Wie komm ich aus dem Teufelskreis raus?!

Mellah

Hallo liebes Forum. Ich brauche euren Rat und eure Tipps.
Ich versuche mich so kurz wie möglich zu halten auch wenn diese Geschichte ewig lang ist, versuche ich nur wichtiges zu erzählen.
Also ich bin nun ein gutes Jahr von meinem Ex getrennt.
Die Beziehung war zum Ende hin die Hölle, er wurde sogar einmal -! handgreiflich.
Er war zum Schluss aggresiv, hat mich oft angebrüllt, Sachen durch die gegend geschmissen.
Dann kam die Trennung. Ein Jahr ohne Kontakt, ein Jahr voller Leid.
Dann meldete er sich wieder.

Wir haben nun regemäßig Kontakt, schreiben sehr sehr viel.
Er bringt mich wahnsinnig zum Lachen und gleichzeitig tut es soooo weh für ihn nur noch irgendwer zu sein.
Wir haben einmal wieder miteinander geschlafen, vor 3 Wochen.
Ich war im 7. Himmel bis ich erfruhr das es für ihn ich zitiere: Just for fun war.
Ich wollte den Kontakt wieder abbrechen, hielt es aber nicht durch.
Seit diesen 3 Wochen werde ich nun hin und her gerissen zwischen Kontakt halten und Kontakt abbrechen.
Ich versuche es immer wieder, aber es klappt nicht. Ich bin solange schei. zu ihm bis er etwas süßes schreibt. Dann hat er mich wieder.
Dann wollte ich das er mir nicht mehr schreibt, was er dann auch eingehalten hat.
Allerdings vermisste ich ihn sofort so, das ich ihm wieder schrieb. Und kurz darauf wieder litt. Er ist einmal so toll zu mir, dann behandelt er mich wieder wie Dreck.

Ich komm nicht raus aus diesem Teufelskreis, ich verfalle ihn immer wieder. Absolute KS durchhalten packe ich nicht, das ist die letzten 1-2 Wochen ganze 8 mal an mir gescheitert. Einmal geigte ich ihm richtig die Meinung und war fest entschlossen es durchzuziehen.. aber dann kam: Ich will nicht mit dir streiten! Du bist mir wichtig.. und ich will den Kontakt zu dir ich will dich zum Lachen bringen und so .. und schon waren die guten Vorsätze weg.

Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, ich zerrbreche langsam aber sicher.
Ich liebe diesen Mann so unendlich .. und egal wie schei. er zu mir ist.. tu ich das jeden Tag ein bisschen mehr.

27.12.2013 21:00 • #1


Niemand


122
1
32
Es tut mir sehr leid, wie du leidest. Du bist offensichtlich extrem abhängig von ihm. Er macht dich kaputt und er zerstört dich. Und das Wichtigste: Er behandelt dich NICHT so, wie du es verdient hast.

Du scheinst es nicht alleine zu schaffen. Wir können dir da sicherlich auch nicht so groß weiter helfen. Mein Rat: Suche dir professionelle Hilfe. Einen Psychologen, der dir hilft, dass zu verarbeiten. Du hast jetzt ein Jahr deines Lebens an einen Menschen verschwendet, der dich nicht verdient. Das Leben ist viel zu kurz dafür. Verschwende es nicht, weil du dich an etwas festklammerst, was dir so viel Leid verursacht. Das hast du nicht verdient, dass hat niemand verdient.

Bitte suche dir hilfe. Es ist dein Leben, deine Zukunft und dein Glück. Verschwende es nicht, es gibt so viel, für das es sich zu Leben lohnt, auch wenn du es vielleicht im Moment nicht sehen kannst. Ich kann dir versichern, es ist da!

27.12.2013 21:45 • #2



Wie komm ich aus dem Teufelskreis raus?!

x 3


Mellah


Hab schon 2 gute Freunde die schlechte Erfahrungen damit gemacht haben.. deshalb möchte ich dort auch nicht hin.
War war selbst einmal da, also eine Sitzung und halte davon einfach nichts
Ich hab gehofft hier ein paar Tipps zu bekommen was man machen könnte bei solch schweren Liebeskummer.
Hab schon einiges im Internet gelesen was allerdings alles nicht viel gebracht hat.

Jetzt schreibt er mal wieder nicht und ich leide trotzdem, weil ich mir genau jetzt wünsche was von ihm zu hören, mit ihm zu kommunizieren.
Ich hab solche Menschen früher immer belächelt, weil ich in den Beziehungen davor sowas nicht mal annähernd fühlen konnte.
Ich muss mich so zusammenreißen, ihm jetzt keine Nachricht zu schicken.

27.12.2013 21:53 • #3


Birdy


33
1
4
Liebe Mellah,
Ich weiß genau wie du dich fühlst. Mir geht es ähnlich. Bei mir ist die Trennung eigentlich 1,5 Jahre her und wir haben auch vor ein paar Monaten wieder was angefangen. Ich kann dir nur sagen...es wird immer mehr weh tun und immer schwieriger werden. Ich bin ihm auch jedesmal wieder verfallen, egal wie schei. er war. Ich hab mir alles schön geredet und nu hat er mich erneut fallen gelassen und es schmerzt doppelt so viel wie letztes mal. Bitte Versuch den Kontakt abzubrechen,mach dir keine Hoffnung und schau nach vorne. Ich weiß das das unmöglich erscheint aber tu dir das nicht an. Fühl dich gedrückt!

27.12.2013 21:55 • #4


Alena-52


Hallo Mellah

niemand hat dir schon professionelle hilfe empfohlen, dem kann ich mich nur anschliessen.
Zitat:
Ich liebe diesen Mann so unendlich .. und egal wie schei. er zu mir ist.. tu ich das jeden Tag ein bisschen mehr.
das hört sich nicht gesund an, es schadet deinem herzen und deiner seele - wenn es weh tut ist es keine liebe, sondern die hölle, aus dieser musst du herausfinden, je eher, desto besser.
liebe weiss sich vor solchen behandlungen zu schützen, aus liebe zu sich selbst.
wo ist deine liebe zu dir selbst geblieben, dein selbstschutz, deine selbstachtung, deine würde ?
willst du weiter dieses just for fun-spiel mit ihm mitspielen ?
sei dir dafür zu schade, du hast besseres verdient als ihn.
gewalt in der beziehung geht, für mich, gar nicht ... er spielt mit dir, katz und maus - oder zuckerbrot und peitsche.

27.12.2013 21:55 • #5


Coke83


1479
1
74
mellah, nur weil man pech mit nem therapeuten hatte, heißt das nich, dass es nochma so is...nich jeder therapeut passt zu einem..

ich sitze auch in einer tiefen abhängigkeit...meine sis gab mir nen guten tipp: Visualisiere, wer du sein möchtest! Welche Frau willst du dir selbst sein? Handle danach! Das finde ich ganz gut, denn so hat man eine Vorstellung davon und kann drauf hinarbeiten, wieder stark zu sein.

27.12.2013 21:57 • #6


Niemand


122
1
32
Zitat von Mellah:
War war selbst einmal da, also eine Sitzung und halte davon einfach nichts


Wieso nicht? Vielleicht war der Psychologe einfach nicht der Richtige? Im Normalfall kann man nach einer Sitzung unmöglich sowas beurteilen. Das liegt schon alleine daran, dass die ersten 3-5 Sitzungen überhaupt keine Therapie erfolgt. Erst einmal muss derjenige sich ja ein Überblick über die Situation verschaffen und eine Diagnose stellen. Das geht ja auch nicht mal so nebenbei in einer Sitzung. Dazu kommt noch, dass das Verhältnis von Psychologe und Patient extrem wichtig ist. Nicht jeder kommt mit jedem klar. Da aber dort ein sehr tiefes Vertrauensverhältnis geschaffen wird, ist nichts wichtiger, als das Psychologe und Patient gut harmonieren.

In schweren Lebenskrisen kann es einem auf jeden Fall helfen, da wieder raus zukommen. Gerade, wenn man es nicht alleine schafft.

Musst du selber wissen, aber da du ja sagtest, dass die ganzen Tips im Internet nicht viel gebracht haben, wüsste ich nicht, was man dir noch raten soll. KS-Sperre einhalten, klar, aber kannst du ja nicht. Wenn du selbst dir nicht helfen kannst (was ja offensichtlich so ist, da du ja selbst sagst, dass du es nicht schaffst die KS-Sperre einzuhalten), gibt es eben als Alternative nur noch Profis.

Wie du dich auch entscheidest, ich wünsche dir alles Gute.

27.12.2013 21:59 • #7


Mellah


Ich glaube das Problem an solchen Männern ist einfach das sie einem immer wieder diese verfluchte Hoffnung geben.
Ein guter Freund meinte BEVOR ich mit meinem ex schlief: Glaub mir, wenn er dich gef**** hat, wird er sich eh nicht mehr melden.
Dem ist aber nicht so, er meldet sich trotzdem. Und nun öfter als je zuvor.
Viele seiner Freunde meinten seit wir wieder solchen Kontakt haben wirkt er plötzlich wahnsinnig fröhlich, wie ausgewechselt.
Alle in sind der Meinung er liebt mich wieder, kann aber nichts dazu stehen auf Grund unserer doofen Vergangenheit..
Eigentlich ist er ein total lieber Mensch.. das kann jeder bezeugen, ist halt einiges total schief gelaufen.

Es ist diese Hoffnung die immer wieder antworten lässt, die Angst eine Chance zu vermasseln.
Von außen betrachet kann ich ja selbst nur den Kopf über mich schütteln, irgendwie total krank.

Es ist ein Kampf in mir selber, der Kampf für und gegen ihn.

Klingt jetzt doof aber hab total Angst vor einem Therapeuten oder so.

27.12.2013 22:07 • #8


Niemand


122
1
32
Du hast noch nicht mal angefangen, es zu verarbeiten. Solange noch Hoffnung da ist, steckst du mitten drinnen.

Du willst jemanden, der dich schlägt und wie Dreck behandelt, wieder zurück. Es ist teilweise verständlich, weil du dich liebst, es ist aber weder gesund noch normal. Und vor allem ist es kein Leben. DU solltest der wichtigste Mensch in deinem leben sein, nicht er!

Natürlich hat man Angst vor einem Therapeuten. Ich bin fast durchgedreht, vor meinem ersten Termin, weil ich solche Panik hatte . Ich denke, dass ist völlig normal. Schließlich schüttet man einen wildfremden sein Herz aus. Davor Angst zu haben ist absolut verständlich. Aber die Menschen wollen dir helfen, sonst hätten sie nicht so viele Jahre das studiert. Klar kommt nicht jeder mit jedem klar und manchmal ist man sich einfach nicht sympathisch, aber im Endeffekt wollen die Leute wirklich nur eins: dir helfen.

27.12.2013 22:11 • #9


peppina


hey!
und wie wäre es mit einer Selbsthilfe-Gruppe?
die CODA, oder so?

27.12.2013 22:12 • #10


Mellah


Davon höre ich zum ersten mal, Peppina?
Ja sowas klingt schon gut, das Problem ist das es sowas in meiner Region glaub ich nicht gibt.

Ich mache mir jetzt etwas Gedanken zum Thema Therapeuten. Allerdings schäme ich mich irgendwie zu tode und habe Angst das er das für lächerlich hält oder sowas. Des weiteren Arbeite ich in einem Beruf mit sehr sehr schwierige Arbeitszeiten.
Allerdings habt ihr vermutlich recht. so verzweifelt wie ich momentan bin.
Ihr müsstet mich grade sehen. Sitz verheult auf der Couch und starr auf mein Handy, mit der erwartung auf eine Nachricht.. mach mir Gedanken ob ich was falsches gesagt haben könnte das er sich nicht rührt, oder er bei einer anderen ist?
Die letzten Stunden komm ich mir vor wie in einem schlechten Film, als könnte ich mich von außen beobachten und merk wie bescheuert das alles ist, kann aber irgendwie nichts daran ändern.

27.12.2013 22:26 • #11


peppina


hast du denn beim Verzeichnis geschaut?

ich habe das für mich auch schon angedacht?

und ein Buch kann ich empfehelen. Liebe und Abhängigkeit.. das passt gut zu dem Thema..

27.12.2013 22:37 • #12


Alena-52


Zitat von Mellah:
Ich glaube das Problem an solchen Männern ist einfach das sie einem immer wieder diese verfluchte Hoffnung geben.

Eigentlich ist er ein total lieber Mensch.. das kann jeder bezeugen, ist halt einiges total schief gelaufen.
und uneigentlich ist er kein lieber mensch, wenn er dich sogar geschlagen hat ...

das problem bist du, nicht die männer, denn du schenkst ihnen glauben obwohl sie dir übel mitspielen.
sonst könnten sie das ja nicht mit dir machen wenn du grenzen setzt.

du kannst für jede minute, die du nicht schreibst stolz auf dich sein,
sage dir immer wieder: auch die nächsten 10 minuten halte ich durch, ich bin stark.

therapeuten sind darin ausgebildet dir zu helfen, auch sie haben ihre geschichte,
wichtig ist jemanden zu finden bei dem du dich gut aufgehoben und gestützt fühlen kannst.

mache dir einen plan was du alles tun kannst um nicht schreiben zu müssen, das kann dir helfen besser damit umzugehen.
das kriegst du hin, es ist nicht leicht, aber möglich, dass du es schaffen kannst.

27.12.2013 22:41 • #13


Izzy84


Die Geschichte kenne ich. Seit Juli sind mein Ex und ich auseinander, er hat sich zum 3. Mal getrennt. Wir kamen nie ganz los, haben uns immer getroffen und hatten S.. Zwischendurch haben wir uns immer gesagt, das geht nicht so weiter, hatten dann keinen Kontakt und dann wieder. Aber ich war immer diejenige, die mehr geliebt hat, er hat mich nach der Trennung nicht mehr geliebt, aber ich war so doof und hab mich darauf eingelassen.

Jetzt kann ich sagen, er hat mich ausgenutzt. Schon während unserer Affäre hat er jemand kennengelernt und 3 Wochen nachdem wir das letzte Mal S. hatten, hat er sich intensiver mit ihr getroffen und nun sind sie zusammen. Und was habe ich nun davon? Ich leide und er ist nun anscheinend glücklich. Denn nun tut er Dinge mit ihr, die er mit mir nicht gemacht hat oder nicht machen wollte. Was habe ich jetzt von der ganzen Sache? Ein gebrochenes Herz. Und egal wen ich kennen lerne, egal wie nah ich jemand komme, er ist in Gedanken immer bei mir. Er hat mich so verletzt, so klein gemacht. Bitte lass das mit dir nicht machen. Ich habe die Befürchtung, dass das bei euch auch so weit kommt und du dann in die Röhre guckst. Es ist so schwer, ich weiß, aber am Ende wirst du verlieren...

Die Angst vor dem Therapeuten kann ich verstehen. Ich war schon einmal bei einer Beratung, vorrangig wegen einem anderen Problem, das aber mit ihm zusammen hängt. Ich war nur einmal da. Ich habe geweint und viel von mir preisgegeben. Aber ein zweites Mal wollte ich nicht mehr hin, es war mir irgendwie doch unangenehm. Aber vielleicht ist das wirklich so, dass man den richtigen Therapeuten finden muss. Ich habe nie wieder darüber nachgedacht, wieder hinzugehen. Dafür überlege ich gerade, eine Langzeit Therapie zu machen oder in eine Selbsthilfegruppe zu gehen. Das ist krasser, als die Sitzung vorher, aber beide Probleme auf einmal zu bewältigen, glaube ich mittlerweile nur noch so aufarbeiten zu können.

27.12.2013 22:57 • #14


Mellah


Er hat sich nun seit 2 Tagen nicht mehr gemeldet.
Ich hab in meinem Whatsapp status stehen: Nur noch für bestimmte Personen Verfügbar!
Villeicht hat er sich damit nicht angesprochen gefühlt.. villeicht hat er begriffen das er mir weh tut.
Wahrscheinlich aber bin ich ihm egal.
Das schlimme ist das ich nicht mehr weiß was schlimmer ist, Kontakt oder wenn er sich nicht meldet.
Morgen geh ich mit einer Freundin in unsere Stamm Cocktail-Bar. Wo mein ex plötzlich auch ständig ist seit er weiß das ich dort immer mein Wochenende verbringe.
Wahrscheinlich wird er auch morgen dort sein.. und ich kann es kaum abwarten und hab die Hoffnung das es so ist.
Ich hasse mich selber für diese Gedanken.

Ihr habt recht, ich brauche irgendwie Hife.
Aber ich weiß nicht wie ich das anstellen soll. Mir ist es selbst mit Freunden unangenehm über Probleme zu sprechen, wie soll ich das dann mit fremden Menschen tun?!

28.12.2013 00:22 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag