3

Wie geht ihr mit den Gedanken an die Neue um?

Blumenmary


245
11
17
@Nova...so ist es bei mir auch. den man den ich mal liebte ist "gestorben"...von jetzt auf gleich...er hat sich seit dem tag total verändert...da fiel es mir anfangs als gerade schluss war leicht zu sagen, mensch bin ich froh, dass er weg ist...aber wenn wir jetzt ab und an telefonieren oder wir uns sehen, dann schaut er mich immer so an wie früher und er redet mit mir auch ganz ruhig...das ist wirklich schwer, dann muss ich mir innerlich immer wieder sagen was das eigentlich für ein mieser typ ist.

ich glaube, er "braucht" seine neue nur, das ist nicht wirklich liebe...es soll mir auch egal sein wie lange das bei den beiden hält...aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie nicht seine letzte gewesen ist...

habe schon wikrlich angst davor die beiden mal inniger zu sehen..

08.07.2012 17:07 • #46


NovaScotia

NovaScotia


155
2
71
Liebe Blumenmary,

zum Glück werde ich bald in einen Nachbarort ziehen und somit gibt es keinen Grund mehr ihn dann zu sehen - ich versuche alles zum Auszug so zu regeln, daß es wirklich keinerlei Berührungspunkte mehr geben wird, damit er nicht mal auf die Idee kommt mich zu kontaktieren.
Vielleicht bin ich in manchen Dingen inzwischen auch anders "genordet" - ich wurde vor der Beziehung auch betrogen, gleiche Landsmännin (soll jetzt nicht feindlich klingen, bitte nicht falsch verstehen).
Ich fühle wie ich eine innere Mauer aufgebaut habe, die durch seine Art und Weise täglich höher wird.
Inzwischen bin ich schon so weit, das ich mir das Lachen verkneifen muss wenn ich mitbekommen wie er leidet, weil sie sich nicht meldet....
Ich sag ja, vielleicht bin ich auch nicht normal - zumindestens im Moment.
Alles andere kann ja u.U. noch kommen, hoffe aber innigst, daß dieses auf Grund der Zeit die vergangen ist nicht so krass eintreten wird

08.07.2012 17:19 • #47


Blumenmary


245
11
17
@Nova...Respekt...das ist wirklich toll wie entschlossen und stark du da versuchst durchzugehen!...das habe ich am Anfang nach der Trennung auch versucht...hab ihn ja noch hier wohnen lassen...und es hat ewig gedauert bis ich mal Wut bekam wegen der anderen...dann hab ich an nem Sonntag seine Sachen gepackt und auf einen Haufen gelegt...und das wirklich ordentlich...ich musste das für mich tun. Und wie hat er reagiert? Er machte mir den Vorwurf wie ich mich verhaltten hätte...dass ich einfach seine Sachen gepackt hätte...das wäre unmöglich gewesen und hätte ihn verletzt....oh man...aber ich hab mir in der Situation nur einmal erlaubt auch an mich zu denken, und dann so ne Reaktion...

09.07.2012 16:21 • #48




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag