1

Was würde ich tun wenn du jetzt vor mir stehen würdest?

gast3456

8 Wochen sind vorbei, 8 Wochen keinen Kontakt mehr, und ich sitze vor dem Computer und weine weil ich dich heute wieder sooo vermisse
Ab heute werde ich jeden Tag auf schreiben, wenn ich dich so sehr vermisse, was ich tun würde wenn du jetzt vor mir stehen würdest. Bis du mir eines Tages egal wärst...
Jetzt habe ich nur Sehnsucht nach dir, nach deiner Wärme, und nach dem, wie es sich anfühlt in deinen Armen zu sein, ich bin gar nicht wütend auf dich. Wenn du jetzt hier wärst, würde ich dich ganz fest umarmen und dich nie wieder hergeben, weisst du noch dass du mal gesagt hast, du bist nur meiner

18.06.2014 21:37 • #1


Summer1979


1207
1
120
Es geht mir so zu Herzen was du schreibst. Fühl dich fest umarmt.

18.06.2014 21:41 • #2



Was würde ich tun wenn du jetzt vor mir stehen würdest?

x 3


gast3456


Danke dir, fühl dich auch gedrückt...

18.06.2014 21:44 • #3


Summer1979


1207
1
120
Es wird besser. Aber es dauert.

18.06.2014 22:15 • #4


gast3456


Das Weinen Gestern hat gut getan. Ich merke, was für eine unglaubliche Fähigkeit ich habe, meine Gefühle bzw. den Schmerz zu verdrängen, sogar unbewusst. Dass die Tränen gestern einfach raus gekommen sind, war gut...
Dank dir beschließe ich bewusst, ab heute werde ich mich lieben lernen, ich weiss noch nicht wie, und gerade wenn ich diesen Zeilen schreibe, kommen die Tränen wieder raus,...
Ich werde Dinge tun, die mir gut tun, und die ich mit Leidenschaft tue, um Motivation zu haben, auch die Dinge, die ich tun muss, mit Leidenschaft zu tun.
Wenn du jetzt hier wär, würde ich dich immer noch gern in den Arm nehmen, und vielleicht würde ich dich wieder loslassen?, nein ich gebe dich nicht mehr her, bin noch nicht bereit. Ich vermisse dich wieder,...
Vorhin als ich mich im Spiegel geguckt habe, merke ich, dass mir meine schoene lange Haare sehr gefallen

19.06.2014 12:46 • x 1 #5


gast3456


Ich habe heute Nacht von dir geträumt, wie Gestern und Vorgestern Nacht auch, dass du zurückkommst, und mich wieder in deinen Armen nimmst. Ich würde dir jetzt so gern sagen, dass ich dich sehr vermisse,... ich frage mich immer noch in jeder meiner ruhigen Minute, was du gerade machst, ob du an mich denkst. Ich würde dich immer noch so gern in den Arm nehmen, mit dir zusammen Eis essen, mit dir zusammen kochen,..Ich kann gar nicht sauer auf dich sein, obwohl zwischendurch war ich auch an ein Paar Momente sauer auf dich.
Ich lese im moment gern, dadurch sind meine Gedanken im Buch versenken.
ich habe für mich einfach beschlossen, dass mein Kopf meinem Herzen nicht mehr sagt, ich soll dich vergessen, ich soll es abschliessen, und dich loslassen. Weil ich einerseits noch nicht so weit bin, und viel mehr weil ich es gar nicht will. Ich weiss, da fangen schon wieder die Protestierte Gedanken im Kopf an , was willst du mit einem Mann, der dich nicht will? Und ich weiss es auch dass du mir als Partner nicht gut tust, weiss ich das wirklich? Oder ist das wieder was mein Kopf sagt, mit der Hoffnung den Prozess zu beschleunigen?
Ich habe die Zeit mit dir sehr genossen, es gab natürlich auch nicht schöne Momente. Aber sie fallen nicht viel ins Gewicht wie die schönen Momente. Ich danke dir, dass ich so viele Schmetterlinge im Bauch wieder erleben durfte, dass ich die ganzen Gefühle von Herzrasen, Aufgeregtheit, sich ausser Kontrolle, zittern, Leidenschaft, Wärme und Geborgenheit, leben zu dürfen. Und Am Ende danke ich dir, dass du mir ehrlich gesagt hast, dass deine Gefühle für mich leider nicht mehr da sind So schmerzhaft das ist, aber trotzdem ist mir deine Ehrlichkeit dankbar... ich hoffe, dir geht es gut,..

22.06.2014 08:38 • #6


sanjani


297
4
17
Wow, , ,du vergibst ihm.
das ist ein großer Schritt.
Fühle dich gedrückt

22.06.2014 11:13 • #7


Jay Da Belliou


ich hoffe, dir geht es gut,..

Zauberhaft

Diese schönen Wünsche kommen zu dir zurück.

Jay

22.06.2014 11:29 • #8


gast3456


Danke Euch,
fühlt euch auch gedrückt von mir.

22.06.2014 13:30 • #9


gast3456


heute war wieder so ein Tag, an dem ich mich gedanklich viel mit dir beschäftigt habe, vielleicht weil heute ein Sonntag war.
An einem Moment denke ich daran, du warst doch so total in mich verliebt, wie konnten deine Gefühle so schnell weg gegangen sein? Am nächsten Moment denke ich daran, wie kalt du manchmal warst, ich habe dich öfters sehen wollen als du mich. Ich weiss, wär ich doch nicht so eifersüchtig, hätte ich dies und jenes nicht gemacht, ich fing wieder an bei mir nach Fehlern zu suchen, aber letztendlich, ich glaube nicht dass ich mich anders hätte verhalten können, ich war sehr verliebt in dich, und wollte mich nicht verstellen, ich wollte dir mein wahre Ich zeigen, und hab gewagt, das Risiko einzugehen, entweder du nimmst mich so wie ich bin, oder eben nicht.
Manchmal fühle ich mich sehr einsam, dass ich denke, ich sollte vielleicht wieder daten, mich neu verlieben, und diesen Lücken, den du hinterlässt, aufzufüllen. Dann denke ich wieder, erstens will ich nicht einer weiteren Person Leid zufügen, und viel mehr will ich mir mehr Zeit lassen, ich will nicht gleich wieder emotionale Achtebahn durchmachen, ausserdem vermisse ich dich noch sehr.
Ich weiss auch, dass es zum Teil an mir und nicht nur an der Trennung liegt, warum ich oft an mir zweifle, warum ich manchmal mich nicht so annehmen kann wie ich bin. Ich habe in dir emotionale Stabilität und Selbstdisziplin gefunden, was wahrscheinlich magelhaft bei mir ist.
Es hat schon einen Sinn, warum die Beziehung zu Ende gegangen ist. Aber im Tiefesten meines Herzen möchte ich noch glauben, wenn wir wirklich für einander bestimmt sind, werden wir zusammen sein, wenn du am Anfang wirklich so viel für mich empfunden hast, wie es sich angefühlt hat. Denkst du gerade auch an mich?

22.06.2014 23:32 • #10


Morrighan


179
1
25
teilweise lesen sich deine Texte wie das was mir passiert ist und was in mir vorgeht....

fühl dich gedrückt. das ist das wonach mir jetzt wäre.

23.06.2014 11:56 • #11


gast3456


Ich würde so gern wissen, was du tun würdest, wenn ich dir jetzt schreiben würde, dass ich dich vermisse..

23.06.2014 17:24 • #12


gast3456


Wie kann das sein, dass ich dir jetzt so gern schreiben würde,.. du hast dich doch klar genug ausgedrückt, und was will ich denn erwarten was du antworten würdest? Ich will doch kein Mitleid von dir. Und wenn du mich wirklich vermisst, würdest du schon es mir schreiben.., nein ich schreibe nicht.
Es wär jetzt so schön, wenn ich jetzt in deinen Armen einschlafen würde..

23.06.2014 23:00 • #13


gast3456


Das war der schönste Weihnachten für mich. Ich kann mich noch ganz genau erinnern, an jedem Kuss, jeder Umarmung, deiner Wärme, ... , ich fühle sie immer noch gerade, , ich küsse und umarme dich...

24.06.2014 23:32 • #14


Traurig15


71
3
2
Hallo Gast,
ich kann dich so gut verstehen und wenn ich deine Nachrichten lesse, denke ich das habe ich geschrieben!
Es ist so mies und hart !

25.06.2014 08:23 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag