10

Wie lange ist eine Kontaktsperre sinnvoll?

Liebe123

65
9
13
Hey ihr Lieben,
ich denke, dass sich viele von euch in der selben Situation wie ich befinde - nämlich in der Kontaktsperre. Was meint ihr, wie lange diese sinnvoll ist? Dafür, dass man vielleicht erstmal ein wenig Zeit für sich hat, aber auch dafür, dass der Ex einen nicht komplett vergisst und man sich vielleicht wieder langsam annähern kann und zusammen findet?

Fühlt euch alle gedrückt und weiterhin ganz viel Kraft. Ich weiß, wie schwer es ist das durchzuhalten.

16.03.2014 19:11 • x 1 #1


Tinti


165
16
10
Hallo Liebe 123,
ich bin langsam der Meinung, wenn sich jemand dazu entschlossen hat die Beziehung zu beenden, ist es quasi eine andauernde Kontaktsperre. Ich für mich sehe kein Zurück mehr. Ansonsten kommt es darauf an wie es abgelaufen ist und ob er (oder du) noch einen Weg für euch seht. Wie lange? Gute Frage.. denke das da auch jeder anders tickt. Ein paar Wochen in jedem Fall. Hat er sich bei dir denn mal geäußert wie er das Ganze sieht?

16.03.2014 19:25 • #2



Wie lange ist eine Kontaktsperre sinnvoll?

x 3


Liebe123


65
9
13
Hallo Tinti

Ja also nach unserem letzten Gespräch, als er mir sagte er hat keine Gefühle mehr hab ich gesagt ich möchte keinen Kontakt mehr und brauch Zeit für mich um damit überhaupt irgendwie klar zu kommen. Darauf hin meinte er, dass er mir die Zeit gibt, aber nicht ganz ohne mich möchte und sich melden wird wie es mir geht etc. weil ihn das interessiert. Wir sind momentan in Woche 3 der KS und es ist für mich der pure Horror nicht zu wissen wie es ihm geht und was er macht.

Ich für mich persönliche mache die KS einerseits für mich selbst, um etwas Abstand von der Sache zu bekommen, aber gleichzeitig habe ich die Hoffnung das mein Ex dadurch auch merkt, dass er mich vermisst und wie es ist wenn ich wirklich garnicht mehr in seinem Leben vorhanden bin (bin ihm nach der Trennung 3 Wochen hinterher gelaufen und habe ihn damit weiter weggedrängt). Also für mich persönlich kann ich mit der Situation nicht abschließen und möchte auch wenn es möglich ist, ihn nicht als Menschen verlieren und wer weiß - vielleicht nähert man sich durch eine Freundschaft auch wieder an..

16.03.2014 19:31 • #3


Tinti


165
16
10
Ich verstehe, das es dir nicht gut damit geht. Habe mir auch eine Zeitlang immer Gedanken gemacht. was macht er jetzt etc. Das bringt alles überhaupt gar nichts. Ich habe die Erfahrung gemacht das hinterherlaufen das Ganze nur verschlechtert. Vielleicht gibt es Einzelfälle wo es funktioniert. Habe meinem EX ja auch geschrieben (nach 2 Wochen) Er hat das komplett ignoriert. Dein Ex hat dir gesagt, das er keine Gefühle mehr für dich hat. Da sehe ich ehrlich gesagt wenig Chancen für ein Annähern. Das er durch die Zeit der KS merkt was er an dir hatte? Ich glaube das die meisten Männer nicht nachdenken sondern aktiv werden, weggehen, Singlebörse etc. sich nicht groß damit auseinandersetzen. Vor allem wenn sie verlassen haben. Was sollte das bringen? Auch freundschaftlich? Wärst du überhaupt schon soweit ihm nur rein freundschaftlich zu begegnen? Ich habe keinen Ex mehr, zu dem ich rein freundschaftlichen Kontakt habe. Könnte ich mir auch nicht vorstellen.

16.03.2014 19:39 • #4


mona59-1


325
17
70
@Liebe123

Ich habe Deinen anderen grob Beitrag angeschaut, den Grund der Trennung ...

Denke, dass diese Kontaktsperre so lange gehalten werden sollte, bis Du akzeptiert hast, dass es vorbei ist, dich erholt hast, das Gefühl hast, es könnte auch mit jemand anderem mal irgendwann schön sein, sprich nicht mehr unbedingt auf ihn fixiert bist.

Es ist grundsätzlich eine gute Lebenserfahrung und eine gute Voraussetzung für eine neue Beziehung, dass es zwar schmerzt, wenn es nicht (mehr) geht, dass es aber auch alleine geht glücklich zu sein. Liebe und auch dass der andere - selbst wenn er einen liebt - genauso viel Nähe will, genau die zu uns passende Art von Nähe will, ist ein großes Geschenk.
Wenn man da zu viel manipuliert, rächt sich das früher oder später. Man kann sich nur selbst etwas weiterentwickeln.

Du möchtest ihn schon ein bißchen manipulieren? - die Kontaktsperre nur nicht so lang, dass er Dich vergißt?

16.03.2014 19:43 • #5


mona59-1


325
17
70
es sollte heißen
"habe Deinen anderen Beitrag grob angeschaut"

in dieser Reihenfolge der Worte - man sollte, wenn man ein Wort nachträglich einfügt, dies an der richtigen Stelle tun

16.03.2014 20:33 • #6


Liebe123


65
9
13
Liebe Tinti die Angst das er jetzt richtig auf Frauensuche geht, habe ich auch. Aber er hat mir bei unserem letzten Gespräch gesagt, dass es lange dauern wird bis er eine neue Freundin hat und auch das er jetzt erstmal sein freies Leben ohne irgendwelche Verpflichtungen genießt (diese waren angeblich auch der Trennungsgrund). Das glaube ich ihm in soweit auch, da er ein großes Problem mit sich selber hat und auch deswegen kein One Night Stand oder sowas in der Art in Frage kommen würde für ihn. Ein weiteres Problem ist, dass er mit beim letzten Gespräch erzählt hat, dass sein Kollege sich nach 6 Monaten wieder mit seiner Ex Freundin annähert. Warum tut er dies?

Und nein du hast Recht, momentan bin ich absolut nicht bereit für eine freundschaftliche Basis. Aber deswegen ziehe ich die Kontaktsperre auch so lange durch bis ich einigermaßen einen normalen Umgang schaffe mit ihm und nicht bei der Begegnung sofort wieder anfange zu weine, weil ich nicht damit klar komme ihn gleich wieder gehen lassen zu müssen. Ich glaube das wird auch noch 2 Monate dauern .. Aber bis dahin versuch ich ersteinmal mich auf mich zu konzentrieren und versuchen mein Leben wieder alleine zu genießen. Leider ist es garnicht so einfach weil da eine Person die man sonst jeden Tag gesehen hat plötzlich nicht mehr drin existiert :/


Liebe Mona,
du hast Recht. Ich werde mich auch wenn erst melden wenn ich mich selber stark genug dafür fühle. Momentan meide ich sogar das Fitnessstudio vor Angst ihm dort zu begegnen. Ich wüsste nicht was ich machen sollte... Aber ist es nicht so, dass man über den Ex letztendlich erst hinweg ist, wenn man wen neues kennen gelernt hat? So lange keinen Kontakt haben? Ich glaube das halt ich nicht durch :/

Ja du hast Recht, ein wenig Hintergedanken in Richtung manipulieren hat die KS schon. Aber letztendlich ist es ja trotzdem seine Entscheidung wie er damit umgeht und wenn er merkt er vermisst mich, habe ich ihn ja nicht direkt beeinflusst. Es kam nur dadurch, dass er mal gezwungen wurde sich mit seinen Gefühlen auseinander zu setzten wovor er sich momentan noch drückt :/ Und ich merke selber, dass die KS auch mir hilft. Dieses ständige warten auf seine Antworten die letztendlich doch nicht kamen haben mich nur noch weiter herunter gezogen und so habe ich zwar immer noch das Gefühl der Sehnsucht, aber er ist in gewisser Weise kein Teil mehr von ihm, so wie ich auch kein Teil mehr in seinem Leben sein durfte. Also klar in Gedanken ist er allgegenwärtig, aber nicht in meinem Handy oder sonst wo. Das tut schon ganz gut und ich merke, dass es in manchen wenn auch nur kurzen Momenten ein kleines Stückchen bergauf geht.

16.03.2014 21:00 • #7


mona59-1


325
17
70
Zitat von Liebe123:
Das tut schon ganz gut und ich merke, dass es in manchen wenn auch nur kurzen Momenten ein kleines Stückchen bergauf geht.


Das freut mich für Dich.

Zitat von Liebe123:
Leider ist es garnicht so einfach weil da eine Person die man sonst jeden Tag gesehen hat plötzlich nicht mehr drin existiert


Frage:
was hat Dir gut getan, als diese Person noch da war, das unabhängig war, von der Anwesenheit dieser Person?

Laß Dir Zeit, ob diese Frage gefühlsmäßig etwas in Dir auslöst. Es geht mir nicht um eine sofortige Antwort.

LG

Mona

16.03.2014 21:21 • #8


Liebe123


65
9
13
Diese Frage habe ich mir selber schon einmal gestellt, damit ich mir vor Augen führen konnte ob es vielleicht nur daran liegt, nicht gerne alleine zu sein, aber es liegt an dieser Person.
Er hat mir einfach alles gegeben. In seinen Armen konnte ich mich fallen lassen, konnte mit ihm über alles reden, zusammen lachen und Spaß haben. Er war einfach so perfekt... Ich habe auch schon eine Liste erstellt, was nicht so toll an ihm ist aber wenn ich jetzt eine Liste erstellen würde, was ich gut an ihm finde, dann ist das das Doppelte. Ich liebe IHN einfach so sehr und möchte meine Zukunft mit IHM verbringen.

16.03.2014 22:26 • #9


Gast112


Hallo mitleidende,

zu mir (meine EX trennte sich nach neun Jahren, liebt nicht mehr, hat next)

also ich seher das so, die KS oder auch der totale Kontaktabbruch dient dazu, das Du dich sammeln kannst und über Ihn hinwegkommst, insgesamt kannst Du nach einer Zeit (wenn Du dann noch willst) dich bei Ihm melden und dich annähern und vielleicht versuchen was freundschaftlich aufzubauen.

Mehr ist nicht drinne, der Mann liebt dich nicht MEHR! Meine Empefhlung ist daher, lasse ihn los! Das kannst Du nur indem DU keinen Konkakt mit Ihm hast! Wir gehst Du vor:

- Lösche sämtliche Konten (Facebook etc....)
- Ändere Deine E-Mail
- Ändere Deine Handynummer
- Lösche seine Handynummer
- Trenne den Kontakt zu dritten die Ihn kennen (keine Nachfrage bei Eltern, Oma, Freunden).
- Vernichte alle Fotos und Erinnerungstücke (habe ich so gemacht, musst du nicht).
- Lebe DEIN NEUES LEBEN!

Viel Kraft und Glück beim aufarbeiten.........!

PS: Merke Dir, er hat DICH aus SEINEM Leben gekickt! Er braucht dich in seinem Leben nicht mehr als liebespartnerin....... entscheide Du was du mit diesem Wissen machst.....

Lest euch auch dieses Thema durch:

https://www.trennungsschmerzen.de/ex-anr ... t2725.html

16.03.2014 22:46 • x 1 #10


Rossi#46


26
2
3
Hi,

Eine ähnliche Situation mache ich auch durch. Nur das meine Ex-Partnerin mir immer wieder Hoffnungen macht und glaubs mir, dass macht die KS noch viel schwerer.
Du kannst dir mal meine Geschichte durchlesen, das würde mich freuen: "Hoffen oder loslassen..."

Ich frage mich auch ständig: Wann meldet sie sich endlich? Will sie mich dann nurnoch als kumpel, weil ich ihr als Person wichtig bin?

Aber mein Vorredner hat im Prinzip recht. Entweder man liebt oder nicht. In unseren Fällen ein klares Nein. Ich kann es selbst auch nicht akzeptieren und nur schwer damit umgehen, aber das ist Fakt!
Warum sollten die ExPartner sich sonst trennen?

Die KS muss durchgezogen werden.
1. wirst du sonst deinen Ex auf die Nerven gehen
2. muss dein Kopf klarer werden um die Tatsache ,dass es aus ist realisieren und akzeptieren
3. Das ist die EINZIGE Chance, dass dein Ex anfängt dich zu vermissen. Und wenn er das tut, dann wird er sich nochmal über seine Gefühle klar werden. Und nur dann besteht eine geringe Chance, dass er wieder auf dich zu kommt. Aber mach dir keine Hoffnungen!

Du bzw. wir können jetzt erstmal nichts machen. Mein Verstand will mir das geschriebene die ganze Zeit reindrücken, mein Herz sagt aber, dass das noch nicht vorbei sein kann....dir gehts wie mir

17.03.2014 14:39 • #11


Gast112


Leute behaltet euere Würde!
Ja ich habe am Anfang auch alle Fehler gemacht die mann machen konnte.

Die Frage nach der Freundschaft muss jeder für sich beantworten, aber dieses hinterherennen nach einem Menschen der auf eueren Gefühlen trampelt und dann soll dann noch Freundschaft daraus werden?

Liebe kann man weder erzwingen noch durch irgendwelche Psychospielchen (Ignorieren, etc...) bewirken.....Die KS oder auch Kontakabbruch dient zu EUREM Schutz! Damit EUERE WUNDEN nicht wider aufreissen!

Macht das beste daraus und nutzt die Zeit die Ihr jetzt habt um eine neues Leben aufzubauen .......

EUREM EXEN SIND AUCH NUR MENSCHEN, NICHT MEHR NICHT WENIGER UND NICHT MEHR WERT ALS IHR ES SEIT! NICHT MAL NEXT IST MEHR WERT! ALLE MENSCHEN HABEN DEN GLEICHEN WERT! UND JETZT WÜRDIGKT EUCH SELBST UND ZIEHT WEITER!

PS: Das sagt einer der 3 Monate nach einer Trennung ist. Am Anfang hätte ich das auch nie geglaubt.

17.03.2014 16:10 • x 3 #12


Liebe123


65
9
13
Danke für eure vielen Beiträge. Sie sind echt eine Hilfe in den schweren Momenten, wo ich einfach denke es geht nicht mehr weiter.

Ihr habt Recht: Wo ist mein Stolz geblieben? Ich weiß es selber nicht. Er ist momentan einfach nicht da und mit meinem Ex mitgegangen. Ich würde einfach alles für ihn tuen, nur um nocheinmal eine glückliche Beziehung führen zu können. Ich kann mir ein Leben ohne ihn einfach nicht vorstellen.

Ich wünschte ich könnte auch sagen, dass es mir besser geht, aber leider ist es nicht so. Die Trennung liegt inzwischen schon 6 Wochen zurück und seit 3 Wochen ist komplette KS. Aber er fehlt mir einfach immer noch genauso wie am Anfang und es wird auch mit der Zeit nicht besser. Aus meinen Tiefs komm ich nur durch die Hoffnung raus. Ist das richtig? Ich weiß es eig., dass dies falsch ist und mich nicht weiterbringt aber ich weiß nicht wie ich los lassen soll. Ich fühl mich so wertlos ohne ihn. Keiner der nach der Arbeit auf mich wartet, der sich freut mich zu sehen, der abends mit mir im Bett liegt ... Es ist einfach so leer ohne ihn!

Ich weiß das die Kontaktsperre in erster Linie mir dienen soll und ich merke, dass es auch besser ist als ständig auf eine Antwort zu warten, die letztendlich eh nicht kommt, aber dennoch tut es so weh & ich würde mir nichts mehr wünschen als das er einfach mal nachfragt wie es mir geht.

Einerseits würde ich gerne ins Fitnessstudio gehen, weil die Chance sehr wahrscheinlich ist ihn dort zu treffen und ihn so an mich zu erinnern, zu zeigen hey ich bin auch noch da - vergiss mich bitte nicht, aber andererseits habe ich einfach so panische Angst vor der Begegnung, vor seinem eiskalten Verhalten.

Ich muss das Motto verinnerlichen: "Was du liebst lass frei, kommt es zurück gehört es dir - für immer". Aber leider sagt mein Kopf es wird nie wieder so sein aber mein Herz schreit seinen Namen und sehnt sich so nach ihm

17.03.2014 18:39 • #13


wuschelkeich


huhu, mir geht es gerade exakt so wie dir! meine freundin hat mich heute vor einer woche verlasen nach drei jahren beziehung. es kam für mich auch total überraschend. es hat mir komplett den boden unter den füßen weggerissen. schlimm für mich ist, das ich selber schuld dran bin. ich habe mich in den letzten wochen nicht gut um sie gekümmert, hab sie vernachlässigt, war machmal fies zu ihr. und jetzt ist sie weg. in solchen momenten merkt man erst mal, wie sehr man einen menschen liebt! so wie es jetzt ist, ist es einfach nur grausam, man hat das gefühl, es geht nicht mehr weiter. alles erscheint irgendwie so sinnlos...mich nimmt das so mit, ich esse kaum noch, habe nen körperlich anstrengenden beruf, und das verträgt sich nicht so gut. ich habe in dieser einen woche schon 6 kilo abgenommen, schlafe total schlecht. habe mir schon aus der apotheke baldrian geholt, wirkt aber auch nur bedingt...ich weiß einfach nicht, wie es nun weiter gehen soll. der schmerz ist kaum zu ertragen vor allem weiß ich auch nicht, woran ich jetzt bei ihr bin. ich war am donnerstag noch mal bei ihr, um zu reden. all unseren gemeinsamen fotos hingen da schon nicht mehr an der wand, bei facebook hat sie auch alle fotos von mir gelöscht. in unserem letzten gespräch sagte sie mir, das sie nicht weiß, was die zukunft bringt. sie meinte, das es sein kann, das sie in in paar wochen sagt, was hab ich bloß getan, und es wird nochmal was. es kann aber auch sein, das es das war. sie meinte, an meiner stelle solle ich mir einfach keine hoffnung machen, und sollte es nochmal was werden, dann freue ich mich halt um so mehr. ganz toll... ist ja logisch, das ich mich nun an dem letzten kleinen funken hoffnung hochziehe. sie meinte, sie bräuche jetzt erst mal abstand. wie ich mich jetzt verhalten soll, weiß ich allerdings auch nicht. klar, ich lasse ihr nun zeit, aber wie lange? soll ich mich einfach in 6-8 wochen mal bei ihr melden? ich hab keine ahnung. auf der einen seite will ich sie ja auch nicht belästigen, auf der anderen möchte ich natürlich nicht in vergessenheit geraten... man, wenn das doch alles nicht so schwierig wäre! da ziehe ich zahnschmerzen echt vor du bist auf jeden fall nicht alleine... gruß vom wuschel

17.03.2014 19:52 • x 1 #14


Liebe123


65
9
13
Hallo Wuschelkeich,
Ich verstehe dich so gut. Bin nämlich in genau der selben Situation :/ man zieht sich an dem kleinsten Wort die größten Hoffnungen heraus - aber genau das ist der Fehler. Die kontaktsperre soll uns dienen Abstand zu gewinnen .. Ich merke, dass mein Kopf genau dies weiß, aber mein Herz leider genau das Gegenteil sagt. Es kann ihn und die Hoffnungen nicht loslassen und schreit ständig seinen Namen. Ich merke wie sehr er mir fehlt und habe momentan auch wieder ein totales tief - aber ich merke dass die KS hilft um nicht ständig auf eine Antwort zu warten - das hat mich nämlich noch wahnsinniger gemacht :/

Das mit der Zeit ist eine gute Frage. Ich habe für mich persönlich entschieden, dass ich mindestens 2 Monate durchhalte und dann mal schaue wie es mir geht. Und auch wenn er sich in der Zwischenzeit melden wird werde ich nicht reagieren! Ich weiß nicht ob das richtig ist, aber soll er doch genauso zappeln wie ich es auch getan habe bzw. immer noch tue

Wünsche dir weiterhin viel kraft & hoffe das der Schmerz mit der zeit ein wenig nachlässt.

19.03.2014 18:56 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag