4564

Warum wird Oxytocin nur Frauen unterstellt?

Sacred_Life

Sacred_Life


205
385
Zitat von NichtLustig:
Das Experiment wird weiter fortgeführt. ...Allerdings muss ich auch den Jungspund wieder die Sicherheit geben, dass wir beide eine Beziehung führen., Keine Dreier-Beziehung. Ich spüre jedenfalls erste Anzeichen von Eifersucht.


Ist der Tigermann vielleicht verliebt?

19.11.2020 21:47 • x 1 #3331


NichtLustig

NichtLustig


1178
2498
Zitat von Waspy:
Du weißt schon, welches Tierchen das macht oder? Tihi

Faultiere, ich weiß. Allerdings ist das Moos in Wirklichkeit eine Alge. ...Ganz davon abgesehen sind diese Tiere gegen uns momentan geradezu hyperaktiv.
Das Schlimme ist, dass wir uns damit einfach sauwohl gefühlt haben. Ich denke es ist die allgemeine Weltuntergangsstimmung. Normale Menschen macht sie depressiv, uns wohlig faul mit einer tief verwurzelten Sehnsucht nach einer Höhle für den Winterschlaf. Nur hätten wir dabei gerne, Computer, Konsole und einen I-Net-Anschluss.
Und wenn der Rechner runter fährt, fahren bei uns andere, eher biochemische Prozesse rauf.
...Ich werde zu alt dafür. Ich habe in letzter Zeit keine Nacht mehr als 3-4 Stunden geschlafen. Mittlerweile kann ich den Kauderwelsch wieder nicht mal mehr selbst entziffern, den ich zusammenschreibe, beginne jeden Nebensatz mit "das", wobei ich die Regelung "s" und "ss" eher nach Gutdünken einsetze, denn nach einer Methode. ...Und treffe nur noch selten. Manchmal verstumme ich mitten im Gespräch, weil ich über irgend etwas nachdenke, dabei nur leider in den Stand by Modus gehe und einen glasigen Blick bekomme. ...Ich hoffe, ich habe noch mein Sabberproblem im Griff.

Zitat von Sacred_Life:
Ist der Tigermann vielleicht verliebt?

Jetzt wollen wir nicht gleich den Teufel an die Wand malen.
Der Tigermann und ich verstehen uns wirklich gut, ja, aber das tun die Jungs untereinander auch. Ich habe eher das Gefühl, dass Herr Jungspund nun doch ein wenig überfordert ist mit der Situation. Ich denke, ihn schockiert einfach, dass er die ganze Situation mehr genießt, als gedacht. Mit der Intensität hat er nicht gerechnet. Tigermann und ich messen dem weniger Bedeutung bei. Zwar hatte ich nie damit gerechnet, mal sowas zu erleben, da ich es aber gewohnt bin, immer wieder in höchst seltsame Situationen zu geraten, hatte ich irgendwann beschlossen, mir darüber nicht das Hirn zu zermartern, sondern die Situation nach "gefällt mir", "gefällt mir nicht" und "holt mich hier raus" zu beurteilen. Die Waagschale fiel halt eindeutig in Richtung "dafür würde ich auch locker meine Seele verkaufen".
Tigermann hat sowieso alle Moral über Bord geworfen, weil er schon einmal in einer ähnlichen Konstellation gelebt hat. Nur, dass es sich dabei um eine richtige WG handelte, nicht um eine durch die Pandemie erzwungene Arbeits- und Bonuszulage WG. Er scheint da einfach auch erfahrener zu sein, als Jungspund und ich.

Und Jungspund, nun ja, er ist zwar Rockmusiker mit wilder Mähne und wilder Stimme, aber er war eigentlich eher ein anständiger junger Mann. Ohne meinen sündhaft schlechten Einfluss, hätte er sich wohl nicht getraut, in diese Richtung zu experimentieren. Seine Mama wird mich eines Tages zweifellos erschießen und das völlig zu recht.
Dabei sind derlei Experimente gar nicht mal so selten. Man redet nur nicht darüber. Nur weil mehr geschwiegen wird, heißt es nicht, dass es nicht doch recht häufig vorkommt, so dass man durchaus von einer eher populären Spielart reden kann.

Und bei uns hängt daran weder Kind noch Kegel, noch irgendwelcher Grundbesitz. Auch keine etwaigen Ehepartner, die das Ganze doch als eher unpopulär beurteilen könnten. Deswegen finde ich es eigentlich nicht mal so verwunderlich, was wir hier tun. Also, jedenfalls auch nicht verwunderlicher, als das, was ich sonst so tue. Ich tunke Salzcracker in die Schokocreme. So jetzt ist es raus!

19.11.2020 23:44 • x 1 #3332



Warum wird Oxytocin nur Frauen unterstellt?

x 3


Karenberg


189
333
Zitat von NichtLustig:
Das Experiment wird weiter fortgeführt. ...Allerdings muss ich auch den Jungspund wieder die Sicherheit geben, dass wir beide eine Beziehung führen., Keine Dreier-Beziehung. Ich spüre jedenfalls erste Anzeichen von Eifersucht.


Reden, reden, reden. Gerade in Polybeziehungen jeglicher Art sehr wichtig.
Und ja, wenn Jungspund Unsicherheiten verkündet, auf alle Fälle darauf eingehen und solange reden und handeln, bis man sich in der Mitte getroffen hat.

Zitat von NichtLustig:
@Karenberg : wir werden aber über die Spaziergängerin weiter informiert, oder?


Ja, klar.

Weiß nur nicht wann ich mich mit ihr treffen soll.
Dadurch, dass es jetzt so früh dunkel wird finden fast sämtliche Treffen im Freundeskreis Samstag/Sonntag zwischen ca. 11.00 bis Dunkelheit draußen statt. Die sind mir wichtig, da mag ich gerade kein blind date haben.
Mit gegenseitigen Wohnungsbesuchen läuft bei uns aus trifftigen Gründen seit Wochen kaum noch was.

Es bliebe also nur ein Spaziergang nach der Arbeit unter der Woche. Im Dunkeln durch die Straßen der Stadt. Ob ich mit soviel Romatik gleich starten will?

Zitat von NichtLustig:
Jetzt wollen wir nicht gleich den Teufel an die Wand malen.
Der Tigermann und ich verstehen uns wirklich gut, ja, aber das tun die Jungs untereinander auch. Ich habe eher das Gefühl, dass Herr Jungspund nun doch ein wenig überfordert ist mit der Situation. Ich denke, ihn schockiert einfach, dass er die ganze Situation mehr genießt, als gedacht. Mit der Intensität hat er nicht gerechnet. Tigermann und ich messen dem weniger Bedeutung bei. Zwar hatte ich nie damit gerechnet, mal sowas zu erleben, da ich es aber gewohnt bin, immer wieder in höchst seltsame Situationen zu geraten, hatte ich irgendwann beschlossen, mir darüber nicht das Hirn zu zermartern, sondern die Situation nach "gefällt mir", "gefällt mir nicht" und "holt mich hier raus" zu beurteilen. Die Waagschale fiel halt eindeutig in Richtung "dafür würde ich auch locker meine Seele verkaufen".
Tigermann hat sowieso alle Moral über Bord geworfen, weil er schon einmal in einer ähnlichen Konstellation gelebt hat. Nur, dass es sich dabei um eine richtige WG handelte, nicht um eine durch die Pandemie erzwungene Arbeits- und Bonuszulage WG. Er scheint da einfach auch erfahrener zu sein, als Jungspund und ich.


Spaß hat man nur, wenn man die angebliche Moral in Frage stellt. Tigermann scheint eine coole Socke zu sein.

Zitat von NichtLustig:
Dabei sind derlei Experimente gar nicht mal so selten. Man redet nur nicht darüber. Nur weil mehr geschwiegen wird, heißt es nicht, dass es nicht doch recht häufig vorkommt, so dass man durchaus von einer eher populären Spielart reden kann.


Auf alle Fälle. Ich kenne mehrere Polyverbindungen in allen möglichen Konstellationen, die seit Jahren genauso schlecht oder gut wie Monoverbindungen laufen.
Wenn ich deine WG Berichte lese, finde ich sie nicht ungewöhnlich.

Ich habe diesen Sommer eine total tolle Frau kennen gelernt. Wir wollen nichts voneinander, verstehen uns sehr gut und liegen vor lachen oft unter´mTisch.
Doch sie ist total mono. Und wenn sie davon so erzählt, wie sie ihre Beziehungen lebte, was sie dabei so denkt und von ihrer Partnerin erhofft, erwartet, verstehe ich oft kein Wort und kann ihre Gedanken gar nicht nachvollziehen. Für mich ist das Freiheitsberaubung, was für sie eine normale Beziehung wäre.
So unterschiedlich können Ansichten sein.

20.11.2020 06:18 • x 2 #3333


Rheiweis


58
3
33
Zitat von Emma75:
Deshalb mag ich trotz aller Unverbindlichkeit lieber längere Zeit einen F+ Partner - man stellt sich ja doch aufeinander ein und weiß, wie man sich gegenseitig zum 'Schwingen' bringt. Es bleibt ein Tanz, zu dem zwei gehören.



Genau das ist es ..es ist ein Tanz den beide geniessen....Ich es Ze übrigens auch leidenschaftlich gerne...
Ich bin in meiner Singelzeit super mit mit meinen F plus Partnern gefahren.....kein Stress aber viel Spass....was ich noch nie möchte waren ons...ist mir zu unpersönlich....aber F plus....eine echte Alternative

20.11.2020 09:03 • x 1 #3334


Arjuni

Arjuni


971
2529
Zitat von Karenberg:
Es bliebe also nur ein Spaziergang nach der Arbeit unter der Woche. Im Dunkeln durch die Straßen der Stadt. Ob ich mit soviel Romatik gleich starten will?

Na klar. Hau rein! Man gönnt sich ja sonst nichts...

Zitat von NichtLustig:
Dabei sind derlei Experimente gar nicht mal so selten. Man redet nur nicht darüber. Nur weil mehr geschwiegen wird, heißt es nicht, dass es nicht doch recht häufig vorkommt, so dass man durchaus von einer eher populären Spielart reden kann.

Ich finde das ja gar nicht wichtig, was andere machen. Hauptsache man fühlt sich selbst wohl in seinem Leben.
Zitat von NichtLustig:
alle Moral über Bord geworfen

Und Moral ist für mich etwas, was niemals von außen kommen kann, was ich nur aus mir selbst heraus entwicklen kann und was auch nur für mich selbst gelten kann.
Yippiiiieh, das Wochenende naht - Herbstspaziergänge and more...

20.11.2020 09:09 • x 2 #3335


NichtLustig

NichtLustig


1178
2498
Zitat von Karenberg:
Reden, reden, reden. Gerade in Polybeziehungen jeglicher Art sehr wichtig.

Ich möchte es gar nicht polyamore Beziehung nennen. Beziehung ist Jungspund, Freundschaft mit gewissen Vorzügen Tigermann.

Zitat von Karenberg:
Tigermann scheint eine coole Socke zu sein.

Coole Socke! Ha! Uns hat er doch jetzt erst reinen Wein eingeschenkt, dass er auf diesem Gebiet keineswegs so ein unbeschriebenes Blatt ist, wie wir. Und am Anfang war er genauso nervös und unsicher. er hat auch wirklich so getan, als hätte er keinerlei Erfahrung damit. Und wieso?
Er hatte Angst, wir könnten denken, er hätte das von langer Hand so geplant. Schließlich kam er nicht neu hinzu, sondern ist ein Musikerkollege und Kumpel vom Jungspund. Ihm wäre es unangenehm gewesen, wenn Jungspund das Gefühl gehabt hätte, Tigermann könnte von Anfang an unkeusche Gedanken gehabt haben. ...Werden das nicht beide gehabt haben?
Bei Männern ist das immernoch deutlich mehr verpönt. Stimmt, bei Frauen gilt es schon beinahe als Trend und schick, auf Frauen zu stehen.
Außerdem war das damals wohl anders gelaufen beim Tigermann. Es war eine Studenten-WG, beide Männer in die Frau verknallt und als dann Alk. und andere Substanzen ins Spiel kamen, gab es eben auch ein anderes Spiel. Ende vom Lied war, dass die junge Dame sich ernsthaft verliebte, nur eben in keinen der Jungs.
Tigermann findet jedenfalls, dass Erfahrungen, die man unter dem Einfluss von Dro. gemacht hat, gar nicht wirklich zählen.
Getrau dem Motto, er kann auch nicht verstehen, wie so ein netter Junge wie er, immer in solche Situationen geraten kann.
Pheromone. ...ich glaube, er produziert mehr Pheromone, als eine Bienenkönigin.

Zitat von Karenberg:
Auf alle Fälle. Ich kenne mehrere Polyverbindungen in allen möglichen Konstellationen, die seit Jahren genauso schlecht oder gut wie Monoverbindungen laufen.

Sollten wir es jemals eine polyamore Beziehung nennen, wäre der Jungspund vermutlich raus. Er tut sich momentan wirklich schwer damit. Oft ist er ausgelassen, wie ein kleiner Junge, aufgrund des Duftes von Abenteuer, dem Reiz des Verbotenen und dem Geheimnisvollen, zum anderen scheint er Angst zu haben, nicht DER Mann in meinem Leben zu sein.
Dann ist er ja auch so süß. Wenn er so die Augenbrauen kräuselt und so guckt, eben wie Hundewelpe. Und dann macht er dieses Schnütchen beim Sprechen, schwer zu beschreiben. ...und da soll Frau keine unanständigen Gedanken bekommen. Aber nein, klar, wir können auch reden...
@sacredlife ich glaub Du hattest mal gesagt, dass man jemanden so begehren kann, dass man ihn am liebsten auffressen würde. ich will ihn ja gar nicht wirklich auffressen, aber ich hab da manchmal diesen Beißreflex. Zu lange mit Katzen zusammen gelebt. Wenn die lieben, beiß0en die auch zu. Liebesbisse eben. Wenn Jungspund so verlkoren wirkt, weiß ich nie, soll ich knuddeln oder beißen. ...Meist fange ich an, Haare zu drehen, bis sie explodieren und die Frisur bis zur nächsten Wäsche nicht mehr zu retten ist. Übersprungshandlung. Wie Zickchen, das ins Hückchen geht.


Zitat von Karenberg:
Doch sie ist total mono.

Das bin ich auch.


Zitat von Karenberg:
, was sie dabei so denkt und von ihrer Partnerin erhofft, erwartet, verstehe ich oft kein Wort und kann ihre Gedanken gar nicht nachvollziehen. Für mich ist das Freiheitsberaubung, was für sie eine normale Beziehung wäre.

Also eigentlich neige ich ja auch zur Freiheitsberaubung. ...Aber es ist eigentlich doch ganz schön, wenn da 2 Männer zum Verwöhnen, bzw verwöhnt werden da sind. Was aber nicht heißt, dass ich nicht auch einfach allein mit Jungspund glücklich wäre, Ehrlich gesagt, wollte ich schon alles beenden. Einfach behaupten, dass ich es alles nicht mehr will, bevor Jungspund sich die Unterlippe ganz weg nagt.
Anderseits muss er das entscheiden. Ihm gefällt das ja auch. und ehrlich gesagt, die beiden sind so süß zusammen. Auch wenn sie von dem Dangerzone Modus wieder in den Kumpelmodus übergehen. Manchmal wird sogar gerauft, wie bei kleinen Jungs. Vermutlich steck im jeden Mann ein kleiner Junge. ...Nur dass der kleine Junge nicht bemerkt, mittlerweile die Kraft eines ausgewachsenen Stieres zu besitzen. Ich weiß auch nie , soll ich zuerst die beiden voreinander oder meine Wertgegenstände gegen sie schützen. ...Meist dreh ich dann meine Haare.
Nein, ich glaub, Männer wissen gar nicht, wie anziehend sie sind, wenn sie so richtig kumpelig mit einem Kumpel sind. ...Dabei soll Frau nicht... ich schweife schon wieder ab.



Zitat von Karenberg:
Die sind mir wichtig, da mag ich gerade kein blind date haben.

Nun ja, aber sollte es mit dieser Frau ernster werden, wird sie sowieso auch Zeit für Zweisamkeit einfordern. Die pfeift dann auf die Uhrzeit. Das wird nicht jeden Tag sein, muss es auch nicht. Aber es wird vokommen. ...Dann kann man auch gleich das Date so planen. Hat man ja nicht jeden Tag. ...im Gegensatz zu den Freunden.

Zitat von Karenberg:
Im Dunkeln durch die Straßen der Stadt. Ob ich mit soviel Romatik gleich starten will?

Hast Du Bock drauf im sinne "das würde ich genießen?" Dann hast Du Bock drauf, Dich so mit ihr zu treffen. Es gibt Dinge, die Entscheidet man aus dem Bauch, nicht aus dem Kopf heraus.


Zitat von Arjuni:
Na klar. Hau rein! Man gönnt sich ja sonst nichts...

Mein Reden!


Zitat von Arjuni:
Ich finde das ja gar nicht wichtig, was andere machen. Hauptsache man fühlt sich selbst wohl in seinem Leben.

Ebenfalls mein Reden. Allerdings schaut man bei dem, was einem ungewöhnlich vorkommt im Leben, doch mal nach rechts und links, wie das die anderen so machen. Es gibt schon Vertrauen und Zuversicht. ...ich hab ja auch nicht gewusst, dass eine der lustigen Corona-WG's, die sich nur zusammen gefunden hat, um musizieren zu können, dass da gar nicht nur gesungen wird. ...Vielleicht gejodelt, aber naja, es geht nicht nur um Musik. ..Gleiche Konstellation, wie bei uns. ..Jetzt weiß ich auch, wieso die Frau immer so aussieht, wie eine Katze, die in den Sahnetopf geplumpst ist. Und sie singt unglaublich leidenschaftlich und mit viel Gefühl. ...Hehe. ...ich werde ihre Musikvideos nun immer mit anderen Augen sehen. ...und sollte sie jemals Jungspund zur Zusammenarbeit einladen, wird sie nicht mehr so zufrieden aussehen!



Zitat von Arjuni:
Und Moral ist für mich etwas, was niemals von außen kommen kann, was ich nur aus mir selbst heraus entwicklen kann und was auch nur für mich selbst gelten kann.

Eben. Gesellschaftliche Moral kann sogar höchst kriminell sein. Aus diesem Grund werden Menschen verfolgt und getötet. ich bin eine große Freundin von zivilem Ungehorsam.


Zitat von Rheiweis:
aber F plus....eine echte Alternative

Da tendiere ich auch zu. Obwohl ich es nicht Freundschaft nennen möchte, was ich manchmal zu Singlezeiten hatte. Eher eine legitime Affäre (ohne ahnungslosen Anhang). Es bestand keine persönliche Bindung, außer körperliche Anziehungskraft und Sympathie.Aber ein gewisses Vertrauen, um die Bekanntschaft mit einem Serienkiller ausschließen zu können. Außer bei dem Meeresbiologen. Hach, seine Liebe ist geblieben. ...Zum tiefen, tiefen, blauen Meer. ...Wenn ich nur nicht so schnell seekrank werden würde.


Zitat von Arjuni:
Yippiiiieh, das Wochenende naht - Herbstspaziergänge and more...

Genieß es. Egal wie das Wetter ist. Ich werde mir auch am Wochenende die Jungs schnappen und auf Unwetter hoffen. Umso schöner ist es, sich dann wieder in die warme Bude zu kuscheln.

Und vielleicht krieg ich dann mehr Sekt. Sektfrühstück sah wie folgt aus. Jungs reißen mich aus dem Schlaf, zerren mich an den fürstlich gedeckten Frühstückstisch, stürzen und schlingen kichernd alles runter und verschwinden dann, um fürs Wochenende einzukaufen. ...Sie sind noch nicht wieder aufgetaucht. ...Gut, dass ich ihnen nicht mein Geld gegeben habe. Ich würde sonst glatt befürchten, die sind durchgebrannt.
Aber morgen Vormittag soll es ja das richtige Sektfrühstück geben. Also ein langes, gemütliches. ...Hab auch lang genug gequengelt.

@Arjuni , die Sache mit dem tanzenden Freibeuter scheint sich aber zu etwas ...Größerem entwickelt zu haben, oder?

20.11.2020 11:15 • x 1 #3336


NichtLustig

NichtLustig


1178
2498
Oh mein Gott! Es ist Black Friday! wie konnte ich das vergessen?
Und die Jungs haben mich allein gelassen.
...Das ist nun der Zeitpunkt, an dem ich außer Kontrolle gerate!
Schönes Wochenende und Happy Black Friday. Fröhliches Shopping allerseits!
Arhaarharhar!

20.11.2020 11:33 • #3337


Karenberg


189
333
Zitat von Arjuni:
Und Moral ist für mich etwas, was niemals von außen kommen kann, was ich nur aus mir selbst heraus entwicklen kann und was auch nur für mich selbst gelten kann.


Klasse! Gefällt mir.

Zitat von Arjuni:
Yippiiiieh, das Wochenende naht - Herbstspaziergänge and more...



Zitat von NichtLustig:
Ich möchte es gar nicht polyamore Beziehung nennen. Beziehung ist Jungspund, Freundschaft mit gewissen Vorzügen Tigermann.


Habe es bewußt Polybeziehungen jeglicher Art und Polyverbindungen genannt um Polyamorös auszuklammern.
Beziehungen sind das eine, Liebe das andere und das eine hat nicht unbedingt was mit dem anderen zu tun.


Zitat von NichtLustig:
Bei Männern ist das immernoch deutlich mehr verpönt. Stimmt, bei Frauen gilt es schon beinahe als Trend und schick, auf Frauen zu stehen.


Urgs, finde schicke, trendige Frauen in der Hinsicht manchmal sehr peinlich.....bzw. zum fremdschämen. Entweder man ist etwas und es ist eine Veranlagung zu etwas da oder man lässt es.
Warum bei Männer das immer noch verpönt ist sich auf anderen Ebenen auszuleben werde ich nie verstehen.


Zitat von NichtLustig:
Also eigentlich neige ich ja auch zur Freiheitsberaubung. ...Aber es ist eigentlich doch ganz schön, wenn da 2 Männer zum Verwöhnen, bzw verwöhnt werden da sind. Was aber nicht heißt, dass ich nicht auch einfach allein mit Jungspund glücklich wäre, Ehrlich gesagt, wollte ich schon alles beenden. Einfach behaupten, dass ich es alles nicht mehr will, bevor Jungspund sich die Unterlippe ganz weg nagt.


Schaut in Ruhe und vergesst eure quality time zu zweit nicht.

Ich kenne das so: Zur Not muss die Nebenbeziehung oder wie immer man das nennen will beendet oder auf Eis gelegt werden, sobald die Hauptbeziehung dadurch gefährdet wird.
Schlägt einer in der Hauptbeziehung da quer, gibt es viel Redebedarf.

Sind die beiden in einer Band?


Zitat von NichtLustig:
Nein, ich glaub, Männer wissen gar nicht, wie anziehend sie sind, wenn sie so richtig kumpelig mit einem Kumpel sind. ...Dabei soll Frau nicht... ich schweife schon wieder ab.


In der Tat wissen Männer das oft gar nicht. Das Männerbild (wer immer das auch festegelegt hat) darf auf keinen Fall ins wanken kommen. In der Hinsicht haben es Frauen einfacher.

Zitat von NichtLustig:
Nun ja, aber sollte es mit dieser Frau ernster werden, wird sie sowieso auch Zeit für Zweisamkeit einfordern. Die pfeift dann auf die Uhrzeit. Das wird nicht jeden Tag sein, muss es auch nicht. Aber es wird vokommen. ...Dann kann man auch gleich das Date so planen. Hat man ja nicht jeden Tag. ...im Gegensatz zu den Freunden.


Beim lesen von "ernster werden" bekam ich spontan Schweißausbrüche und Panikattacken. Bin gerade so in meinem Freiheitssinglefilm, dass ich gar nicht mehr die Möglichkeit bedachte, dies könne sich ändern.
Hatte eher mal Treffen, mal schauen im Kopf, vielleicht eine Affäre. Höchstens!

Dachte übrigens über ein Treffen in einem Einkaufszentrum nach. Da ist es wenigstens warm und man muss nicht spazieren gehen. Verwarf den Gedanken wieder.
War mir doch zu skurril. Gestern mit einer Freundin telefoniert. Sie hat heute ein Date. In einem Einkaufszentrum.
Corona verjüngt. Einfkaufszentrum....das machen doch sonst nur Jugendliche, dort abhängen und dabei nicht Einkaufen im Sinn zu haben.

21.11.2020 07:07 • x 2 #3338


Sacred_Life

Sacred_Life


205
385
Zitat von NichtLustig:
sacredlife ich glaub Du hattest mal gesagt, dass man jemanden so begehren kann, dass man ihn am liebsten auffressen würde. ich will ihn ja gar nicht wirklich auffressen, aber ich hab da manchmal diesen Beißreflex. Zu lange mit Katzen zusammen gelebt. Wenn die lieben, beiß0en die auch zu. Liebesbisse eben.


Ja, das kenn ich sehr gut. Habe ich grade eben beim Auffüllen meines Oxytoxinspeichers wieder erlebt, dass ich mich dann ein wenig ermahnen muss, das nicht zu übertreiben mit dem Beißreflex. Was soll ich machen, ich bin halt Löwe!
Auffressen will man sie nicht, dann wäre ja nichts mehr von ihnen übrig. Aber es ist einfach ein wunderschönes Gefühl, wenn man einfach jeden Zentimeter so zum Fressen findet, und das gegenseitig. Und das mit sämtlichen Sinnen.

Ich bin sehr gespannt, wie sich die Dinge bei euch weiterentwickeln.
Ich wäre wohl dafür nicht gemacht. Ich will den anderen nur für mich und will, dass der andere auch nur mich will. Ich müsste mich schon sehr, sehr sicher fühlen, um da nicht eifersüchtig zu werden und Verlustangst zu haben.
Ich fand sogar immer schon Dreierkonstellationen schwierig in (Mädchen-)Freundschaften. Bin wohl mehr ein Zweiertyp.

21.11.2020 15:11 • x 2 #3339


NichtLustig

NichtLustig


1178
2498
Zitat von Karenberg:
Urgs, finde schicke, trendige Frauen in der Hinsicht manchmal sehr peinlich.....bzw. zum fremdschämen. Entweder man ist etwas und es ist eine Veranlagung zu etwas da oder man lässt es.

Ja, vor allen Dingen, weil die Vorreiterinnen Madonna und Co komischerweise immer nur ihre homos. Seite entdeckten, wenn sie wieder irgendwie ins Gespräch kommen mussten. Sonst sieht man diese Damen ausschließlich an Männern schrauben. Sie haben auch eine homoerot. Komponente gewählt, weil man dann gleich mal mehr Klicks von den Männern generiert. So kommt man dann auch an deren Geld, ohne unbedingt einen heiraten zu müssen, was ja auch nicht mehr lukrativ ist.
Damit haben sie weder den Frauen mit homos- Neigungen, noch den hetero Frauen einen Gefallen getan. Aber darum ging es auch nie.

Zitat von Karenberg:
Warum bei Männer das immer noch verpönt ist sich auf anderen Ebenen auszuleben werde ich nie verstehen.

Weil ein echter Kerl sich dummerweise sehr stark über das weibliche Geschlecht definiert, er ist praktisch davon abhängig. Nur ein Mann, der auf viele Frauen wirkt und sie unter Kontrolle hat, gilt nach altem Rollenverständnis als starker Mann. Der kann sich nicht von anderen Männern ablenken lassen.
Davon abgesehen fürchten Männer sehr stark die Konkurrenz. Da sind die althergebrachten Männer tatsächlich noch sehr archaisch. Ein Männchen herrscht nur solange, bis ein anderes, stärkeres, jüngeres Männchen kommt, ihnen den Thron und die Ladies abnimmt und ihnen zum Dank den Nacken durchbeißt. Da haben es die Weibchen tatsächlich besser.
Diese Weibchen dulden den männlichen Anführer ja nur, solange er für die Sicherheit sorgen kann. Wenn er das nicht mehr kann, finden die es schon ganz ok, wenn er ersetzt wird.
Weibchen dagegen werden nicht verjagt. ...sie sind ja nicht mal vor dem Trieb der Männchen gefeit. Ihr Kampf ist es, solange Backpfeifen gegen zudringliche Kerls zu verteilen, bis sie irgendwann tot umfallen.
Schau dir mal Kulturen an die noch extrem patriarchisch geführt werden. Die Männer kommen praktisch zu nix anderem mehr, als Frauen und konkurrierende Männchen im Auge zu behalten. ...Vermutlich sind diese Länder vermutlich wirtschaftlich schlechter gestellt.
Übrigens rumort es da doch kräftig. Die jungen Männer lehnen sich gerade sehr stark gegen das alte Rollenverständnis auf. Sieht man schon an dem Netzwerk "Parler" . Während sich da erst fast ausschließlich braunes und chauvinistisches Gesindel rumgetrieben hat, nutzen es immer mehr junge Männer, um gegen die ihrer Meinung nach toxischen Männer vorzugehen. Sie schimpfen, sie wüten, fordern ihre Rechte ein. ...Z.B. Gefühle zeigen zu dürfen.
Auch Twitch, Instagram und Youtube wird vermehrt von Beauty-Bloggern erobert, die bei sich durchaus auch schminken, aber bei weitem weder homo noch transgender sind. Sie tun das in erster Linie, um die Vätergeneration in den Wahnsinn zu treiben. ...Diese Männer erklären sich auch gerne solidarisch mit Frauen und Homo.
Der Jungspund kann auf die harten Kerle auch ziemlich.. wüst reagieren. ,,,Und ich kann dir sagen, da können sich die konservativen Männer glatt mal ne Scheibe von abschneiden, was Leidenschaft und Durchsetzungskraft angeht. Wow, eine Naturgewalt! Wenn dem sein Blut mal in Wallung gerät. ...ich hab das eigentlich ganz gern.
Ich denke, das ist der Peak jetzt. Die Elterngeneration pocht massiv, gerade zu manisch und verzweifelt auf das alte Rollenverständnis, die jungen Männer stürmen immer heftiger dagegen an.
Das müssen sie auch. In der neuen Welt werden doch ganz andere Ansprüche an sie gestellt, als es früher der Fall war. Und es sind bestimmt nicht weniger. Die können es sich gar nicht mehr leisten, so zu sein. Da ist es wenig hilfreich, von so einem Altherrenclub P.U.S,S,Y genannt zu werden. ...Während die Altherrenclubs schiss haben.Und wenn das überwunden ist, und auch die Männchen gegenüber den Weibchen und umgekehrt genug ausgekotzt haben, wird wohl endlich die Gesellschaft wenigstens dahingehend zusammen wachsen. und auch die homo, bzw bi. s. Fraktion endlich ihren Platz in der Gesellschaft einnehmen können. Wieso sollten sie noch geächtet werden, wenn die alte Ordnung eh krachend gescheitert ist?


Zitat:
Beim lesen von "ernster werden" bekam ich spontan Schweißausbrüche und Panikattacken. Bin gerade so in meinem Freiheitssinglefilm, dass ich gar nicht mehr die Möglichkeit bedachte, dies könne sich ändern.


Ich fürchte, da wirst Du nicht ewig drum herum kommen. Besser Du machst es Dir jetzt bewusst, bevor Du deswegen mit einem anderen Menschen (Partnerin) kämpfen musst. Nicht alle Menschen, die Besitzansprüche stellen tun das, um Dich zu dominieren. Manchmal verbringen sie auch einfach nur gern Zeit mit Dir und finden Dich so toll, dass sie Sorge haben, Dich zu verlieren. Die Grenzen sind fließend und Eifersucht ist nicht immer gleich Eifersucht. Das muss man leider immer wieder neu abwägen. Man kann die Menschen nicht alle über einen Kamm scheren, auch wenn es einfacher ist.
Ein Kreuz ist das mit der Liebe, ich weiß. :

Zitat von Karenberg:
Hatte eher mal Treffen, mal schauen im Kopf, vielleicht eine Affäre. Höchstens!

Kann klappen, solange Dir nicht das Oxytocin da rein funkt. Ab da ist sowieso alles verloren.


Zitat:
: Zur Not muss die Nebenbeziehung oder wie immer man das nennen will beendet oder auf Eis gelegt werden, sobald die Hauptbeziehung dadurch gefährdet wird.

So weit sind wir noch nicht. Heute sind die beiden wieder sein einträchtig. Ich finde das immer wieder faszinierend, wie die beiden den Modus zwischen Freundschaft und s. Interesse wechseln können.
Einfach so.
Ich denke mal, das wird sich wieder einpendeln, wenn Jungspund und ich wieder mehr Zeit nur füreinander haben. Es war einfach zu viel auf einmal. Nächste Woche verbringen wir erst einmal jeder für sich Zeit allein, um den Kopf frei zu bekommen.
Danach verbringen erst einmal Jungspund und ich Zeit mit uns. Passt ganz gut, weil der Tigermann in seinen Tonstudiobunker will. Und da will er dann seine Ruhe und Einsamkeit.
allerdings werden wir noch viel Zeit alle miteinander verbringen, gerade auch, weil Jungspund und Tigermann festgestellt haben, dass sie einfach sehr gut zusammen als Musiker harmonieren.

Zitat von Karenberg:
Sind die beiden in einer Band?

Nein. Sie sind typische Social media Musiker. Man ist fü4r sich selbst auf seinem Kanal der Rockstar und sucht sich dann passende Musiker, mit denen man zusammen Projekte umsetzt. Jungspund hat noch eine Band, nur unglücklicherweise hat er da in letzter Zeit wenig rein investieren können. Aber seit er mit Tigermann zusammen arbeitet, konzentriert er sich wieder stärker auf die eigene Musik, statt nur auf covers.


Zitat:
Corona verjüngt. Einfkaufszentrum....das machen doch sonst nur Jugendliche, dort abhängen und dabei nicht Einkaufen im Sinn zu haben.

Du meinst, auf den Bildschirm starren ihres Handys starren, um die Matches zu überprüfen, während der Lieblingsmensch gerade unbeachtet in einem Geschäft verschwindet, weil der tatsächlich noch einkaufen wollte?

Zitat von Sacred_Life:
Habe ich grade eben beim Auffüllen meines Oxytoxinspeichers wieder erlebt, dass ich mich dann ein wenig ermahnen muss, das nicht zu übertreiben mit dem Beißreflex.

Also, ich höre zu! *rückt näher an Sacred ran und starrt erwartungsvoll*



Zitat:
Was soll ich machen, ich bin halt Löwe!

Bin Tiger nach dem chinesischen Horoskop. ich kann also gar nichts dafür. ich muss beißen!

Zitat von Sacred_Life:
Und das mit sämtlichen Sinnen.

Genau das. Schutzschilde runter, sämtliche Sinne bis zum Anschlag aufdrehen. Alles andere ist für Kittys.




Zitat:
Aber es ist einfach ein wunderschönes Gefühl,

Ja stimmt, meist gefällt es dem Gebissenen ja auch. *nickt*

Zitat von Sacred_Life:
Ich bin sehr gespannt, wie sich die Dinge bei euch weiterentwickeln.

Ich auch. Allerdings mache ich mir erst sorgen, wenn sie unmittelbar vor mir stehen und mir in die Nase beißen. Nicht ganz so liebevoll.


Zitat:
Bin wohl mehr ein Zweiertyp.

Bin ich eigentlich auch. Zumindest was die Beziehung angeht. Allerdings ist das irgendwie anders. Die Jungs lieben nur Frauen und reduzieren beim Mann eben auf 6. Es ist Abenteuer, nicht Liebe. Ja, sie mögen sich trotzdem sehr gern. Das ist, was ich meinte, mit dem Umschalten von Freund auf Liebhaber.
Eine andere Frau würde ich auch nicht dulden. Allerdings könnte ich mit einer anderen Frau ja auch gar nichts anfangen, da kann man wohl schlechter akzeptieren, wenn man selbst nichts Positives davon hat.

21.11.2020 16:06 • x 2 #3340


Karenberg


189
333
Zitat von NichtLustig:
Schau dir mal Kulturen an die noch extrem patriarchisch geführt werden. Die Männer kommen praktisch zu nix anderem mehr, als Frauen und konkurrierende Männchen im Auge zu behalten.


Ja. Stimmt. Deswegen sind die auch immer so unentspannt.

Zitat von NichtLustig:
Auch Twitch, Instagram und Youtube wird vermehrt von Beauty-Bloggern erobert, die bei sich durchaus auch schminken, aber bei weitem weder homo noch transgender sind.

Ich komme aus der Dark, Metal Szene. Bin seit der Jugend sozialisiert auf heterosexuelle, geschminkte Männer.


Zitat von NichtLustig:
Sie sind typische Social media Musiker


Das ist bis jetzt an mir vorbei gegangen, dass es das gibt. Habe allerdings mit Instragramm, facebook u.s.w. gar nichts zu tun.
Schau höchstens ein paar Musikvideos auf Yoututbe von mir bekannten Bands und klick dabei ein wenig quer.

23.11.2020 13:53 • x 2 #3341


NichtLustig

NichtLustig


1178
2498
Zitat von Karenberg:
Ich komme aus der Dark, Metal Szene. Bin seit der Jugend sozialisiert auf heterosexuelle, geschminkte Männer.

Willkommen im Club. Hat lang gedauert, bis ich mich dran gewöhnt hatte, dass Männer regulär gar keinen Kajal tragen. Nicht malk Kajal! Pft!


Zitat von Karenberg:
Das ist bis jetzt an mir vorbei gegangen, dass es das gibt. Habe allerdings mit Instragramm, facebook u.s.w. gar nichts zu tun.

Habe ich zwangsläufig wieder mehr aus beruflichen Gründen. Naja, selbst Content erstellen ist schon ganz lustig.


Zitat von Karenberg:
Das ist bis jetzt an mir vorbei gegangen, dass es das gibt. Habe allerdings mit Instragramm, facebook u.s.w. gar nichts zu tun.

Cover-Versionen. Legionen von Musikern, die eine Cover-Version nach der anderen bringen. Mittlerweile bringen sogar populäre Bands Cover-Versionen oder arbeiten an den Covern ihrer eigenen Songs mit. Mal sehen, wann da der Markt vollkommen übersättigt ist. Umso wichtiger, dass Jungspund und Tigermann an eigenen Songs arbeiten.
Dabei harmonieren sie auch erstaunlich gut. Das haben sie vorher gar nicht so gewusst.

Jetzt können die beiden auch ungestört arbeiten, weil ich alles für die jetzige Woche gecancelt habe. Heute Nacht um 0 Uhr kann ich in die Schattenlande. Hurra!

Stand bei Dir nicht ein Spaziergang an?

23.11.2020 14:22 • x 2 #3342


Karenberg


189
333
Zitat von NichtLustig:
Cover-Versionen. Legionen von Musikern, die eine Cover-Version nach der anderen bringen. Mittlerweile bringen sogar populäre Bands Cover-Versionen oder arbeiten an den Covern ihrer eigenen Songs mit. Mal sehen, wann da der Markt vollkommen übersättigt ist. Umso wichtiger, dass Jungspund und Tigermann an eigenen Songs arbeiten.
Dabei harmonieren sie auch erstaunlich gut. Das haben sie vorher gar nicht so gewusst.


Au weia, den Musikern ist so langweilig, dass ihnen nichts besseres einfällt als Cover Versionen?
Das erstaunt mich. Corona, die neuen Eindrücke, die Frustrationen, die Existenzängste, die Einsamkeit, der Verlust der Reisefreiheit, das fehlen des Adrenalins vor den Bühneneintritten, keine begeisterten Fans mehr u.s.w.......wäre ich Musikerin, ich würde glaube ich das bisher Album meines Lebens schreiben. Ich finde die Coronaphase teils voll spannend, habe zwischendurch superdepressive Momente der eigenen Art, das werde ich danach nie wieder so habe und ärgere mich manchmal, dass ich mich und diese Zeit nicht adäquat ausdrücken kann. Und die, die es oft können, beschäftigen sich mit Coverversionen. Verkehrte Welt.

Gut, dass die beiden an eigenen Songs arbeiten. Sie sind jung und sollten ihre eigenen Marken setzen und nicht Zeugs anderer Leute neu interpretieren. Das können sie später immer noch wieder machen. Jetzt wäre es doch gut oder ist es nicht immer gut sich vom Mainstream abzusetzen.

Zitat von NichtLustig:
Stand bei Dir nicht ein Spaziergang an?


Ähm, ja. Ich gebe zu, ich bin ein A. Habe mich nicht mehr bei ihr gemeldet, weil ich sehe zurzeit keinen Sinn darin mit jemanden fremdes spazieren zu gehen. Ich fühle mich zudem dem nicht so gewachsen. Diese Stimmungen....Corona und die Depris der eigenen Art.
Und wie wichtig mir mein Umfeld ist, habe ich dieses Wochenende erst wieder gemerkt. Spazieren gehen...., die allgemeinen Wochenendtreffen. Es ist so gut, dass wir uns alle haben und unsere Notfallpläne laufen, die jetzt gefordert sind. Bei mir hat beruflich sowie privat Corona letzte Woche wie eine Bombe eingeschlagen. Es sind mehrere Fälle aufgetreten, so dass nun welche erkrankt, welche in Quarantäne und jemand gestorben ist. Das zieht soviel mit sich.......
Bin ein wenig fertig auf der Bereifung.

23.11.2020 17:50 • x 2 #3343


Arjuni

Arjuni


971
2529
Zitat von Karenberg:
Bei mir hat beruflich sowie privat Corona letzte Woche wie eine Bombe eingeschlagen. Es sind mehrere Fälle aufgetreten, so dass nun welche erkrankt, welche in Quarantäne und jemand gestorben ist. Das zieht soviel mit sich.......

Oh no... das tut mir sehr leid.

23.11.2020 18:03 • x 2 #3344


NichtLustig

NichtLustig


1178
2498
Zitat von Karenberg:
Au weia, den Musikern ist so langweilig, dass ihnen nichts besseres einfällt als Cover Versionen?

Ich glaube nicht einmal, dass die Musiker das so für sich selbst wählen. Wenn Du populäre Songs coverst, sind Dir die Klicks sicher. Wenn Du den Song einigermaßen gut coverst, hast Du gleich ein Abo dabei. Solltest Du die Plattform Patraon nutzen, gibt es eben neue Patrons, die Dich finanziell unterstützen.
Mit eigenen, unbekannten Titeln ist das deutlich schwieriger. Da muss man sich schon verdammt intensiv mit den Dynamiken bei Youtube auseinander setzen. Das ist aber eine Lebensaufgabe und dann kommst Du nicht mehr dazu, Musik zu machen.
Man muss nämlich auch gefunden werden. Wenn weder Song noch Künstler bekannt sind, bedarf es bestimmter Optimierungstricks, Seo, Hashtags, Algorithmen- das ist Marketing der langweiligsten Sorte und nicht gerade die Leidenschaft eines Künstlers.
Mit den Cover-Versionen hat ein Musiker eine reelle Chance, Geld zu verdienen. Natürlich will er damit irgendwann seine eigene Musik finanzieren. ...Dummerweise ist auch das covern nicht kostenlos. Urheberrechte, die Dienste anderer Studiomusiker, die eigene Zeit und Arbeit, die man da rein steckt. Am Ende bleibt man mit dem Covern dran und hat so keine Zeit für die eigenen Projekte. Da beißt sich die Katze einfach in den *beep*.

Zitat von Karenberg:
der Verlust der Reisefreiheit, das fehlen des Adrenalins vor den Bühneneintritten, keine begeisterten Fans mehr u.s.w..

Diese Art Musiker ist anders. Sie sind es gewohnt, weltweit mit allen Künstlern zusammen zu arbeiten, das Internets macht es möglich. Dafür müssen sie keine Koffer packen und auf reisen gehen. Sie müssen nicht einmal eine Hose anziehen. Sie sind es gewohnt, auch viel Liebe in die Videos und den anderen Content zu stecken. Das Internet ist ihre Bühne. Viele der Musiker finden die klassische Bühne für sich eher uninteressant. Ich wäre vermutlich genau so.
Mich hat das früher echt genervt, dieses Leben allein in Tour-Bussen und Hotels, ständig ein riesiger Schwarm Menschen um Dich, alles so laut, da kann man sich nicht konzentrieren. ...Es gab schon Gründe, warum meine Beziehungen zu Musikern nie gehalten haben.


Zitat:
Ich finde die Coronaphase teils voll spannend, habe zwischendurch superdepressive Momente der eigenen Art, das werde ich danach nie wieder so habe und ärgere mich manchmal, dass ich mich und diese Zeit nicht adäquat ausdrücken kann.

Mach trotzdem Stichpunkte. Da kannst Du ein Buch draus machen. Die Corona Erfahrungsberichte werden sich kurzzeitig verkaufen, wie geschnitten Brot. Und schreiben ist nicht mal Schwerpunkt Kunst, sondern Handwerk.
Außerdem bekämpfen wir unsere depressiven Phasen gerade mit dem nicht ganz alltäglichen Liebesleben. Wie uns im Zuge des Schreibprojekts aufgefallen ist, sind wir damit nicht mal wirklich ungewöhnlich. ...Anscheinend gehen diese Corona-Zweckgemeinschaften bei Künstlern gerne mal eigene Wege. Und ich hatte ja nun auch viel Austausch mit anderen Schriftstellern. Jeder von denen gab die Er.otik in den Top Five der besten Kreativmethoden an.

Und man muss bei Herrn Jungspund sagen, dass ihm diese Zeit recht gut tut, auch wenn sie ihn stark verunsichert. Nicht wenige seiner Musikerbekannten bringen gerade nicht allzu viel musikalisches, weil sie depressiv werden und dann anfangen, sich in zweifelhaften Netzwerken rumzutreiben, wo sie dann den ganzen Tag verbringen. Am Ende sind sie frustriert, radikalisiert, nur musiktechnisch haben sie nicht allzu viel auf die Beine gestellt. Bei allem, was recht ist, aber Tigermann und Jungspund sind sowas von produktiv. und kreativ. Und dann noch diese kleinen, etwas verunsicherten Rivalitäten lässt sie förmlich explodieren.
Deswegen wäre es mir nicht recht, wenn es jetzt schon enden würde. Klar, auch aus rein egoistischen Motiven , aber Fakt ist, dass Jungspund und Tigermann so intensiv an Projekten arbeiten, die haben weder Zeit, depressiv zu werden, noch sich mit solchen Dingen zu beschäftigen, die ihnen nicht gut tun. Ja gut, es ist einiges an Unsicherheiten dabei. Wenn sie rivalisieren, sind sie sich vermutlich gar nicht sicher, ob sie nur mich beeindrucken wollen oder nicht auch sich gegenseitig. Natürlich gefällt es mir, im Mittelpunkt des Interesses zu stehen. Mir gefällt aber auch, die beiden dabei zu beobachten, wie sie miteinander umgehen. Und mir gefällt, das bei aller Unsicherheit, die die Jungs an den Tag legen- depressiv wirkt keiner von beiden. dazu sind sie viel zu aufgeregt. Und ich bin ziemlich sicher, dass sie nach Corona nicht weniger als ein herausragendes Album erarbeitet haben werden.

Zitat von Karenberg:
Ähm, ja. Ich gebe zu, ich bin ein A. Habe mich nicht mehr bei ihr gemeldet,

Ok, ich versteh Dich schon, wenn Dir jetzt erst auffällt, dass Dir in der momentanen Verfassung das Verlieben auch zu anstrengend erscheint.


Zitat:
Ich fühle mich zudem dem nicht so gewachsen.

Dann lass es auch. Es wird nicht leichter, wenn Du Dich unter Druck setzt. Jeder Mensch hat in seinem Leben Phasen, da hat er für sowas keinen Kopf, egal wie positiv das mit der Liebe eigentlich ist.
Momentan ist es für Dich eben nicht positiv, Du musst mit den Kräften haushalten. Ich glaube, mit diesem Problem stehst Du gerade nicht allein da.

Zitat von Karenberg:
Es sind mehrere Fälle aufgetreten, so dass nun welche erkrankt, welche in Quarantäne und jemand gestorben ist. Das zieht soviel mit sich.......
Bin ein wenig fertig auf der Bereifung.

Au weia, das ist nicht gut. Tut mir so leid für Dich. Viel Kraft wünsche ich da.

24.11.2020 13:45 • x 1 #3345



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag