18

Warum so plötzlich, ganze Geschichte, Ich liebe Sie

KTMsx125

KTMsx125

34
1
Hey Liebe Leute, 

also, kurze Beschreibung der Personen : Ich 18 Jahre alt, habe damals eine schlimme Phase hinter mir wegen Trennung der Eltern, Tot von bestimmten Personen etc. etc.

Sie 15 (Bitte mal vom Alter absehen), hat sich von allen abgeschottet, kaum Menschen um sich rum und hat sich damals von Ihrem Freundeskreis entfernt und ist sehr verletzlich geworden. Sie ist also fast nur zu Hause, was für die späteren Gründe evtl. von Wichtigkeit ist.

1: Beziehung und die Probleme

Wir waren also zusammen, komische Situation da meine letzte Beziehung schon etwas her war und ich auch eigentlich gar keine Beziehung zu dem Zeitpunkt angegangen bin. 

Naja soweit so gut dachte ich, war stolz das ich Ihr 1 Freund war und so habe ich Ihr das natürlich auch gesagt. 

Dann habe ich immer mehr gemerkt wie sehr wir uns ergänzen und wie viel wir gemeinsam haben, wir hatten schon sehr früh über viele Sachen gesprochen, wir waren halt sehr offen miteinander, so kamen wir sogar auf Themen wie späterer Wohnort wo man gerne leben würde, Musik, Filme, Essen, Abneigungen etc. 

Wir haben uns einfach super gefühlt und Sie hat am Anfang auch öfter geweint weil ich Ihr Sachen gesagt habe die Sie sehr berührt haben, die auch wirklich von ganzem Herzen kamen.

Sie ist durch Ihre schwere Zeit sehr verletzlich geworden die Sie mal hatte, ich hingegen habe in meiner schweren Zeit eher den F**k off Modus aktiviert und war nicht immer zu allen nett, das ist auch der Grund warum ich das sage was ich denke und sehr schnell überreagiere. So kam es dann zu kleineren Diskussionen, nichts ernsthaftes aber so Sachen wie wenn ich von der Arbeit gekommen bin und nach 15 Stunden auf den Beinen etwas abschalten wollte mit Ihr.

Das schöne war das mein Arbeitsweg bei Ihr vorbei führt und ich so Abends natürlich gerne immmer vorbei gefahren wäre, naja so kam es auch teilweise dazu das ich einfach mal zu Ihr gefahren bin um Sie mal zu sehen obwohl Sie sagte das Sie keine Zeit hatte.

Habe einfach nicht erkannt das es für Sie ja die 1 Beziehung ist und ich einfach ein Gang hätte runterfahren sollen, das tat ich aber nicht. Da Sie dann sehr verletzt war und teilweise sehr traurig, habe ich gedacht Sie hat irgend etwas das Sie nicht sagen möchte, so habe ich Ihr gesagt, sag mir Bescheid wenn du mit mir was zu tun haben möchtest, habe Ihr ein Kuss gegeben und bin einfach gegangen, ich habe diesen Menschen zu diesem Zeitpunkt (4 Wochen Beziehung) schon wirklich geliebt, einfach weil wir uns eigentlich so ähnlich sind. Sie hat dann einfach wo ich meine Sachen (Jacke/Schuhe) angezogen habe einfach angefangen zu weinen, so das ich auch wieder die Sachen weggelegt habe und mich bei Ihr entschuldigt habe, ich wollte nicht das Sie traurig ist und kam mir wahnsinnig schlecht vor, da hätte ich schon erkennen müssen was ich hätte ändern sollen. Man sagt zu einem Streit gehören immer 2 Menschen, in dem Fall kam es aber von mir, einfach weil ich in diesen Momenten blind gewesen bin.
 
Ein weiterer Diskussionspunkt der Sie wohl etwas mitgenommen hatte ist, dass ich Sie immer mal auf das 1 Mal von Ihr angesprochen hatte und auch natürlich wenigsten mal Fummeln wollte, haben wir zwar auch gemacht aber so habe ich weil Sie es dann nicht mehr wollte einfach daran gezweifelt ob ich was falsch gemacht habe, habe so also immer öfter mal probiert Sie in Stimmung zu versetzen, bis wir dann wo ich es 5-6 Mal nacheinander probiert habe darüber gesprochen haben, Sie ist 15 und ich kann das total nachvollziehen das Sie meinte, dass Sie sich noch nicht bereit dafür fühlt. Ich hätte gewartet, wenn es Jahre gewesen wären aber Sie öffnete sich leider nicht bei allem.
Dieses Mädel war mir einfach da schon unfassbar viel Wert aber Fummeln war für mich nichts Schlimmes aber Ihr ging es anscheinend zu schnell. 

Dann ca 2 Wochen später bin ich zu meinem Kumpel gefahren und habe mit Ihm die Nacht durch gemacht, bisschen was zusammen gespielt und was getrunken, bin dann unausgeschlafen auf einen Sonntag zu Ihr gefahren, ich wollte natürlich chillen aber Sie nicht, verständlich, ich aber natürlich wieder mal nicht erkannt (GOTT war ich dumm!) So kam es dazu das ich trotzig war, dann ausversehen eingepennt bin, Sie mir nach ca 30 Minuten einen Kuss gab, neben mir auf dem Bett saß und mich fragte ob ich Müde bin, natürlich war ich das, habe Ihr das auch gesagt, wollte Sie dann zu mir ziehen ganz leicht (ich lag noch) und Ihr einen Kuss geben, Sie meinte nein, Sie dachte ich will Sie auf das Bett legen und das wollte Sie nicht, ich war einfach übermüdet und so habe ich gemeint das ich echt nicht weis wie es weiter gehen soll, Sie will nicht küssen, nicht chillen, will mich nicht verstehen, also ergo wieder eine Überreaktion von meiner Seite aus.

Sie meinte dann das Sie über allen nachdenken muss und Ruhe braucht, zu dem Zeitpunkt war Sie nervlich wirklich sehr fertig durch das alles, dass hat Sie mir auch gesagt in einer langen Nachricht, 4 Tage später bin ich zu Ihr, Sie meinte schon das Sie noch nicht bereit ist, ich habe wieder so NAIV geantwortet ICH MUSS ES, WENN ES DAS LETZTE MAL IST, also wieder dumm Szene gemacht ohne mal nachzudenken das Sie das wieder belastet, Sie meinte aber das Sie die Beziehung will und es auch nicht das letzte mal ist, naja hingefahren, normal geredet, alles geklärt und Sie meinte auch Sie liebt mich und will die Beziehung. Einen Tag darauf meinte Sie auch das Sie mich immer noch "liebt" wie am 1 Tag, dann der 4.4 (Tag der Trennung, 1 Tag danach)


2: Die Trennung am 4.4

Bin Morgens zu Ihr gefahren, wollten uns mit dem Kumepl und Ihrer besten Freundin, die ja auch zusammen sind, treffen und mal was unternehmen. 

Wir sind also runter gegangen, so 10 Minuten früher als Kollege und Ihre Beste kamen, ich habe Sie auch gefragt und gesagt das ich glaube das es nicht mehr so lange dauert bis es mit dem 1 Mal soweit ist, Sie meinte auch zu mir, das klingt jetzt doof aber glaube ich auch nicht, habe Sie dann im Arm gehalten einen Kuss gegeben und wir haben gewartet. 

Abends haben mein Kumpel und Ihre beste Freundin uns dann bei Ihr abgesetzt. Wir sind hoch gegangen und ich habe gemeint "Schatz, wollen wir noch einmal 15 Minuten chillen weil ich ja gleich gehen muss?" Sie meinte Nein und ich sagte nur OK, habe mir Ihren Stuhl geholt wo Sie drauf saß und zum Bett geschoben, wollte mich halt noch mit Ihr ein bisschen unterhalten, dann sah Sie mich an, ich meinte was ist denn los Schatz? Sie immer es ist nichts!
Ich habe Ihr gesagt das ich sehe das etwas ist, so schaut man niemanden an wenn nichts wäre, Du kannst mir alles sagen, selbst wenn es zur Trennung führt.

Sie meinte das Ihr erst Heute bewusst geworden ist, dass Sie mich nur freundschaftlich lieben würde, also hat Sie innerhalb von einem Tag alles was Sie vor 3 Stunden noch gesagt hat über Bord geworfen. Ich habe Sie in den Arm genommen und einfach geweint, Sie auch, wir wollten es nicht dazu kommen lassen. 

3: Zeit nach der Trennung bis jetzt.


Ich konnte alles nicht verstehen und habe so ziemlich danach alles falsch gemacht, habe Sie förmlich mit Liebe zugeschüttet per Whatsapp. Sie sollte wissen das ich Sie liebe und das ich mir Sie nicht aus meinem Leben streichen möchte. 

Naja dann bin ich 2 Tage später vorbei gefahren und kam natürlich überhaupt nicht darauf klar, war einfach am Boden zerstört, konnte es nicht verstehen das ich diesen Mensch wirklich aus meinem Leben streichen muss, zumindest als Beziehung/Freundin.

Ich kam einfach bedrängend, aggressiv und verzweifelt rüber meinte Sie zu mir dann 2 Tage später. Sie hat mich dann ab und zu mal angeschrieben wie es mir geht und das Sie sich schlecht fühlt, Sie war einfach von Schuldgefühlen geplagt weil Sie mich ja nicht hasste.

Danach habe ich die ganze Zeit geschrieben ob ich mal kommen kann, wollte einfach ein Gespräch, Ihr zeigen das Sie mir viel Wert ist, habe Sie zufällig dann im gleichen Bus gesehen da mein Zug ausgefallen ist und dieser Bus genau der ist den Sie Morgens nehmen muss. Naja mit einander gesprochen, Sie hat dann gesagt wir schreiben, das haben wir aber bis 2 Tage später nicht, da habe ich Sie nämlich wieder im Bus gesehe. Bin dann bei Ihr ausgestiegen, hatten normal mit einander geredet im Bus, bin dann bis mit zu Ihr, Sie wollte sich verabschieden aber ich hielt Sie an der Hand fest und habe Ihr einfach gesagt das es für nicht so einfach ist, Sie mir unfassbar viel bedeutet und ich Sie nicht verlieren möchte, nicht noch mehr als jetzt, Sie meint auch das es für Sie nicht einfach ist und es auch nie behauptet hat. 

Sie nimmt einem muss man dazu sagen auch immer sehr schnell was übel und ist sehr schnell verletzt oder denkt wieder über alles nach und das macht Sie dann seelisch so fertig.
Sie meinte dann das Sie mit mir nicht mehr reden möchte wenn wir uns mal sehen, ich kam nicht mehr auf die Welt klar, naja, habe Ihren Wunsch erfüllt, 9 Tage lang, dann erhielt Sie nach diesen Tagen ohne Kontakt einen Brief von mir, habe mich einfach in 4 Seiten für alles entschuldigt und das ich immer für Sie da sein werde. Ihre Reaktion war sehr hart, Sie meinte das es nichts daran ändert das Sie mit mir nichts mehr zu tun haben möchte, wieder war ich in dem Loch und es wurde noch tiefer und tiefer.
 
Nun habe ich Sie vor 3 Wochen im Bus gesehen, wir haben uns nur dumm angeschaut, einfach so nach dem Motto, keiner weis ob er was sagen sollte oder nicht, habe Ihr dann einen schönen Tag gewünscht per Whatsapp, von Ihr keine Reaktion. Dann 2 Wochen später mal gemeldet und ein LASS MICH IN RUHE erhalten, kann das nicht verstehen, warum so angepisst plötzlich, Sie wusste das ich Sie nicht aufgeben kann.

Mittlerweile schon knapp 3 Wochen keinerlei Kontakt, keine Reaktion, nur traurige Posts die Sie teilt und ich kann Sie einfach nicht verstehen.


4: Komische Situation alles 


Also ich finde wir hatten schon einiges gemeinsam. Wir hatten einfach trotz des Altersunterschiedes ein sehr sehr gleichen Lebensstil, Zukunftspläne etc. 

Wie beschrieben waren wir sehr offen miteinander von Anfang an. Bevor ich mit Ihr zusammen gekommen bin meinte Sie schon das Ihre Mutter überhaupt nicht mit mir einverstanden wäre wegen dem Alter. Der Vater wollte auch nie mit mir sprechen. 

Sie meinte das Sie schon bereit für S. wäre aber Sie nicht weiß wie Sie Ihrer Mutter dies erklären sollte und ich meine jetzt mal ganz ehrlich, ich war Ihr 1 Freund, da springt man doch nicht direkt in die Kiste nach ein paar Wochen sondern tastet sich langsam ran, gerade wenn es um Ihr 1 Mal geht. Sie musste sich ja auch sicher werden und Petting hatten wir schon so ist es ja nicht.

Die Trennung kam wie gesagt sehr plötzlich, kann ich nicht nachvollziehen weil Sie einen Abend vorher schrieb das ich unfassbar süß bin und Sie froh ist mich zu haben und Sie mich wirklich liebt. 

Ich weiß nicht was Ihr dazu sagt aber ich denke das Ihre Eltern da auch noch eine große Rolle mitspielen, vllt wollten Sie Ihre Tocher einfach schützen, was man auch verstehen kann, 1 Freund und dann direkt 18 mit Ausbildung etc etc.
Sie hat sich selbst nach der Trennung noch öfter gemeldet von sich aus und genau deswegen habe ich gekämpft. 

Ich habe es ja auch nicht Grenzenlos betrieben mit dem hinterher rennen, ich habe einfach einen Brief geschrieben und Sie 2 Mal danach gesehen, nicht bei Ihr sondern durch einen Zufall im Bus, wo ich Sie angesprochen habe und Sie mich auch umarmt hat etc. 

Ich weis das die Zeit nicht sehr lange war aber für Gefühle kann man nichts und selber Ihre Beste Freundin mit der ich auch Kontakt habe, meinte, dass es irgend etwas gibt was Sie keinem Erzählt im Bezug auf die Trennung, Sie meinte auch zu Ihrer Besten Freundin das Sie mich wirklich liebt und angst hat mich zu verlieren weil Sie noch nicht genau weiß wie Sie sich in der Beziehung zu verhalten hat. 

Ich hätte auch nicht mit Ihr Schluss gemacht, ich meine, ich liebe Sie und habe es die ganze Zeit getan, manchmal verliebt man sich vllt einfach zu schnell aber ich weiß das Ich bei Ihr geblieben wäre, auch wenn es Probleme gab. Nichts ist halt perfekt...

Denke das einfach folgende Gründe eine Rolle gespielt haben :
1.) Eltern
2.) Ging Ihr zu schnell 
3.) War ungewohnt 
4.) Evtl Angst vor Veränderungen (meinte mal zu mir das Sie auch vorher mit Ihrem Leben zufrieden war und nicht weiß wie Sie das alles verarbeiten soll)
5.) Evtl zu oft gesehen in der kurzen Zeit und somit auch Ihre Eltern überrumpelt weil ich mal so gekommen bin etc. 
6.) Die Streits, naja sagen wir Diskussionen, Sie ist halt sehr verletzlich und wenn Ihre Eltern vllt schon Stress gemacht haben und Sie dann auch noch von mir manchmal dumm angemacht wurde war es natürlich nicht so leicht.

PS : Sie wusste das ich Sie wirklich liebe und nicht einfach aufgeben kann, das hat Sie mir auch nach der Trennung gesagt und fand dies auch nicht schlimm. Gut vllt habe ich Ihr auch Schuldgefühle eingeredet oder Sie hat welche bekommen, ich weis es nicht aber ich glaube das es auch für Sie nicht so leicht war und ich habe erfahren das Sie darüber traurig und sauer ist, gelogen hat wo Sie meinte das es nicht weh getan hat und es keiner verstehen würde und trotzdem habe ich nie einen richtigen Grund erfahren, ich werde nichts mehr unternehmen, vergessen aber auch nicht, genauso wie bereuen, eventuell kommt man ja irgend wann noch einmal zum Gespräch oder sogar zu einer Beziehung. Ich würde es mir wünschen weil ich diesen Menschen wirklich liebe und nicht nur die Zeit mir Ihr vermisse. Ich werde Sie auch jetzt noch in Schutz nehmen, ich weis natürlich das auch Sie Fehler gemacht hat aber ich liebe Sie auch mit diesen Fehlern und Macken.

Bitte um eure Meinung dazu  

12.06.2015 09:01 • #1


Trittbett


Klingt sehr theatralisch und nicht authentisch- vlt. mal einen Roman schreiben

12.06.2015 09:32 • #2



Warum so plötzlich, ganze Geschichte, Ich liebe Sie

x 3


KTMsx125

KTMsx125


34
1
Zitat von Trittbett:
Klingt sehr theatralisch und nicht authentisch- vlt. mal einen Roman schreiben


Hey, ich hoffe wirklich das du das als Spaß meinst. Das klingt zwar sehr verwirrend und aufgesetzt aber glaub mir, mittlerweile geht es mir immer schlechter und ich erfinde so eine Geschichte nicht einfach.

12.06.2015 09:45 • #3


Phoeniix


Zitat von KTMsx125:
 


Wir sind also runter gegangen, so 10 Minuten früher als Kollege und Ihre Beste kamen, ich habe Sie auch gefragt und gesagt das ich glaube das es nicht mehr so lange dauert bis es mit dem 1 Mal soweit ist, Sie meinte auch zu mir, das klingt jetzt doof aber glaube ich auch nicht, habe Sie dann im Arm gehalten einen Kuss gegeben und wir haben gewartet. 

...


Sie meinte das Sie schon bereit für S. wäre aber Sie nicht weiß wie Sie Ihrer Mutter dies erklären sollte und ich meine jetzt mal ganz ehrlich, ich war Ihr 1 Freund, da springt man doch nicht direkt in die Kiste nach ein paar Wochen sondern tastet sich langsam ran, gerade wenn es um Ihr 1 Mal geht. Sie musste sich ja auch sicher werden und Petting hatten wir schon so ist es ja nicht.

  



...scheint Dir ja sehr wichtig zu sein... und scheint leider nicht so, als hättest Du sie verstanden...

Im Prinzip kannst Du nichts tun, außer ihre Entscheidung zu akzeptieren...

"LASS MICH IN RUHE!" ist schon eine sehr deutliche Antwort...

12.06.2015 09:48 • #4


minna


also du scheinst in der phase zu sein in der du die ganze beziehung auseinanderfieselst
um doch noch irgendwo einen hinweis darauf zu finden,
daß es noch eine chance für euch gibt....
völlig normal,

aber
sie hat gesagt, sie will nicht mehr und liebt dich nicht genug.....
ihr seid beide sehr jung aber eines
ist wichtig,

nimm ernst,
was sie zu dir sagt.....

Denke das einfach folgende Gründe eine Rolle gespielt haben :
1.) Eltern
2.) Ging Ihr zu schnell
3.) War ungewohnt
4.) Evtl Angst vor Veränderungen (meinte mal zu mir das Sie auch vorher mit Ihrem Leben zufrieden war und nicht weiß wie Sie das alles verarbeiten soll)
5.) Evtl zu oft gesehen in der kurzen Zeit und somit auch Ihre Eltern überrumpelt weil ich mal so gekommen bin etc.
6.) Die Streits, naja sagen wir Diskussionen, Sie ist halt sehr verletzlich und wenn Ihre Eltern vllt schon Stress gemacht haben und Sie dann auch noch von mir manchmal dumm angemacht wurde war es natürlich nicht so leicht.


es ist völlig egal, warum sie es tut,
wenn sie bei dir sein wollte,
dann ware sie es.....

auch wenn es dir schwerfällt,
nimm es an...
sie will nicht....
das ist ihr recht....

und setze sie bitte nicht unter druck......

12.06.2015 10:08 • #5


KTMsx125

KTMsx125


34
1
 Naja, wie gesagt ich bin 18, für mich war das natürlich schon ein Thema aber ich Sie hat sich zu dem Thema nie richtig geöffnet, vllt wusste Sie es wirklich nicht aber ich meine, all diese Sachen die gelaufen sind, sind doch keine normale Trennung oder Beziehung.

Ich meine wäre es mir nur um S** gegangen, dann hätte ich nach diesen 8 Wochen selbst gesagt, bis dann, ich brauch dich nicht.

Sie hat am Anfang ja auch das Fummeln etc. gewollt und auf einmal nicht mehr, Sie war aber nicht abweisend.

Ich verstehe Sie halt einfach nicht richtig, wenn ich das tun würde, würde ich ja keinen Post hier machen

Was glaubt Ihr denn zu dem letzten Punkt? Also den besagten Gründen, denkt Ihr denn das ich eine Chance habe wieder an Sie ran zu kommen, egal ob freundschaftlich oder als Beziehung.

12.06.2015 10:11 • #6


KTMsx125

KTMsx125


34
1
Ich setze Sie ja überhaupt nicht unter Druck, nur kann man diese plötzliche Trennung nachvollziehen? Niemand kann das, Sie redet halt auch mit niemandem darüber und ich habe an 3 Tagen, 3 verschiedene Gründe genannt bekommen, es geht mir eigentlich darum einen EHRLICHEN und WAHREN GRUND zu erfahren, mehr nicht.

Ich kann es nur einfach nicht verstehen, es muss ja einen Grund geben, warum küsst man sich denn noch immer wenn man sich sehen sollte obwohl Sie meint Sie hat keine Gefühle? Warum LÜGT Sie mir dann dreckig 10 Minuten mit "ICH LIEBE DICH" direkt ins Gesicht! Es gab kein wirkliches Anzeichen und hätte ich nicht gefragt und Ihr gesagt das etwas ist, dann hätte Sie nicht Schluss gemacht.

Jetzt mal ehrlich, man kann das doch alles nicht nachvollziehen oder? Ich möchte nur einen ehrlichen Grund erfahren, ich habe Sie nach den 2 Wochen nur gefragt wie es Ihr denn geht, mehr nicht, so eine Antwort ist doch nicht nachzuvollziehen nach einer eigentlich total sanften und ruhigen Trennung, Sie tut so alsob Sie mich hasst und ich habe Ihr oft genug gesagt das Ich alles für Sie machen würde.

Natürlich würde ich gerne wieder eine Freundschaft oder Beziehung haben aber das ist wohl derzeit keine Möglichkeit, ich rede ja auch davon, was Ihr meint wann ich es wieder versuchen kann, mal ein Gespräch suchen kann und einfach einen Grund erfahre der wirklich stimmt.

Und wenn Sie Kontakt möchte aber Ihre Eltern dies nicht möchten, dann MUSS Sie ja ohne mich. Es geht mir darum ob Ihr meine Gründe etc. auch nachvollziehen könnt. Es kam mir einfach zu plötzlich, ich hatte teilweise wirklich schon Selbstmordgedanken und sogar fast vollzogen, ich bin einfach verzweifelt und es kommt mir vor alsob ich wieder in meine alte Phase reingerate!

12.06.2015 10:13 • #7


minna


Ich kann es nur einfach nicht verstehen, es muss ja einen Grund geben, warum küsst man sich denn noch immer wenn man sich sehen sollte obwohl Sie meint Sie hat keine Gefühle? Warum LÜGT Sie mir dann dreckig 10 Minuten mit direkt ins Gesicht! Es gab kein wirkliches Anzeichen und hätte ich nicht gefragt und Ihr gesagt das etwas ist, dann hätte Sie nicht Schluss gemacht.

in dem alter sagt man auch mal "ICH LIEBE DICH"....

weil man meint, der andere erwartet es
oder weil man es selber glauben will.....
welche ahnung hat man denn von erwachsener liebe, mit 15.....

klar liebt man seine eltern,
man findet seine freunde toll,
und meint auch mal man ist verliebt
übt aber noch
sie ist doch noch ein anfänger auf dem gebiet.....

und dann ist da ein junge,
der alles auf die goldwaage legt,
das ist ihr einfach zu viel.....

12.06.2015 10:25 • x 1 #8


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7310
3
15494
Du schreibst in Deinem Eingangsthread, dass man von ihrem Alter (15) doch mal bitte absehen solle. Ich denke, das kann man aber nicht. Sie ist sowohl beziehungs- als auch s.uell völlig unerfahren - und wenn ich Deinen letzten Post richtig verstehe, ward Ihr gerade mal 8 Wochen zusammen?

Ich bin nun wirklich nicht der Meinung, dass man als Jungfrau in die Ehe gehen sollte - aber "es" sollte dann passieren, wenn alle Beteiligten dazu bereit sind. Sie war es nicht und Du hast gedrängelt. Ich finde gut, dass sie mit Dir Schluß gemacht hat.

Ob ihre Eltern dabei eine Rolle spielten? Keine Ahnung, ich jedenfalls finde einen
Altersunterschied von 3 Jahren nicht besonders dramatisch (zumal ja "Jungs" entwicklungstechnisch oft etwas hinterherhinken ). Würde ich jedoch mitbekommen, dass der Freund meine Tochter unter Druck setzt - und meiner Meinung nach tust Du das sehr wohl - , dann hätte ich auch ein Problem mit ihm.

Dass 15jährige, egal welchen Geschlechts, sich nicht besonders super mit den Eltern verstehen und es "Stress" gibt, ist völlig normal. Pubertät ist, wenn die Eltern anfangen, schwierig zu werden...

Ich denke, Du solltest einfach akzeptieren, dass sie sehr verknallt in Dich war und es jetzt eben nicht mehr ist. In dem Alter kommen und gehen die Gefühle halt auch mal sehr schnell.

12.06.2015 10:31 • #9


KTMsx125

KTMsx125


34
1
Da hast du natürlich Recht aber Sie ist auf mich zugekommen, ich wollte zu diesem Zeitpunkt eigentlich keine Beziehung aber habe Sie wirklich lieben gelernt, es kam einfach so verdammt plötzlich, es war einfach ein Schlag in die Fresse ohne einen richtigen Grund zu erfahren. Ich Liebe Sie und kann Sie irgendwie nicht vergessen, ich liege teilweise Nachts bis 3-4 Uhr wach und muss schon wieder um 5:30 aufstehen, das schlägt sich natürlich auf die Berufsschule und die Ausbildung nieder, das will ich natürlich nicht aber wenn ich Sie ansehe dann weiß ich einfach was ich verloren habe, wenn ich die alten Bilder oder Nachrichten von uns sehe und lese dann weiß ich das ich diese Beziehung nicht einfach vergessen kann, Sie war anders als die anderen davor, Sie hat mich versucht zu verstehen, ist auch auf mich eingegangen, hatte mit mir super viel gemeinsam.

Mittlerweile sind es über 2 Monate und ich zerbreche wirklich innerlich jeden Tag mehr. Ich habe es mit ablenken und allem möglichem probiert aber ich glaube man kann von Liebe sprechen wenn man wirklich alles für diesen Menschen aufgeben würde.

Gibt es denn gar keine Chance mehr mich Ihr irgendwie freundlich, locker und nicht bedrängend zu melden, ich verstehe nicht warum Sie so tut als ob Sie mich hasst.

12.06.2015 10:35 • #10


KTMsx125

KTMsx125


34
1
Zitat von VictoriaSiempre:
Ich bin nun wirklich nicht der Meinung, dass man als Jungfrau in die Ehe gehen sollte - aber "es" sollte dann passieren, wenn alle Beteiligten dazu bereit sind. Sie war es nicht und Du hast gedrängelt. Ich finde gut, dass sie mit Dir Schluß gemacht hat.


Naja, vllt habe ich es auch etwas übertrieben, das will ich gar nicht leugnen aber ich habe Sie nicht einfach angefasst, Sie dazu gezwungen oder sonstiges, habe mit Ihr einfach viel darüber geredet und das mit dem Fummeln kam von IHR aus.

Also bin ich eurer Meinung wirklich das A****loch wie ich mich auch fühle...

War mir irgendwie bewusst, ich habe einen wundervollen Menschen verletzt und ganz ehrlich, im Moment würde ich wirklich lieber nie wieder aufwachen, man hätte doch wenigstens mal ein Gespräch führen können.

12.06.2015 10:40 • #11


minna


Also bin ich eurer Meinung wirklich das A****loch wie ich mich auch fühle...

naja...du bist eben 18....
in dem alter ist der unterschied da oft noch groß.....

du musst lernen,
daß man seinen trieb eben zurücknehmen muss...
wenn der andere nicht will.....

du dachtest, du hast ja ehrbare absichten,
also los....

und ihr war das zu viel....
auch verständlich....

es ist wie es ist....
gib ihr den raum und die freiheit,
die sie braucht....

12.06.2015 10:48 • #12


KTMsx125

KTMsx125


34
1
Zitat von minna:
Also bin ich eurer Meinung wirklich das A****loch wie ich mich auch fühle...

naja...du bist eben 18....
in dem alter ist der unterschied da oft noch groß.....

du musst lernen,
daß man seinen trieb eben zurücknehmen muss...
wenn der andere nicht will.....

du dachtest, du hast ja ehrbare absichten,
also los....

und ihr war das zu viel....
auch verständlich....

es ist wie es ist....
gib ihr den raum und die freiheit,
die sie braucht....


Den gebe ich Ihr auch aber war alles wirklich so falsch? Eine einzige vorgespielte Liebe? Habe ich nie wieder eine Chance Sie mal zu sprechen? Könnte eigentlich jeden Tag mit Ihrem Bus fahren und stehe sogar schon früher auf um Sie nicht zu sehen und damit Sie sich nicht belastet, so kanns doch nicht weiter gehen.

12.06.2015 11:09 • #13


KTMsx125

KTMsx125


34
1
Ich würde gerne heute Mittag mit Ihrem Bus fahren, ich würde natürlich gerne nur mal schauen wie es Ihr so geht, wie Sie schaut, wie Sie drauf ist aber Sie wüsste das ich wegen Ihr mit dem Bus fahre.

Was meint Ihr? Mittlerweile seit 20 Tagen keinen Kontakt mehr gehabt.
Viele sagen höre auf dein Gefühl aber dieses ist Zwiegespalten.

Ja : Weil ich nicht möchte das Sie mich vergisst, die Lage früh genug abchecken sollte, persönlich natürlich und ich Ihr zeigen kann das alles ok ist, Sie macht sich halt immer noch Schuldgefühle.

Nein : Könnte definitiv viel zu früh sein und entgültig wirklich alles versauen das Sie mich blockiert, mich verachtet und wirklich anfängt mich zu hassen.

Was meint Ihr? Ich möchte eigentlich wenn überhaupt nur normal mit Ihr sprechen, das was vorgefallen ist erst einmal komplett außen vor lassen.

Bitte schnelle Antwort.

12.06.2015 12:23 • #14


Gast2406


Sie hat gesagt du sollst sie in ruhe lassen also hör auf das 15jährige mädchen zu belästigen

12.06.2015 12:27 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag