4429

Ehe wie eine WG / Frau will keinen GV mehr

Sichfragender74


246
1
600
Zitat von tina1955:


Warum soll er keine Wohnung finden?

Sodann er sie finanzieren kann, ist jeder Vermieter dankbar.


Es gibt viele Angebote.
Ich werde mir eine 2 -Zimmer Wohnung suchen.
Miete und Haus werde ich stemmen können, ich bin bereit am Anfang ab schnitte zu machen.
Ich habe mir dennoch überlegt die Hausrate zu senken.
Ist das möglich ?

16.03.2020 22:46 • x 1 #1426


tina1955


Zitat von Sichfragender74:

Es gibt viele Angebote.
Ich werde mir eine 2 -Zimmer Wohnung suchen.
Miete und Haus werde ich stemmen können, ich bin bereit am Anfang ab schnitte zu machen.
Ich habe mir dennoch überlegt die Hausrate zu senken.
Ist das möglich ?



Kredit zu senken, damit die Laufzeit zu verlängern, das musst Du mit der Bank absprechen.
Zahlst Du derzeit freiwillig mehr, als lt. Vereinbarung notwendig ist, dann darfst Du wieder reduzieren.

Wir haben auch etwas über die LBS zu laufen und zahlen mehr, damit wir schneller fertig sind.

Aber die lt. Ratenzahlungsplan vereinbarte Summe dürfen wir nicht unterschreiten.

Frage bitte bei Deiner Bank nach, welche Möglichkeit Du hast.

Wenn Deine Frau dann voll verdient, kann sie vielleicht auch monatlich etwas beisteuern, sie möchte ja wohnen bleiben.

Normalerweise müsste sie lt. Gesetz die Hälfte Deiner Miete zahlen, da sie den Mietkostenvorteil hat und keine Miete zahlen muss.

Du hast mehr Rechte, als Du denkst.

16.03.2020 22:57 • x 1 #1427



x 3


Benita

Benita


1809
2
3207
Zitat von Sichfragender74:
Miete und Haus werde ich stemmen können, ich bin bereit am Anfang ab schnitte zu machen.
Ich habe mir dennoch überlegt die Hausrate zu senken.
Ist das möglich ?

Sprich mit deiner Hausbank darüber, es ist möglich die Raten zu reduzieren, die Bank ist daran interessiert, daß sie ihr Geld bekommt und wird dich beraten.

Wie ich schon schrieb kannst du von deiner Frau einen Nutzungsvorteil erhalten weil sie ja jetzt euer Haus allein bewohnt, also auch deinen Hausanteil für sich hat wenn du eine Wohnung nimmst, dafür muss SIE dir rechtlich gesehen eine Entschädigung zahlen.

Der Nutzungsvorteil, den deine Frau hat richtet sich nach dem Wohnwert, welchen euer Haus hat.
Hat der Wohnwert z.B. falls du es vermieten würdest : 1000 Euro - weil sie/ihr aber noch in der Trennungszeit seid und sie sich allein nicht so ein großes Haus leisten könnte, wird die Hälfte angerechnet - also 500 Euro und verdient sie selbst z.B. 800 Euro würde der Wohnwert ihrem Einkommen angerechnet werden, demnach hätte sie fiktiv 1300 Euro und das kann als ihr Einkommen gezählt werden, wenn du dann dennoch die Hauskosten weiterhin voll übernehmen willst, ist das dein B..

17.03.2020 00:01 • x 1 #1428


Sohnemann

Sohnemann


9165
1
12200
Schau halt, dass du bei Bedarf später noch etwas hast, womit du ihr entgegen kommen kannst.

Sie könnte ja das zarte Einhorn sein wo das nicht nötig ist.

Aber normalerweise wirst du in solchen Verhandlungen Entgegenkommen zeigen müssen.

Und da ist es nicht schlecht, wenn man nicht schon alles Für lau rausgehauen hat.

17.03.2020 00:06 • #1429


unbel Leberwurs.


8178
1
8041
Zitat von Sichfragender74:
Miete und Haus werde ich stemmen können, ich bin bereit am Anfang ab schnitte zu machen.
Ich habe mir dennoch überlegt die Hausrate zu senken.
Ist das möglich ?


Warst du schon beim Anwalt? Das finde ich sehr wichtig.

17.03.2020 10:12 • x 3 #1430


darkenrahl

darkenrahl


1967
3291
Zitat von Sichfragender74:

Es gibt viele Angebote.
Ich werde mir eine 2 -Zimmer Wohnung suchen.
Miete und Haus werde ich stemmen können, ich bin bereit am Anfang ab schnitte zu machen.
Ich habe mir dennoch überlegt die Hausrate zu senken.
Ist das möglich ?


Lies mal bitte die drei thread's von @Schwedus -
Dann wirst du dir dreimal überlegen, dich von deiner Frau einfach mal so zu trennen und ihr alles zu überlassen.
Such eine andere Lösung, offene Ehe etc.

17.03.2020 10:22 • #1431


Sichfragender74


246
1
600
@darkenrahl
Das mache ich auf keinen Fall in einer WG zu leben.
Ich hätte keine Lust die Blicke zu sehen wenn ich heim komme und so würde ich auch nicht zur Ruhe kommen.
Ich blute lieber etwas, habe aber dafür mein eigenes Reich und Ruhe.
Ich habe trotzdem ein mulmiges Gefühl aber da werde ich durch müssen.

17.03.2020 12:33 • x 5 #1432


Sichfragender74


246
1
600
@unbel Leberwurst
War ich noch nicht, kümmere mich aber noch drum.
Ich möchte erst meine Wohnung haben und dann...
So kann ich die Konflikte am Telefon oder per Mail austragen und muss nicht im gleichen Haus bleiben wenn es Diskussionen gibt.

17.03.2020 12:46 • x 1 #1433


unbel Leberwurs.


8178
1
8041
Zitat von Sichfragender74:
@unbel Leberwurst
War ich noch nicht, kümmere mich aber noch drum.
Ich möchte erst meine Wohnung haben und dann...
So kann ich die Konflikte am Telefon oder per Mail austragen und muss nicht im gleichen Haus bleiben wenn es Diskussionen gibt.


Der Termin dauert doch nicht lange.

Vielleicht stellst Du dann plötzlich fest, dass du dir die Wohnung, die du gerne hättest, doch nicht leisten kannst.

17.03.2020 13:21 • x 1 #1434


Zugaste


Zitat von unbel Leberwurst:

Der Termin dauert doch nicht lange.

Vielleicht stellst Du dann plötzlich fest, dass du dir die Wohnung, die du gerne hättest, doch nicht leisten kannst.


Hinzu kommt, dass die jetzige Situation bei den wenigsten noch finanzielle Stabilität bedeutet.
@sichfragender Frau arbeitet ja momentan auch nicht und bekommt vielleicht auch weniger Gehalt

17.03.2020 14:07 • #1435


Malina84


810
6
1060
Also mit ihr zusammen wohnen zu bleiben würde ich auch nicht raten. Du musst da raus und einen Neuanfang starten. Ihr es zu leicht machen würde ich aber auch nicht. Sie muss schon auch für ihr leben sorgen können, die Kinder sind ja schon groß.
Auch dir erstmal eine Wohnung, geh zum Anwalt, lass dich beraten und dann wird das schon.
Wenn du da weg bist und einige Monate vergangen wird es auch leichter

17.03.2020 14:46 • x 1 #1436


Sohnemann

Sohnemann


9165
1
12200
10/1 dass Madame sehr gut vernetzt ist mit so einigen WuchtBrummen, die gut wissen wie man so ein braves Exlein ausnimmt

17.03.2020 14:49 • #1437


Sichfragender74


246
1
600
Zitat von Zugaste:

Hinzu kommt, dass die jetzige Situation bei den wenigsten noch finanzielle Stabilität bedeutet.
@sichfragender Frau arbeitet ja momentan auch nicht und bekommt vielleicht auch weniger Gehalt


Sie arbeitet doch halbtags und stockt zum neuen Schuljahr auf.

17.03.2020 15:05 • x 1 #1438


Zugaste


Zitat von Sichfragender74:

Sie arbeitet doch halbtags und stockt zum neuen Schuljahr auf.


Wenn sie verbeamtet ist, dann ist das alles planbar.
Die Schulen sind doch momentan geschlossen, so meinte ich das.

17.03.2020 15:08 • #1439


Sichfragender74


246
1
600
@zugtaste
Sie ist keine Beamtin.
Sie arbeitet als Pädagogin und betreut die Kinder aus der Ganztagsschule,momentan hat sie Notdienst.
Ich mache das von mir aus, das ich die Hausrate übernehme.
Ihr Gehalt wird ihr reichen müssen als Lebensunterhalt.
Ich verdiene Gott sei Dank sehr gut, selbst wenn ich ihr die Hälfte überlassen würde und mit neuer Steuerklasse.
Das es nicht auf Dauer sein wird ist klar.
Diese Woche bin ich bei meinem sehr Freund Der Steuerberater ist, der kann mir schonmal sagen was auf mich zukommt.
Zitat von meiner Frau du hast echt Glück das du so einen guten Stand bei meinen Eltern und Familie hast.hier bin ich jetzt der Depp.
Ich bin so in einem Gefühlschaos drinnen.
Abends vor dem Bett gehen plane ich und nehme mir so vieles vor und morgens sieht es wieder anders aus.
Heute träumte ich kurz vor dem wach werden das sie mich an der Schulter berührt und weckt, mir ins Ohr flüstert das alles gut wird.
Ich hatte Gänsehaut und ich merkte wie es mir besser ging, dann hat mich aber die Realität wieder eingeholt.

17.03.2020 16:19 • #1440



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag