316

Von laufenden Threads inspiriert

Ampelmännchen

Ampelmännchen


799
1
1706
Zitat von Name:
aber ich glaube ich muss für mich einfach noch herausfinden, warum ich jüngere so einfach immer ausgeschlossen habe.

Warum musst du das herausfinden?
Grundsätzlich finde ich es ja gut, Fragen zu stellen, Neugier zu zeigen, sich auszutauschen um eventuell seine Meinung oder sein Weltbild up zu daten...schreibt man das zusammen?...aber man muss sich ja nicht bis ins kleinste analysieren.
Ist nicht dein Ding und gut.
Ich mag keinen Fisch.
Wieso magst du keinen Fisch?
Ich mag den Geschmack nicht.
Und wieso magst du den Geschmack nicht?
Weil er nach Fisch schmeckt.
Ja, aber wieso magst du keinen nach Fisch schmeckenden Fisch?
...
Manches ist eben so wie es ist und das ist ja auch okay so. Und man muss ja nicht alles erklären können.
Ich kann zum Beispiel nicht erklären warum ich keinen Fisch mag...aber das hatten wir schon.

15.06.2022 21:50 • x 4 #166


DonaAmiga

DonaAmiga


5851
4
11478
Zitat von KäptnNemo:
es hat sich aus einer anfänglichen Freundschaft so entwickelt.

Das halte ich für die beste Beziehungsanbahnung überhaupt.

Zitat von tlell:
Wenn ich sonntags im Bademantel zum Bäcker um die Ecke gehe, finden das sicher etliche die mich sehen auch suspekt und exotisch.

Und genau dieselben finden Dittsche toll - was wiederum ich überhaupt nicht nachvollziehen kann.
Zitat von Schildkröte (in memoriam):
Und jetzt halt die Klappe! Ich hab' Feierabend!

Gestern 01:12 • x 2 #167



Von laufenden Threads inspiriert

x 3


DonaAmiga

DonaAmiga


5851
4
11478
Zitat von Ampelmännchen:
Ich mag keinen Fisch.
Wieso magst du keinen Fisch?
Ich mag den Geschmack nicht.
Und wieso magst du den Geschmack nicht?
Weil er nach Fisch schmeckt.
Ja, aber wieso magst du keinen nach Fisch schmeckenden Fisch?
...

Danke! Jetzt weiß ich, warum ich nicht auf jüngere Männer stehe: Die schmecken mir einfach zu wenig nach nach Fisch schmeckendem Fisch!

Gestern 03:02 • x 2 #168


Name


1078
1
1521
Zitat von Ampelmännchen:
Warum musst du das herausfinden? Grundsätzlich finde ich es ja gut, Fragen zu stellen, Neugier zu zeigen, sich auszutauschen um ...


Hey
Vielen Dank für deine Sichtweise. Ich verstehe, was du meinst. Aber es ist auch nicht so als würde mein Leben jetzt erstmal stehen bleiben bis dieses Thema geklärt ist.

Nö-Nö dafür ist das Leben zu kurz und ich bin zu spaß-orientiert.

Keine Ahnung ob man up zu daten zusammen schreibt. Ich hätte eher zu updaten geschrieben.

Gestern 08:19 • #169


Ampelmännchen

Ampelmännchen


799
1
1706
Zitat von Name:
Das ist auch ein sehr gutes Thema. Denn Menschen, die darunter leiden sind giftig für deren Umfeld. Ich schreibe darunter leiden in Einführungszeichen, weil ich Mal gehört habe, dass es eine Krankheit ist, was mir schon wieder suspekt ist. Warum leiden zum Beispiel Kleinkinder nicht darunter?

Kinder lernen grundsätzlich das Lügen von den Eltern oder anderen Erwachsenen. Was Erwachsene den Kindern vorleben ist für Kinder daher grundsätzlich erstmal nicht falsch sondern richtig.
Außerdem werden die Lütten beim erfolgreichen Lügen belohnt weil sie Strafen entgehen können oder sich andere Vorteile dadurch erschleichen.
Da das Unrechtsunbewusstsein und die moralischen Werte bei Kindern noch nicht besonders ausgeprägt sind leiden sie dementsprechend auch nicht sonderlich darunter.
Das muss erst durch Lebenserfahrung reifen. Zum Beispiel durch aufgeflogene Lügen und den damit einergehenden Strafen oder der geäußerten und gezeigten Enttäuschung des Belogenen. Oder durch die Erfahrung und die Enttäuschung selbst belogen worden zu sein. Stichwort: spiegeln. Ist meist sehr effektiv um jemanden zum Nachdenken zu annimieren.

Gestern 09:14 • x 1 #170


Name


1078
1
1521
Zitat von Ampelmännchen:
Kinder lernen grundsätzlich das Lügen von den Eltern oder anderen Erwachsenen. Was Erwachsene den Kindern vorleben ist für Kinder daher ...


Lügen aus Angst vor Konsequenzen kann ich verstehen.

Die Mythomane lüge aus anderen Gründen. Meistens um Aufmerksamkeit oder Mitleid zu bekommen. Da wird eine Geschichte viel viel schöner/schlechter/dramatischer erzählt, als sie eigentlich war. Dabei fließt jede Menge Lügen. Oder es wird etwas gesagt und danach kommt ein war nur Spaß.

Gestern 16:40 • #171


Ampelmännchen

Ampelmännchen


799
1
1706
Was beim notorischen Lügner quer im Koppe schießt, weiß ich nicht. Das ist nicht mein Fachgebiet. Vielleicht um sich besser in Szene zu setzen. Aus einem Minderwertigkeitsgefühl heraus? Keinen Dunst.

Aber so ganz generell neigen sehr viele Menschen dazu Geschichten mehr auszuschmücken oder sie ein wenig anders zu erzählen als sie eigentlich stattgefunden haben.

Ich nehme mich da gar nicht raus. Wenn ich z.B. jemandem von einem Dialog mit einer anderen Person berichte, dann gebe ich meine gesagten Worte auch nicht wirklich hundertprozentig wieder. Sinngemäß ist es schon die selbe Geschichte aber so wie ich es erzähle ist es dann unterhaltsamer, amüsanter...was weiß ich.

Kurzes Beispiel: angenommen mir bietet einer zwei Zentner Ko kain zum Schleuderpreis an und ich lehne ab mit nein danke, garantiert nicht!, dann werde ich das wohl so erzählen, dass ich dem Koka-Händler gesagt hätte Ach nee du, lass ma!.

Sinngemäß schon dasselbe. Wobei die Originalfassung die Paketannahme definitiv ausschließt und die zweite Variante einfach so rüberkommt als würde es gerade nicht passen weil meine Hosentaschen gerade voll sind und Sperrgut da keinen Platz hat.

Macht mich das jetzt zu einem Lügner oder einfach nur zu jemanden der unterhalten möchte?

Vor 11 Stunden • x 1 #172


BrokenHeart

BrokenHeart


7073
7747
Meine letzte Beziehung war auch 6 Jahre jünger als ich ....
Nur mal so

Es gibt eben Menschen, die können ihren Frust und ihre Unzufriedenheit mit ihrem eigenen Leben einfach nur an anderen austoben.
Leider ist es so, dass sie keinen anderen Weg finden.

Und für solche Fälle ist das Forum ja wie gemacht für solche Leute ..... ein Spielplatz

Vor 8 Stunden • #173




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag