69

Wegen Kinder verlassen

Nataschachristi

Nataschachristi

1
1
1
Hallo! Mein Freund hat mich am Sonntag ohne Vorwarnung verlassen, weil er sich keine Zukunft mit mir und vor allem meinen Kindern vorstellen kann. Man muss dazu sagen, seine Kinder sind schon fast erwachsen und meine erst 4 und 7. Er möchte nicht nochmal.Kinder groß ziehen. Was ich nie verlangt habe. Es hat alles gepasst, aber langfristig möchte er mit seiner Partnerin zusammen leben und das geht mit mir nicht. Mir geht miserabel, esse nichts und schlafen nur mit Medis. Ich hab alles für ihm getan und dann sowas. Ich hab so eine Angst vor dem Alleine sein und dass ich keinen mehr finde, der gut passt.

31.07.2018 19:59 • x 1 #1


iwie


221
1
277
Der Mann ist ehrlich. Man kann nicht mit Kindern zusammenwohnen und nicht mit erziehen. Und selbst, wenn er sich aus der Erziehung raushalten würde, würde er die kleinen und großen Szenen beim älter werden der Kinder mitbekommen - was aufs Ähnliche rausläuft.

Ich kann verstehen, dass dir das jetzt weh tut. Aber das hätte nicht funktioniert.

Ich bin immer vorsichtig, wenn jemand sagt, er habe alles für einen anderen getan. Dabei schwingt für mich zum einen ein Stück Selbstaufgabe mit, zum anderen, dass der andere aber echt undankbar ist, weil er das nicht ausreichend wertschätzt, weil er einfach geht.

Es hat wohl einfach nicht gepasst.

Mhm- jemand der gut passt.
Da hättest du bei diesem Mann aber viele Abstriche gemacht, um es passend zu machen.

Woher kommt denn diese Angst vor dem allein sein? Und was genau ist so schlimm daran für dich?

31.07.2018 20:12 • x 6 #2



Wegen Kinder verlassen

x 3


KBR


11267
5
20413
Man kann nicht mit jemandem zusammen sein, der Kinder hat, ohne in irgendeiner Weise davon berührt zu werden. Wenn er jetzt für sich beschlossen hat, dass er die Unabhängigkeit, erwachsene Kinder zu haben, genießen will, ist er doch nur konsequent.

Was heißt denn alles für ihn getan?

Auftragsmord? Sorry, dass ich das so provokant frage, aber diese anklagende Formulierung habe ich noch nie verstanden.

Alles, was man in einer Beziehung gibt, gibt man i.d.R. doch freiwillig. Manche drängen Geben auf und erwarten Gegenleistungen dafür. So funktioniert das aber nicht, denn auch der andere sollte ja freiwillig geben. Wenn Dein Ex nicht den Freund einer Mutter mit kleinen Kindern geben will, ist das sein gutes Recht, unabhängig davon, was Du alles für ihn (für Dich?) getan hast.

Nun hast Du Liebeskummer. Das tut mir leid. Ich hoffe, Du hast gute Freunde, die Dir helfen und Dich auffangen und dass Deine Kinder Dich ablenken.

31.07.2018 20:49 • x 2 #3


Sabine 49


4434
1
6372
Irgendwie kann ich deinen Partner verstehen. Ich bin jetzt auch 56 Jahre alt, meine Kinder sind erwachsen und ich bin froh und stolz, dass sie ihren Weg im Leben gehen und ich dabei nicht mehr die Rolle, die Verantwortung und den Stress habe, die ich Jahrzehnte hatte als Mutter.

Ich für mich würde jetzt nicht kategorisch ausschließen, einen Mann mit Kindern in ähnlichen Alter wie deine beiden, als Partner zu wollen. Wenn die Gefühle ausreichend groß und tief wären, würde ich das dann eben nochmal miterleben und auch begleiten müssen, auch wenn ich nicht Elternteil wäre. Aber wirklich sein, muss das nicht mehr, es ist einfach nicht mehr meine Lebensphase.

Vermutlich waren seine Gefühle für dich einfach nicht ausreichend da. Mag sein, auch eure Vorstellungen von einer Beziehung haben nicht gepasst, obwohl du versucht hast, viel passend zu machen. Er wünscht sich wohl, mit seiner Partnerin auch zusammen zu leben, das geht bei bzw. mit dir nicht. Zumindest in dem Punkt hat er nicht zu dir und deiner Lebenswelt gepasst.

Es tut mir leid, dass es dir jetzt so schlecht geht. Wenn du Medikamente nimmst, warst du wohl beim Arzt. Es war gut, dir Hilfe zu holen und auch dich im Forum anzumelden. Mit der Zeit wird es besser werden und bestimmt findest du auch wieder einen Partner. Aber jetzt solltest du erst einmal schauen, dass es dir wieder besser geht irgendwann.

31.07.2018 20:58 • #4


schmaloo

schmaloo


7710
2
9631
Zitat von Nataschachristi:
Hallo! Mein Freund hat mich am Sonntag ohne Vorwarnung verlassen, weil er sich keine Zukunft mit mir und vor allem meinen Kindern vorstellen kann. .

Moin, sorry aber da er bereits Vater von erwachsenen Kids ist, müsste er wissen was auf ihn zukommt und hätte gleich am Anfang keinen Schritt gemacht.
Nein der Mann ist nicht ehrlich. Außer er weiß es erst seit Sonntag, was ich nicht vermute.

Wie lange wart ihr zusammen ?

31.07.2018 20:59 • x 7 #5


Hornvieh


76102
OHNE VORWARNUNG

Vorher hat er da nie Zweifel geäußert?

31.07.2018 22:13 • #6


unfassbar


2850
5494
Es ist hart, natürlich. Wahrscheinlich hat er lange mit sich gerungen, diese Entscheidung zu treffen. Auf der einen Seite die Liebe zu dir, auf der anderen Seite zu wissen, dass deine Kinder sein Leben und die Beziehung einschränken würden. Und dieses Einschränken würde noch sehr lange dauern und das kann er einfach nicht. Er möchte sein Leben jetzt leben, so wie er es für richtig und gut empfindet. Und von daher hat es eben nicht gepasst. Natürlich hast du Liebenskummer, sehnst ihn zurück und wünscht ihn dir zurück. Aber es würde nicht gut gehen auf Grund der verschiedenen Leben die ihr führt.
Lecke deine Wunden, lass den Schmerz zu und irgendwann wird es heilen. Und nein, du wirst nicht für ewig allein bleiben, irgendwann kommt der Mann der genau das Leben mit dir führen möchte. Vielleicht einer, der auch noch Kinder in dem Alter hat. Verzweifle nicht, nur weil er nicht der Richtige war. Der Richtige kommt noch, ganz sicher.

01.08.2018 08:02 • #7


Aramis


663
5
789
Ich schließe mich der er war ehrlich Fraktion an.

Wahrscheinlich hat er es probiert und dann aber gemerkt, dass es einfach nicht geht. Sehr schade und ich kann deinen Frust verstehen. Wünsche dir gute Besserung!

01.08.2018 08:06 • #8


unfassbar


2850
5494
Zitat von Nataschachristi:
Mir geht miserabel, esse nichts und schlafen nur mit Medis


Du musst etwas essen! Oder hole dir wenigstens einen Smoothie, damit du Vitamine, Mineralien und Kalorien bekommst! Das ist ganz wichtig für dich und deine Kleinen!

01.08.2018 08:10 • #9


schmaloo

schmaloo


7710
2
9631
Zitat von Aramis:
Ich schließe mich der er war ehrlich Fraktion an.

Wahrscheinlich hat er es probiert und dann aber gemerkt, dass es einfach nicht geht.


Wir reden hier von einem erwachsenen Mann und nicht von einem Teenie
Entweder weiß er nicht was er will, dann kann er dies erstmal für sich rausfinden bevor er experimentiert
oder er hat die Sache mit den Kids vorgeschoben um gut aus der Affaire rauszukommen.
Vermutlich liegt der Grund doch in der Beziehung zur TE was er nicht offen liegen kann/will.

Ok es gibt noch die Situation, nicht selten, dass die Kids zicken und stressen weil sie keinen Bock auf den Neuen haben.
Hier wird die Rolle, in diesem Fall der Mutter sehr wichtig. Steht sie zu ihre Entscheidung, wird sie ihre Liebe verteidigen ohne die Kids das Gefühl zu geben zur 2te Klasse zu degradieren. Wird ihr aber nur gelingen wenn sie klar, stabil, zufrieden und eine sehr gute Kommunikation mit den Kids hat. In sich ruhend und weiß was sie will.
Erklären dass der Neue nicht für die Kids sondern für SIE da ist und sie hat das Recht, sowie auch die Kids zu lieben, geliebt zu werden glücklich zu sein. Ja das geht.
Das hängt allerdings auch davon wie der Neue zu Ihr steht. Wackelt er, ist er bei den Kids raus.
Die Kids sind nicht doof, sie merken schon ob der Wille und die Ernsthaftigkeit da sind oder eine Wischiwaschi Unentschlossenheit über sie schwebt. Das ist denen nicht KLAR genug denn sie brauchen Klarheit um sich sorgenlos weiter zu entwickeln. Sicherer Nest.
Haut der Neue ab, hat er den Test nicht bestanden und ist für Mami nicht wertvoll.
So sehen sie es. So fühlen sie es.

Alles aus Erfahrung.

Ich bleibe bei der Fraktion Er war NICHT ehrlich

Liebe TE, er ist es NICHT Wert.
Wertvolle Männer handeln anderes.

Dir alles Gute

01.08.2018 12:23 • x 3 #10


Puppenmama5269


76102
Zitat von schmaloo:
Ich bleibe bei der Fraktion Er war NICHT ehrlich

Liebe TE, er ist es NICHT Wert.
Wertvolle Männer handeln anderes


Absolut richtig.
Der Mann ist alt genug. Zudem selbst Vater. Er wusste ganz genau was auf ihn zukommt.

Wie lang wart ihr zusammen?

Kopf hoch. Dein Leben ist auch wunderschön ohne einen Partner. Nur so nebenbei.

01.08.2018 12:28 • x 2 #11


Holzer60


4790
5
6522
Zitat von Nataschachristi:
Hallo! Mein Freund hat mich am Sonntag ohne Vorwarnung verlassen, weil er sich keine Zukunft mit mir und vor allem meinen Kindern vorstellen kann. Man muss dazu sagen, seine Kinder sind schon fast erwachsen und meine erst 4 und 7. Er möchte nicht nochmal.Kinder groß ziehen. Was ich nie verlangt habe. Es hat alles gepasst, aber langfristig möchte er mit seiner Partnerin zusammen leben und das geht mit mir nicht. Mir geht miserabel, esse nichts und schlafen nur mit Medis. Ich hab alles für ihm getan und dann sowas. Ich hab so eine Angst vor dem Alleine sein und dass ich keinen mehr finde, der gut passt.


Was ist das denn für ein Komiker?

Geht mit dir eine Beziehung ein und dann merkt er, dass er nicht nochmal Kinder großziehen möchte? Also sei froh, dass du ihn los bist, denn deine Kinder wären nie mehr so richtig glücklich geworden.

Du hast vor dem Alleinsein Angst und dass du keinen mehr findest, der gut zu dir passt? Na der hat ganz bestimmt nicht zu dir gepasst ! Wenn du mal einen Mann findest, der dich und deine Kinder wertschätzt, erst dann passt er wirklich zu dir.

VG Holzer60

01.08.2018 12:32 • x 4 #12


KBR


11267
5
20413
Ich glaube schon, dass man ehrlich den Versuch machen kann, ob es passt und dann letztlich feststellt, dass es eben doch zu viel ist.

Im Grunde ist es doch nichts anderes, als wenn ich mich mit jemandem ohne Kinder zusammentue und dann feststelle, dass mir irgendetwas an ihm nicht passt. Dann habe ich es auch versucht und es hat halt nicht funktioniert. Hier war es dann eben auch so.

Man kann Kinder unterschätzen, berufliche Rahmenbedingungen, fehlende Tischmanieren, Schnarchen, unterschiedliche Urlaubsziele. Einfach jede Rahmenbedingung kann man unterschätzen und ist deshalb nicht gleich ein Lügner.

Ich habe zum Beispiel mal die Körperfülle eines Partners bzw. dass diese ihn im Alltag extrem einschränkte unterschätzt und wie aggressiv mich infolgedessen sein Essverhalten machen würde. Trotzdem war ich ehrlich, als ich mit ihm zusammen gekommen bin.

btw: wie lange hat denn diese Beziehung nun gedauert und ist die TE überhaupt noch da?

01.08.2018 12:41 • x 2 #13


Dattel


76102
Wie soll man denn mit einem Partner mit Kindern zusammen sein, und diese eisern ignorieren?
Geht nicht, das ist Augenwischerei.
Deshalb muss man sich halt vorher (!) überlegen, ob man diesen Job noch gratis dazu übernehmen will.
Man verliebt sich in den Partner, um Kinder hat man nie gebeten.
Die werden aber flugs zweckentfremdet und zur Messlatte der Gefühle erklärt: Wenn Du mich wirklich lieben würdest...
In Deinem Fall wird nicht ganz klar, wenn diese Erkenntnis bei ihm einsetzte?

Dein Liebeskummer wird hoffentlich bald besser.
Es ist nicht schlimm, erst einmal mit Medikamenten klar zu kommen, Liebeskummer braucht Zeit.

01.08.2018 12:43 • x 1 #14


unfassbar


2850
5494
Zitat von schmaloo:
Wir reden hier von einem erwachsenen Mann und nicht von einem Teenie
Entweder weiß er nicht was er will, dann kann er dies erstmal für sich rausfinden bevor er experimentiert


Als wenn jeder Erwachsene in seinem Leben so genau wüsste, was er will. Auch im erwachsenen Alter probiert man Dinge aus, unterschätzt Situationen, verspekuliert man sich. Das nennt man das Leben, neue Horizonte, entdecken.
Und wenn er festgestellt hat, mit noch kleinen Kindern kann er eben doch nicht nochmal, dann ist das sein gutes Recht. Denn man kann einfach nicht vorher wissen, was auf einen bei Patchwork zukommt, wenn man nicht drin steckt.

01.08.2018 13:05 • x 4 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag