108

Wie Ex vom Thron stoßen

teardrops

691
2
1339
Weiß nicht, für mich hört sich das ganz stark nach Beziehung an.
Es wird nur nicht so genannt.
Wenn er dir wirklich egal wäre, würdet ihr das so nicht machen.

02.01.2022 22:45 • #31


CiRa78

CiRa78

828
10
1800
Oh nööööö...ernsthaft? Lies Dir gerne meinen Thread durch. Genau so ein Exemplar hatte ich auch. Hat mich wertvolle Zeit meines Lebens gekostet und es war immer ein Hin und Her zwischen Nähe und Distanz. Zuletzt hat er mir eine Halskette und ein Armband von Pandora geschenkt und gesagt, er liebt mich. Muss dazu sagen, davor habe ich nie was erhalten, eher hab ich mehr investiert. Drei Tage später hat er sich wieder zurückgezogen und alles in Frage gestellt. Da war für mich der Ofen endgültig aus. Zwischendurch meldet er sich immer wieder mal und fragt, wie es mir geht. Zuletzt hat er mir berichtet, er habe eine Frau kennengelernt und hofft, dass es mit ihr klappt, ob wir Freunde bleiben können. ich habe mit tränenlachenden Smileys geantwortet und ihm alles Gute gewünscht. Heute kann ich wirklich über ihn und vor allem meine Naivität lachen. Das solltest auch Du tun.

03.01.2022 11:53 • x 1 #32



Wie Ex vom Thron stoßen

x 3


derefelix

293
11
180
Liebe Mitleser,

jetzt muss ich mich leider doch wieder melden. Es ist ja endgültig aus seit ein paar Monaten. Und das ist auch in Ordnung so.
Das er jetzt noch kommt und über nacht bleibt, ist auch nicht mehr. Und das ist auch besser so. Aber......
wie lange dauert es noch, bis ich ihn auch einfach begegnen kann, ohne dass mein Herz verrückt spielt......
Manchmal ruft er an, er möchtet zusammen was trinken gehen. Das ist auch in Ordnung so.
Mein Problem ist jetzt, ich habe einen netten Mann kennengelernt. Wir sind 2 mal etwas trinken gegangen. Ich glaube, er hat sich volle verliebt. Letzten Sonntag wollten wir uns wieder treffen, nachdem ich mit Arbeiten an der Kasse fertig war.
Auf ein Mal steht R. vor mir (obwohl 7 Kassen auf hatten), er wollte nichts kaufen, nur mitteilen daß er gekocht hat und er mich einladet nach der Arbeit. Ich war volle durcheinander, schwierig noch zu arbeiten......
Nach der Arbeit bin ich dann hingegangen, habe schnell gegessen und bin gegangen obwohl R. wollte das ich blieb.
Ich habe mich dann mit dem netten Mann getroffen. Leider habe ich ihn dann enttäuschen müssen, dass mein Herz noch immer nicht frei ist. Ich fühle mich echt schlecht dabei. Jedenfalls weiß ich jetzt, daß ich mich noch mit keinem treffen soll außer wenn es nur freundschaft ist.
Mir geht es leider seit Sonntag nicht mehr gut. Ich weiß, R. ist absolut ein Ar....loch für mich. Und eine Beziehung mit ihm würde absolut nicht gut sein. Wie kann ich so besessen sein von eine Art? Denn sobald ich ihn sehe, starre ich nur wie verrückt, ich bin sowas von beeindruckt über sein Bewegen und Aussehen. Könnte Stunden da sitzen und seine Hände beobachten. Einfach krank! Und versuche so mal, einen netten Mann kennenzulernen....... jeder verliert sofort.
Ich hoffe, daß diese Phase schnell vorbei geht. Ihn aus dem Weg gehen möchte ich nicht, wäre auch nicht einfach da gleiche Freunde und er sucht mich ja auf. Ich möchte ohne verstecken oder chat blockieren, einfach lernen ihn zu gegegnen ohne das ich so durcheinander werde........ habt ihr Rat wie das gehen soll? nur Zeit?

lG

25.01.2022 08:53 • x 1 #33


Tee-Freundin

Tee-Freundin

2622
5194
Zitat von derefelix:
Das er jetzt noch kommt und über nacht bleibt, ist auch nicht mehr. Und das ist auch besser so.

Absolut.
Sehr gut!
Zitat von derefelix:
wie lange dauert es noch, bis ich ihn auch einfach begegnen kann, ohne dass mein Herz verrückt spielt......

Das kann Dir keiner sicher sagen.
Ich befürchte es werden noch einige Monate vergehen.
Zitat von derefelix:
Manchmal ruft er an, er möchtet zusammen was trinken gehen. Das ist auch in Ordnung so.

Was ist okay?
Der Anruf oder das Trinken gehen?
Ich würde beides noch sein lassen.
Es ist glaube ich noch zu frisch.
Das lässt sich nicht wegschieben.
Zitat von derefelix:
Nach der Arbeit bin ich dann hingegangen, habe schnell gegessen und bin gegangen obwohl R. wollte das ich blieb.

Warum bist Du überhaupt hingegangen?
Was war deine Intention?
Hand auf's Herz:
Du hast das Essen doch gar nicht genossen?
Du wolltest es eigentlich nicht.
Eine Pizzaschnitte am Stand ohne ihn wäre Dir lieber gewesen?
Lass' das in Zukunft sein.
Du hast noch zu viele Gefühle für ihn.
Verfahre entsprechend.
Zitat von derefelix:
Leider habe ich ihn dann enttäuschen müssen, dass mein Herz noch immer nicht frei ist.

Du, das ist zwar doof und schade für ihn - ABER es war das einzig richtige, was Du tun konntest.
Alles andere wäre unehrlich, unfair und weitaus schmerzhafter gewesen.
Zitat von derefelix:
Ich fühle mich echt schlecht dabei.

Jemanden zu enttäuschen ist nicht schön.
Allerdings kann sowas immer beim Kennenlernen passieren.
Vielleicht gibt es mit mehr zeitl. Abstand noch eine Chance.
Zitat von derefelix:
Wie kann ich so besessen sein von eine Art?

Liebe, Sucht, Restfunken Hoffnung, Anhimmeln, Verlangen, der Nervenkitzel des Nicht-kriegen-könnens - deswegen natürlich besonders wollen, weil - ist ja unerreichbar (=besondere Herausforderung).
Du hast es selbst richtig erkannt:
Dein Herz ist noch nicht frei.
Zitat von derefelix:
ich bin sowas von beeindruckt über sein Bewegen und Aussehen. Könnte Stunden da sitzen und seine Hände beobachten.

Du klingst, als sprächst Du über eine Statue.
Hol' ihn noch VIEL MEHR vom Sockel runter.
Mach' wieder einen Menschen aus ihm.

Beeindruckend-sein ist keine Partnerqualität.
Erinnere Dich daran, wieso es nicht passte und wieso er nicht in frage kommt als Gefährte.
Da sind andere Qualitäten entscheidender.
Mach' Dir diese bewusst.
Zitat von derefelix:
versuche so mal, einen netten Mann kennenzulernen....... jeder verliert sofort.

Es ist zu früh.
Gib' Dir mehr Zeit und geh' erstmal nicht auf Partnersuche.
Welche Eigenschaften haben denn andere Männer, die R. fehlen?
Wo passte es gar nicht mit ihm?
Zitat von derefelix:
Ihn aus dem Weg gehen möchte ich nicht, wäre auch nicht einfach da gleiche Freunde und er sucht mich ja auf.

Tut er Dir gerade gut?
Willst Du ihn in deiner Nähe?
Was stellt seine Anwesenheit mit deinem Wunsch abzuschließen an?
Klappt das so?

Sei ehrlich zu Dir und teste mal eine andere Herangegensweise, wenn die bisherige nicht hinhaut.
Vielleicht führt kein Weg an mehr Abstand vorbei.
Damit Du von ihm loskommst.

In deinem Falle ist es auch eine Trennung.
D.h. wie KEIN / SEHR VIEL WENIGER Kontakt.
Sonst ist man ja nicht wirklich getrennt.

Du bist noch nicht so weit.
Das ist okay.
Du wirst es jedoch schaffen.

25.01.2022 19:55 • x 1 #34


derefelix

293
11
180
@Tee-Freundin

Zitat von Tee-Freundin:
Warum bist Du überhaupt hingegangen?
Was war deine Intention?
Hand auf's Herz:
Du hast das Essen doch gar nicht genossen?
Du wolltest es eigentlich nicht.
Eine Pizzaschnitte am Stand ohne ihn wäre Dir lieber gewesen?
Lass' das in Zukunft sein.
Du hast noch zu viele Gefühle für ihn.

ja, ich weiss....... ich nehme jedes Angebot an, nur damit ich ihn sehen kann....

Zitat von Tee-Freundin:
Du klingst, als sprächst Du über eine Statue.
Hol' ihn noch VIEL MEHR vom Sockel runter.
Mach' wieder einen Menschen aus ihm.


Zitat von Tee-Freundin:
Welche Eigenschaften haben denn andere Männer, die R. fehlen?
Wo passte es gar nicht mit ihm?

genau das ist der Punkt, daß ich mich selber nicht verstehe.
R. hatte zuviele schlechte Eigenschaften, deswegen habe ich ja die Beziehung beendet. Ich weiß, daß es viel mehr nettere Männer gibt als R. Aber ich bin vom Anfang an, total begeistert gewesen von seinem Körper, Sprache und Bewegungen. Wenn ich jetzt mit einem Mann rede, vergleiche ich komplett die Hände, Mund und Sprache. Und dann ist es für mich leider vorbei......

Wahrscheinlich wäre es besser, ihn nicht mehr zu treffen. Aber da ich es wahnsinnig schön finde, ihn nur zu beobachten, wird es schwierig....... Mein Gott, es hört sich total bescheuert an! Werde es aber doch machen müssen fürchte ich. Aber wenn er immer wieder mal plötzlich auftaucht, bin ich wieder völlig durcheinander! Naja, da muss ich durch........ verflixt, bin ja über 50!

26.01.2022 12:38 • #35


Tee-Freundin

Tee-Freundin

2622
5194
Zitat von derefelix:
ja, ich weiss....... ich nehme jedes Angebot an, nur damit ich ihn sehen kann....


Bringt nix.
Du willst abstinent werden.
Eine sanfte Entwöhnung wird sich ewig wie Kaugummi ziehen.
Deswegen plädiere ich für den radikaleren Schnitt!

Zu kommunizieren, dass weniger Kontakt gerade das ist, was Du brauchst, ist auch eine Option.
Lässt sich auch zeitlich begrenzen wie für 3 - 4 Monate. Sollte R. verstehen und beherzigen können.
Danach guckst Du, wie es Dir geht.

Du siehst offenbar primär die schöne Verpackungen.
Daher notiere Dir seine schlechten Eigenschaften, auch an konkreten Beispielen.
Oder mit Piktogrammen, damit Du sie nicht so leicht vergisst.
Ich fürchte der Rest ist entlieben und Zeit.

Was ist Dir denn wirklich bei einem Mann wichtig?
Die schönen Hände, die geschliffene Sprache?
Oder anderes?

26.01.2022 13:27 • #36


DieSeherin

DieSeherin

8653
12980
Zitat von derefelix:
dass mein Herz noch immer nicht frei ist.


oh himmel, wie lange soll denn das noch so gehen? lies dir mal all deine fäden durch, die es zu diesem kerl gibt
Zitat von derefelix:
genau das ist der Punkt, daß ich mich selber nicht verstehe


das ist eine sache, die du dir richtig fest vornehmen musst, konsequent sein musst - aber es ist deine entscheidung! sag nein, selbst, wenn es irre viel energie kostet... und jedes nein wird mit der zeit leichter.

26.01.2022 13:39 • x 1 #37


derefelix

293
11
180
Hallo meine Lieben.....

ich bin so dankbar, daß es euch gibt! Vielen Dank dafür. Ihr habt alle so Recht und es geht mir auch wieder ganz gut.
Ich genieße mein Single sein so, daß ich nicht verstehen kann, daß ich Zusammenwohnen wollte! Wenn nochmals eine Beziehung, dann aber mit viel Abstand. Wenn ich jemanden begegne, in den ich mich vielleicht verlieben könnte, halte ich Abstand, denn ich habe keine Lust mehr in Beziehungen.

Naja, so weit so gut.

Trotzdem möchte ich etwas fragen.....
Ich hatte R. 2 Wochen nicht mehr gesehen oder gesprochen. Und ganz ehrlich, er ist mich auch absolut nicht abgegangen.
Sonntag stand er dann wieder plötzlich vor meiner Kassa. Mit Gummibärchen....
Er hat gewartet bis ich fertig war mit arbeiten und wir haben nachher zusammen Kaffee getrunken. Dann hat er noch mein Auto gewaschen.... und ich hatte das Gefühl, er wollte mich nicht gehen lassen.
Abends habe ich ihn noch bedankt für den netten Tag, und geschrieben: ich würde mich freuen, wenn du nochmals eine Nacht schlafen bleibst. Ich weiß, du liebst mich nicht mehr und das ist auch ok so. Trotzdem bin ich sehr gerne bei dir. Nicht mehr nicht weniger.
Er hat gleich geantwortet, wieviele Nächte er bleiben darf! Habe gesagt, 1!
Gestern kam er dann auch gleich am Abend. Mit Hausschuhe und Toilettentasche..... Es war wieder sehr schön und vertraut und im Bett hat er mich den ganzen Nacht gehalten. Nichts mehr! Heute am Morgen hat er sich verabschiedet mit Küssen auf dem Mund.
Warum tut ein Mann so? Jagen braucht er ja nicht, er hat mich ja schon gefangen. Um S. geht es anscheinend auch nicht, denn er hat noch nicht mal versucht! Und nein, es tut auch nicht mehr weh, wenn er weg ist und ich nehme an, er taucht jetzt wieder ab und irgendwann meldet er sich wieder. Aber warum fragt er, wieviel Nächte er bleiben darf und kommt gleich am nächsten Tag mit Hausschuhe und Toilettentasche? Komischer Typ.....

lg

08.02.2022 12:02 • #38


ElGatoRojo

ElGatoRojo

9194
1
18596
Zitat von derefelix:
und kommt gleich am nächsten Tag mit Hausschuhe und Toilettentasche? Komischer Typ....

Schmiede das Eisen, solange es heiß ist - Vielleicht befürchtete er, dass du es dir noch anders überlegst und wollte so Tatsachen schaffen.

08.02.2022 12:05 • x 1 #39


DieSeherin

DieSeherin

8653
12980
Zitat von derefelix:
Komischer Typ...

na, das wusstest du ja schon die ganze zeit

im grunde ist er doch in einer super position! er kann mit hausschuhen und toilettentascherl vor der tür stehen, kann gemeinsamkeit und kuscheleinheiten genießen, könnte auch S. haben, wenn er will, er muss keine angst mehr haben, dass du ihn auf irgendwas festnageln willst - volltreffer!

08.02.2022 12:10 • #40


derefelix

293
11
180
Lieber R.

wieder 1 Monat weiter. Habe wenig von mir hören lassen, möchte dich ja vergessen. Besser gesagt, ich muss dich vergessen. Aber immer wieder meldest du dich oder tauchst plötzlich auf. Ich versuche cool zu bleiben, was eigentlich auch ziemlich gut funktioniert. Leider bin ich noch immer total geschockt, wenn du auf einmal wieder vor mir stehst, aber auch daran gewöhne ich mich langsam. Vor einer Woche haben wir uns getroffen. Es war ganz gemütlich. Auf einmal schaust du mich in die Augen und sagst total seriös, ich liebe dich. Ich wusste nicht wie zu reagieren, denn das hätte ich nie erwartet, und wollte es auch nicht mehr hören. Ich kann noch immer nicht nein sagen, wenn du mich einladest. Irgendwie möchte ich es auch, mit dir was zu unternehmen. Denn langsam lerne ich dein wahres Gesicht kennen. Meine Rosa-rote Brille ist schon längst weg. Und jetzt sehe ich eine Person, mit der ich mehr Mitleid habe als liebe. Trotzdem kann ich dich noch immer nicht loslassen.

Seit letzte Woche meldest du dich täglich, sehen wir uns fast täglich. Ich habe dich dann gefragt, ob wir nun wieder zusammen sind......... nur weil ich wissen wollte, was ich Leute sagen kann wenn ich gefragt werde, wenn ich alleine ausgehe.
Du sagtest jaein. Da wurde ich wieder zurück zum Boden geschlagen. Erst ein ich liebe dich und 3 Tage später wieder diese Antwort. Ich habe es zugelassen 1 Tag traurig zu sein. Ich war eher wütend. Meine Liebe wechselt in Hass. Vorgestern hast du mich eingeladen zum Essen, da ich dich mit etwas geholfen habe. Du hast dich volllaufen lassen, so habe ich dich noch nie gesehen. Wir sind zusammen zur meinen Wohnung gelaufen. (naja, ich habe dich mehr tragen müssen....) Da hast du lange geweint. Ich konnte nichts sagen. Im Bett habe ich mich weggedreht, du hast mich gehalten.
Am morgen bin ich arbeiten gefahren, du hast noch geschlafen. Um 17 Uhr kam ich zuhause, warst du noch immer in meiner Wohnung. Bist dann gegangen nachdem du mich volle gehalten hast und bedankt hast. Ein Küss auf dem Mund und weg warst du wieder.
Ich bin verwirrt, hänge zwischen Liebe und Hass. Du hast mich für Sonntag eingeladen zum meinem Lieblingsrestaurant. Und ich bin sicher, du werdest mich vorher noch sehen wollen. Ich habe mich mit Absicht angemeldet um 7 Tage pro Woche zu arbeiten, nur damit ich keine Zeit habe, nachzudenken. Aber ich hänge wieder.......

08.03.2022 08:18 • #41


DieSeherin

DieSeherin

8653
12980
du wirst auch weiter hängen, wenn du das mitmachst. ich meine, das ganze könnte ein ganz wunderbares arrangement sein, wenn du das locker angehen könntest, das genießt, was ihr beiden da habt - aber du wünscht dir verbindlichkeit und die wird er dir nicht geben wollen/können.

08.03.2022 08:36 • #42


derefelix

293
11
180
@DieSeherin

danke!
Ich würde es gerne locker angehen. Was heißt Verbindlichkeit?

Ich möchte nicht heiraten, zusammenziehen, usw. Ich möchte nur die gemeinsame Zeit genießen.
ABER...... darf ich ihn lieben oder nicht? Wenn ich ihn lieben darf, genieße ich es viel mehr. Wenn ich ihn nicht lieben darf, muss ich Distanz halten. Ich gehe es locker an, in dem ich nichts verlange. Aber ich weiß nicht, wie ich reagieren muss. Darf ich ihn auch mal halten oder nur warten bis er es will? Darf ich mich melden oder auch hier es ihn überlassen?
Habe einfach angst, ihn zu drängen. Obwohl ich ihn nur mal zeigen möchte, wie gerne ich ihn habe.

Dann was der S. betrifft. Soll es nur eine Nummer werden, oder darf ich Gefühle bekommen?

Verbindlichkeit ist für mich, nur zu wissen, wir sind zusammen, keine andere Partner.

08.03.2022 08:55 • #43


DieSeherin

DieSeherin

8653
12980
Zitat von derefelix:
Ich würde es gerne locker angehen. Was heißt Verbindlichkeit?


du hast ihn doch gleich wieder gefragt, was das nun zwischen euch sei, ob ihr jetzt wieder zusammen seid!? das ist dein wunsch nach verbindlichkeit - wir sind ein paar! und darauf scheint er sich nicht einlassen zu wollen.

Zitat von derefelix:
ABER...... darf ich ihn lieben oder nicht?


frag ihn das doch. er erlaubt sich doch auch, dich zu lieben - er will nur keine feste aussage über euren beziehungsstatus tätigen.

08.03.2022 09:03 • #44


derefelix

293
11
180
@DieSeherin

naja, es ist eigentlich auch nicht wichtig für mich, ob wir ein Paar sind oder nicht. Denn das ist ja nur ein Wort. Wichtig ist natürlich, was er tut. Und da sieht es für mich mehr aus als Paar. Man kann ja 1000 mal sagen, ich liebe dich, und es bedeutet nichts, als das er es nicht sagt aber zeigt.

Ich weiß, dass er große Problemen hat mit Verbindlichtkeit. Aber was sagt man dann Freunde und Familie, die immer fragen ob ich ein Freund habe? Ich weiß es nicht klinkt auch so blöd. Nein ist es für mich auch nicht, aber ja also auch nicht.....

Zitat von DieSeherin:
frag ihn das doch. er erlaubt sich doch auch, dich zu lieben - er will nur keine feste aussage über euren beziehungsstatus tätigen.

ja, das stimmt vollkomen. Warum soll er dürfen, aber ich nicht? Fragen werde ich es nicht, denn er wird keine Antwort dazu geben. Aber zeigen kann ich es. Wenn er es nicht mag, wird er es schon zeigen.

Aber..... warum will jemand keine feste Aussage tätigen?
Es ist doch eigentlich auch wichtig, zu wissen, ob man andere Personen treffen darf........

08.03.2022 09:17 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag