66

Warum antwortet er nicht mehr?

Condesa


13
1
3
Zitat von Lebensfreude:
wie fühlst DU Dich denn bei der ganzen Sache?
Vertraust du ihm? Glaubst du ihm?
Was möchtest du von ihm?

Ohne Führerschein und schlechte ÖPNV-Verbindung wirst du diejenige sein, die zu ihm fahren muß.
Wo wohnt er denn nun? Echt bei seinen Eltern? Habe ich nicht so ganz verstanden.


Das ist für mich kein Problem, da ich dort auch Freunde habe, Ändert nur leider nichts an der Tatsache das er den Führerschein für die Arbeit benötigt. Aber klar, selbst schuld.
Es gibt gerade nichts was ich nicht glauben könnte. Ich weiss das es stimmt.
Er wohnt vorübergehend bei seinen Eltern, Und das ihm das unangenehm ist kann ich nachvollziehen. Ändert für mich aber nichts daran ihn kennenlernen zu wollen.
Ich möchte, dass er mit mir auch die unschönen Dinge teilt. Mir erzählt was genau passiert ist.

14.01.2021 09:12 • #31


FrauLindemann

FrauLindemann


366
7
744
Guten Morgen,

Ich hab mir das jetzt mal so als Guten Morgen- Lektüre zu Gemüte geführt und Wow...!

Ein Kerl, der sich drei Monate nicht meldet, der hat kein Interesse. Und nein, er ist mit Sicherheit nicht zu sehr aus den Angeln gehoben worden von eurer Nacht, dass er sich hätte so lange sammeln müssen.

Warum hat er nicht selbst nach deiner Nummer gefragt, nachdem ihr miteinander gepennt habt, sondern du musstest ihm deine Nummer hinterher tragen? Richtig, weil er nicht wollte.

Egal ob das mit dem FS stimmt, oder nicht, jemand der unter Al. Koholeinfluss fährt, ist per se als Partner auszuschließen, zumindest für mich. Das geht einfach überhaupt nicht . Und er schließt ja schon in der Zeit Treffen völlig aus, wenn ich das richtig lese. Ergo hat er keinen Bock. Man trägt den Hund nicht zum Jagen, ganz ehrlich.

Und nein, ernsthaft interessierte und verliebte Menschen, die beißen sich notfalls durch Stahl, um den anderen zu sehen. Männlein wie Weiblein. Er tut das aber überhaupt nicht .


Just my 50 Cents.

Lg

14.01.2021 09:15 • x 9 #32



Warum antwortet er nicht mehr?

x 3


Condesa


13
1
3
Zitat von OxfordGirl:

" Natürlich" weiss man das, bevor man stockbetrunken ins Auto steigt, und nicht nur sich sondern auch andere gefährdet. Spricht auch für sein Verantwortungsgefühl, dass er seinen vielen Kindern gegenüber an den Tag legt, es bedroht ja auch deren Existenz, oder wie siehst du das?
Sicher, dass er nicht öfters trinkt, und ein handfestes Alk.problem hat? Das bekommt man ja leider erst mit, wenn man mal einige Tage am Stück zusammen verbringt. Ich wäre vorsichtig, da was voranzutreiben, sein Rückzug könnte dein Gewinn sein


Wieso bedroht er die Existenz seiner Kinder? Das es fährlässig und dämlich ist, ist klar. Letztendlich wird er dafür ja auch bestraft. Dafür gibt es die Strafprozessordnung. Ich muss ihn nicht bestrafen. Er hat sicher nicht nur eine Alk., die übrigens sehr viele Menschen haben ohne es zu wissen, Ich selbst trinke keinen Alk.. Trotzdem toleriere ich das. Er ist erwachsen und muss wissen was er tut, und auch er muss mit den Konsequenzen leben.

14.01.2021 09:18 • #33


BlueApple

BlueApple


1437
4
2984
Zitat von Condesa:
Wieso bedroht er die Existenz seiner Kinder?

Kein Einkommen, kein Unterhalt. Kein Einkommen, kein Ausflug o.ä. mit Papa. Kein Führerschein, kein Abholen der Kinder. Mal ganz abgesehen von der Vorbildfunktion für die Kinder.
Du redest dir die Situation schön. Und den Typen gleich dazu.
Er ist definitiv kein Heiliger. Zuviele Baustellen, zu wenig bis gar kein Interesse an dir.
Er will nicht mit dir an seinen Baustellen arbeiten.

14.01.2021 09:46 • x 4 #34


Isely

Isely


10140
2
19047
Zitat von Condesa:

Wieso bedroht er die Existenz seiner Kinder? Das es fährlässig und dämlich ist, ist klar. Letztendlich wird er dafür ja auch bestraft. Dafür gibt es die Strafprozessordnung. Ich muss ihn nicht bestrafen. Er hat sicher nicht nur eine Alk., die übrigens sehr viele Menschen haben ohne es zu wissen, Ich selbst trinke keinen Alk.. Trotzdem toleriere ich das. Er ist erwachsen und muss wissen was er tut, und auch er muss mit den Konsequenzen leben.


Du nimmst ihn dermassen in Schutz, hast für alles eine Antwort und Entschuldigung.
Hinterfrage dich doch mal selbst. Warum du auf so einen Mann scharf bist.

Der muss ja hervorragende andere Qualitäten haben.
Hier bekommt doch ,, Liebe macht blind und taub,,, eine güldene Bedeutung.

14.01.2021 09:47 • x 4 #35


Sevi

Sevi


822
1283
Zitat von BlueApple:
Hat keiner einen böswilligen Gedanken?


Made my day

Doch, ich hatte auch noch einen.
Die anderen wurden schon gesagt.
Nämlich, dass er sich besäuft, in der Nacht bevor die TE wegfliegen will.
Wo er schon vorher not amused darüber war und Verlustängste hatte.

Wäre ich sehr sehr böswillig, würde ich denken, dass das so ein trotz Ding war, aus enttäuschung und Wut und verletztheit.
Sieh her, mir geht's schlecht wegen dir und jetzt verliere ich auch noch den Lappen.
Da Strafe ich dich gleich noch mit ab, dass wir uns nicht sehen können.

Aber wie gesagt, das ist schon ein sehr mieser Gedanke.
Aber er kam mir.

TE, wieso hast du ihm eigendlich nicht von dir aus gesagt, dass du nun doch nicht fliegst?
Und wieso habt ihr nicht gleich Nummern getauscht damals?

14.01.2021 10:32 • #36


Claudi_1975


136
1
265
Vielleicht bin ich ja eine totale Skeptikerin, aber ich glaube: wenn man sich schon am Anfang (wenn man das überhaupt so nennen kann) in einem Trennungsschmerzen-Forum anmeldet, dann sollte man diese Beziehungsanbahnung lassen. Offensichtlich hast du ein komisches Bauchgefühl. Dass du dir Gedanken machst ist eine Sache und soweit normal. Dass es dich aber dermaßen nicht in Ruhe lässt- hinterfrage das mal.
Du nimmst ihn hier echt in Schutz, und zumindest das betrinken und Autofahren danach IST moralisch verwerflich.

Aber gut. Ich rate dir einfach nur, auf dein Bauchgefühl zu hören.

14.01.2021 10:42 • x 3 #37


Warmalsunny


4
12
Zitat von Claudi_1975:
.... zumindest das betrinken und Autofahren danach IST moralisch verwerflich.


Definitiv! Zeugt nicht grade von Verantwortungsbewusstsein!

14.01.2021 13:00 • x 1 #38


Milly85

Milly85


283
538
Hey
Du schreibst in den Titel, er antwortete nicht mehr. Heißt das, er ghosted dich jetzt oder schreibt er nur nicht mehr aus eigenem Antrieb?

14.01.2021 13:32 • #39


Milly85

Milly85


283
538
Ich weiß nur, dass wir Frauen alles gerne mal idealisieren und romantisieren und die wahren Gründe weshalb Männer nicht schreiben, ganz andere sind. Keine Lust, man ist evtl. langweilig und selbstverständlich geworden, es gibt eine Andere etc..... an sowas möchte man natürlich nicht denken, weil man in seiner Blase bleiben will, weil es da so schön kuschelig ist. Kennt man ja.

Ich wäre mir jedenfalls zu schade, mich ihm auf dem silbernen Tablett zu servieren, ohne dass der Typ sich da etwas mehr bemüht. Erfahrungsgemäß schützt man sich so auch emotional vor Typen, die sowieso kein großes Interesse haben. Würde ich dir auch raten.

Einmal würde ich mich vlt. noch nach seinem Wohlbefinden erkundigen, und dann reicht es auch. Ich möchte jemanden, der sich um MICH sorgt und auch mal nachfragt ob er mir was gutes tun kann. Keine einseitige Geschichte

14.01.2021 13:40 • x 3 #40


BlueApple

BlueApple


1437
4
2984
Liebe TE, ich hab mir noch einmal alles durchgelesen:

Zitat von Condesa:
Aus mehreren Gründen konnte ich leider nicht verreisen, teilte ihm das aber auch nicht direkt mit.


Das fiel mir u.a. auf. Du erwartest von ihm, dass er dir alles erzählt, teilst ihm aber so eine banale Sache nicht mit. Wieso nicht? Was hast du dir davon versprochen?

Zitat von Condesa:
meldet sich jemand nicht mehr weil er das Gefühl hat dem anderen Menschen nicht mehr gerecht zu werden, oder gibt er mir eventuell etwas Teilschuld an dem Abend getrunken zu haben?

Weder noch. Wieso solltest du auch eine Teilschuld haben? Was ist das für ein blödsinniger Gedanke? Seine Gedanken kreisen nicht 24/7 um dich. Merkt man daran, dass er sich erst nach 3 Monaten bei dir gemeldet hat und sich vorher auch nicht deine Nummer besorgt hat.

Zitat von Condesa:
Also den Führerschein wird er verlieren bzw. ist er auch sofort entzogen worden. Das ist sicher und (leider) nicht kontruiert


Das ist wohl das Mindeste. Ne dicke Geldbuße wird es ebenso dazu geben, wenn nicht mehr. Das "leider" hätte man sich in diesem Fall sparen können. Gott sei Dank hat er keinen Unfall gebaut und niemand ist zu Schaden gekommen. Ein "leider" würde mir in diesem Zusammenhang niemals über die Lippen kommen.

Zitat von Condesa:
Ich würde mir halt wünschen das er auch seine Sorgen mit mir teilt, aber dafür ist es wahrscheinlich auch noch viel zu früh


Viel, viel zu früh, bzw auch zu spät. Er will seine Sorgen nicht mit dir teilen. Ob es nun an dir als Person liegt oder der Tatsache an sich geschuldet ist, weiß man nicht. Ihr seid/ward in einer unverbindlichen Datingphase. Mehr nicht.

Zitat von Condesa:
Wir werden uns, wenn Corona vorbei ist sicher wieder wöchentlich sehen, auch ohne das wir eine Beziehung führen


Na, das kann dann aber noch dauern.... Und du bist der Meinung, dass du so einfach eine Freundschaft führen kannst?! Was macht dich so sicher, dass er das auch will?!

Zitat von Condesa:
Nein, ich möchte wenn er mir von dem Abend erzählt auch genau wissen was passiert ist


Genau genommen hast du da kein Anrecht drauf. Ihr befindet euch in keiner Beziehung. Er ist dir keine Rechenschaft schuldig.

Zitat von Condesa:
Er wohnt vorübergehend bei seinen Eltern


Warum eigentlich? Wie lang ist seine Trennung her?

Zitat von Condesa:
Ich möchte, dass er mit mir auch die unschönen Dinge teilt. Mir erzählt was genau passiert ist.


Siehe oben.... Keine Beziehung. Du willst viel zu viel von ihm, stellst viel zu hohe Ansprüche. Noch einmal: ihr führt keine Beziehung. Er meldet sich nicht einmal mehr, das ist also nicht einmal eine Freundschaft

Zitat von Condesa:
Letztendlich wird er dafür ja auch bestraft


Das ist auch das Mindeste!


Für mich liest es sich so, als ob du viel mehr in eure Unverbindlichkeit hineininterpretierst, als da eigentlich ist. Es hört sich an als bräuchte er dich, du kannst ihm zuhören, du willst wissen was passiert ist, wahrscheinlich kannst auch nur du ihm helfen. Du verrennst dich da in etwas. Er will nicht. Er meldet sich auch nicht, weil er sich schämt. Das war auch schon nach den 3 Monaten Blödsinn. Entweder ich melde mich, weil ich das Gegenüber total toll finde oder ich lasse es und melde mich nur, wenn Not am Mann ist.
Du bist nicht seine Retterin, nicht seine Seelenverandte und auch nicht seine Traumfrau.
Sorry für meine Direktheit.

14.01.2021 16:28 • #41


FrauLindemann

FrauLindemann


366
7
744
Btw. Es sind mehr als 1,3 Promille notwendig, damit der Fleppen sofort in Gewahrsam genommen wird.

Ihhhh?!?!?

14.01.2021 16:35 • x 1 #42


Begonie


860
2731
Ich verstehe nicht, wie man sich für so einen Katastrophix überhaupt interessieren kann.

Da werden Gedankengebäude aufgebaut, warum, wieso, weshalb er betrunken Auto gefahren ist, warum er sich nicht mehr meldet und was er wohl denkt und fühlt. Das alles ist reine Spekulation, dass Contesa die Realität nicht sehen muss.

Drei Kinder, Trennungen - keine gute Voraussetzung für eine Beziehung.

Unsolides Verhalten, Alk-Probleme, unzuverlässig - aber macht alles nix, Hauptsache Contesa kann in ihrer Blase weiter leben.

Er soll seine Sorgen mit Dir teilen? Warum? Willst Du zur Betreuerin oder Psychotherapeutin werden oder wünschst Du Dir einen Partner, auf den Verlass ist?

Er hat kein Geld. Super, die besten Voraussetzungen, eine Fernbeziehung zu führen. Und künftig noch arbeitslos.Da macht eine Beziehung so richtig Spaß, weil man wahrscheinlich nicht einfach mal so essen gehen kannn (wenn es wieder geht).

Ich frage mich, was Du von diesem Typen willst? Der meldet sich nicht, weil er keine Lust mehr hat.

Begonie

14.01.2021 16:55 • x 1 #43


Klaus123


718
672
Zitat von Condesa:
Die Frage ist wie man, wenn sich der Rückzug so erklären würde, damit umgeht.

Der Punkt liegt hier im "wenn". Nach so kurzer Zeit fungieren eh nur vage Annahmen, die sich auf Aussagen stützen, welche du nicht wirklich nachprüfen kannst.
Wenn ich dir jetzt vorschlage zurückhaltend zu agieren, kann das deinen ureigenen Bedürfnissen widersprechen. Vielleicht willst du in dir genau das Gegenteil und deine Vernunft rät dir parallel zur Vorsicht. Die Mischung aus beidem dürfte dir am besten tun, weil du a) nicht eine reale Chance vertun möchtest, b) aber auch die nicht abwegige Möglichkeit besteht, dass du bei zu offenem, schnellen Vorgehen scheiterst.
Aufgrund der Unbekannten, den Gründen, die hinter seinem Rückzug stecken.

Die Gefahr, hier in Verstrickungen zu geraten, dürfte momentan deine Lust auf "mehr" leicht bremsen. Es ist einfach so, klare, durchschaubare Verhältnisse hinterlassen ein angenehmes Bauchgefühl.
Alles andere schafft Verunsicherungen und wirkt ggf. kontraproduktiv.

Zitat von Condesa:
Ist es besser abzuwarten oder lieber nochmal auf ihn zugehen?

Das ist letztlich sehr davon abhängig wie abenteuerlustig du innerlich aufgestellt bist

14.01.2021 17:18 • #44


Klaus123


718
672
Zitat von Condesa:
Ich habe ja meinen Führerschein noch

Allerdings stehst du dann einseitiger in der Besuchspflicht.
Und noch etwas: du solltest dir natürlich im Klaren sein, dass hinter der Sache bei ihm auch ein Alk.-Problem stecken kann. Inwieweit du damit umgehen könntest, das ist natürlich absolut deine Entscheidung.
Ja, und noch etwas: Erklärungen von ihm sind Erklärungen. Treten jedoch Ungereimtheiten auf, tischt er dir folgerichtig die nächste Geschichte auf. Und dann? Dann beginnt´s stressig zu werden

14.01.2021 17:53 • x 1 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag