19

Warum tue ich das? Affaire geht nicht

cindarella

11
1
Zitat von Fake:
Das sind die sogenannten flashbacks bei Deinem Mann, da ist er im Moment noch ziemlich machtlos und allein wird es schwierig für ihn, dass in den Griff zu bekommen. Er sollte sich Hilfe dazu holen!


das möchte er nicht, also hilfe von außen. er ist da leider sehr stur

08.03.2019 18:49 • #16


Perzet

960
1821
Zitat von cindarella:
heißt es denn wenn die scheinwelt mal wieder überhand nimmt dass ich dann gerade unglücklicher bin als an anderen tagen? wie schaffe ich es denn den typ zu vergessen? in den war ich nach 3 dates mehr verknallt als in meinen ex mit 3 jahren bez.. das ist schon unnormal oder?
weiß gar nicht wie ich handeln soll und ob überhaupt.. ich liebe meinen mann, ja aber so wie es jetzt gerade ist habe ich das gefühl genau da wieder zu sein wie vor 2 jahren als ich ihm sagte dass ich unglücklich bin und eine änderung brauche


ja ich denke du flüchtest dich emotional in eine Scheinwelt. Es mag viel Gutes an deinem Mann und an eurer Beziehung geben. Sehr viel Gutes.

Und dennoch fehlt dir etwas, das dein Verstand nicht zulässt. Aber die Emotionen lassen nicht locker.

Eine ehrliche Betrachtung deiner Situation und deiner Wünsche könnte dir Antworten bringen. Es kann aber auch einiges auf den Kopf stellen. Dann erscheint es einfacher, sich emotional woanders hin zu flüchten.

ist wohl etwas vertrackster.

08.03.2019 19:00 • #17


6rama9

6rama9

2566
3
4137
Zitat von cindarella:
vor 2 jahren begann ich eine affaire. 3 dates und viel telefonkontakt mit einem anderen mann um es genau zu sagen. als ich mich in meine affaire verliebte gestand ich meinem mann dass ich mich in einen anderen mann verguckt hatte und auch mit ihm geschlafen habe.

Du schreibst nicht, warum es damals zur Affäre kam. Und warum du die Affäre gebeichtet und dann beendet hast. Irgendwie fehlt da schon einiges um herauszufinden, warum es jetzt von deiner Seite aus mit deiner Ehe nicht so richtig klappt.

Zitat von cindarella:
vorallem will ich ja dass es mit uns klappt bis wir grau und schrumpelig sind..

Vor und während der Affäre war das nicht dein Wunsch. Warum jetzt?

Zitat von cindarella:
er fing an mich zu behandeln wie es meine affaire vermutlich getan hätte, er wollte dass ich ihn so einkleide wie ich ihn gern sehen würde. er machte sich unglaubliche mühe mir zu gefallen.. das hielt ca 4 monate und dann sagte er warum er sich den Ar. aufreiße um mir zu gefallen, ich wäre die jenige die sich mühe geben müsste um die beziehung zu retten..
hat er damit recht gehabt?

Naja, er hat natürlich gespürt, dass du nicht so wirklich voll emotional und gedanklich bei ihm bist. Und natürlich hat er recht. Wer eine Affäre führt und danach wieder in den Ehehafen eintaucht, muss sich doppelt und dreifach bemühen, die Sprünge zu kitten und die Beziehung zu retten. Du scheinst das nicht so sehr als deine Verantwortung zu sehen, oder?

08.03.2019 19:27 • x 2 #18


paulaner

paulaner

969
2
1860
@cindarella : Wie habt ihr die Affäre verarbeitet?
Das hast du nicht beantwortet.

08.03.2019 19:53 • #19


cindarella


11
1
Zitat von 6rama9:
Du schreibst nicht, warum es damals zur Affäre kam. Und warum du die Affäre gebeichtet und dann beendet hast. Irgendwie fehlt da schon einiges um herauszufinden, warum es jetzt von deiner Seite aus mit deiner Ehe nicht so richtig klappt.


Vor und während der Affäre war das nicht dein Wunsch. Warum jetzt?


Naja, er hat natürlich gespürt, dass du nicht so wirklich voll emotional und gedanklich bei ihm bist. Und natürlich hat er recht. Wer eine Affäre führt und danach wieder in den Ehehafen eintaucht, muss sich doppelt und dreifach bemühen, die Sprünge zu kitten und die Beziehung zu retten. Du scheinst das nicht so sehr als deine Verantwortung zu sehen, oder?



ich wollte schon immer dass wir alt zusammen werden. wenn dann aber dinge nicht so laufen wie man es sich wünscht, man monate lang redet und nichts passiert ist man irgendwann frustriert, sicher war ich irgendwann unglücklich und habe etwas angetan was er nicht verdient hat.
doch ich sehe mich in der verantwortung, aber nach 2 jahren mit depressionen ohne ende immer noch der buman sein zu müssen finde ich etwas hart.
ich weiß nicht warum ich fremdgegangen bin. gebeichtet habe ich weil ich ein schlechtes gewissen hatte und nicht mehr in den spiegel schauen konnte. warum es jetzt komisch ist weiß ich eben falls nicht, deshalb bin ich hier

08.03.2019 20:27 • #20


cindarella


11
1
Zitat von paulaner:
@cindarella : Wie habt ihr die Affäre verarbeitet?
Das hast du nicht beantwortet.


ich würde sagen gar nicht. ich muss ihm immer und immer wieder erzählen wie es ablief. fast täglich. wenn ich sage ich möchte abstand von dem ganzen sagt er nur , ach jetzt willst du auf einmal abstand aber als ihr euch getroffen habt konntest du ihm nicht näher sein...

08.03.2019 20:28 • #21


paulaner

paulaner

969
2
1860
Naja, das ist keine Aufarbeitung, das ist selbstquälerisch. Für beide.
Das kann so nicht funktionieren!
Ihr müsst versuchen vernünftig miteinander zu reden.
Und ich glaube, gar nicht mal vorrangig über die Affäre (das natürlich auch), sondern über euch beide, die Art eurer Beziehung. Das klingt nämlich sehr ungesund.

08.03.2019 20:34 • x 1 #22


cindarella


11
1
Zitat von paulaner:
Naja, das ist keine Aufarbeitung, das ist selbstquälerisch. Für beide.
Das kann so nicht funktionieren!
Ihr müsst versuchen vernünftig miteinander zu reden.
Und ich glaube, gar nicht mal vorrangig über die Affäre (das natürlich auch), sondern über euch beide, die Art eurer Beziehung. Das klingt nämlich sehr ungesund.


in meinen augen ist das auch sehr ungesund..
ich bereue es wirklich und habe alles getan, damit er mir wieder vertraut ect. aber es scheint bei ihm nicht anzukommen.. räumlich hat er sich nach der sache von mir getrennt.. wenn ich ihn drauf anspreche wieder zusammen zu ziehen, sagt er nur dass ich selbst schuld bin und er erst dann zurück kommt wenn er sich danach fühlt.

08.03.2019 20:37 • #23


6rama9

6rama9

2566
3
4137
Zitat von cindarella:
ich bereue es wirklich und habe alles getan, damit er mir wieder vertraut ect. aber es scheint bei ihm nicht anzukommen.. räumlich hat er sich nach der sache von mir getrennt.. wenn ich ihn drauf anspreche wieder zusammen zu ziehen, sagt er nur dass ich selbst schuld bin und er erst dann zurück kommt wenn er sich danach fühlt.

Manche Sachen lassen sich nun einmal nicht wieder gutmachen. Wenn du jemand über den Haufen fährst, lässt sich das auch nicht wieder gut machen. Ich denke hier hast du bei ihm etwas zerstört, das nicht heilen will. Ich sehe die einzige Möglichkeit in einer professionel begleiteten Paar-Therapie. Alleine werdet ihr aus deinem selbstgeschaufelten Loch nicht herauskrabbeln könnnen, fürchte ich.

08.03.2019 21:03 • x 4 #24


cindarella


11
1
Zitat von 6rama9:
Manche Sachen lassen sich nun einmal nicht wieder gutmachen. Wenn du jemand über den Haufen fährst, lässt sich das auch nicht wieder gut machen. Ich denke hier hast du bei ihm etwas zerstört, das nicht heilen will. Ich sehe die einzige Möglichkeit in einer professionel begleiteten Paar-Therapie. Alleine werdet ihr aus deinem selbstgeschaufelten Loch nicht herauskrabbeln könnnen, fürchte ich.


zu fremder hilfe oder ähnlichem ist er nicht bereit

08.03.2019 21:19 • #25


Perzet

960
1821
Hast du für dich schon professionelle Hilfe in Anspruch genommen?

08.03.2019 21:21 • #26


cindarella


11
1
Zitat von Perzet:
Hast du für dich schon professionelle Hilfe in Anspruch genommen?

nein, das möchte er auch nicht, er denkt dass mir so ein psycho heini eh nur hirngespinste in den kopf setzt

08.03.2019 21:30 • #27


paulaner

paulaner

969
2
1860
Zitat von cindarella:
nein, das möchte er auch nicht

Fällt dir auf, was du da geschrieben hast? ER möchte nicht, dass du dir therapeutische Hilfe holst und fügst dich dem.
Wie gesagt, SEHR ungesund.
Wenn das schon immer so war, dann ist deine Affäre ja fast schon "verständlich".
Puh, das alles hört sich wirklich nicht gut an.
Kannst du ihn wirklich nicht zu einem vernünftigen Gespräch bringen?

08.03.2019 21:47 • x 1 #28


paulaner

paulaner

969
2
1860
Ich nochmal.
Das, was dein Mann macht, ist Psychoterror. Klar ist er verletzt und enttäuscht. Aber schließlich hat er sich nicht getrennt. Und nach zwei Jahren immer noch in der "Bestrafer-Rolle" zu verharren ist ganz einfach ein Zeichen dafür, dass er das Ganze in keiner Weise auch nur irgendwie verarbeitet hat. Und wenn er/ihr so weitermacht, dann gibt es irgendwann den großen Knall.
Bitte versuch ihm das klarzumachen.
Und denk auch mal an dich (und nicht über den Umweg AM)!

08.03.2019 21:59 • #29


Perzet

960
1821
Zitat von cindarella:
nein, das möchte er auch nicht, er denkt dass mir so ein psycho heini eh nur hirngespinste in den kopf setzt


Hauptsache er behält die Hoheit über diese kranke Situation mit - seinen! - Hirngespinsten. Aua!

08.03.2019 22:31 • #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag