1473

Von der Freundin nach 17 Jahren unvorbereitet verlassen

MaDaMu

MaDaMu

150
1
196
Kein Fake, bittere und brutale Realität! Ich bin grad wieder total am Boden und weiß nicht mehr weiter. Das hat doch alles keinen Sinn mehr.

14.03.2019 23:55 • #106


Hartundfair

Zitat:
Zitat MaDaMu:


@hartundfair so sieht es wohl aus, und das zu lesen hat mir gerade einen weiteren Stich ins Herz versetzt.

Ich habe grad das Gefühl vor einer unlösbaren Aufgabe, einem unüberwindbaren Berg zu stehen und möchte resignieren, aufgeben, denn mir fehlt die Motivation.

So viele Jahre eine solche Fehlwahrnehmung? Ich komme mir nun so klein und dämlich vor. Das macht mich grad echt fertig.


Nein, mit Sicherheit keine vielen Jahre mit Fehlwahrnehmung. Denke an die Worte Deiner Schwester. Du warst
nicht so. Deine Ex wäre sonst auch sicher nicht 17 Jahre mit Dir zusammen geblieben. Du hattest vermutlich
Deinen Fokus viel zu sehr auf das Haus und was damit alles verbunden ist/war gelegt. Dabei habe ihr, sie hat
da ganz sicher auch ihren Anteil, euch vermutlich als Paar verloren. Leider passiert das oft in einer solchen
Phase.

Die eine Tür (Ex) hat sich geschlossen, dafür gehen andere auf. Hinter einer der Türen kann eine Frau sein
die besser zu Dir passt, die Dich so liebt wie Du bist und Du sie ebenso. Möglicherweise wirst Du in einigen
Monaten erkennen, dass es gut und richtig war wie es jetzt gekommen ist. Und ja, das Leben sollte mehr sein,
als den materiellen Dingen hinterher zu hächeln und dabei aus den Augen zu verlieren was wirklich wichtig
im Leben ist.

@ MaDaMu, ich kann nachfühlen wie Du Dich jetzt fühlst. Je eher Du das jetzt wie es ist akzeptierst, Dich
aufrichtest in der Gewissheit, es war ein Lebensabschnitt der zu Ende gegangen ist, mehr nicht, je schneller wird
es Dir wieder gut gehen. Alles andere ist ja genau so noch verhanden ist. Gehe raus unter Menschen, Freunden, Bekannten, treibe Sport und mache was Dir gut tut und tue was Du schon immer mal machen wolltest. Du bist
nicht von ihr abhängig. Kopf hoch, es wird so oder so alles gut.

15.03.2019 00:01 • x 2 #107


Gorch_Fock

Gorch_Fock

2502
4194
Mada, ich schreib später mal ausführlicher. Du bist aktuell noch der Überzeugung mit aus Deiner Sicht guten und angepastem Verhalten "ich bin nett, dann wird sie mich wieder lieben / weiter nett sein" weiter zu kommen. Meine Ex war auch in einer Affaire. Und sie hat sich dafür jemand gesucht, der vollkommen anders war als ich. Einen sog. A-Loch-Typ. Und dieser fakelte auch nicht lange um sich das zu holen was er wollte. Ich würde Dir zusätzlich empfehelen, Dich mit den Regeln der Anziehung und dem Thema Machtungleichgewicht in Beziehungen zu beschäftigen. Deine Ex hat durch die Trennung fast 100 Prozent der Macht. Und hier müsstest Du massiv gegensteuern. Du machst auch strategisch große Fehler. Es gibt in Trennungen keine gemeinsamen Freundr. Die Loyalität der Freundin wird bei Deiner Ex liegen. Durch sie ist sie 1a über Deine Bedürftigkeit und Abhängigkeit informiert. Unterhalte Dich mit Deinen Freunden. Wenn Du isoliert bist, reflektiere warum das so ist und investiere darin wieder. Auch dieser Punkt Deiner Selbstaufgabe ist mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Mitursache der Trennung.

15.03.2019 05:12 • x 3 #108


hahawi

hahawi

7269
1
13714
Es fällt mir bisweilen schwer, @Gorch_Fock s drastischen Schilderungen zuzustimmen, hier tue ich es.
Deine Ex hat Dir ihre Freundin quasi als Krankenschwester dagelassen.
Und Du kannst Dir sicher sein, dass jedes Gejammer, Gezeter und was auch immer 1:1 weitergetragen wird.
Es ist halt leider auch so, dass bei so langen Beziehungen, die so enden, indem ein Partner den anderen austauscht auch der Freundeskreis in Mittleidenschaft gezogen wird, weil das halt schon ein Loyalitätsproblem mit sich bringt.
Also lasse es lieber bleiben, auch gemeinsame Freunde (wenn sie es denn überhaupt noch sind) oder Bekannte mit Deinen Gefühlen zu konfrontieren.
Deine Ex scheint aber viel zu investieren, um sich selbst das schlechte Gewissen zu erleichtern.
Ich würde da nicht mitspielen.
Lass sie ruhig auflaufen.

15.03.2019 06:11 • x 10 #109


Dattel

908
1
1568
Viele hier verstehen unter Beziehung ein Verhältnis, das alleine von Macht getragen wird, nicht von Zuneigung.
Bzw. die sogenannte Liebe ist nur der Zuckerguss, der wegschmilzt, wenn jemand es tatsächlich wagen sollte, zu gehen.
Streckenweise kann ich zustimmen, jedoch ist es in meinen Augen völlig absurd, wie ein Ertrinkender um jeden Zipfel Würde zu kämpfen und dabei die ständig dieselben abgenudelten Schachzüge (Coolness, Rückzug und Informationsknappheit) einzusetzen.
Am Brief Deiner Ex ist nichts gönnerhaftes (hier im Forum kommt wieder das gekränkte Ego diverser User hoch, die fremde Liebe als persönliche Niederlage erleben) und die Sache mit dem Hund werdet ihr schon regeln.

Träume von Widervereinigung, hart erarbeitet durch liebsein, ewige Diskussionen und verbindende Elemente (Hund, Haus) solltest Du jedoch begraben, denn das kann niemals geschehen, sie wird nicht zurück kommen.
Deshalb ist ein freundlicher Rückzug das beste, was man Dir raten kann.

Was diese Freundin betrifft: ich selbst käme nie im Leben auf die Idee, gemeinsamen Freunden irgendetwas
intimes und privates zu erzählen?
Wer so etwas tut, gibt sehenden Auges einen geladenen Revolver aus der Hand.
Viele Dinge im Leben muss ein Mensch mit sich selbst abmachen.

15.03.2019 10:36 • x 3 #110


Emma14

Emma14

1389
997
@ MADAMU : Als ich das alles gelesen habe mit der kalten Wohnung, dem Wasserholen von draußen usw war mir klar, egal wie super der Partner sonst ist, aber das könnte ich nicht aushalten. Frauen frieren leicht.Da wäre getrenntes Wohnen doch besser.

15.03.2019 11:14 • x 1 #111


bindabei

276
135
Mein Gott was für ein Geheule , kannst du damit endlich aufhören.
Es ist egal wie eure Beziehung war, auch wenn es anders gewesen wär , hätte sie dich trotzdem verlassen .
Ich finde das die Frau Format hat, skrupellosen hinterhältige Frauen würden eine langfristige Affäre daraus fabriziert.
Sie kann dein Schmerz nachempfinden und darum bemüht um ein freundliches Klima zwischen euch.
Also es ist viel vernünftiger wenn du mit deinem liebe Beschwörung aufhört und dir Umschau , wie wunderbar das Leben doch ist .

15.03.2019 17:44 • #112


woodstock

Jetzt mal im Ernst, lass die laufen, was sollst du mit einer Frau anfangen, die sich gleich bei Stress einen neuen sucht, kann dir am ar.... vorbei gehen,
Das Haus ist jetzt im Fokus, wenn du es nicht halten kannst neben der Sanierung, Verkauf es, schade, aber geht nicht anders, zieh etwas neues hoch, das beste Mittel um die Frau zu vergessen, schau auf dich, der bist du egal, amüsiert sich mit dem Lauch aus der Therapie, weiß gar nicht, was es da zu überlegen und zu bequatschen gibt, soll ihren Kram abholen und ende

15.03.2019 18:07 • x 1 #113


bindabei

276
135
Zitat von hahawi:
Und dass sie sich mit Dir zusammensetzen will um Deine Fragen zu beantworten, das ist zwar mutig von ihr, aber vollkommen sinnlos für Dich.
Darum würde ich es an Deiner Stelle lassen.

Das ist nicht nur mutig von ihr sondern auch vernünftig, schließlich soll auch mit der Trennung die gemeinsame Anschaffung getrennt werden.

Warum soll es für ihm sinnlos sein?

15.03.2019 19:09 • x 1 #114


Jabberwocky

Zitat von bindabei:
Das ist nicht nur mutig von ihr sondern auch vernünftig, schließlich soll auch mit der Trennung die gemeinsame Anschaffung getrennt werden.

Warum soll es für ihm sinnlos sein?


Weil der TE noch nicht abgeschlossen hat, irgendwie auf einen Neuanfang hofft, den es nicht geben wird

15.03.2019 19:19 • x 2 #115


Mira_

Mira_

1891
2682
Zitat von woodstock:
Jetzt mal im Ernst, lass die laufen, was sollst du mit einer Frau anfangen, die sich gleich bei Stress einen neuen sucht, kann dir am ar.... vorbei gehen,

Kollege, hast du Empathie zufällig mal bei dir vorbeikommen sehen? Die kann man nicht essen oder berühren. Die fühlt man.

17 Jahre sind NICHT :
Zitat:
die sich gleich bei Stress einen neuen sucht,


Die Frau ist nicht von heute auf Morgen abgehauen, da gab es schon einige Jahre die nicht gut liefen. Also was will er mit dieser Frau, die er seit 17 Jahren liebt? Richtig: Verarbeiten. Da hilft kein Vorschlaghammer ala: komm mal klar, die Alte ist es nicht wert, sondern Zeit und Mitgefühl.

Zitat von woodstock:
das beste Mittel um die Frau zu vergessen,

Was bei Dir klappt, klappt nicht bei allen Menschen/Männern. Schjon gar nicht in dieser kurzen Zeit. Hol den Hammer nochmal nach einem Jahr raus. Wenn er dann immer noch klammert und festhält, kannste draufhauen. Bis dahin einfach pscht.

15.03.2019 19:38 • x 1 #116


bindabei

276
135
Zitat von hahawi:
Denn, das ist leider so, sie wird keine Frage zu Deiner Zufriedenheit beantworten können.

Wenn du damit Beziehung Technik meinst, was wäre eine zufriedenstellende Antwort?

Sie hat sich in ein anderen Mann verliebt, die eine Beziehung beendet und frei für den neuen zu sein.
Eine Rückkehr habe sie klar und deutlich abgelehnt.
Ein Rosenkrieg will sie auch nicht.
Und das er in jedem Nachricht von ihr , ein aggressive Akt ausmacht, dafür kann sie wahrscheinlich nicht.

Was wäre denn eine zufriedenstellende Antwort?

15.03.2019 19:49 • x 1 #117


bindabei

276
135
Zitat von hahawi:
Und, ganz wichtig, kappe alle Verbindungen in Social Media Kanälen.
Telefon, SMS und Email sind genug Wege zu kommunizieren.

Ich zweifle sehr stark dass sie vorhat irgendein Kommunikation Kanal offen zu halten. Wozu auch?

Sie möchte einfach die Eigentum Verhältnisse klären.
Sie kann nichts dafür dass er emotional sehr labil ist.

15.03.2019 20:08 • #118


Gorch_Fock

Gorch_Fock

2502
4194
Hast Du denn mal über Deine "Sparwahn"-Ideen reflektiert? Wenn Du mit einer "normalen" Frau zusammenleben willst, gehen diese Geschichten überhaupt. Wir reden hier über ein paar Euro mehr Belastung. Die Frau raus schicken an den Gartenwasserhahn, damit es 0,008 Cent weniger kostet, weil sie sich einen Tee machen will? Das macht keine Frau mit ( auch kein Mann) mit, Mada. Das gleiche gilt für die Temperatur. Frauen frieren schneller (weniger Fett / Muskel-Maße). Dazu geht es um das Zu Hause, einen Ort der immer (!) Behaglichkeit und Rückzug versprechen sollte. Und nicht Kälte oder Kasernen-Charm. Heiz-Leistungen berechnen sich immer auch nach dem Nutzen (Tagesnutzung oder beide sind weg zum Arbeiten). Dann kann man ggf. noch eine Nachtabsenkung oder ähnliches einstellen. Alles andere ist geizig. Und das wird keine Frau mitmachen.
Hast Du mal reflektiert, wo solche Verhaltensweisen herkommen? Haben Deine Eltern Dir solche Punkte eingebläut? Auch hier musst Du an Dir arbeiten um - auch für künftige Partnerschaften.

15.03.2019 20:22 • x 2 #119


woodstock

Zitat von Mira_:
Kollege, hast du Empathie zufällig mal bei dir vorbeikommen sehen?

Richtig, Empathie heisst in dem Fall, setz sie raus, ganz einfach

Zitat von Mira_:
Die Frau ist nicht von heute auf Morgen abgehauen, da gab es schon einige Jahre die nicht gut liefen.

Achso, läuft sch......, aber dann legt man sich zusammen eine Immobilie zu?
Logisch, vollkommen nachvollziehbar

Zitat von bindabei:
Sie kann nichts dafür dass er emotional sehr labil ist.

Wirklich nicht, du hast recht, die Madame legt sich so nebenbei einen neuen zu und der te schluckt das wie ein Feierabend B.,

Das ist hier wirklich nicht nachvollziehbar, jenseits jeglicher Realität

15.03.2019 20:24 • x 1 #120




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag