39

Wenn sich wichtige Dinge ändern

alleswirdbesser

alleswirdbesser


2417
3729
Zitat von DerImmerLacht:
Ich will halt hier nicht weg. Und das sage ich bei jedem Kennenlernen wenn ich Single bin...

Beim ersten Date schon?

15.09.2021 20:45 • #31


DerImmerLacht

DerImmerLacht


811
4
619
Zitat von Plentysweet:
Ja. Ich denke, daß Du da grad eher als Freund und Helfer fungierst und wenig als Beziehungspartner einer erwachsenen Partnerschaft auf Augenhöhe. Das ist natürlich alles nicht so schön, wie es jetzt momentan ist. Für Euch beide nicht. Irgendwie liest sich die Frau auch wie ein großes Kind, so wie Du sie ...

Weis nicht genau wie du das mit regulieren meinst?
In manchen Punkten ist sie schon sehr seltsam, wenn sie Kritik erfährt z.B. oder schaut auch viel mehr auf sich als auf die Bedüfnisse des Partners.
Sprach ich mal an das die Nähe in letzter Zeit etwas weniger war kam "dafür bin ich nicht zuständig".
Äh... gut. Sagt mir die Partnerin sowas läuten bei mir die Alarmglocken und es folgt ein Gespräch bis es geklärt ist.
Bei meiner Ehe zuvor war es leider so das die Frau nix sagte. Aber das ist ein altes Thema.

Sie ist halt seit Wochen gar Monaten überfordert, wollte nicht aufgeben, nun geht nix mehr. Nach paar Tagen ohne Kurs/Praktikum geht es ihr einerseits etwas besser andererseits fehlt eben der Kurs, und nun kommen neue Probleme wegen Geld und so...
Also Wandern war schon möglich, aber sagen wir die Energie war sehr gering bei ihr die letzten Wochen.

War auch ein Gedanke das ich als "bester Freund" funktioniere der ihr klar aber auch gut tut, jetzt nicht absichtlich, sie ist jemand der eh alles korrekt machen will. Aber sie wusste selbst ja schon im Mai ihre Gefühle nicht so recht, und das wurde eben nicht direkt besser...

Jedoch sagte sie ja sie würde sich irgendwann melden und wegen ihre Reifen holen... also konkret verstehe ich es als "Ende"
So gesehen verzichtet sie auf meine Hilfe, ich lieh ihr Geld am Monatsende das bekam ich dann wieder wenn ihres kam. War kein Problem für mich, sie fühlte sich klar nicht so wohl das merkte ich....
Und auf diese "einfache" Hilfe und Sicherheit verzichtet sie nun auch noch. Hat zwar eine Freundin aber.... ja kurz gesagt es geht ihr durch den Entschluss des Endes von uns nicht gerade besser, hat es noch schwerer.
Schließe aber auch nicht aus das sie in paar Tagen merkt was wirklich fehlt. Aber ich erwarte es nicht.
Hab die Fotos die bei mir stehen wo wir beide rein strahlen in die Kamera mal umgedreht... damit ich mich damit nicht selbst runterziehe.

15.09.2021 21:00 • #32



Wenn sich wichtige Dinge ändern

x 3


DerImmerLacht

DerImmerLacht


811
4
619
Zitat von alleswirdbesser:
Beim ersten Date schon?

Man checkt mal die Grundsituation. So wie "Kinderwunsch" und so....
Hatte die letzten Jahre nicht viele Dates *gg* aber sagen wir recht Zeitnahe, zweites oder drittes redet man meistens über so etwas? Gut glaub es war beim 2. Date aber nicht erst nach Monaten...um das gehts

15.09.2021 21:03 • #33


DerImmerLacht

DerImmerLacht


811
4
619
Zitat von alleswirdbesser:
beenden, allein deswegen: Weil das Zusammenziehen würde es noch schlimmer machen. Erfahrungswerte

Ja der Gedanke kam mir klar auch bereits öfters... da sie was Kritik betrifft nicht gerade einfach ist.
Hörte selbst ja auch schon davon, eine gute Freundin hatte 7 Jahre ne Beziehung, dann zusammenziehen, paar Wochen später war Ende weil sie jeden Tag stritten.

Aber da sie eh nie her ziehen würde, ich auch nie wegziehen, hatte ich die Wahl...
Enterder Ende oder schauen ob es dann sich ändert vielleicht. Und wie es ihr dann geht.
Wie gesagt, ihr geht es ja seit langem sehr ungut.... da kann einem der Gedanke an "ausziehen" schon echt Stress machen.
Und in unserem Alter gibts immer mehr die nicht weg wollen von "daheim".

15.09.2021 21:08 • #34


DerImmerLacht

DerImmerLacht


811
4
619
Also Stand ist ja das es vorbei ist. Sofern ich das richtig vertstand.
"danke für die Zeit, ich melde mich später mal und Reifen hole ich später ab"
Wobei das im Mai ja auch schon so war dann kam sie paar Tage später drauf sie liebt mich aber weis nicht ob "freundschaftlich" oder wie einen Partner eben.
Nachdem die Psyche seit damals immer am unteren Limit war und nun noch schlimmer wurde kann es ggf aber auch daran liegen.
Was aber nix dran ändert denke ich, wenn sie es nicht fühlt, is eben nix.
Dachte die letzten Tage vielleicht bekommt sie Tabletten und nimmt diese, mit Glück geht es ihr dann besser und es wird wieder.
Nebenbei schließe ich den "Wechsel" nicht ganz aus, da sie hier auch die letzten Monate eher unregelmässig war.
Weis aber nicht inwiefern das emotionen beeinflusst, von "lust" hörte man ja schon sehr oft.

15.09.2021 21:16 • #35


alleswirdbesser

alleswirdbesser


2417
3729
Zitat von DerImmerLacht:
Ja der Gedanke kam mir klar auch bereits öfters... da sie was Kritik betrifft nicht gerade einfach ist. Hörte selbst ja auch schon davon, eine gute ...

Lies meine ersten Posts hier von Januar, dann weisst du was ich meine.

15.09.2021 22:14 • x 1 #36


DerImmerLacht

DerImmerLacht


811
4
619
Zitat von alleswirdbesser:
Lies meine ersten Posts hier von Januar, dann weisst du was ich meine.

Ich finde nur keinen Eintrag von dir in meinem Beitrag von Jänner, ausser dein Name war damals anders?

15.09.2021 22:27 • #37


DerImmerLacht

DerImmerLacht


811
4
619
Update....
Habe Heute nochmals mit ihr gesprochen, die Corona-Gruppe gibt ihr so viel positives, sie strahlte weil sie mit denen unterwegs war. Sind offenbar fast nur, oder nur Frauen. Also nix neuer Typ oder so. Sie will gar keinen Sechs mehr, gar keinen Mann.
Sie geht in die neue Zeit. Empfindet keine Liebe mehr.
Sagte ihr das dies wegen Depression sein kann u.s.w.. aber ja bringt alles nix.
Überlegte selbst ob ich mir das mit ihrem Zustand antun will.... hätten wir es geschafft wäre es sehr positiv vielleicht gewesen, hätte die Beziehung gestärkt.

Vielleicht liebt sie wirklich nicht mehr, kann gut sein, habe ich auch immer bedacht das es so sein kann.
Aber nachdem es genau da weniger wurde wo sie depressiver wurde....

Meine Gefühle haben ja auch gelitten seit Mai, Distanz und so... aber da ich sie als Menschen total schätze, so ein starker Charakter (der halt leider verwirrt und am Boden ist) und viele Gemeinsamkeiten sind, dachte ich wir schaffen es vielleicht doch noch. Alleine geht es aber nicht.

Morgen sortiere ich die Fotos aus dem Handy und räume am Weekend die Sachen in eine Schachtel, is eh nicht viel sie war ja nur am Weekend meist da.
Irgendwann holt sie die dann, wenn sie genug Energie hat.

Buch wird geschlossen, war eine schöne Geschichte, nicht einfach immer, aber sie ist ne tolle Frau die leider wegen Depri und Corona sich total verändert hat.
Auch stark, aber sie musste zuviele Pakete tragen. Corona gab ihr dann den Rest.

Als sie Heute wieder sprach von ihrer "Neuen Welt, Geld vom Konto nehmen sonst ist es weg, Wirtschaft crasht" dachte ich ok... das is echt nicht mehr meine Welt. Wenn es kommt schön, aber andere treffen und darüber so viel reden... für was?
Schon Ostern 2020 war dies so, Ostern 2021 auch, selbst wenn man Geld daheim lagert, wenn die Wirtschaft crasht kann man das maximal zum Heizen verwenden. Also was sind das für logische Gedanken die sie da verbreiten?

01.10.2021 00:24 • x 1 #38




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag