110

Wie eine heiße Kartoffel fallen gelassen

Jasmin_Blume

Jasmin_Blume


19
1
21
Zitat von MSWue:
Ja sie hat selber auch davon gesprochen, dass sie auf jeden Fall mal geliebt habe. So als hätte sie selbst darüber nachdenken müssen, wann bzw ob sie mich überhaupt geliebt hat. Ich habe stark die Vermutung, dass sie Verliebt sein mit Liebe verwechselt und glaubt ...


Naja Bindungsängstler haben sehr oft das Problem ihre eigene Gefühle von den Erwartungen anderer zu unterscheiden. Diese beiden Dinge vermischen sich und dann ist man unsicher oder verwirrt was man den wirklich fühlt. Die Bindung oder das Gefühl zum eigenen "Ich" ist eher schlecht ausgeprägt. Wenn Sie dann mal was starkes empfindet wie Verliebt sein o.ä. dann wird das viel stärker zur Kenntnis genommen als bei Nicht-Bindungsängstler.

Ja schau dir die Videos an. Den am ende geht es weniger darum zu verstehen was mit deiner Ex los ist sondern eher warum du solche Menschen als anziehend empfindest.

02.04.2021 10:04 • x 1 #31


MSWue

MSWue


165
1
517
Ich habe mir die Videos angeguckt, danke für den Tip. Es hilft mir zu verstehen. Heute allerdings ist es wieder besonders schwer, den Verstand siegen zu lassen. Sie fehlt mir heute wieder besonders.
Immer, wenn ich das Gefühl habe ich komme Schritt für Schritt aus dem Loch heraus, zieht mich irgendwas wieder herunter. Klitzekleine Auslöser reichen schon, um meinen ganzen Tag zu versauen.

Ich möchte dem Ganzen diese Macht nicht geben, aber irgendwie habe ich das Gefühl meine Möglichkeiten seien ausgeschöpft. Ich habe alle notwendigen Schritte unternommen und dennoch komme ich nicht in eine bessere Phase. Es gibt bessere Momente, aber keine Phasen... das nervt enorm.

02.04.2021 14:21 • x 1 #32



Wie eine heiße Kartoffel fallen gelassen

x 3


Johannes_


37
30
Hallo MSWue,

kann dich gut verstehen, doch auch du schaffst es aus dem dunklen Tal. Immerhin gibt es ja schon positive Momente. Meine erste positive Phase hatte ich auch erst nach so ca. 8 Monaten...es ist ein wirklich zäher und sehr langsamer Prozess. Ich habe immer wieder den Schmerz bewusst zugelassen. Desto öfter ich das gemacht habe, umso schwächer wurden sie, aber natürlich auch nicht von heute auf morgen... Gruß Johannes

02.04.2021 15:40 • x 2 #33


Baumo


3058
1
2617
Was erwartest du eigentlich von ihr? Das passiert manchmal dass man sich total entliebt und es nicht mehr passt. Trotzdem hat man die Person gern und man hadert mit sich jemanden aufzugeben. So gings ihr wohl. Ging mir auch schon so. Entweder sagt man dann gar nichts weil das eim Prozess ist dem man sich langsam bewusst wird..bin ich schlecht gelaunt oder ist es der Mann der falsch ist? Fühle ich mich wirklich unwohl weil ich mich mit ihm treffen muss oderhat das andere Gründe? Dieser Prozess verläuft ganz langsam . Na und irgendwann macht man überstürzt Schluss und der andere fällt aus allen Wolken. Schließlich war doch alles gut.
Du solltest nicht böse sein. Sie hat bestimmt hin und her überlegt aber letztendlich wollte sie nicht sus Mitleid oder Freundschaft bleiben. Verständlich. Jeder will sich doch verlieben.
Dir ist das sicher auch s hon passiert aber es passiert nun mal

02.04.2021 16:21 • x 1 #34


Lama28

Lama28


142
1
247
Zitat von Baumo:
Was erwartest du eigentlich von ihr? Das passiert manchmal dass man sich total entliebt und es nicht mehr passt. Trotzdem hat man die Person gern ...


Mir ist das selbst auch einmal passiert. Und jetzt wo ich die Verlassene bin, kann ich nachvollziehen wie sich das angefühlt haben muss. Nämlich wirklich schrecklich. Villeicht ist es ja Karma. Oder was auch immer....
Ja man hadert mit sich, versucht oft noch in aich selbst etwas zu kitten......Trotzdem finde ich muss man darüber sprechen, ich hätte damals mit meinem Ex sprechen müssen, als ich gemerkt habe es stimmt etwas nicht, wir müssten was ändern oder offen miteinander sein. Das hätte mein aktueller ex auch machen müssen. Alles ist besser als heile Welt vorzugaukeln und dann die Bombe platzen zu lassen?
Wie hast du es damals gemacht?

02.04.2021 16:28 • x 2 #35


Baumo


3058
1
2617
Zitat von Lama28:
Mir ist das selbst auch einmal passiert. Und jetzt wo ich die Verlassene bin, kann ich nachvollziehen wie sich das angefühlt haben muss. Nämlich wirklich schrecklich. Villeicht ist es ja Karma. Oder was auch immer.... Ja man hadert mit sich, versucht oft noch in aich selbst ...

Ich hab tatsächlich drüber gesprochen und meine Zweifel offengelegt und immer kam dann das das quatsch ist . Wir wären ein Traumpaar alle beneiden uns...dann hat er tolle Sachen gemacht zb tolle Bilder von mir gemacht oder einen schönen Ausflug organisiert ...gesagt er geht müll rausbringen und kam mit eisbechern wieder.. ja das hat ewig gedauert , er wollte es nicht kapieren aber irgendwann war ich so sicher dass ich ihn gar nicht liebe dass ich irgendwann einfach nicht mehr die Tür aufgemacht hab...er ist ja nicht gegangen..er hat sogar vor der tür geschlafen und behauptet dass ich ihn teste und er besteht den test. War natürlich unsinn.dann hiess es ich wäre krank ich wäre depressiv und deswegen fphle ich so. Die wahrheit war: ich konnte ihn ganz einfach nicht mehr sehen. Irgendwas muss man einfach was anderes sehen und hören sonst wird man verrückt.

02.04.2021 16:43 • #36


Lama28

Lama28


142
1
247
Zitat von Baumo:
Ich hab tatsächlich drüber gesprochen und meine Zweifel offengelegt und immer kam dann das das quatsch ist . Wir wären ein Traumpaar alle ...


Okay bei mir war das etwas anders. Mir hat es sehr wehgetan und ich kam einfach mit bestimmten Charakterezügen und Umständen die er mitbrachte nicht gut zurecht und hab gemerkt die Gefühle schwinden immer mehr.
Finds super, dass du so offen warst! Jemanden unterstellen er sei krank find ich ganz ganz übel!
Mein jetziger ex hat sich glaub ich selbst was vorgemacht. Hat immer gesagt ich liebe nicht genug und geweint auch selbst gemeint er wird wohl depressiv oder Burnout haben. Hat immer unglaublich viel in die Beziehung investiert, genau wie ich (weil ich ihm auch immer die Sicherheit geben wollte, die er von mir verlangt hat) Schlussendlich hat er mich angeschaut und gesagt, dass er mich nicht mehr liebt und er weis nicht warum. Er habe vieles immer runtergeschluckt.....

Ja manches kann man mit reden ändern. Manches aber auch einfach nicht. Vor allem wenn Gefühle komplett gehen, da hilft wahrscheinlich alles reden nix.

02.04.2021 16:54 • #37


Johannes_


37
30
Hey Lama28,

wie lange haben deine Beziehung denn jeweils gehalten?:)

02.04.2021 17:11 • #38


Baumo


3058
1
2617
Letztendlich kann doch niemand was dafür wenn er sich trennt. Wenn jemand nicht verheiratet ist und keine Kinder hat dann ' muss' er nicht bleiben. Er darf jederzeit schlussmachen und er muss sich da nicht durchquälen
Falls schon Haus Kinder usw da sind dann ist es sinnvoll zu bleiben wenn sonst alles gut ist weil man doch das wichtigste miteinander schon hat. Der verlust ist einfach zu gross und man bekommt wieder über die Familie die Gefühle zurück.

02.04.2021 17:19 • #39


Johannes_


37
30
auch wenn jemand eine Familie hat, muss er nicht bleiben...lieber Single als in einer Beziehung ohne Liebe

02.04.2021 17:23 • x 3 #40


KölscheJung

KölscheJung


278
1
508
Richtig blödes Ende Bro. Kommt mir sehr bekannt vor. Meins kam auch total plötzlich, keiner hat es verstanden. Ich denke auch das Sie nie richtig lieben konnte und das ihr Verbindlichkeit angst gemacht hat. Habe knapp 2 Jahre gebraucht um darüber hinwegzukommen. Weniger über diese Frau, als der Tatsache so getäuscht worden zu sein und das männliche Ego kann bei sowas auch sehr speziell sein, was den Heilungsprozess bei mir verzögert hat. Erst mit der Akzeptanz, daß ich bei besten Wissen und Gewissen die Trennung hätte nicht verhindern können, führte wieder zur eigenen inneren Mitte. P.s Das Forum hier hat mir immer sehr geholfen.

02.04.2021 17:24 • x 4 #41


Baumo


3058
1
2617
Zitat von Johannes_:
auch wenn jemand eine Familie hat, muss er nicht bleiben...lieber Single als in einer Beziehung ohne Liebe

Abet in dem Fall ist Liebe normal da aber es ist kein disney film mehr..man ist nur noch genervt.alltag eben. Ich liebe meine Geschwister sicher auch aber manchmal kann ich sie nicht ertragen. Ist nun mal so .

02.04.2021 17:27 • #42


Lama28

Lama28


142
1
247
Zitat von Johannes_:
Hey Lama28, wie lange haben deine Beziehung denn jeweils gehalten?:)


Irgendwie ist meine Antwort hierauf verschwunden. (Also kann sein, dass die jetzt zweimal ähnlich doch auftaucht)

Ich war 7 Jahre in einer Beziehung bis ich 24 war. Schul/uni Beziehung. Haben uns dann außeinander gelebt in unterschiedlichen Städten studiert und uns im Guten getrennt. Sind heute sogar wieder "befreundet". Er hat den selben Freundeskreis. Kurz danach habe ich eine Beziehung mit einem Freund begonnen. 1,5 Jahre hielt das haben auch einige Monate zusammen gelebt. Da hatte ich mich entliebt und denke die Umstände waren schuld (er hat in der Gastronomie gearbeitet und sehr wenig Zeit, ein Kind und ständig Streit zwischen ihm und der Mutter, Schulden). Zwischen uns war es aber sehr wertschätzend und immer schön! Ich habe mich getrennt aus einer inneren Unzufriedenheit heraus.
Dann war ich zwei Jahre glücklich Single. Bis ich meinen jetzigen aktuellen ex kennengelernt hab. Es lief alles wunderbar, er wollte es sofort sehr eng und sehr offiziell. Ich hab ihm ende Februar gesagt, dass ich mie gut vorstellen kann zusammen zu leben (was er immer wollte!). Wir haben beide sehr viel in der Beziehung gegeben. Er hatte immer wieder gesagt, er hat Angst mich zu verlieren, sogar geweint. Wollte jeden Tag zusammen verbringen, hat mir ständig gezeigt wie sehr er mich liebt. Und macht dann im März aus heiterem Himmel Schluss: seine Gefühle reichen nicht für die Zukunft. Er weis nicht wieso weshalb warum...... diese Beziehung lief jetzt 1 Jahr und 2 Monate, also nicht ewig lang. Ich war noch voll in der Verliebtphase und echt unglaublich glücklich.
Jetzt qerd ich bald 29. Soviel zu meinem bisherigen Beziehungsleben.

Bei dir Johannes? Seit dem einem Jahr Single keine Gefühle für jemand anderen? Hattest du davor Beziehungen?

02.04.2021 18:10 • #43


Johannes_


37
30
Hallo Lama28,

ich hatte bisher zwei Beziehungen, jeweils 1,5 Jahre lang:) die erste Beziehung haben wir beide beendet, andere Vorstellungen von der Zukunft und bei der zweiten Beziehung wurde ich plötzlich verlassen, obwohl ich dachte es passt gut zwischen uns...Ich hatte zwar schon Dates aber habe gemerkt, dass ich nun lieber erstmal Single bleibe.

Deine letzte Beziehung erinnert mich stark an meine eigene. Mir wurde auch gesagt, dass ich ihr versprechen soll, dass ich immer bei ihr bleib und sie angst hat mich zu verlieren. Dadurch hat sie natürlich mein Vertrauen gewonnen und ich war total überzeugt, dass wir noch lange zusammen bleiben. Nach 1,5 Jahren war sie plötzlich nicht mehr sicher, ob sie mich liebt. Sie machte Schluss und vorbei war es. Gruß Johannes (25)

02.04.2021 18:48 • x 1 #44


Lama28

Lama28


142
1
247
Zitat von Johannes_:
Hallo Lama28, ich hatte bisher zwei Beziehungen, jeweils 1,5 Jahre lang:) die erste Beziehung haben wir beide beendet, andere Vorstellungen von der Zukunft und bei der ...


Das tut mir leid! Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass genau solche Leute die immer Sicherheit von einem selbst einfordern sich ihrer eigenen Gefühle nicht so sicher sind. Man muss sie dann überzeugen bzw. Sie erwarten das irgendwie? Kann natürlich nicht klappen.

Ich möchte auch erstmal Single sein, weil es anders gefühlstechnisch gar nicht geht! Aber grundsätzlich will ich kein Single sein und irgendwann wieder eine Beziehung führen.

02.04.2021 19:05 • x 1 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag