17

Von heut auf morgen vorbei nach 12 jahren

onlyshy1981

Ich habe durch Zufall dieses Forum gefunden und einiges schon gelesen was hier so geschrieben wird und fühle mich in vielen Dingen endlich nicht mehr alleine..

Zu meiner Geschichte..
Es ist meine 1. Beziehung gewesen und die hat 12 Jahre gehalten.. Sie war schon eine Weile nicht mehr so perfekt.. Zwischendrin hatte ich immer wieder Trennungsgedanken aber mir war die Person einfach viel zu wichtig..

Dann kam der Tag der mir absolut den Boden unter den Füßen weggezogen hat.. Es kam die Trennung per Email von heute auf morgen ohne Vorwarnung weil ich nach dem Aufstehen nicht telefonieren wollte. Danach war die Person unerreichbar da sie in Urlaub fuhr. Bin dann 2 Wochen später überraschend vor der Türe aufgekreuzt weil ich Klarheit haben wollte und es empfing mich ein eiskalter Blick. Wenn ich heute dran zurück denke hätte ich an dieser Stelle umdrehen sollen und gehen. Wir haben langes Gespräch gehabt bei dem rauskam dass ich wegen einem anderen verlassen wurde zu dem seit 3 Jahren Kontakt bestand.. Angeblich wenig aber wenn Kontakt dann war er wohl intensiv. Ich wusste nichts davon.. Allerdings wusste ich dass vor einigen Jahren schon eindeutig-zweideutiges Angebot da war.

Ich hab versucht Kontakt zu halten aber es ging mir jedes mal schlechter wenn wir uns gesehen haben.. Die Nähe die zu mir gesucht wurde ( nicht von meiner Seite aus) und trotzdem die Distanz.. Plus das Wissen bzw live miterleben dass sie mit der anderen Person schreibt/telefoniert war mir dann definitiv zu viel.. Ich habe vor 2 Wochen den Kontakt beendet.. Aber ich kämpfe jeden Tag damit mich zu melden..
Seit 8 Wochen leide ich schon unter der Trennung.. Schlafen ist Glücksache.. Waage zeigt 20kg weniger an..

Ich funktioniere einfach nur noch in der Arbeit..
Was es mir zusätzlich erschwert ist dass ich es versemmelt hab in meiner Stadt mir einen Freundeskreis aufzubauen wegen der Beziehung da ich sehr oft dort war weil es die Stadt meines Herzens war und dort zufälligerweise meine Ex wohnte..

Kämpfe jeden Tag damit dass sie nicht in mein Gedächtnis kommt.. Aber es gibt gute und schlechte Tage.. Ich wollte kämpfen aber es bringt nichts..
Die will den Kontakt zu mir weiterhin weil ich ihr angeblich wichtig bin.. Ich will ihn eigentlich auch.. Schließlich waren wir 12 Jahre zusammen aber momentan gefühlstechnisch bei mir immer noch Achterbahn..

Verzweifle so langsam dran.. Da es meine 1. Beziehung war bin ich sowieso überfordert..
Sie war der wichtigste Mensch für mich.. Und nun weiß ich gar nicht mehr was eigentlich am Ende der Beziehung noch richtig und was falsch war von ihrer Seite aus..

Ich bin momentan einfach nur noch down und hoffe das das bald aufhört.. Ich hab irgendwie für mich keine Richtung momentan.. Hab auch keine Ahnung wie ich es bewerkstellige eine Richtung zu finden wenn mein Kopf sich vor Gedanken überschlägt..

Daher bin ich sehr froh dieses Forum gefunden zu haben und einfach mal schreiben zu können und lesen zu können und mit anderen mich auszutauschen die selbst auch schon so gelitten haben.

Ich weis noch nicht in welcher Form ich mein Posten weiterverwende.. Ich hoffe aber es hilft mir es zu verarbeiten und momentan alleine schaffe ich es nicht..

20.12.2015 13:39 • #1


onlyshy1981


Was mich auch sehr belastet ist dass sie alle die Jahre mit nie die Pistole auf die Brust gesetzt hat dass sich was ändern muss..

Nun kommt mein Nachfolger der zufälligerweise aktuell single ist und alles wird überm Haufen geschmissen...
Hab keine Ahnung wie ich damit umgehen soll/kann weil ich dazu menschlich auch viel zu sehr enttäuscht bin und verletzt sowieso..

Ist es wirklich möglich nach so vielen Sachen die passiert sind für jemanden Freundschaft zu empfinden? Ist das möglich?

Wie sind eure Erfahrungen damit..

20.12.2015 13:55 • #2



Von heut auf morgen vorbei nach 12 jahren

x 3


Minoui


Hallo onlyshy,

ich kann sehr nachempfinden, wie du dich gerade fühlst.
Auch ich wurde nach 9 Jahren ohne Vorwarnung und ohne große Erklärungen verlassen. Auch war er ziemlich zügig wieder in festen Händen.

Ich bin der Meinung, dass man nach so einer langen Zeit nicht auf den Modus "Freundschaft" umschalten kann. Gerade wenn man so sehr an einem Menschen gehangen hat.

Versuche, den Kontakt zu deiner Ex gänzlich zu unterbinden! Erst dann hast du die Chance, wieder auf die Beine zu kommen. Immer wieder Kontakt zu haben wirft dich nur zurück und stört deinen Heilungsprozess.
Auch ich bin nach einem 3/4 Jahr nach der Trennung noch immer nicht über dem Berg. Aber ich kann aus Erfahrung sagen, dass es mir erst langsam besser ging, seitdem ich versuche, ihn als meine "Vergangenheit" zu betrachten. Versuche daher, die immer wieder kehrenden Gedanken an deine Ex einzudämmen und dich auf deine Person zu konzentrieren. Was hat es denn für einen Vorteil, immer nach hinten zu schauen? Dadurch wird ja der ganze Mist, der gerade abläuft, nicht rückgängig gemacht. Leider.

Aber ich verstehe absolut, dass man das Gefühl hat, mit dem Rücken an der Wand zu stehen und machtlos zu sein. Das wird auch sicherlich noch eine Weile andauern.
Auch ich kämpfe immer noch.
Gerade wenn man wenige gute Freunde hat, gestaltet sich dies alles noch viel schwieriger. Das Problem habe ich leider auch...

Gruß
Minoui

20.12.2015 15:34 • #3


onlyshy1981


Hab grad den Fehler gemacht und Social Media aufgemacht und bei ihr was gelesen was sie zu meiner Zeit nie wollte..

Kann sich ein Mensch wirklich so negativ verändern?
Bin einfach nur traurig und Mega enttäuscht dass sie mich am Schluss wohl mehr angelogen hat als dass sie mir die Wahrheit gesagt hat..

Kann man wirklich soooo enttäuscht werden?

21.12.2015 01:16 • #4


Snacki

Snacki


62
9
22
Hallo onlyshy,

ja, Enttäuschungen bleiben im Leben leider nicht aus. Menschen verändert sich - und die Liebe ist oftmals vergänglich. Gefühle vergehen, Menschen trennen sich - die ganz normale Härte ... auch wenn das ein ganz großer Mist ist.

Minoui hat völlig recht - Du solltest jetzt schnell Abstand üben und eine konsequente Kontaktsperre befolgen.

Dazu gehört auch, dass Du sie nun "entfreundest" / keine Erkundigungen über sie einholst, auch nicht über social media Kanäle. Das Allerletzte, was Du jetzt brauchst, sind neue Informationen über sie - glaub mir. Brauchst Du nicht, schmerzen nur.

Treib Dich stattdessen z.B. in diesem Forum rum, starte was Neues, erinnere Dich an die Zeit, bevor Du Deine Ex kennengelernt hast. Was war da, was hat Dir seinerzeit Spaß gemacht, zu wem hattest Du damals Kontakt?

Du solltest den Kontakt zu Dir neu aufbauen. Gut mir Dir umgehen. Behandele Dich selbst mir Respekt!
Es braucht oftmals viel Zeit, sich sein eigenes Leben neu aufzubauen - halt durch, Du schaffst das

Nen lieben Gruss,
Snacki

21.12.2015 01:33 • x 2 #5


onlyshy1981


Ich find es einfach erschütternd wie sich ein Mensch um 180 Grad drehen kann mit dem man mal zusammen war..

Ich hab noch alte Freunde die ich seit 20 Jahren kenne.. Der Kontakt ist mal mehr mal weniger aber vom Wesen her sind sie trotz der langen Zeit ähnlich geblieben..
Und auch Freunde die ich 10 Jahre kenne..

Und jetzt meine Ex zu erleben die nach 12 Jahren ne 180 Grad Drehung gemacht hat innerhalb paar Monate.. Auf der einen Seite macht es mir echt sehr Angst dass sie sich so negativ verändert hat unter ihren neuen Gedanken udb ihrer rosa Brille und in welche Richtung sie so steuert aber auf der anderen Seite wünsche ich mir dass sie damit so richtig auf die F.... fliegt..

Im whatsapp hab ich sie geblockt auch ne Bekannte meinte dass sie sich verändert hat und wohl aber auch meinen Wunsch auf nichtkontakt respektieren wird.
Facebook habe ich sie eingeschränkt zu sehen was ich mache.. Aber heute hab ich mich erwischt auf ihrem Profil und was gesehen was mir einen megastich versetzt hat und mir den Glauben genommen hat dass sie noch ein Stück ehrlicher Mensch ist..

Alles löschen usw dazu bin ich innerlich noch nicht bereit weil ich Angst hab wenn ich wieder bereit bin für Kontakt dass ich nichts mehr habe um sie zu kontaktieren.. Gemeinsamer Freundeskreis ist bei null..

Hätte es echt nicht gedacht dass eine Trennung so schei. schwer ist

21.12.2015 01:52 • #6


top


Du machst ein viel zu großes Drama daraus und steigerst dich zu sehr rein. Letztendlich dreht sich deine Ex nur um 180 Grad in der Hinsicht, das sie dich nicht mehr liebt und nun geht.

Liebe hat Grenzen, eure wurde schon lange überschritten, und jetzt ist es endgültig aus. Akzeptier das, schütze dich selbst indem du dich von ihr fernhältst, und schau auf dich.

21.12.2015 02:06 • #7


onlyshy1981


@top
Es ist leider nicht nur ihre Drehung um 180 Grad.. Sie fährt Grad für viele so eine Art l*** mich am A**** Schiene und schmeißt vieles übern Haufen und macht Dinge die wo sie immer sagte das brauch sie nicht..

Wenn es schon bekannte nicht verstehen was sie für einen Trip fährt dann gibt es einen schon ziemlich zu denken..
Zumal noch dazu kommt dass sie über die Situation mit keinem geredet hat.. Hat sie damals zugegeben als wir noch Kontakt hatten. Sie sagte es mir selbst dass sie sich erst mal wieder dran gewöhnen muss zu reden.. Sie fing wieder an mit mir zu reden als ich dachte ich wäre stark genug dafür..

Es ist gerade irgendwie so eine bescheuerte Mischung aus intensiven Gefühlen meinerseits und parallel Angst dass sie in irgendwas reinrennt was ihr nicht gut tut..

Ich weiß dass ich Abstand von ihr bekommen muss und sie loslassen aber es fällt mir noch sehr sehr schwer den richtigen Ansatz zu finden dafür..

21.12.2015 02:21 • #8


top


Ein guter Ansatz wäre es, es gut sein zu lassen. Ihr seid getrennt, sie will nicht mehr. Das bedeutet in erster Linie, das jeder von euch für sich selbst verantwortlich ist, nicht für den anderen.

Du solltest alles löschen was mit ihr zu tun hat, und eine strikte Kontaktsperre einhalten. Erinnerungen von ihr vorerst entfernen. Sich über sie informieren, sei es durch soziale Plattformen oder andere Menschen, wird dich nur verletzen. Abgesehen davon das es dich im Grunde auch gar nichts mehr angeht was sie tut.

Eine Trennung nach so vielen Jahren ist schmerzvoll und alles andere als leicht. Genau deswegen solltest du dir jetzt am wichtigsten sein und auf dich ganz alleine schauen.

21.12.2015 02:41 • #9


onlyshy1981


Das auf mich schauen fällt mir sehr schwer weil ich oft auf andere geschaut hab dass es denen gut geht.. Und selbst zurück gesteckt hab.

Und sie hat mir oft gesagt auch als wir getrennt waren dass ich trotz allem noch der wichtigste Mensch bin für sie und sie mich nicht verlieren will ( ihr Zitat!)..

Und diesen schei. Satz bekomm ich nicht aus dem Kopf.. Hätte sie mir gesagt dass ich ihr egal bin wäre es leichter..

12 Jahre wo man Höhen und Tiefen durchstanden hat und alles gemeinsam gemeistert. Und nun steht man alleine da Und muss kämpfen es alleine zu schaffen

21.12.2015 03:04 • #10


top


Mag sein das du ihr nicht egal bist, für eine Beziehung hat es aber nicht mehr gereicht. Außerdem sind Worte nur Worte, und wie sehen ihre Taten aus?

21.12.2015 03:38 • #11


onlyshy1981


tja ihre Taten waren als wir noch Kontakt hatten Nähe und Distanz zugleich..

Meinen Wunsch nach Kontaktsperre akzeptiert sie. Nur ob das ist weil ich ihr wichtig bin oder ob es ist weil ich ihr egal bin.. Keine Ahnung..


Ich verfluche meine Situation und will einfach nur Neustart von meinem Kopf..

21.12.2015 03:54 • #12


MM1003


Hey onlyshy,
Wenn eine so langjährige Beziehung zu Ende geht, dann ist das immer schwer. Und gerade das Ende der Beziehung mit der ersten großen Liebe fühlt sich an, wie ein Weltuntergang. Ich weiß das, auch bei mir war es vor einem Jahr soweit.
Ich weiß, man will es einfach nicht wahrhaben, aber es scheint so, dass Menschen sich manchmal wirklich ändern können. Bei mir war es ähnlich. Ich würde zwar nicht von einer 180 Grad Drehung sprechen, aber es gab viele Sachen die sich in den letzten Monaten unserer Beziehung verändert haben bei ihr (Musik, Freundeskreis etc...). Und auch ein Freund von mir hat gerade mit der gleichen Situation zu kämpfen. Doch frag dich selbst, ob das tatsächlich noch die Person ist, in die du dich verliebt hast?! Eine Person, die mit dir nach 12 Jahre per Mail Schluss macht! Manchmal wollen wir es auf den ersten Blick nicht erkennen, aber es sind häufig nicht mehr die Personen, die wir lieben, sondern wir vermissen die vielen schönen Momente/Erinnerungen, die wir hatten. Doch auch diese Erinnerungen verblassen irgendwann, glaub mir. Ich mache dir keine Illusionen, ganz vergessen wirst du sie nie und das willst du denke ich auch nicht. Aber die Phasen, an denen du schmerzlich an deine Ex denken musst werden kürzer und die Male weniger.
Dass du zu dem jetzigen Zeitpunkt so mit der Trennung zu kämpfen hast, ist normal. Und auch dass du zur Zeit nicht an eine freundschaftliche Beziehung denken kannst. Dafür sind noch viel zu viele Gefühle im Spiel, die du nicht einfach ausblenden kannst. Das geht mir heute noch so, ein Jahr nach der Trennung und trotz neuer Beziehung. Von daher rate ich dir: Versuche es zum jetzigen Zeitpunkt gar nicht erst! Brich am besten jeglichen Kontakt ab, melde dich nicht mehr bei ihr und um gottes Willen versuche sie nicht persönlich zu treffen. Glaub mir, ich rede aus Erfahrung. Mich hat jedes Treffen mit meiner Ex wieder zurückgeworfen, jedes Sachen austauschen, aussprechen, Kaffee trinken... Du musst zwingend erstmal Abstand gewinnen, so schwer das sein mag, nachdem dich dieser Mensch solange begleitet hat.
Doch wenn du dich daran hältst, dann wird es dir bald schon besser gehen! Die Grübelgedanken werden weniger, die schlaflosen Nächte auch und irgendwann öffnest du dich auch wieder für etwas neues! Doch jetzt achte auf dich und unterlasse den Kontakt! Und vielleicht bist du dann auch irgendwann bereit eine Freundschaft mit ihr u pflegen, wer weiß. Ich hoffe mir wird das auch irgendwann gelingen...

21.12.2015 04:38 • x 1 #13


onlyshy1981


So nun den Schritt getan hab und Nummer und Facebook gelöscht..
Kann mein Gefühl nicht beschreiben

22.12.2015 00:49 • #14


einsame85


51
33
Hey du
Es tut mir sehr leid für dich.Ich kann deine Situation sehr gut nachvollziehen da ich in einer ähnlichen Lage bin.Vielleicht magst du hier ein bisschen über eure Beziehung schreiben.Vielleicht hilft dir dass etwas..

22.12.2015 15:04 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag