ich seit ein paar Tagen wieder sehr am grübeln.
Wir hatten in der Zwischenzeit zwei Sitzungen bei der Paartherapie und ich hatte wirklich das Gefühl wir sind sehr nahe zusammen gerückt, waren sehr offen zueinander und auf einem wirklich sehr guten Weg. Ich konnte mich sowohl emotional wie auch körperlich völlig auf meinen Mann einlassen.
Und jetzt sind wir seit ein paar Tagen im Urlaub und alles ist plötzlich anders. Ich erinnere mich ständig daran wie schön unsere bisherigen Urlaube waren, einfach auch wie es zwischen uns war. Meine Verletzung durch seinen Betrug ist wieder komplett aufgerissen. Es ist einfach komplett anders, die Leichtigkeit und das Unbeschwerte ist weg. Ich bin so traurig, es ist unser erster Urlaub zu dritt, ich hatte mich so darauf gefreut und jetzt ist es einfach nur anstrengend und tut weh. Ich gebe mir so viel Mühe mich zusammenzureißen aber immer wieder tauchen Gedanken auf, wie was und warum er den anderen Frauen geschrieben hat. Er kann mir dazu auch nichts neues erzählen, ist hilflos, verzweifelt und langsam auch genervt. Aber ich kann nicht aus meiner Haut Es nagt einfach mehr am mir wie ich die letzten Wochen dachte. Er denkt dass es mir helfen würde auch eine Therapie zu machen, aber ich habe einfach so Angst dass es ein so länger steiniger Weg wird und ich/wir es am Ende doch nicht schaffen oder ich doch wieder enttäuscht werde. Es tut mir für meinen Kleinen so leid ich weiß einfach nicht wie ich da rauskommen soll. Verzweifelte Grüße, Sternchen

Vor 36 Minuten • #39


Sequa

Sequa


69
138
Sehr tragisch und traurig. Gerade wenn gemeinsame Kinder involviert sind. Du hast dich für die Fortsetzung eurer Beziehung entschieden und das wird eine harte Zeit.

Vertrauen und Loyalität sind mit die wichtigsten Säulen in einer Beziehung, wenn diese wegbrechen steht man vor einem riesen Scherbenhaufen.

Ich persönlich, würde mich, mit der Erfahrung die ich heute habe, nie wieder auf eine Beziehung einlassen in der solche Verletzungen stattgefunden haben, da diese immer im Untergrund schlummern.

Ich kann aber auch verstehen, dass du es, auch eurem Kind zuliebe, versuchst.

Gib dir Zeit deine Gefühle zu ergründen und ich denke, die Zeit wird dir helfen deinen oder euren richtigen Weg zu finden.

Vor 3 Minuten • #40



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag