535

War das ein normales Date und ich bin die Merkwürdige?

Vernebelte


165
310
Zitat von TraurigeUserin:
Hallo, ich muss mir hier mal was von der Seele schreiben. Ich bin schon seit fast 5 Jahren Single und mir fällt es auch wirklich schwer, mich zu ...

Wie alt bist du? Klingt sehr naiv, deine Story….

03.09.2022 22:55 • x 2 #121


Jane_1

Jane_1


1286
3024
Zitat von PuMa:
Ich bin kein Freund vom Ghosting... aber... ne, weißt schon.

Der wäre mir keine Nachricht wert gewesen. Aber @TraurigeUserin , er hat sich ja bereits wieder von seiner besten Seite gezeigt...
Zumindest wirst du hoffentlich viel von dieser Episode gelernt haben. V.a. über dich. Andere haben das ja auch schon geschrieben. Alleine dieses mit Nachrichten zuspammen, Herzemojis etc. (nach 15 Sekunden kennen..) hätte schon reichen müssen, den Typen ad acta zu legen.

GSD haben SO schräge Typen Seltenheitswert.

Ich persönlich finde OD ja gar nicht so schlimm wie viele andere hier. Es hat den Vorteil, dass man im Vorfeld schon einiges erfahren kann und dann: Aussortieren, aussortieren, aussortieren.
Soll nicht heißen, dass da nur schlechte Männer unterwegs sind. Die meisten passen halt nicht. Die passen dann zu jemand anderem.

Zitat von DonaAmiga:
... ich bin womöglich gerade voll dabei, traurig lächelnd in die Kreissäge zu laufen.

Mach das nicht...!
Zitat von DonaAmiga:
habe ich im ersten Moment Beerdigungsmöglichkeiten gelesen ... !

Ich auch

04.09.2022 09:54 • x 6 #122



War das ein normales Date und ich bin die Merkwürdige?

x 3


Woelkeline


1179
3345
Zitat von TraurigeUserin:
Ja, es hätte etwas passieren können und ja, ich würde es nicht nochmal so machen. ABER wenn man das hier so ließt, könnte man meinen, hinter jedem Busch wartet in Deutschland ein Vergewaltiger auf uns Frauen und wenn uns ein Mann anquatscht müssten wir um unser Leben rennen.

Ich hatte ja auch meine Bedenken geäußert, aber so habe ich das nicht gemeint. Ich sehe nicht in jedem Mann einen potenziellen Vergewaltiger, ich mag Männer und habe auch Dates gehabt. Ich bin nicht ängstlich und auch nicht misstrauisch. Und ich kann klar sagen, was ich will und was ich nicht will.

Aber, ja, ich bin nicht leichtsinnig. Ich habe vor Jahrzehnten als ganz junges Mädchen eine Erfahrung gemacht, die mich sehr geprägt hat:

Ich war 14, mit meinen Eltern und Geschwistern wie jedes Jahr an der Nordsee im Urlaub. Auch wie jedes Jahr hat sich nach kurzer Zeit eine Clique aus Teenies gebildet, wir haben viel zusammen unternommen, zum Beispiel auch abends am Strand sitzen, Feuer machen, die Größeren tranken Alk., ich (noch ) nicht und andere Mädels aus der Runde auch nicht.

An einem dieser Abende am Strand hat sich plötzlich der Junge neben mir auf mich geschmissen, hat mich in den Sand gedrückt, mir seine Zunge in den Hals und die Hand unters T-Shirt gesteckt. Ich hab mich gewehrt wie verrückt, er war nicht älter als ich, aber ich hatte keine Chance und die Anderen haben gelacht und mir nicht geholfen. Er hat dann irgendwann abgelassen.

Im Gedächtnis geblieben ist mir, dass ich körperlich keine Chance gegen einen Mann habe und dass ich nicht darauf bauen kann, dass andere Menschen mir helfen.

Ich habe deswegen keine Panik vor Männern und unterstelle auch nichts. Und ich flirte auch mal, wenn ich angesprochen werde Aber ich habe gelernt, Risiken, wenn möglich, auszuschließen.

Vor einiger Zeit bin ich am Bahnhof in meinem Heimatort angekommen, bis zu meiner Wohnung sind es nur wenige 100 Meter zu Fuß. Ich hatte die Fahrt im Bistro verbracht und gelesen. Irgendwann fiel mir ein Typ auf, der mich anstarrte. Ich habe das ignoriert, aber jedes Mal, wenn ich aufschaute, glotze er mich an, ohne jede Regung.

Er ist mit mir am Bahnhof ausgestiegen, dann war er plötzlich weg. Mein Bauch hat gesagt: lauf nicht im Dunkeln alleine nach Hause. Ich habe dann vor dem Bahnhof einen Taxifahrer angesprochen, die Situation kurz erklärt und mich entschuldigt für die sehr kurze Fahrstrecke. Er hat mich bis vor die Haustür gefahren und gewartet, bis ich im Haus war, Geld wollte er keines.

Das mag Dir strange erscheinen, für mich ist das völlig okay, und ich will Niemandem Vorschriften machen.

04.09.2022 11:58 • x 10 #123


Tin_


9138
1
15746
Zitat von Woelkeline:
Ich habe dann vor dem Bahnhof einen Taxifahrer angesprochen, die Situation kurz erklärt und mich entschuldigt für die sehr kurze Fahrstrecke. Er hat mich bis vor die Haustür gefahren und gewartet, bis ich im Haus war, Geld wollte er keines.

Ich liebe diese ungesehenen Alltagshelden...

04.09.2022 12:06 • x 2 #124


Woelkeline


1179
3345
Zitat von Tin_:
Ich liebe diese ungesehenen Alltagshelden...

Hm, meinst Du das ironisch?

04.09.2022 12:13 • #125


Tin_


9138
1
15746
Zitat von Woelkeline:
Hm, meinst Du das ironisch?


Nein, sehr ernst und ich versuche diese Menschen zu sehen.
Ich hätte dem Fahrer definitiv eine Anerkennung gegeben. Vielleicht ein paar Tage später eine Schachtel Pralinen (Merci verschenke ich da gerne), denn zumeist stehen am Bahnhof immer dieselben Fahrer.
Vielleicht machst du das ja noch.

04.09.2022 12:16 • x 2 #126


LeTigre

LeTigre


2084
1
6132
Ich denke auch nicht, dass man immer den Teufel an die Wand malen muss zwecks möglicher Vergewaltigungsszenarien, ABER in diesem Fall würde ich wirklich mal sagen: Das war schon heikel.

1. Dein Bauchgefühl, dass Etwas nicht stimmt. Du hast dich unwohl gefühlt.

2. Seine Vita. Opfer von Missbrauch werden später leider öfter selbst Täter, als Leute denen sowas nicht widerfahren ist. Dazu die Dro., negative Einflüsse von überall und seine offenbar nicht aufgearbeitete Vergangenheit hätten mich wachsamer werden lassen, denn das sind schon ganz schön viele Störfaktoren für eine gesunde psychische Entwicklung.

3. Die Vehemenz mit der er dich zu diesem Ort trotz deiner Unsicherheit gelockt hat. Wozu? Kein halbwegs empathischer und anständiger Mann würde nie eine Frau zu einem abgelegen Ort drängen, wenn er da keine Hintergedanken hätte. In dem Fall war es offensichtlich der Wunsch mit dir S. zu haben. Soviel ist klar. Aber wer schon vorher so aufdringlich war (WhatsApp-Nachrichten) und ein Nein einer Frau einfach nicht hören will (abgelegener Ort), der könnte auch vom Schlag sein, der bei anderen Dingen kein Nein akzeptiert. Zumal die Story mit seiner Pflegemutter ja offenbar schon erste Früchte getragen hat. Stichwort:Dein Nein interessiert mich nicht.

4. Er war allein mit Worten schon sehr übergriffig und ich würde sogar sagen: belästigend. Der Typ hat offenbar kein adäquates soziales Verhalten gelernt und ist dazu noch sehr hartnäckig gewesen.

Zusammengefasst würde ich also schon sagen, da hast du Glück gehabt und hättest definitiv viel eher aus der Situation rausgehen müssen.

Aber ich gehe auch vollkommen mit wenn du sagst, dass Jemand auch nach dem 4. Date immer noch sein wahres Gesicht zeigen und mich erst dann vergewaltigen kann. Ich denke man fährt immer gut damit, wenn man sich zu Beginn nur für eine Stunde trifft. So habe ich das immer gemacht, weil innerhalb einer Stunde kann man schon einigermaßen abchecken ob es passt und sich (wenn er zB so drauf ist wie dieser Typ), schnell verabschieden oder eben verlängern, wenn er doch gefällt.

Ich bin übrigens ein großer Fan von Online Dating. Im wahren Leben werde ich so gut wie nie angesprochen und wenn, dann von Männer, von denen man nicht unbedingt angesprochen werden will. Viele trauen sich auf einfach nicht, weil die Gefahr einen Korb zu bekommen einfach zu groß ist. Ich bin ja auch meist mit Kind unterwegs. Wer soll einen denn da ansprechen?

04.09.2022 12:24 • #127


Emma14

Emma14


4219
3778
Zitat von Tin_:
Nein, sehr ernst und ich versuche diese Menschen zu sehen. Ich hätte dem Fahrer definitiv eine Anerkennung gegeben. Vielleicht ein paar Tage später ...

Einspruch:
1. Vor einiger Zeit ist nicht vor kurzem, kann Monate her sein. Wäre komisch, dann noch mit einem Geschenk anzukommen. Wieso sollte ein nettes Dankeschön nicht ausgereicht haben?
2. Welcher Mann mag denn Pralinen? Eher eine Minderheit.

04.09.2022 12:26 • x 2 #128


Woelkeline


1179
3345
@Emma14 : um es aufzuklären: ich habe den Fahrer bisher nicht noch einmal gesehen, ich denke, er ist Student und nicht hauptberuflich Fahrer.

Aber ich habe mich für die Fahrt natürlich bedankt und ihm gesagt, dass ich das sehr nett von ihm finde. Er wollte auch kein Trinkgeld....

04.09.2022 12:30 • x 4 #129


Tin_


9138
1
15746
Zitat von LeTigre:
Kein halbwegs empathischer und anständiger Mann würde nie eine Frau zu einem abgelegen Ort drängen, wenn er da keine Hintergedanken hätte.

Doppelte Verneinung?

Zitat von Emma14:
1. Vor einiger Zeit ist nicht vor kurzem, kann Monate her sein. Wäre komisch, dann noch mit einem Geschenk anzukommen. Wieso sollte ein nettes Dankeschön nicht ausgereicht haben?

Stimmt, KANN. Es war ein Vorschlag meinerseits, kein Zwang. Und wer sagt, dass ein nettes Dankeschön nicht ausreichend sei? Ich handle das anders. Komm damit klar. Du bist auch so der Typ Mensch, der überall was negatives reininterpretieren muss. Wie wär's, wenn du nicht mehr auf mich eingehst? Würde mich freuen.
Zitat von Emma14:
2. Welcher Mann mag denn Pralinen? Eher eine Minderheit.

Es geht um die Geste und ich kenne einige Männer, gerade ältere die Pralinen mögen.
Bleib mal weiterhin schön negativ, das hilft deinem Leben bestimmt enorm.

04.09.2022 12:32 • #130


LeTigre

LeTigre


2084
1
6132
Zitat von Tin_:
Doppelte Verneinung?


Ich hatte den Satz mittendrin umgestellt und vergessen das Nie zu entfernen. Naja, hoffe mein Gedanke kommt trotzdem rüber.

04.09.2022 12:35 • #131


Emma14

Emma14


4219
3778
Zitat von Tin_:
Du bist auch so der Typ Mensch,

Abwertende Reaktion. Mir ist spätestens jetzt klar, warum etliche Frauen hier im Forum was gegen dich haben.
Immerhin gehöre ich nicht zu denen, die dich, wie du in einem anderen Thread moniert hast, als Frauenschläger bezeichnet haben.

Aber gut, ich werde ab jetzt deine Kommentare überlesen. Keine Sorge.

04.09.2022 13:02 • x 2 #132


Tin_


9138
1
15746
Zitat von Emma14:
Abwertende Reaktion. Mir ist spätestens jetzt klar, warum etliche Frauen hier im Forum was gegen dich haben.

Zumeist eher, weil ich der Antichrist in Person bin, Feminismus ablehne und bekämpfe und so ein paar unsichere Mädels mir Narzissmus andichten, weil sie offenbar keine selbstwertigen Männer kennen und/oder sie fürchten. Da ist auch einiges an Projektion der eigenen Erfahrungen mit drin. Zumal ich so einigen hier sehr starke Selbstwertprobleme bescheinigen würde, die hier um Forum kompensiert werden sollen.
Btw, diskriminiere bitte nicht die Männer! Gibt auch einige Männer die mich kacke finden.
Zitat von Emma14:
Aber gut, ich werde ab jetzt deine Kommentare überlesen. Keine Sorge.

Merci, Madame Negative.

04.09.2022 13:17 • #133


Pinkstar

Pinkstar


10244
3
14353

04.09.2022 13:19 • x 1 #134


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11858
6
16025
Zitat von Tin_:
weil ich der Antichrist in Person bin

Moment, hier treibt sich nicht Tom Ellis herum, das hätte ich schon herausgefunden.

04.09.2022 13:33 • x 1 #135



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag